Was spielt ihr noch (außer NMS)?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ich spiele seit einiger Zeit 'nebenbei' immer mal wieder 'Elden Ring'. Das war für mich das erste 'Souls'-like Spiel, die ja immer mit einem extrem hohen Schwierigkeitsgrad 'werben' (was mich bislang immer erfolgreich abgeschreckt hat).😄


    Ich muss zugeben, das Spiel fiel mir anfangs wirklich schwer und ich bin hier mehr und öfter gestorben als in allen meinen anderen Spielen bisher zusammengenommen. (Buchstäblich hunderte Male!) Erklärungen gibt es so gut wie keine, wer als Spieler an die Hand genommen werden möchte, sollte zu einem anderen Spiel greifen.


    Belohnt wird man mit einer sehr schönen -wenn auch nicht überragenden- Grafik und extrem gelungen animierten Gegnern, die einen mit einer Fülle von Elementar-, Magie- und physischen Angriffen vom Leben zum Tode befördern wollen.😅


    Alles und jeder trachtet einem nach dem Leben, was das Gefühl einer dauernden Bedrohung generiert. Selbst riesige Kugeln wie im ersten Indiana-Jones-Film materialisieren aus dem Nichts und versuchen einen ins Jenseits zu befördern, einzelne Gegner machen sich schon mal einen 'Spaß' daraus, einen von der Klippe zu schubsen, wenn sie zu mehreren auftauchen, ist äußerste Vorsicht geboten.


    Sehenswert fand ich die abwechslungsreichen neo-gotischen Gebäude. Man klettert über Dächer, Vorsprünge und Leitern, immer wieder bedroht von tödlichen Stürzen oder ebensolchen fliegenden oder lauernden Gegnern aller Art. Die unterirdischen Dungeons sind dagegen leider etwas stereotyp.


    Eine zusammenhängende Geschichte gibt es im Grunde nicht, alles bleibt episodenhaft. Da hätte ich vom Einfluss von George R.R. Martin mehr erwartet. Hauptbeschäftigung ist die Suche nach immer besseren Rüstungen, Waffen, Zaubern und Amuletten, die einem das Überleben etwas erleichtern. Und dann ist da natürlich noch das Aufdecken immer größerer Teile der sehr ausgedehnten Spielwelt.


    Außerdem muss man sich intensiv mit den Eigenarten der vielfältigen, oft sehr exotischen Gegner beschäftigen, um die eigenen Chancen zu verbessern und eventuelle Schwächen auszunutzen.


    Man kann allerdings in gewissen Grenzen selbst bestimmen, wann man sich einem der größeren Gegner stellt. Bis dahin ist weglaufen bzw- -reiten oft auch eine Option. Dass man allerdings einen einmal begonnenen Bosskampf, wenn man merkt, dass man hoffnungslos unterlegen ist, nicht abbrechen kann, empfand ich als Schikane. Ich hab erst nach Level 50 meinen ersten größeren Boss erlegen können.


    Leider fehlt dem Spiel ein Foto- oder Pausenmodus, so dass In-Game-Fotos von Kämpfen kaum zu realisieren sind. Auch die eingeschränkten Speichermöglichkeiten fand ich eher lästig.


    Man braucht einiges an manueller Geschicklichkeit und Frustrationstoleranz, aber -die letztere vorausgesetzt- ist das Spiel doch recht lohnend, auch wenn es gegen Ende zu etwas schwächelt. Ist ein schönes Spiel, aber ganz sicher nicht für jeden. Ich hab beim Spielen einiges gelernt, hauptsächlich über mich selbst. Ich denke, nach dieser Übung in Geduld wäre ich reif für den Permadeath-Modus von NMS, den ich ja in der letzten Expedition ein wenig antesten durfte.😂


    (Äh ja, tschuldigung... irgendwie etwas länglich geraten. :pardon: )

  • Ist schon okay mit dem länglich geraten, habe alles aufmerksam gelesen und angesehen. Die Grafik sieht für mich also schon ziemlich krass gut aus, aber was mich ebenfalls ewas abschreckt ist der hohe Schwierigkeitsgrad. Ich denke aber ich füge das mal meiner Sammlung bei, wenn es das mal irgendwann gebraucht billig bei Ebay gibt. Aktuell spiele ich ja nichts anderes als NMS, aber man muss die Spiele, die einen sonst noch so interessieren eben kaufen solange sie erhältlich sind und ich habe mitgekriegt, dass viele dieses Elden Ring grade spielen und dachte mir schon das es möglicherweise gut ist und ich mir das mal besorgen sollte solange es noch erhältlich ist. Von daher war dein ausführlicher Bericht hier grade sehr willkommen :)

  • Joooooo....bin auch voll und ganz der hack and slay typ denoch hab ich es 4x durch bin im NG+5 uuuuund hab aus versehen ...naja mehr oder weniger aus versehen Platin gemacht.

    Es war echt schwär für mich mein Spielstiel zu ändern jedoch auch nach mehreren 1000 toden muste ich es, ging nicht anders und mein ego hat mich auch angetrieben - Endboss 2Tage lang - Malenia übertrieben overpower 1Tag - jeden Boss auswendig gelernt stundenlang gestorben.......

    - Ich hasse das Game weil es mir sooooviel Lebenszeit gekostet hat - Sarkastisch gemeint-

    Momentan hats mir Dysmantle angetan nettes Game das auch Std verschliengen kann -

    Auf Rim World bin ich gespannt, habs vorbestellt und hoffe nur das die Portierung auf Konsole diesmal ok ist oder wider mal Geld rausgehauen für nix und wider nix

    NMS Signatur: SR1J-C66C-MM8HG - für alle zugänglich -8)

  • Meine tiefe Verbeugung für all jene, die es mit ihrer Geduld bis zum Ende geschafft haben.


    Ich werde wohl noch einige Monate für E.R. brauchen ||


    Ach und fals jemand wissen will wie sich das Spiel wohl anfühlen mag, dem ist dieser kurze Clip sehr zu empfehlen:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Frühjahr bis Herbst ist bei mir grundsätzlich Zockpause, zumindest auf PC oder PS4. Aber für das Smartphone und nebenbei in der Sonne, Bahn, etc. habe ich "Marvel Strike Force" entdeckt und zocke es seit knapp 2 Wochen.

    Als Marvelfan hätte ich das Spiel eigentlich schon längst zocken müssen ;)


    Im Spätherbst komme ich dann wieder zu NMS zurück, versprochen ;)

  • Neid... macht sich breit 😍

    Ich habe es mit der PS5 bekommen und es ist einfach ein Erlebnis. Jedes Blatt, jedes Haar das Gras und die Insekten in der Luft....alles in Bewegung....Als wenn ich es riechen kann. Es bringt Spaß dabei zu sein und es ganz langsam anzugehen. Gruß Monkey

  • [...] es ist einfach ein Erlebnis. Jedes Blatt, jedes Haar das Gras und die Insekten in der Luft....alles in Bewegung....Als wenn ich es riechen kann.

    Ja klar... mach mir nur den Mund wässrig...😂

    Ich hab grad nochmal nachgesehen... PC-Port ja... irgendwann in den nächsten 3 Jahren. - Wääääh!!😭

    In meiner Verzweiflung werde ich wohl nochmal zum Vorgänger greifen müssen...

  • Hab mir gestern Astroneer ausem Store geladen....aus langerweile...kaum zu glauben das ich es nicht aufem Radar hatte. Seit 2019 auf Konsole und ich wuste nichts vom Spiel.

    Es ist auf jedenfall zu empfehlen, macht echt fun auf YT gibts etliche Gameplays dazu MP tauglich ist es auch. Manche sagen es ist der kleine Bruder von NMS....naja würd ich nicht sagen würd ich auch nicht mit vergleichen....

    NMS Signatur: SR1J-C66C-MM8HG - für alle zugänglich -8)

  • Bei mir steht ab nächste Woche Xenoblade Chronicles 3 an. Vorher hatte ich auch Horizon Forbidden West gezockt. Und "Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge" - als Kind habe ich die Zeichentrickserie damals geliebt, da konnte ich mir dieses Spiel einfach nicht entgehen lassen 8)


    Hatte mir überlegt, vor Xenoblade noch Stray zu holen. Aber ich wollte so kurz davor nichts Neues mehr anfangen, damit ich voll und ganz in Xenoblade eintauchen kann - naja, mit Ausnahme von No Man's Sky natürlich ;)


    Stray kommt dann vielleicht danach, sieht auf jeden Fall auch sehr interessant aus.