Raumfahrergarn - Reisefragmente eines Aliens

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Über Wasser nicht so gut, der taucht schon mal ein und dann ist man unten.

    Wenn man man aber an einen steilen Berg fliegt, krabbelt er rauf :)

    Das ist doch bei den anderen Flugtieren, die man reiten kann, bisher immer so gewesen (also an der Küste entlang, aber nicht auf das offene Wasser hinausfliegen).

  • Das ist doch bei den anderen Flugtieren, die man reiten kann, bisher immer so gewesen (also an der Küste entlang, aber nicht auf das offene Wasser hinausfliegen).

    Genau. Der Wurm folgt in der Höhe dem absinkenden Meeresboden und wenn er die Wasseroberfläche berührt, wird der Reiter abgeworfen. Aber nicht gleich an der Küstenlinie (wie bei den Schmetterlingen), man kann immerhin ein Stück weit aufs Wasser hinausfliegen.

  • Huch, schon ewig nicht mehr hier hineingeschaut...

    Hab gerade die Expedition 6 'Outlaws' abgeschlossen, nachdem ich den vermurksten Galaxiesprung gegen Ende dann doch noch hinbekommen hab.


    Was gab's entlang des Weges?

    Die fleckigen Mini-Nessis auf dem Startplaneten fand ich süß.


    Und dann waren da noch unterwegs die Riesenfarne.


    Irgendwie ein bisschen kurz das Ganze, oder? Vielleicht war ich diesmal auch zu zielstrebig? Hm, so richtig viel mit Piraten habe ich auch nicht zu tun bekommen. Ich hatte sowas wie ein riesiges Piratennest erwartet. Schade irgendwie. Dafür hab ich ein wunderschönes Segel-Langstreckenschiff gefunden, das ich jetzt so langsam ausbaue.


    Natürlich hab ich mich auf die Schnelle mit einer kleinen Basis in der 90. Galaxie Paholiang verewigt.

    Sie heißt -wie unschwer zu erkennen ist- 'Happy Easter' ...

    und eben das wünsche ich euch auch...😘

  • Oh, eine partiell behaarte Raubsaurier-Echse... illuminiert! Die muss ich haben!😍


    Allein schon, weil mein neuer Freund Schnucki nachts mit vorschriftsmäßiger Rundum-Beleuchtung ausgestattet ist.


    Mir war gar nicht mehr klar, dass man auf wächterverseuchten Planeten beim Reiten gar nicht angegriffen wird.


    Macht Spaß so entspannt zwischen den Horden wildgewordener Wächter herumzustreunen. Das ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt.🤩

  • Hmm, entweder ist die 2019er eine andere Spezies:

    ?thumbnail=1



    Oder das aktuelle Seeungeheuer ist so rappeldünn ausgehungert, da es gar keinen "Bauch" mehr hat - so wäre es ja kein Wunder, daß es ein wenig grantig guckt! :rofl:

  • Andere Spezies? Wirklich? Bild 1 ist auch ein schlangenartiger Hungerhaken.😆


    Nee, ich meinte eher die Bauart. Der 'Gesichts'-ausdruck ist ja variabel. Unter den alten gab's auch ein paar 'böse'.

    Dass mein neues Kleines so ärgerlich rüberkommt, ist natürlich alles nur mediales Imponiergehabe.


    (Der Ausdruck ließ sich bei einer Handvoll Teile [75 Teile alter Kopf] allerdings auch leichter verändern als beim aufwendigeren heutigen Modell [Kopf fast 1000 Teile]. Die Unfreundlichkeit ist also auch Faulheit der Erbauerin.😅)

  • Für mich schaut ja die Version 2022 gar nicht grimmig drein. :/


    Version 2019 nehme ich im Vergleich als eine Art Comic wahr, wo es ja auch mit wenigen Strichen gelingt, Stimmungen darzustellen.

    2022 ist diesbezüglich sicher herausfordernder für die Schöpferin, aber meiner Meinung nach mit Erfolg gelungen. 8)

  • Für mich schaut ja die Version 2022 gar nicht grimmig drein. :/


    Version 2019 nehme ich im Vergleich als eine Art Comic wahr, wo es ja auch mit wenigen Strichen gelingt, Stimmungen darzustellen.

    2022 ist diesbezüglich sicher herausfordernder für die Schöpferin, aber meiner Meinung nach mit Erfolg gelungen. 8)

    Das trifft es genau. Wobei ich damals auch ein wenig aus der Not eine Tugend gemacht hab, weil ich eine 'realistischere' Darstellung eben auch noch nicht hinbekommen hätte.😂