NMS-Quest 3 Lizenzausgabe (PC, Euklid, Normal)

Bitte meldet alle Fehler (Bugs) die ihr findet direkt bei Hello Games.
Link: https://hellogames.zendesk.com/hc/en-us/requests/new?ticket_form_id=167605
  • Wenn jemand Lust hat, kann er auf eine kleine planetare Rundreise gehen. Wir besichtigen und erforschen 14 Planeten. Man sollte ein Fahrzeug mitnehmen. Außerdem braucht man sein Handtuch und seine Chiffrierscheibe. Wenn man einen Babelfisch im Ohr hat, ist die Chiffrierscheibe nicht zwingend. Ansonsten kann man sich helfen, indem man sich eine bastelt. Anleitung siehe unten.


    Auf den Planeten sollen Aufgaben gelöst werden, z.B. bestimmte Orte oder Tiere zu suchen oder mit Außerirdischen zu verhandeln. Aus den Lösungen ergeben sich Buchstaben, die am Ende zu einem Lösungsspruch mit einer universellen, pangalaktischen Weisheit zusammengesetzt werden.

    Man wird öfter mal aufgefordert einen Buchstaben zu bestimmen. So bedeutet 3BW7B9, dass man den 3. Buchstaben eines gesuchten Etwas (3B) für das Wort 7 (W7) der Lösung an der 9. Stelle (B9) dieses Wortes verwenden soll. Nach und nach bilden die Buchstaben einen kurzen Satz oder Spruch, der allerdings spaßeshalber 'chiffriert' ist, damit man nicht irgendwann einfach die Lösung errät. Die Chiffrierscheibe braucht man hin und wieder auch bei der Buchstabenbestimmung.
    Im Anhang findet sich auch ein detaillierter Kompass, manchmal sind die Richtungen sonst nicht ganz einfach zu finden bzw. einzuhalten.

    Die Aufgaben finden sich mit der Portaladresse des nächsten Systems in einem PDF, das hier angehängt ist. So sehen sie beispielsweise aus:



    Das Konzept ist -wie man sicher bemerken wird- 1:1 bei gerif geklaut, wenn auch mit seiner freundlichen Erlaubnis. Ohne seine Mühe und Vorarbeit wäre das hier nicht zustande gekommen. Vielen lieben Dank dafür! <3


    Falls sich denn tatsächlich ein mutiger Reisender finden sollte, der sich auf die Reise macht, viel Spaß und gute Reise.
    AlienLore.pdf

    Einmal editiert, zuletzt von Alien ()

  • Anleitung zum Herstellen und Benutzen der Chiffrierscheibe:


    - Druck die Grafik aus (A4 quer bildfüllend)
    - Schneide die beiden Scheiben an den äußeren Rändern aus.
    - Zentriere die kleinere in der größeren.
    - Befestige sie in der Mitte drehbar mit einer Reißzwecke, Nadel o.ä.
    - Wenn die Anfangseinstellung z.B. A-B lautet, dann drehe die innere Scheibe, bis das innere A mit dem äußeren B übereinstimmt.
    - Suche (mit dieser Voreinstellung) zum Entschlüsseln dann jeweils einen Buchstaben auf der kleineren, inneren Scheibe und lies sein Pendant auf der größeren Außenscheibe ab. (Aus B wird C)
    - Zum Verschlüsseln suche einen Außenbuchstaben und lies sein Gegenüber innen ab. (Aus B wird A)


  • Ich finde das super mit der Quest! Leider wie immer im falschen System und Plattform :(für mich ...

    Hoffentlich werden andere es nutzen!

    Die gegenseitige Wertschätzung hier im Forum ist ja nicht immer ... hmm ... naja ...


    Schöne ChiffrierScheiben auch! Selbst gemacht?

  • Vygeko II - Danke für die Blumen! Ach, das Erstellen macht auch Spaß.

    Chiffrierscheiben-Bilder gibt es schon im Netz. Aber die mit Aliens drauf sind eher selten.;) (Ich hab eine gefundene modifiziert und 'aufgepeppt'.)

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Hier meldet sich Rudi Ratlos, der neue Praktikant von Gerif-TV.
    Die Sendeleitung hat mich eingeteilt, diese Quest hier zu lösen.

    Das kann ja nicht so die Hexerei sein, das werde ich bald erledigt haben.


    Also dann:
    Erster „Auftrag vom Forschungsoberkommando“ von Alienvision (bei dieser Textpassage kugelten sie in der Sendezentrale alle am Boden herum und hielten sich vor Lachen die Bäuche. Ich weiß ja nicht, was daran so witzig sein soll?) war eine Tierart zu finden. Noch dazu eine über 7 m große.

    Gebongt!

    Also ab durchs Portal vor der Sendezentrale, die richtigen Glyphen wurden noch für mich eingegeben, aber ab jetzt war ich ganz allein auf mich gestellt.


    Auf der anderen Seite angekommen packte ich erst mal mein Landfahrzeug aus. „Unser Premium-Modell“, haben sie gesagt, robust und geräumig, sehr gefragt und ständig im Einsatz. Das hätten sie mir ausnahmsweise überlassen, obwohl das bei allen so begehrt sei. Das ist doch volle nett von Ihnen, nicht?


    Ok, ich geb' zu etwas ungewohnt, ich muss noch üben.


    Da ich gerade den Fotoapparat nicht finden kann, habe ich die ersten Bilder mithilfe meines Wasserfarben-Malkastens gemalt:


    Grün-weiß gestreift? Das habe ich gleich.


    Nix grün-weiß gestreiftes dabei.
    Hmm.

    In der Zentrale haben sie mich ja schon vorgewarnt, die von Alienvision können ganz miese Tricks. :hmm:


    Ich habe die Kamera endlich gefunden. Kenne mich noch nicht so gut mit all den Knöpfen aus. Sind ja auch so viele.

     


    Der Speicher ist voll, deshalb muss ich mein Material jetzt in die Zentrale senden.

    Melde mich gleich wieder


    So long

    Rudi

    Einmal editiert, zuletzt von gerif ()

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Hier ist wieder Rudi!

    Und weiter im Text, bzw. im Bild:



    Ah, ein Verkaufsterminal.

    Habe mir vorsichtshalber eine schmucke Karitplatte eingekauft, man kann ja nie wissen, wozu man das einmal brauchen wird.




    Dieses Terminal hatte aber so gar nix zum Verkauf anzubieten. Eigenartig. Die ham es wohl nicht nötig!?! :cursing:



    Hier wurde mir ein Spitzenmultitool angeboten, konnte ich mir aber g'rad nicht leisten.
    Hmpf.


    Und da gab es gleich zwei Terminals in einem Gebäude. Verkauften aber auch nix, schwafelten nur was von 'Erinnerung'.


    Das Fernsehprogramm ist hier auch nicht der Renner. Nur ein Programm, schwach.


    Naja und das Vieh habe ich auch nicht gefunden.

    Aber macht ja nichts, den einen Buchstaben werde ich ja wohl auch erraten können.

    Mach mich Mal vom Acker und schau mir den nächsten Planeten an.


    So Long

    Rudi

  • Hilfe! Da kann man mal wieder sehen, wie die bei GTV mit der Konkurrenz umgehen. Es war ja jedem klar, dass es denen nicht um eine sachliche Berichterstattung, sondern die Ausschaltung der Konkurrenz gehen würde. Kennen das FOK nicht. Pffft, im Grunde auch nicht zu verwundern. Denn schließlich ist das FOK (Forschungs-Oberkommando) eine seriöse, übergeordnete wissenschaftliche Behörde. Wie sollte GTV als ein Sender, der fast ausschließlich Seifenopern und Trivialfilmchen produziert, je davon gehört haben?:rolleyes:
    So sehr es zu begrüßen ist, dass Gerif-TV wenigstens so tut, als wollten sie sich ein eigenes Bild machen - da schicken sie uns einen ignoranten, halb farbblinden Praktikanten, um unsern guten Ruf zu ruinieren. Und ziehen dann auch noch unverrichteter Dinge ab, dabei ist das grün-gestreifte Viech so groß, dass es schon fast aus dem Weltall zu sehen ist...

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Hi :hi:, hier Rudi wieder.

    Was soll das heißen?

    Ignorrand kenn ich zum Glück nicht, aber halb farbenblind?

    Ich mach keine halben Sachen!!!!!1!!!!!!11!!!

    Sicher nicht!

    Aber die Zentrale hat mich ja schon vorgewarnt vor denen.

    Denen werd' ich's aber zeigen!


    Am nächsten Planeten war Achterbahn fahren angesagt.

    Aber seid ihr schon mal mit einem Panzer Achterbahn gefahren?

    Ich jetzt schon.

    Aber das wollt ihr nicht nachmachen, glaubt mir!



    Dann wurde es dunkel

    und dann passierte es:








    Irgendwann bin ich dann wieder aufgewacht.

    In ein paar Tagen darf ich auch fon wieder fefte Nahrung fu mir nehmen.

    Der Kopf brummt und im Ohr ift da ftändig diefef Lied

    mein Ohrwurm


    Keine Ahnung woher.


    Melde mich fobald wie möglich wieder.

    Denen feig ich'f noch.

    Verfprochen!


    Fo long

    Rudi

    3 Mal editiert, zuletzt von gerif ()

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Hier ist nochmal Rudi.

    Langsam geht's wieder und ich muss ja noch berichten, was ich alles herausgefunden habe:

    Einmal sollte ich ein Mineral mit Eisen und Iridium finden und, was soll ich sagen, ich hab's gefunden!

    Applikationen sollte es haben und schlau wie ich bin, ich hab's bei Google gefunden: das sind Computerprogramme, das sind sicher die schwarzen Würfel außen rum.


    So nebenbei habe ich auch sonst noch allerhand entdeckt.

    Bei einem Verkaufsterminal ist es mir gelungen eine weitere schmucke Karitplatte zu erstehen. Jetzt hab' ich schon zwei!

    Das Fernsehprogramm ist hier auch nicht besser, aber immerhin haben sie Widescreen.


    Und ich habe das Gebäude gefunden, in dem das Alienvision-Team gehaust hat. Schon arg wie manche ihre Bleibe hinterlassen, wenn sie ausziehen. So etwas nennt man doch Wohnnomaden oder so?

    Immerhin haben sie mir eine schöne Zimmerpflanze hinterlassen und eine Nachricht, dass ich recht habe. Das hab' ich aber eh gewusst.


    Bemerkenswert fand ich noch, dass hier Drohnen den Tieren zu Hilfe eilen, denen schlecht geworden ist.


    Ein Nashorn sollte ich eigentlich auch noch finden. Ich habe keines gefunden, aber dafür fette Pludoniumkristalle. Die kann man immer brauchen.


    Wie man unschwer erkennen kann war ich ziemlich erfolgreich.

    Ich vermute stark, das wird auch weiter so sein.

    Ich melde mich dann vom nächsten Planeten.

    Geht dahin!


    So Long

    Rudi

  • Ursprünglich dachten wir, dass nur die Farbenblindheit unseres reisenden Gastes und seine Leidenschaft für das Sammeln von Reiseandenken (Karitplatten!) zum Problem werden könnte. Mittlerweile befürchten wir aber eher, dass er für sich und für andere eine Gefahr darstellen könnte. Außerdem gibt es diplomatische Verwicklungen mit Planeten, die ihm schon die Einreise verweigern wollen.
    Offenbar hat er den letzten Planeten verlassen, ohne seine Rechnung für den Krankenhausaufenthalt und das Bergen seines schrottreifen Fahrzeugs zu bezahlen. In dem -wie die Behörden hervorhoben- keine Spur von irgendwelcher Ausrüstung oder etwas Essbarem zu finden war, jedenfalls bis auf die Reste eines überfahrenen Kadavers einer geschützten lokalen Spezies im Kühlschrank. Dafür war es bis in den letzten Winkel mit 'Pludoniumkristallen' vollgestopft. Vermutlich hat die Strahlung der Kristalle den Geist des Fahrzeugführers benebelt, wodurch es dann bei Nässe und schlechter Sicht zu dem bedauerlichen Unfall kam. - Viel Glück und 'Fo long', Rudi. Du kannst jede Hilfe gebrauchen. Mögen die Ohrwürmer die gefährlichsten Tiere sein, die dir auf deiner Reise begegnen!

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Jetzt muss ich mich vor dem nächsten Planeten doch noch einmal melden.

    Die Zentrale hat mir mitgeteilt da gäbe es Beschwerden.

    Die von A....., ihr wisst schon wen ich meine, die Zentrale hat gemeint ich müsste etwas vorsichtiger sein, Rufschädigung und so Zeugs...

    Also die, ihr wisst schon wen ich meine, hätten sich beschwert wegen irgendwelcher Kosten für Bergung und Krankenhausaufenthalt.

    Mimimimi!

    Die sollen froh sein, dass endlich mal wer Stimmung in die Bude gebracht hat!

    Da ging‘s ab, das kann ich euch garantieren. Solche Feste hatten die noch nie erlebt. 🎉🍾


    Und wegen der Kadaver, die sie selbst im Kühlschrank vergessen haben: ich bin strenger Fruktarier! Nur Früchte, die schon vom Baum gefallen sind!


    Der Neid mit dem sie auf unsere schmucken Karitplatten schauen spricht ja wohl Bände. Sie bekommen keine einzige davon ab, das kann ich garantieren! Auch nix von unserem Pludonium, keinen einzigen Krümel!


    Das musste jetzt raus, ihr versteht das sicher.

    Manche Frechheiten darf man einfach nicht auf sich sitzen lassen!

    Jetzt ist mir leichter.


    Dann bis zum nächsten Mal und


    So long

    Rudi

  • Gut, dass der Beschuldigte Rudi geständig ist. Das ausschweifende Gelage im Krankenhaus, die Schäden an der Lachgasanlage und das Verschwinden größerer Mengen diverser Narkotika wird ihm selbstverständlich ebenfalls in Rechnung gestellt.:schreiben:

    Mehrere -meist weibliche- Mitglieder der Schwesternschaft konnten ihren Dienst bisher noch nicht wieder aufnehmen und sind wegen schwerer Alkoholvergiftung immer noch in Behandlung. Immerhin ist ihre Genesung in Sicht. Zwei der Krankenschwestern werden aber immer noch vermisst und wurden seit der wilden Party auch nicht mehr gesehen. Über ihren Verbleib ist nichts bekannt. Eine planetenweite Suche wurde eingeleitet.

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Howdy

    hier ist wieder Rudi!


    Bin inzwischen am 3. Planeten gelandet.

    Ein wenig vergiftete Atmosphäre hier, das hat auf die Aufgabenersteller abgefärbt, kommt mir vor.

    Com-Ball aufsuchen klingt ja erst mal nicht so schlimm. Aber wie ich dann gesehen habe wo sie den platziert haben:

    Nicht mit mir, wo ich doch nicht einmal schwindelfrei bin. :cursing:


    Aber eine weitere Aufgabe konnte ich dann flott erledigen, ein Flugtier war schnell gefunden:

    mit dem klangvollen Namen Ferleumera Vacalc.

    Naja, oder besser gesagt, was die von Alienvision halt so unter 'klangvoll' verstehen.


    Die letzte Aufgabe war dann noch eine Ruine zu finden.

    Da kam es aber knüppeldick:

    Die Ruine sollt nämlich etwa 8 Nomadminuten im Nordwesten vom Portal liegen.

    Unser Fahrzeugscanner hat auch eine einzige Ruine gefunden.


    Aber:

    Erstens habe ich keinen Nomad. Das wäre so ein lächerlich kleines Spielzeugfahrzeug.

    Das bedeutete aber etwas andere Entfernungsangaben:

    Außerdem war mein Scannersignal im Nordosten!

    Das war sicher wieder so ein Trick von denen von Alienvision.


    Aber so leicht lasse ich mich natürlich nicht hereinlegen.

    Ich machte mich selbstverständlich auf den Weg nach Nordosten. :P

    Mit meinem Luxusschlitten war das allerdings eine längere Reise.

    Möglicherweise kommt einem aber dabei auch einiges unter.

    Eine schmucke Karitplatte vielleicht?

    Ich war jedenfalls guter Dinge.


    Die erste Fundstelle jedoch war auch schon mal ein Reinfall.

    Ein Verkaufsterminal ohne schmucke Karitplatte, lediglich mit dummen Spruch.

    Sch...ade!


    Dann entdeckte ich ein rotes Gebäude, wo ich erst die Türe eintreten musste, um hineinzukommen.

    Das hatte ich auch locker in 34 Minuten geschafft.

    Drinnen entdeckte ich dann ein Modell eines neuen Landfahrzeugs. Das nahm ich mit, man kann ja nie wissen.

    Vor dem Haus fand ich dann noch eine dieser wunderschönen Zimmerpflanzen. Diese hier stank aber entsetzlich. Wäh!


    Die Fernseher haben hier runde Bildschirme. Ob sich das wohl durchsetzen wird?


    Jetzt muss ich kurz in die Zentrale hochladen. Ihr wisst schon, voller Speicher und so.

    Melde mich bald wieder.


    So Long

    Rudi





  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Dann setz ich mal fort:


    Da ist nämlich gerade etwas sehr ungewöhnliches passiert:

    Ein riesiges Raumschiff glitt über mir dahin und hinterließ sogar eine Absprungkapsel.

    In der Zentrale hatten sie mir doch erklärt, dass bei Portalreisen keine Schiffe zu sehen wären?!?

    Sehr ungewöhnlich das. Bei der Absprungkapsel war dann aber niemand zu Hause, ich habe nachgesehen.



    Nach stundenlanger Fahrt durch Stürme, Dunkelheit und ständiger Gefahr in ein Loch zu fallen, kam ich dann endlich bei der Ruine an.

    Ich war echt fertig mit den Nerven. Das war ja ewig weit und ich musste ja auch wieder zurück.

    Als Rache habe ich ihnen die goldene Kugel ganz hinten in einer Höhle versteckt.

    Die finden sie nie mehr. Hehe. :vain:


    Dann machte ich mich auf den endlos langen Rückweg.


    Wenn ihr nichts dagegen habt, dann überspringe ich den Großteil davon.


    Aber etwas muss ich euch noch unbedingt berichten.

    Ich habe es doch tatsächlich wieder zu Wege gebracht:

    Ein Verkaufsterminal das mir eine schmucke Karitplatte verkaufte. Seht nur mal den günstigen Preis.

    Jetzt haben sich doch noch alle Strapazen bezahlt gemacht.

    Jetzt habe ich schon DREI davon. Echt knorke!!!


    Und da vorne sehe ich endlich auch das Portal wieder.


    Da war ich ja doch wieder volle gut.

    Da werden sogar die von der Zentrale ein bisschen neidisch sein.


    So Long

    Rudi

  • Außerdem war mein Scannersignal im Nordosten!

    Was für ein Trauerspiel! Unser geschätzter Kunde Rudi ist nicht nur farbenblind, neigt zu alkoholischen Exzessen und fährt bei jeder Gelegenheit sein Fahrzeug zu Schrott, sondern er hat auch Schwierigkeiten damit, einen gewöhnlichen Kompass abzulesen. Natürlich könnte Gerif-TV auch mal wieder am Nötigsten gespart und ihm einen minderwertigen Kompass angedreht haben.
    Um einen Polsprung und eigene Fehler auszuschließen haben wir die Zielkoordinaten selbstverständlich noch einmal überprüft und natürlich erwartungsgemäß keinen Fehler feststellen können. Auf beiliegendem Bild ist das Fahrzeug genau nach N ausgerichtet. Da die Nordmarkierung erkennbar rechts (!) von der Zielmarkierung ist, liegt die Ruine auch im NW (und nicht wie von Rudi Ratlos behauptet im NO). Ein bedauerliches Beispiel dafür, dass im Team von GTV selbst mit alltäglichen Fähigkeiten nicht zu rechnen ist. - Bitte, gebt dem Mann ein Navi! Der verirrt sich sonst noch in seinem eigenen Hinterhof...


    Einmal editiert, zuletzt von Alien ()

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Howdy

    hier wieder Rudi!


    Boah, die Zentrale hat einen Aufstand gemacht,

    frage nicht!

    Von wegen, ich hätte sie bis auf die Knochen blamiert und so.

    Eine gewisse Oma Liesel würde sich die Hände und ihnen alles unter die Nase reiben.

    Hmpf!

    Alles wegen zwei Himmelsrichtungen.

    Das kann doch nicht sooo tragisch sein.

    Lediglich zwei, als wenn es nicht sonst noch genug gäbe.

    Man kann sich doch nicht alles merken!

    Ich hatte mir ohnedies diese Windhose aufs Autofenster gemalt, zur Sicherheit, aber die ist ja beim Unfall flöten gegangen.

    Danach habe ich sie nicht erneuert, denn ich dachte, ich habe das im Griff.

    Ok, nicht ganz.

    Zugegeben.

    Aber man wird doch noch mal rinks und lechts vertauschen dürfen!

    Meine Luxuskarosse haben sie mir auch weggenommen, in Zukunft kann ich mit dem Winzig-Witzmodell Nomad umhergurken. Volle ungerecht!

    Und von den schmucken Karitplatten, die ich schon alle habe, hat natürlich keiner was gesagt.

    Nur Geschimpfe und Gemeckere.


    Aber ganz abziehen von der Aufgabe wollten sie mich dann doch nicht.

    Finden halt niemand sonst, der das alles so genial lösen könnte.

    Keiner wollte von denen übernehmen.

    Traut sich wohl keiner.

    Ich werde mich auf jeden Fall von so Kinkerlitzchen nicht unterkriegen lassen.

    Wäre doch gelacht.

    Bin ohnedies schon am Weg zum nächsten Planeten.

    Die können mir mal im Mondschein begegnen!

    Werde in Zukunft dieses Osten und Westen gar nicht mehr erwähnen.

    Und Ostern und Western auch nicht. Das haben sie jetzt davon.

    Dann können sie sich den Osterhasen aufmalen!



    In diesem Sinne

    bis demnächst und


    So long

    Rudi

  • Nachdem wir feststellen mussten, dass das Schicksal unseres werten Klienten Rudi Radab weite Kreise zieht und allenthalben in der Galaxis Mitleid hervorruft, möchten wir das Unsere tun, um ihm die Weiterreise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Unterschriftenliste mit 243726 Unterschriften und die Tatsache, dass die zwei verschwundenen Krankenschwestern mittlerweile gutgelaunt wiederaufgetaucht sind, mag zu dieser Entscheidung beigetragen haben.

    Wir von Alienvision möchten natürlich auf keinen Fall, dass unser Kunde irgendwelche Nachteile erleidet, nur weil ihm ein winziger, völlig vernachlässigenswerter Fehler unterlaufen ist. Deswegen haben wir uns werbewirksam entschlossen, ihm nicht nur ein funkelnagelneues Navi, sondern auch einen neuwertigen Kompass zur Verfügung zu stellen, der als besonderes Feature nicht nur über frei programmierbare Himmelsrichtungen, sondern auch um eine umfangreiche Datenbank verfügt, in der die Position der magnetischen Pole der meisten bekannten Planeten enthalten ist. Auch ein neuer Richtungsaufkleber für die Windschutzscheibe ist enthalten. Und Oma Liesel hat -nach reiflicher Überlegung- noch eine Karitplatte und ein wenig 'Pludonium' aus ihrem privaten Vorrat hinzugefügt. Die aufgelaufenen Rechnungen und diversen Schadenersatzforderungen an unseren Reiseteilnehmer haben wir zur Regelung unserer Versicherung übergeben. Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag zur Wiedergutmachung und Rehabilitation des armen, vom Schicksal gebeutelten Rudi Radlos geleistet zu haben und wünschen ihm weiterhin eine gute Reise - natürlich mit Alienvision. Mit wem auch sonst.

  • 🖖 Pludonium forever 🖖


    Howdy

    hier wieder Rudi!


    Erstmal die guten Nachrichten:

    Alienvision hat mir eine schmucke Karitplatte und Pludonium zukommen lassen. Gratis! Was sagt man dazu?

    Wie ich schon immer gesagt habe, allererste Sahne die von Alienvision.


    So technischen Kram haben sie mir auch noch geschenkt, den habe ich aber gleich zuhause gelassen, weil, ihr wisst schon, so viele Knöpfe.

    Außerdem habe ich ja jetzt dieses winzige Spielfahrzeugchen, damit sind wir bei den schlechten Nachrichten, darin hat so gar nichts Platz. Sogar meine Karitplatten musste ich zum Großteil zurücklassen, nur eine einzige hatte Platz! Echt bescheiden!



    Ich bin inzwischen am nächsten Planeten angekommen, ein öder Wüstenplanet, das kann ich euch sagen.

    Hier soll es eine Basis geben, in Form eines Schlosses, die suchte ich zuerst.

    Es kam mir auch allerhand unter:

    Aber ich hatte so meine Zweifel.

    Dann jedoch

    oder doch eher das?

    Ein blaues Schloss, das wird jetzt aber passen.


    Etwas 'zugig' die Zimmer, besonders in der Nacht.


    Das Pludonium ist hier auch blau.

    Nur konnte ich es nicht abbauen, egal wie lange ich meinen Laser draufhielt.


    Die hatten wohl einen Wasserrohrbruch,

    und da hatte ich mich g'scheid verfahren:

    Ich habe keinen Schimmer, wie ich da raufgekommen bin.


    Im hiesigen Fernsehprogramm lief, glaube ich zumindest erkannt zu haben, gerade Raumschiff Enterprise. Aber ich hatte ja leider keine Zeit


    Ein Bild noch, dann ist der Speicher schon wieder voll.


    Ich melde mich dann später wieder.


    So long

    Rudi

  • 🖖 Pludonium forever 🖖



    Howdy

    hier wieder Rudi!



    Aber was war jetzt das?

    Das musste jetzt die Basis sein.


    Und so viele Zimmer!


    Nur etwas spartanisch eingerichtet


    Ich habe mir eines im dritten Stock genommen


    Zum Glück habe ich immer mein Klappbett und wichtige Utensilien dabei, das ist schnell aufgebaut:


    Ich habe trotzdem schlecht geschlafen und hatte ziemlich wilde Albträume:


    Ich träumte auch von einem Zimmer, das als einziges anders eingerichtet war.


    Sehr strange!


    Am nächsten Tag begab ich mich erstmal auf die Suche nach schmucken Karitplatten. Es kam mir auch einiges unter.


    Bis auf eine Ausnahme hatten tatsächlich alle schmucke Karitplatten im Sortiment.

    Aber die Preisunterschiede waren gewaltig, da galt es gerissen zu sein und nicht auf das erstbeste Angebot einzusteigen!



    Schon wieder voller Speicher, melde mich dann noch einmal.


    So long

    Rudi

    Einmal editiert, zuletzt von gerif ()

  • 🖖 Pludonium forever 🖖



    Howdy

    hier wieder Rudi!



    Hätte ich jetzt fast vergessen.

    Ich sollte ja noch diverse Tiere finden, aber das hatte ich gleich.

    Ein Fisch war gesucht und ein Tier mit Hörnern, bitte sehr, bitte gleich:

    Das Horntier hatte zwar noch nicht die geforderte Größe, aber es war ja noch jung und würde bestimmt noch wachsen.

    Dieses Katzenviech mit den roten Augen konnte ich allerdings nicht entdecken. Dafür hätte es aber ohnedies keinen Buchstaben als Belohnung gegeben, so what?

    Weil die von Alienvision immer so gescheite Fragen stellen. Da hätte ich auch mal eine:

    Wie heißt denn dieser Verwalter-Gek?

    Da kommt ihr nie dahinter, das ist einmal eine Frage.


    Dann hätte ich dieses Mal noch eine Umfrage anzubieten, sind doch gerade in, diese Umfragen.

    Nämlich folgende:

    Ihr könnt über meine bisherige Performance abstimmen, jeder natürlich nur einmal.

    Dazu braucht ihr nur auf den entsprechenden Knopf drücken.

    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

    Das war's auch schon wieder



    So long

    Rudi

    Einmal editiert, zuletzt von gerif ()