Mod tools benutzen ist nicht gleich Cheaten! Pro und Contra. Wann hört der Spaß am Spiel auf?

  • Wann macht das cheaten ein gutes Spiel kaputt? Wo helfen Mod Tools und ab wann zählen sie als schummeln?
    Es gibt unzählige Speedruns, Weltrekord im schnell durchspielen eines spieles.. dort werden zum Teil glitches ausgenutzt z.b. um durch eine Wand zu rutschen um schneller ans Ziel zu kommen. Sicher nicht im Sinne des erfinders aber viele finden es gut.
    Gta5, man kann davon halten was man will, dort wurde von selbst ernannten Robin Hood's einfach Millionen an in-Game Währung an andere Spieler verteilt, der Spiel Spaß wurde dadurch erheblich gestört wenn nicht sogar zerstört wodurch es sogar zu Gerichtsverfahren gekommen ist da der Entwickler dieses Spiels einen erheblichen finanziellen Verlust erleben musste. Nur so neben bei.
    Schreibt hier eure Meinung über das Thema, so bleiben die anderen Treads davon verschont. Aber bitte nicht streiten denn wo der Spaß aufhört stirbt unser Hobby, die schöne daddelei! Denkt daran. beer

  • Cheats: Nein ! Machen den Spielspaß kaputt.


    Gute Mods: Ja ! Solange sie das Spiel erweitern aber nicht verändern.

    Was sind denn deiner Meinung nach "gute" Mods? Ich bin nach wie vor der Meinung, das Mods den Spielspaß schmälern. Denn ich spiel ein Spiel doch grad wegen diesen vielleicht etwas "unmöglichen" Spieleigenschaften. Wenn ich das nicht mag, was das Spiel mir bietet, so lass ich es doch einfach bleiben.


    Wo also ist der Reiz eines Mods? Vielleicht als Spiel im Spiel? Um zu sehen, wieviel Veränderungen (Manipulationen) möglich sind?

  • zum Thema Mods kann ich nur sagen Um das Beispiel Low flight bei nms zu nennen- Ich finde die Möglichkeit nicht schlecht und denke das Hg dies auch nicht übel findet und es ihnen wo möglich leichter macht das Spiel weiter zu verbessern! Wenn ich allerdings dann Berichte im Netz lese mit dem Titel : "Modder schaffen das was die macher von no mans sky nicht auf die Reihe bekommen." Könnt ich kotzen.

  • Ich sehe das mit den Mods nicht so problematisch. Ich bin immer wieder erstaunt wie kreativ die Community ist.
    Ich nehme nur mal als Beispiel die Moddingszene bei Spielen von Bethesda wie Skyrim oder Fallout 4.
    Solch eine Schwarmintelligenz erkennt und erweitert Dinge in den Spielen, da kommen dann selbst so große Entwickler wie Bethesda nicht drauf oder haben einfach nicht die Manpower ( wie HG) dazu.

  • Gegen Mods und Cheats ist im Grunde genommen nichts ein zu wenden wenn man alleine oder nur mit Leuten die das auch machen zusammen spielt.
    Das jedoch bei Leuten zu machen die ohne diese Dinge spielen möchten ist ganz und gar nicht ok.
    Bei wettkampf spielen verschafft es einen unfairen vorteil, auch bei vielen Ranglisten in spielen stehen meist Cheater an oberster stelle. Nicht ok.
    Bei No man's Sky ist's was anderes, da geht's um entdeckungen. Man ist quasi ein wenig stolz darauf ein tolles Bild gemacht zu haben oder etwas entdeckt zu haben was andere nicht wussten oder gesehen haben. Wenn allerdings dann jemand mit nem Bild kommt was nur durch den rein gemodeten Glitzer toll ist, oder ganz stolz erzählt wie weit er schon ist obwohl es offensichtlich ist das man das mit normaler Spielweise nicht schafft, dann kann ich nur müde drüber lächeln. Am schlimmsten aber (und warum sollte das nicht möglich sein) wäre es wenn einer dieser programmveränderer z.b. jedes system mit dem Namen "Mr x war hier" versehen würde. Und das ist das bedenken bei diesem Spiel hier, daß sich das no man's Sky Universum mit der ModSzene vermengt und hochgeladen wird.

  • Im Grund genommen habe ich bei einen Singelplayer gegen MODs nichts einzuwenden.
    - beheben teilweise Mängel im Spiel
    - schaden keinen anderen Spieler
    (wenn mal einer eine Minimap in NMS baut setzte ich die bedenkenlos ein) :)
    erhöht für mich den Spielspass..... Freude am fahren..nee das war BMW.


    Cheats sind auch ok wer das möchte;
    ich kaufe ein Spiel wegen des Spielspasses und den töte ich mit Cheats meist.
    Es gab aber Spiele da Cheatet die KI; warum da nicht mal kurz "Unverwundbar" einsetzten.


    Bei Multiplayer klares nein zu beiden.
    Hier werden Vorteile gegenüber Mitspielern erziehlt.


    Also leben und leben lassen; oder meine Katze frisst die Mäuse roh und ich mag die nicht mal gebraten. :P

  • Ich habe für mich nun den Unterschied von einem "guten" Mod zu einem "schlechten" Mod definieren können. Ein guter Mod wäre zum Beispiel ein sichbarer Avatar mit dem ich über die Planeten wandle. Oder wenn es nebst den aktuellen Exo-Fahrzeugen noch ein Motorrad gäbe. Eine "schlechte" Beeinflussung des Spieles würde ich es finden, wenn alles, was ich mit den Fahrzeugen klein fahre, als Resource in meinen Slots landen würde.


    Zur Zeit bin ich im "dauerhaft-Tod-Modus" auf dem Atlasweg unterwegs. Obwohl NMS nicht wirklich ein Multiplayer-Game ist, bin ich auf einen Abschnitt gestossen, auf dem vor mir schon jemand unterwegs war. Dass heisst, es ist nicht mehr möglich, Systeme und Planeten mehr umzubenennen. Dies war für mich oft als Orientierung vorteilhaft. Auch die Tiere lassen sich nicht mehr scannen. Per Freiflugmodus versuchte ich dann, diesen Weg zu verlassen. Leider war dies nur ein kleiner Abstecher, der mich danach unweigerlich wieder auf den alten Pfad zurück brachte. dash Jetzt bin ich nur noch offline unterwegs. Dabei werden vermutlich nur die Basisdaten geladen. Hier würde ich bedenkenlos einen Mod anwenden, um diesen Missstand zu beseitigen.

  • Was sind denn deiner Meinung nach "gute" Mods? Ich bin nach wie vor der Meinung, das Mods den Spielspaß schmälern. Denn ich spiel ein Spiel doch grad wegen diesen vielleicht etwas "unmöglichen" Spieleigenschaften. Wenn ich das nicht mag, was das Spiel mir bietet, so lass ich es doch einfach bleiben.
    Wo also ist der Reiz eines Mods? Vielleicht als Spiel im Spiel? Um zu sehen, wieviel Veränderungen (Manipulationen) möglich sind?

    Ist Low Flight ein unfairer Mod? Ganz sicher nicht. Habe mir nämlich in diesem oft genug die Nase gerammt und die Schilde zerschossen kurz vor dem Tod. Diesr Mod erschwert das Spiel weil man ständig darauf achten muss wohin man fliegt. Nicht einfach automatisch gerdeaus auch in der <höhe und dabei eine Kafee trinken. Ausserdem bin ich diese Hohepriesterei satt und die Hexen jagd die hier so einige betreiben. Ich habe schon mal geschrieben das es für mich auch modden und cheaten ist wenn Geheimnisse Tricks und Rafinessen öffentlich preisgegeben werden, so das jeder diess Spiel ganz locker meistert. Fü mich bedeuten modden und cheaten eine Erweiterung der Spielmöglichkeiten. Erfahren was geht und was nicht geht. Die s alles im Singleplayer modus. ich persönlich spiele aus en Gründnen kein Multiplayer. Aber ständig unter Generalverdacht zu stehen ist genaussogut unsportlich wie zu cheaten wen dein Gegenüber das nicht kann.
    Aber HohePriester sind nicht die mitdem erweiterten Horizont.

  • Ich habe dich ja auch gar nicht angesprochen! Sehe also keinen Grund, weshalb du hier wieder einmal mehr so komische Sprüche vom Stapel lässt. hmm :rolleyes:
    Ich bringe hier nichts anderes als meine Meinung zum Ausdruck! Es zwingt dich doch überhaupt niemand, meine Meinung zu deiner Meinung zu machen, nicht wahr?!

  • Es ist ja jedem selbst überlassen wie er dieses Spiel spielt. Wenn man die Möglichkeit hat das Spiel für sich interessanter zu gestalten durch Beispielsweise low Flight oder die Artenvielfalt modifizieren ist das doch toll. Man muss sich jedoch seiner Verantwortung der Allgemeinheit gegenüber bewusst sein wenn man öffentlich darüber schreibt. Es gibt viele Hunderte Menschen da draußen die täglich eine deutschsprachige Google Anfrage bezüglich NMS haben und als Besucher in unserem schönen Forum landen. Und es ist nicht fair diese glauben zulassen man könne mit normalem Spielen ohne Mods etwas schaffen was einfach nicht möglich ist. Wenn ich denn über etwas schreibe das ich mit Hilfe eine Mod
    oder ähnlichem erreicht habe sollte ich das auch erwähnen und nicht unwissende Dritte im Irrglauben lassen.


    Ps. Ich persönlich finde das wir als PC und PS4 Community uns immer prima ergänzt haben und kann diese Stimmung die da grad aufkommt garnicht leiden.

  • Es ist ja jedem selbst überlassen wie er dieses Spiel spielt. Wenn man die Möglichkeit hat das Spiel für sich interessanter zu gestalten durch Beispielsweise low Flight oder die Artenvielfalt modifizieren ist das doch toll. Man muss sich jedoch seiner Verantwortung der Allgemeinheit gegenüber bewusst sein wenn man öffentlich darüber schreibt. Es gibt viele Hunderte Menschen da draußen die täglich eine deutschsprachige Google Anfrage bezüglich NMS haben und als Besucher in unserem schönen Forum landen. Und es ist nicht fair diese glauben zulassen man könne mit normalem Spielen ohne Mods etwas schaffen was einfach nicht möglich ist. Wenn ich denn über etwas schreibe das ich mit Hilfe eine Mod
    oder ähnlichem erreicht habe sollte ich das auch erwähnen und nicht unwissende Dritte im Irrglauben lassen.


    Ps. Ich persönlich finde das wir als PC und PS4 Community uns immer prima ergänzt haben und kann diese Stimmung die da grad aufkommt garnicht leiden.

    Und was ist mit den ganzen Tips un Tricks, die hier ganz offen ohne Spoiler geschrieben werden. Was soll ein Spiele Purist denken, wenn er hier gespoilert ohne Ende wird und dann seine Freude dadurch verliehrt, das hier offen Dinge erfährt, die er lieber selber rausgefunden hätte. Sorry Pjranha, das ist genau so "verwerflich". Ich glaube es ist besser, wenn ich ab jetzt meinem Profil Bild alle Ehre mache.
    Deinem PS. stimme ich uneingeschränkt zu,.

  • Also ich wollte wissen was man bei einem Galaxiewechsel beachten kann um wenig Nachteile zu haben . Denn das ist ja etwas was ich nicht beeinflussen kann was da passiert beim Wechsel.
    (Die Änderungen beim Pathfinder-Update haben mich extrem genervt...)


    Aber Schiffe und Tools will ich alleine entdecken. Ohne Mod oder Schatzkarte.
    Nur dann kann ich mich an dem verbesserten Teil wirklich erfreuen.
    Mein persönliches Empfinden!

  • Und was ist mit den ganzen Tips un Tricks, die hier ganz offen ohne Spoiler geschrieben werden. Was soll ein Spiele Purist denken, wenn er hier gespoilert ohne Ende wird und dann seine Freude dadurch verliehrt, das hier offen Dinge erfährt, die er lieber selber rausgefunden hätte.

    Ich sehe es so wie Norbertus: Auch ein Forum, in dem man sich über Tipps und Tricks eines Spiels informieren kann, ist genau genommen eine Form des Betrugs, also "cheaten".


    Aber wir sprechen hier nicht über ein Multiplayerspiel, sondern über ein Spiel, welches man alleine für sich selbst spielt und daher ist der einzige Betrug, den man begeht, der an sich selbst.
    Denn je mehr man über das Spiel nicht selbst, sondern durch andere herausfindet, desto mehr nimmt man sich den Spielspaß.


    Auf der anderen Seite kann man aber dann auch argumentieren, dass es Spieler gibt, denen das Spiel dann mehr Spaß macht, wenn sie nicht alles selbst herrausfinden müssen ..... sollte man diesen Spielern das Spielvergnügen missgönnen?


    Am Ende ist es egal, denn bei einem Einzelspieler-Spiel ist erlaubt was Spaß macht.
    Jeder nach seiner Fasson. ;)