Bitte Lesen! Guide und 'Erfolge/Einsteiger/Advanced' Tipps in Tabellenform[PC]

  • Hallo in die Runde,


    ich selbst habe mir damals jegliche Informationen zum Spiel vom Hals geschafft und ab PS4 Release bis PC Release rein gar keine Videos und Co. mehr angeschaut. Falls ihr jedoch eher "aufholen" als genießen möchtet und eben eher von der hektischen Sorte seid, hilft euch eventuell meine analytische Spielweise und die Erfahrungen die ich in den ersten 30h der PC Spielweise gesammelt habe.


    Zum Stand der Erstellung habe ich 123.000u zurück gelegt, 4 Planeten vollständig die Tierwelt gelöst und bin mehrfacher Millionär, habe dafür jedoch erst 3 Warpsprünge und nicht 1 Space Abschuss. Meine Tipps basieren sehr auf Planetenerforschender Spielweise.


    Diese Liste wird Editiert und angepasst. Gerne auch mit euren Berichtigungen und Erfahrungen :).


    Inhaltsverzeichnis (nur grob): Erfolge, Neulingswissen und Endet mit Expertenwissen.


    Erfolge: ('nach xy suchen' beschreibt das Scannen mit Signalscannern auf Planeten)

    • Laufen: Erfolgt behandelt deine "Schritte" außerhalb des Raumschiffs. Kommt fast automatisch.
    • Alien-Treffen: Alle Kontakte mit verschiedenen Aliens außerhalb von Schiffen - auf Planeten und Raumstationen. Zum Pushen, auf Planeten nach "Außenposten" suchen.
    • Alien-Worte: Alle gesammelten Worte. Wortsteine stehen überall auf Planeten rum, bei Monolithen gibt es immer 3, bei Ruinen und Tafeln etwa 2. Zum Pushen nach "Außerirdisch" oder im Scanner nach Lila Rauten suchen)
    • Units im Inventar: Beschreibt die Units im Inventar. Einfach etwas sparen zum pushen.
    • Weltraum-Abschüsse: Beschreibt die Abschüsse von Jägern. Je nach Inventarwert des Raumschiffs, kommen mehr oder weniger Piraten. Daddelt einfach außerhalb des Impulsantriebs im Weltraum. (HeiltrankTipp: Schilde kann man jederzeit mit Oxiden instant Aufladen)
    • Wächter-Abschüsse: Kills der fliegenden Augen auf Planeten. Tipp: 1 Granate aus Granatwerfer = 1 Kill, wenn man trifft. Tipp2: Es gibt kein irreparables oder globales Fahndungslevel, ballert einfach drauf los. Nach Beenden des Kampfes ist alles wie vorher.
    • Warpsprünge: Anzahl an Warpsprüngen.
    • Extremes-Überleben: SOL ist eine bislang undefinierte Zeiteinheit. Die Rede ist von 10 Minuten bis 24 Minuten. Vermutlich abh. von Planetengröße. Erfolg ist nur auf Planeten möglich, wo bei Landung in roter Schrift "Extrem" bei Temperatur oder Umgebung steht. Extreme Stürme und sonst "normale" Umgebung zählt nicht. Tipp: Einfach in Höhle, oder Alienstation abwarten. Achtung: Man kann das Raumschiff betreten, aber der "Abhebebug" hebt einen gern mal ins Weltall, dann beginnt der Zähler wieder von 0 und man muss eine Weile warten, den vorherigen Stand zu erreichen. Tipp2: Man kann alle Sols, auf dem gleichen Planeten machen.
    • Gescannte-Zoologie: Zeitaufwendigster Erfolg. Scannen "aller" Tiere auf einem Planeten. Tipp: Der "F"-Scanner zeigt auch rote(unbekannte) und grüne(bekannte) Punkte an, selbst wenn man keinen Sichtkontakt hat. Tipp2: Schaut in die Luft und in Höhlen, Krabben gibt es nur Unterirdisch und Vögel nur in der Luft. 'Tipp3': Vögelscannen: Vorher abschießen (falls man besser mit der Waffe trifft, als mit dem Scanner...)
    • Meilensteinsumme: Die Summe an Meilensteinen.


    Einsteigerwissen:
    Als Einsteiger, weiß man meist nicht wo man anfangen soll. Mich hat vor allem das mickrige Inventar des Exo-Anzugs, als auch des Raumschiffs, da ich eher der Typ Sammler "jede Ressource einmal im Schiffsinventar" bin.


    1. Willkommen im Spiel
    Hier 3 Grundlegende Startmechaniken, die dir über den Start helfen.

    • Grüne (dunkelgrüner Hintergrund) Gegenstände sind zwar viel Wert (11k - 30k), aber nicht stapelbar. Diese niemals ins Schiff tun, warum? Weil man im Schiff bis zu 500 (anstatt 250 im Inventar) stapeln kann (Tipp: Man kann auch außerhalb der Schiffsreichweite 'zum' Schiff senden)
    • Du kannst rennen und fliegen (Jetpack). Während du rennst, lädt sich das Jetpack auf, während du fliegst, deine Ausdauer. Mit etwas Übung, kannst du bei knapper Ausdauer einfach abheben und diese dabei auffüllen - und unendlich rennfliegen.
    • Händler zum Verkaufen sind sehr rar, das belastet dein Inventarmanagement. Daraus folgt: Baue Exo-Skelett- und Schiffupgrades anfangs nur wenn es unbedingt sein muss. Überall gibt es Plutonium und Wächter für Titan zum Regenerieren der Lebenserh. / Schilde.


    • ProfiTipp Orte Wiederfinden: Mittels "Analysescanner" deines Multiwerkzeugs, kannst du Gebäude scannen. Diese sind dann dauerhaft mit einem weißen Punkt für dich markiert. Somit findest du immer wieder zum Händler zurück. Händler sind alle Strukturen mit LandingPod.


    2. Startinfos zu Planeten, Sammeln der ersten Million, Inventarupgrades


    Jeder Planet besitzt rote und grüne, manche auch blaue und gelbe Kristalle (Farberklärung unten). Im Scann mit roten, grauen(Grüne), gelben und blauen Rauten zu finden(Problem: alle 4 Rauten zeigen nicht nur Kristalle, sondern auch Pflanzen und Kisten, da hilft nur Sichtkontakt). Zusätzlich gibt es blaue, rote und grüne Erzformationen. Diese bringen weniger als Kristalle, dafür sind sie vom Schiff aus sichtbar und man muss nicht in Höhlen. Geschmackssache.

    • Rote Rauten sind Plutonium (auf jedem Planeten). Ein Stack sollte man immer dabei haben.
    • Graue Rauten sind "seltene Erden"/neutrale Elemente. Emeril, Gold, Aluminium. Planetweit bleiben diese gleich (es hat also Sinn, nach Planeten mit Emerilkristallen zu suchen).
    • Blaue Rauten sind auf etwa 1 v. 6 Planeten Silikate. Chrsyonit. Bezogen auf Units weniger relevant, dennoch in sehr vielen Bauplänen. Lagere dir stets ein Stack im Raumschiff..
    • Gelbe Rauten sind auf etwa 1 v. 10 Planeten Oxide. Titan, Zink. Eher nice to have.
    • Erzvorkommen bleiben ebenfalls planetweit gleich, jeder Planet kann jedoch mehrere Arten haben. Grüne Vorkommen entsprechen den neutralen Elementen. Blaue Vorkommen sind immer Heridium. Rote Vorkommen sind Iridium und Kupfer, beide selten.
    • Sammel-Strategie: Ohne "Geländezerstörungs"-Upgrade im Multiwerkzeug dauern Erzformationen ewig. Da ist es manchmal schneller von Höhle zu Höhle zu flitzen und nach grünen Kristallen zu nutzen. Jeder Kristall (teilweise 3 nebeneinander) bringt 40-80, Erzadern als Ganzes nur etwa 200-300.
    • Inventarupgrades: Auf jedem Planeten sind 100e Landungskapseln verstreut. Diese sind relativ hoch, 6Eckig und haben einen offenen "Kraftfeld"-like Eingang. Sie sind aus dem Flieger 'gut' zu erkennen. Zusätzlich zu finden mittels Signalscanner mit "Unterschlupf", jede "Landungskapsel" ermöglicht ein Inventarupgrade. Maximum sind 48 Plätze.
    • Inventarmanagement: Schmeißt nicht stackende Gegenstände unter 20k Wert einfach weg. Auch Eisen, Kohlenstoff, Plutonium findet man an jeder Ecke. Konzentriert euch aufs Units scheffeln mittels Emeril, Gold oder Alu (falls eure grünen Kristalle Alu sind, ist es evtl. ratsam den Planeten zu verlassen).
    • Non-Alien Seltene Gegenstände: Es gibt seltene Crafting Gegenstände: Gravitinobälle, Wasserspären, Eiweißperlen. Lest hierfür im ProfiGuide weiter.


    3. Multitool, Benachbarte Upgrades (auch für Schiff und Exo-Suit relevant), Tierscanner:

    • Strategie: Sobald euch ein größeres Tool angeboten wird - Kauft/Nehmt es. Alle angebotenen Tools entsprechen immer eurer Toolgröße +2-3Plätzen. Maximalgröße 24 Slots. Da Upgrades relativ günstig sind, probiert euch aus, und zerstört sie wieder. Ich persönlich benutze den Blitzwerfer gar nicht.
    • Granatwerfer: mein Favorit für "Bestes Arcade Element im Spiel". Er haut Wächter mit 1 Treffer weg, sprengt Türen auf und haut Gelände weg. Als Höhlenfarmer mochte ich das "Einschlagsradius" Upgrade. Achtung: Kristalle sind SEHR empfindlich gegenüber Erschütterungen und verschwinden.
    • Upgradelevel: Jedes Upgrade zählt. Selbst wenn man Scannreichweite +2 eingebaut hat, lohnt sich ein Scannreichweite +1. Mathematisch ist mir unbekannt: Ob '+1'&'+2' = '+3" ergeben oder es mehr / weniger Wert hat.
    • Benachbarte Upgrades: Baut Upgrades nebeneinander, oder sogar neben das "Kernelement". Also Scannerupdates neben den Scanner. Diese erhalten dann farbige Rahmen. Für "Theorycrafting" --> FortgeschrittenenTipps.
    • Tierwelt und Fernglass: Mittels 'F'-Taste aktivieren, mit Rechtsklick zoomen. Zeigt auch Tiere ohne direkten Sichtkontakt. Kann ebenfalls Strukturen Markieren und beim Wiederfinden helfen. Achtung: Rassen/Arten, manche Tiere unterscheiden sich nur wenig, dann habt ihr nur eine neue Art, aber keine neue Rasse gescannt. Es gibt Vogel, und Höhlenarten - falls ihr "nur noch ein Tier" sucht, schaut nach oben, bzw. nach unten.
    • TierErfolg: Ich hatte mal Glück, ein Planet ohne Nebel und Flora. In 30 Minuten hatte ich 9 Tiere. Ich bin aber auch schon 2 Stunden lang dem letzten Tier (eher die Regel) hinterher gerannt und es gab auf dem Planeten ungelogen nur eines. Kein Rudeltier, kein gar nichts. Dieser Erfolg ist nur etwas für harte Nerven.


    4. Alienrassen, Minispiele, Übersetzungen und Alien-Worte

    • Es gibt 3 Alienrassen: Gek, Vy'Keer, Korvax mit gleichbleibenden Charaktären, welche jeweils vorherrschend sind pro Sternensystem.
    • Falls euch die Übersetzungsworte fehlen, versetzt euch in das - was ihr bisher kennengelernt habt. Die Vy'keer sind z.b. relativ stumpfe Krieger. Da wird ein Schlag ins Gesicht schon einmal als positives Kräftemessen gewertet.
    • Wort-Grinding: Mit etwa 500 übersetzten Worten sehen die Tipps in der Aliensprache für mich teilweise immer noch aus wie Schweizer Käse. Besinnt euch also auch auf das, was der Klartext sagt und die Tafeln euch über die Rassen gelehrt hat.
    • Mathe-Minispiele: Zahlen oder Mathematische Reihen. Nehmt euch Zeit die Rätsel zu lösen. Denkt an den letzten Bewerbungstest. 3,5,7,11,13 (Primzahlen); immer *n also mal 3, mal 4, mal 5; *2-1, *2-1, Fibonacci Folge. Möglich sind auch bloße Ziffernreihen sodass jede Ziffer der Zahl immer eine Position nach Links/Rechts wandert.


    5. Weltall, Neues Raumschiff

    • Piraten: Melden sich in 3 Stufen. "Piratenaktivitäten entdeckt", "Scannen eure Ladung", "Attackieren euch". Selbst wenn man schon beim ersten Schritt den Impulsantrieb startet, warten diese am Ende eures Fluges auf euch. Entkommen ist unmöglich. Ihr könnt lediglich an einer Station Andocken oder Auf dem Planeten landen. (Das Symbol bleibt dann die ganze Zeit)
    • Raumschiffkaufstrategie: Auf jedem Planeten gibt es diverse Raumschiffwracks. Diese entsprechen immer Raumschiffen mit der Inventargröße von eurem -2 bis +1, völlig unabhängig vom Design/Schnitt des Raumschiffs. Ihr findet auch Jägerchassis mit 48 Slots (Max). Es gibt 2 entgegenläufige Geraden. a) Die Zeit, die ihr braucht um Units zu farmen und b) Die Zeit, die ihr braucht das Schiff zu finden und wieder heil zu machen. Gerade am Anfang kann man mit 2 bis 4 Mio einen Riesensprung vom Starterschiff mit 16 Plätzen auf 27 bis 30 Plätze machen. 2-4 Mio farmt man sich mit etwas Übung in 1-2 Stunden. Von 16 auf 17 auf 18 auf ... auf 30, sind jedoch 14 Schiffswechsel (im Besten Fall), was bedeutend länger kostet. Ab 30 Slots entscheidet eure Spielweise, ob Kaufen oder Farmen besser ist, evtl. sogar erst ab 35 (soooo viel Geld sind 10 Mio nun auch nicht). Ab 40+ Slots und Raumschiffkosten ab 40Mio, ist das Wrackfarmen immer effektiver.


    Fortgeschrittenenwissen:


    1. 'Must-Know' Spielmechaniken (Helft mit Tipps, einige sind auch in der Erfolgesektion, fügt gerne eure Piratenjagt Erfahrungen mit ein.)

    • Atlas-Pass: Folgt der Route des Atlas, anstelle der Route zum Zentrum. Nach 4-5 Systemen (auch auf einmal springbar) seht ihr anstelle der Anzahl der Planeten im Infofeld ein "Atlas-Schnittstelle". Dennoch ist es immernoch ein Random-Drop. (Welches ich selbst nach 40h Spielzeit nicht habe -_-)
    • Atlass-Pass V2, V3: Diese bekommt ihr in der 2. bzw. 3. Galaxie (Also sobald ihr 1* bzw. 2* im Zentrum wart).
    • Rocket-Jump. Das Starten des Jetpacks lässt euch immer die momentene Geschwindigkeit beibehalten. Am schnellsten seid ihr, wenn ihr im Rennen zuschlagt (Q-Taste). Ihr macht einen Satz nach vorn um stärker zu schlagen. Drückt ihr in diesen 0,5 Sekunden Jetpack, fliegt ihr 4 mal so schnell. Evtl. auch mit Granatwerfer kombinierbar.
    • Stacken seltener Non-Alien-Items: Sobald ihr fortgeschrittene Schiffsrezepte habt, die z.B. 10 Gravitinobälle kosten, könnt ihr diese Recyclen und ihr erhaltet 5 Bälle zurück. Der Trick ist nun, nur 3 oder 4 freie Plätze zu haben, damit (z. B.) das Titan, das Gold und die Bälle auf 3 von 3 Plätzen verteilt werden müssen. Dann werdet ihr einen 5 von 100 Gravitionobällestack erhalten.
    • Fabriken (Quests in Raummitte) geben euch, bei richtiger Wahl, viel bessere Technologien als Alienkontakte oder Raumkapseln.


    2. Verkettung von Upgrades:
    Upgrades profitieren, wenn sie benachbarte Upgrades der gleichen Basistechnologie (Schild, WaffeA, WaffeB) besitzen, egal ob es nun Nachladegeschwindigkeit oder Aufprall-schaden ist. Doch a) wie stark? Und b) wie ist die Mechanik? Das lässt sich sehr gut mit der Munitionsgröße des Blitzwerfers ausrechnen, indem man nur die Magazingröße-Upgrades einbaut und diesen dann z. B. Aufprallschaden verkettet und schaut, ob die Verkettung nun noch 2, 3 weitere MaxSchüsse bringt.
    Hier die ungeprüften Ergebnisse (geklaut von http://www.gamefaqs.com/boards/739857-no-mans-sky/74166621):
    +1 Upgrades -> 25% Steigerung
    +2 Upgrades -> 50% Steigerung
    +3 Upgrades -> 75% Steigerung
    +4 Upgrades -> 100% Steigerung (+5 Bauplan hat er wohl noch nicht gefunden, müsste ich selbst bei mir testen)
    Nachbarupgrades....0.....1.....2.....3.....4
    +1 Upgrades...........60...62...64...67...69
    +2 Upgrades..........72...74...77...80...83
    +3 Upgrades..........84...87...90...94...97
    Folgende Erkenntnis: Die Mechanik ist nicht "Verkettet ja / Verkettet nein" und auch nicht "Verkettet in 6er Reihe" sondern konkret auf jede Seite des 4 Ecks des Upgrades bezogen: Oben, Unten, Links, Rechts. Im Beispiel steigert er seine Munition mit dem bloßen +1 Upgrade um 25% auf 60 (+12)(Basis-Magazin: 48) und verkettet es an 4 Seiten test weise ohne weitere Magazin-Upgrades und steigert damit um weitere 75% auf insgesamt 43,75% zur Basisgröße.
    Strategie: Daraus folgen zwei Dinge:

    • Upgrades am Anfang und Ende einer Reihe haben nur 1 Verkettung, daher sollten dort +1 Upgrades liegen.
    • Man sollte eher Rauten und Blöcke als Reihen bauen.


    Es ist nun nicht sehr einfach sich Muster zu bauen. Die Anordung +1 +3 +4 +2 +1 ist gemäß Regel 1 super. Die folgende Anordnung:
    .........+1..........
    ..+2...+4..+3..
    .........+1..........
    wäre gemäß Regel 2 der best Case für das +4 Upgrade, welches hier 4 statt 2 Verknüpfungen hat, dennoch hat das +3 Upgrade hier nur noch 1 und nicht 2 Verknüpfungen. Hier braucht ihr wohl Zettel und Stift, oder eine Excelliste ;).


    3. Handeln statt Farmen:
    Handeln ist relativ simpel, erfordert aber die sprichwörtliche Excelliste um alles rauszuholen. Wer nur daddeln möchte, sollte sich das zweimal überlegen.

    • Diese Taktik benötigt ein sehr großes freies Inventar, da die meisten Sternwaren nicht Stapelbar sind und es schon einige Minuten dauern kann, bis einer der selteneren Händler (Chef-Wissenschaftlicher bei Korvax) wieder einkehrt.
    • Informationen beruhen auf den Erfahrungen im Handeln in 2 Systemen. Korvax und Vy'Keer. Es besteht nun die Möglichkeit, dass in einem neuen (zweiten) Korvaxraumhafen wieder die 12 gleichen Händler, mit den gleichen Sternwaren wie im ersten System anfliegen, oder ob es komplett neu ausgewürfelt wird. Ich gehe davon aus, dass es nicht gewürfelt wird.
    • (Nur) auf Raumstationen besitzen alle eingehenden Schiffe 'Sternwaren'. Fast jede Ware kann Sternware sein, jedoch nicht auf jeder Raumstation. Es unterscheiden sich 3 Raumstationstypen (Gek, Vy'Keer, Korvax) an denen je 12 verschiedene Arten von Händlern andocken (alle je mit dem exakt selben Schiff)
    • Diese 12 Händler, haben immer die selben Sternwaren.
    • Dynamische Resonanzkanister (oder wie sie heißen) gehen auf allen Raumstationen ganz gut, einfach kaufen und verkaufen. Für ein Maximum an Profit sollte man sich jedoch eine Liste machen, welche Sternwaren existieren und auch diese kaufen. Die Gefahr ist eben, sich Waren zu kaufen, die auf dieser Station von keiner der 12 Händler als Sternware gekauft werden. Das weiß man erst, sobald man alle 12 Händler mit deren Sternwaren kennt. Evtl. lad ich meine Listen mal hoch, wenn das wen interessiert ^^. Man kann damit schon so 4-6 Mio pro Stunde machen. Je nach Einflugquote (welche bei Vy'keer deutlich höher ist, kann aber Zufall sein).


    Und abschließend:
    Lets Play: Ich habe ab Spielstunde 25 dann doch mit Aufzeichnen angefangen, weil mir der Planet so gut gefiel und ich keinen guten Weg kenne zu besuchten Systemen zurück zu kehren. Es ist ein relativ ruhiger "Sammeln, Erkunden, Genießen" Stream mit ruhiger Stimme, Ingamesounds und Musik. Das obige Knowhow wird dort angewendet.

  • zu 7. Wichtig ist auch der Schild Eures Schiffes, sonst seit Ihr schnell weg vom Fenster, falls Euch Piraten angreifen. Falls mal Piraten kommen, es gibt einen weissen Vorhaltepunkt wie bei WarThunder.

  • Das ist ja mal ein richtig guter Anfängerguide, klasse Arbeit.


    Hier noch ein paar Anmerkungen:


    Zitat
    • Sucht auf jedem Planeten einen grünen Kristall (graues Symbol im Scanner). Falls ihr gerade am Units farmen seid, solltet ihr nur Planeten zur Erkunden erwählen, wo die grünen Kristalle = Gold / Eremil sind (siehe 1.)


    Dieses graue Symbol stellt eine Kiste/Truhe dar und hat mich anfangs immer irritiert, weil ich eigentlich nur die Kiste mit dem gutem Stoff finden wollte.


    Zitat

    Strategie Anzugserweiterungen: Habe noch keine Nützliche gesehen. Mit etwas Geschick kann man unendlich rennen, indem man immer wieder das Jetpack benutzt (im Flug lädt sich Rennen auf, im Rennen lädt sich das Jetpack auf).


    Ich benutze Lebenserhaltungsmodule (weniger Energieverbrauch zur Lebenserhaltung) und Ausdauersteigerungsmodule (erhöht Sprintdauer enorm), die finde ich ganz praktisch. Macht allerdings erst Sinn wenn man den Exo-Suit schon etwas erweitert hat.


    Zitat

    Inventar-Upgrade Gesteine: Schwer zu unterscheiden: Obelisken, Monumente, Tafeln und "Inventar Händler". Diese sind 6eckige, Turm/pyramidenförmig und an einer Seite geöffnet. Man kann dort einen Inventarplatz erwerben - bisher kenne ich keine Grenze. Leichter zu finden per Signalscanner - Unterschlupf? glaube ich. Ich fliege immer eher und schaue was es so gibt...


    Das Maximum liegt bei 48 Slots. Beim Signalscanner scannt man nach Unterschlüpfen und ab und zu findet man dann auch die Positionen von Absturzkapseln. Wichtig bei Absturzkapseln, immer den Speicherpunkt aktivieren, sonst schickt einen der Scanner immer wieder dahin.


    Zitat

    Achja: Das "Einschlagsradius" Upgrade vom Granatwerfer lohnt sich, auch wenn es Unmengen an seltenen Mats kostet... ;)


    Was genau macht denn der Granatwerfer und ist der effektiv zum Ressourcen sammeln?

  • Vorhin vergessen:

    Zitat
    • Es gibt viele Vogelarten. Guckt nach oben, ich habe leider keinen Tipp wie man diese effektiv scannt. Manchmal schaue ich mir die 2-3 Minuten an -_-.



    Einfach nach der Devise "Erst schiessen, dann fragen." handeln. Soll heißen, man kann die Vögel scannen nachdem man sie unsanft vom Himmel geholt hat.


    Der macht schöne Löcher in den Boden oder die Decke :vain:. Auch Türen zu verlassenen Fabriken macht der mit nur einem Schuss auf. Da kommen dann auch keine nervigen Wächter


    Hm, das klingt vielversprechend, werde ich mal austesten. Danke für den Tip.

  • Habe das mit dem toten Vogel mal reingenommen :). Danke.
    Ich gehe auch weiter auf den Granatwerfer ein im Threat, danke.
    Weiterhin darauf, dass das graue Scannersymbol sowohl Kisten, als auch seltene Erden sind. Danke.
    Korvax hab ich nun mit drin. Top Danke :p.
    *Mund fusslig red*. Das mit den Schilden führe ich ebenfalls aus. Danke


    Ach und weil ich sie gestern gefunden habe, habe ich noch gelbe Kristalle reingenommen - auf Planet 20 das erste Mal gesehen, Sachen gibts :D. Gebt dem Threa ddoch gerne ein "Informativ", dann bleibt das Forum eventuell sauberer. Jedne Tag lese ich neue "WAS MACHE ICH WENN XYZ" Threads... Und eigentlich wird es an mehreren Stellen (und hier im Thread) erklärt.

  • Update: Neue Struktur mit Trennung "Erfolge, Einsteiger, Fortgeschrittene" und dem Einpflegen neuer Erkenntnisse meiner Reise :). Ein "Sticky" würde evtl. das Öffnen diverser Threads verhindern ;).

  • Danke für das Tut. Bringt mich richtig weiter. Gerade der Teil mit der Upgradeanordnung. Sieht bei mir wie Kraut und Rüben aus.
    Ansonsten habe ich noch auf kein einziges, nicht aggressives Tier gefeuert. Komisch, aber ist so.

  • Bei der Gelegenheit ein freundliches "Hallo" an die NMS-Community!


    Ich spiele NMS seit Veröffentlichung (begeistert vor, wie auch nach dem Fundation-Update) und befinde mich immer noch in der 1. Galaxie (einen Sprung durchs Zentrum habe ich noch nicht hinter mir). Jedoch sonst fast alle Errungenschaften erreicht.


    Nun mein Hinweis für Mortifero:
    V2 und V3 habe ich bereits erhalten auch in der 1. Galaxie -> ich glaube hängt an den erreichten Errungenschaften um den V-Pass zu erhalten. In meinem Fall in einer Anomalie erhalten.



    LG heinzi

  • Möchte noch den Tipp von Nadir einbringen und ergänzen.

    Noch ein Anfänger-Tipp um an Kohle heranzukommen: sobald dein Flieger abheben kann und du um die 35.000 übrig hast, flieg zur Raumstation. Dort klapperst du die ankommenden Schiffe nach Dynamischen Resonator ab.
    Den kann man für Ca.32.000 kaufen und bei anderen wiederum für's doppelte verkaufen. Das manchst du eine Weile bis du so um die 3.5-4Mio hast. Damit kannst du dann deinen Exo-Anzug komplett mit Slots ausstatten. Danach lebt es sich leichter :-)




    Die gekauften Resonatoren belegen für jeden einen Platz im Anzug. Durch verschieben in das Raumschiff werden die dort in 5er Gruppen pro Platz gestapelt.
    Man kauft und verkauft nur bei den ankommenden Raumschiffen. Findet man einen Händler, der für einen Reosnator ~65k haben möchte, weiß man, das dieser auch einen guten Preis dafür bezahlt. Gewinnspanne zwischen 94% und > 100%. Je nach Raumstation wo man das durchführt.
    Die Zeit, gestapelte Resos vom Raumschiff wieder in den Anzug zum Verkauf zu schieben, ist ausreichend. Mir ist noch kein Händler in dieser Zeit abgeflogen ^^ 
    Innerhalb kürzester Zeit sind so über 3 Mio möglich.


    BTW. Vielleicht kann man den Fred auch pinnen.

  • Fitsch, du hast den Dreh raus :thumbsup:


    Solange du am Raumschiff stehst, fliegt dieser nicht weg und du kannst getrost Sachen zwischen den Inventaren verschieben. Es lohnt sich zwischendurch mal zum Planeten zu düsen ( oder teleporten) um die Slots im Exo-Anzug mit den verdienten Credits aufzustocken. Damit hat man mehr Platz und muss net so oft zwischen den Fliegern hin-und-her flitzen.


    Du kannst den "Einkauf" natürlich auch dazu nutzen, um Erweitreungen zu installieren. Man kann im gleichen Zug bei den Schiffen die nötigen Materialien bekommen: Eiweißperlen, Wirbelwürfel, Wassersphären, Beutelgift. Neutrino-Module "besorgst" du dr bei den Wächtern, auch die Dimensionale Matrix.
    Es kommt immer auf den Aufwand an: wenn man z.B. Aluminium braucht ind im System keins vorkommt, dann ist es natürlich leichter, Alu bei den Fliegern zu kaufen statt Sternensysteme danach abzuklappern.

    Am Ende fließen alle Dinge ineinander, und aus der Mitte entspringt ein Fluss

    5 Mal editiert, zuletzt von Nadir ()