Deine Ziele und Dinge die dich nerven

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Hier mein Text, ursprünglich aus "Meine Ziele, was ich gerade mache oder was mich nervt" (unbedingt vorbeischauen!) ... gehörte dort nicht hinein. Hier können wir also alle über unsere Ziele und Dinge die uns nerven schreiben. Auch Diskussionen darüber sind erwünscht... aber keine Diskussionen über Fehlerbehebungen und Co. ... plaudert über eure Ziele, oder die Dinge euch nerven. Findet Lösungen aber bitte unter: Fragen & Probleme


    ---


    Also ich habe mir vorgenommen ein Pirat zu werden, oder Söldner. Mir machen die Raumkämpfe ungemein viel Spaß und ich stehe auf tote Planeten. Also ist es erst einmal mein Ziel den Rang in der entsprechenden Gilde zu erhöhen, danach einen coolen toten Planeten zu finden (einen ohne Himmel/Wolken usw.) und dort dann eine kleine Basis zu bauen.


    Im Zuge dessen möchte ich dann meine Flotten vergrößern. Ebenfalls hauptsächlich mit Kampfschiffen, um die entsprechenden Missionen zu erledigen. Sind keine großen Ziele, aber etwas was mir Spaß macht.


    Was mich nervt: Der Multiplayer ist zwar schön und gut, aber meiner Meinung nach noch nicht so gut, dass es sich lohnt mit anderen zu spielen. Da funktionieren einfach zu viele Dinge nicht so, wie ich das will... ich möchte mit allen anderen Spielern im Spiel sein und nicht mit irgendwelchen Randoms oder 3 Freunden. Außerdem nervt es mich, dass die Dinge hauptsächlich beim Host passieren (in der Gruppe). Für mich ist No Man's Sky aktuell etwas besser geworden, aber ein richtiger Multiplayer fehlt mir meiner Meinung nach immer noch... habe mir zumindest etwas anderes darunter vorgestellt. Und blaue Kügelchen die durch die Gegend schwirren, sind für mich auch kein richtiger Multiplayer.

  • Wie?? noch keiner hier reingeschrieben, geantwortet :?::?::?:


    auf jetzt leutchen:!::!::!: erleichtert euer herz ;);)


    ich bin Frau ... und seeeeeeeehr neugierig :vain::vain::vain::spiteful::spiteful::spiteful:


    ich werf euch auch einen broken hin ... sozusagen als bestechung :D


    also ... mein ziel gerade ist es ein System ohne raumstation so weit zu erkunden um rauszufinden ob sich das (Unbekannt) hinter dem Systemnamen ändert oder ned ... in meinem jetzigen system gibt es 3 Planeten ... da werd ich eine weile zu tun haben :gamer::popcorn::dance:


    ps. nerven tut mich zur zeit gerade ned viel, jedenfalls nix erwähnungswertes deshalb geb ich ab an den nächsten schreiberling :hail: :beer:

    Lösungswege /- vorschläge sind immer ohne Gewähr :this: ... sie können funktionieren ... müssen aber ned ;)

  • Also mich nervt grad garnix, aus dem einfachen Grund, dass ich ein Gelübde abgelegt habe HG 2 Tage lang nicht zu kritisieren. Und das geht noch 26 Stunden 14 Minuten und 16,5 Sekunden ...

  • Um ganz ehrlich zu sein habe ich den Thread überlesen.. unbeabsichtigt ! War einfach zu viel gewusel..

    Eins meiner Ziele war es gewesen Antiquitätenhändler in Nms zu werden, aber da es nun keine Antiquitäten mehr gibt und auch das Handel System wegrationalisiert wurde bleibt das alte Ziel nach Euklid zurück zu kommen. Ich hatte echt damit gerechnet in der ca. 150. festhängen zu bleiben, aber dann war es am Ende doch erst die 116. 😑

    Was mich nervt ist das es jetzt so viele Möglichkeiten gibt was anderes zu machen als durch die Galaxien zu Jumpen, denn wenn ich an jeder Blume die am Wegesrand ist stehen bleibe um daran zu riechen, ja dann komme ich ja nie an !! 😅

  • ziele: Suche nach S class Schiffen und Frachter und nach einem Grünen Planeten wo man eine Basis Bauen könnte.


    Dinge die mich nerven:

    Das ich bislang nicht einen Grünen Planeten gefunden habe und ich nur auf Frost/Toten/Gift Planeten komme mit nervigen stürmen, als gäbe es gar keine mehr. Mein damaliger Planet war wunder schön und jetzt ist der auch nur noch ein Frost Planet

    Das es nicht möglich ist den Bauplan Analysator zu bauen.

  • Was mich nervt:

    Die komplett verbuggten Basen Quests, egal wann, egal wo, egal in welcher Version, egal auf welcher Platform.

    Und da wären wir auch schon beim Ziel. :-) Ich will endlich mal eine funktionierende Basis errichten. Leider scheint mir das aus irgendwelchen Gründen, u.A meiner Spielweise vermutlich, nicht vergönnt zu sein.


    Ich habe NMS seit dem ersten Tag auf PS4, dort bis ca Anfang letzen Jahres ca 700h verbracht (im Normal-Mode) und in dieser Zeit um die 2 mal neu angefangen, also 3 mal insgesamt. Der Grund war eigentlich immer der gleiche: irgendwann waren die Mainquests der Basen verbuggt oder andere Bugs haben das Spiel sinnlos gemacht.

    Irgendwann verging mir die Lust, obwohl ich das Spiel eigentlich ehrlich irgendwie fesselnd finde. Sonst hätte ich ja auch nicht so lange damit verbracht. Ich mag das Spiel wirklich.


    Dann kam NEXT und ich hab mir das update sofort runtergeladen denn irgendwie hab ich NMS nie vergessen und hatte immer ein Auge darauf, auch in der Zeit in der ich nicht mehr gespielt hatte. Ich hatte ca 20 Stunden damit verbracht und bin irgendwann in einen Bug gelaufen der mir mal wieder das Weiterkommen unmöglich gemacht hatte.

    Da ich nun einen guten PC hatte dachte ich "Komm, lass uns mal auch die PC Version holen und dort nochmal neu anfangen".

    Gesagt getan und nun wieder 60h damit verbracht hier alles neu aufzubauen. Ne riesige Base (für meine Verhältnisse). Dann hab ich die Frechheit besessen und auf einem 2.ten Planeten eine zweite Base eröffnet und seit dem Moment war alles "kaputt". Wieder mal.


    Weder Archiv-Quests noch die Wissenschaftler funktionieren, die Quests dazu leiten mich ins Nirvana und bringen allerhand tolle Bugs zutage. Siehe Anhang, wo ich in der Map rum fliege....


    Oder hier, wo es die Quest auf einem Planete anzeigt auf dem ich gar keine Base habe...





    Also mein Ziel: Eine Base..... die funktioniert
    Meine Kritik: Bases.....

  • Senchay Was ich nicht verstehe: du hast soviele Stunden und die Basisquests immer noch nicht fertig? Die macht man doch am Anfang um alle Technologie zu bekommen und dann geht das Spiel erst richtig los wo man viel Zeit investiert...

  • Ich habe mir NMS beim Steam Summer 2018 Sale gekauft. Das mein gesamtes spielen, seither, fürn Arsch war nervt mich, insbesondere weil ich stundenlang weitergespielt habe ohne zu bemerken das sich ein katastrophaler "Gamebreaker" eingeschlichen hatte.. aber OK, soo weit war ich noch nicht^^ habs mittlerweile akzeptiert und verkraftet..


    Mein erstes, nächstes, Ziel habe ich heute erreicht.. ein vernünftiges Schiff: Shuttle S/28/8; nun steht mir die Euklid-Galaxie offen! Mein nächstes Ziel ist es herauszufinden wie ich was mit meinem Exosuit, Multitool und Raumschiff mache.. Frachter und Fregatten stehen erstmal weit hinten.. erstmal ne schicke Basis bauen.. und Zweitsitz auf nem Mond ohne Atmosphäre, wenig Gravitation aber spektakulärer Aussicht.. weiter lass ich ich mich erstmal so treiben, von Story und allgemeinen Erkundungen, immer mal paar hundert Lichtjahre näher ran.. was sich eben so ergibt, so ganz relaxt..

  • So mein nächstes Ziel sind die Neuen Rezepte zu besorgen die alten hab ich alle


    ^^

  • Mein Ziel ist es eine entspannte Planetenbasis und mobile Räumlichkeiten im Frachter bereitzustellen. Damit im Rücken kann ich dann entspannt auf Erkundungstour gehen, Naniten für meine Neuen Updates verdienen und immer auf der Suche nach S-Klasse Schiffen/Frachter zu sein.


    Nerven tun mich die Glitches und Bugs, vor allem das ich keinen Bauplananalysator bauen kann.

  • Wenn man am anfang etwas sehr viel geduld mitbringt fürs erforschen und lernen m it NMS umzugehen ist ein super spiel hier sind Spieler dabei die weit über 1000 stunden investiert haben und immer noch dazulernen

  • Ziel: S-multitool, s-jäger, s-frachter... Alle mit netter ausstattung. Danach s-komponenten einbauen...


    Mich nerven wenn überhaupt im moment die unfertig programmierten gilden-quests. Zumindest fühlt es sich so an.

    Ausserdem ist das tech-system sehr undurchsichtig.

    "Two possibilities exist: either we are alone in the universe or we are not. Both are equally terrifying."

    _

    Arthur C. Clarke

  • Ziel: S-multitool, s-jäger, s-frachter... Alle mit netter ausstattung. Danach s-komponenten einbauen...

    Also ich kann es ja verstehen, dass man auf der Jagd nach S-Klassen ist... aber irgendwie auch nicht... mir macht u.a. der Platzmangel Spaß, weil man sich dann auch etwas bewegen muss... (ich weiß das es noch andere Gründe für eine S-Klasse gibt, aber in erster Linie ist das ja für den Platz, denke ich)


    Ansonsten: Ich bin meinem Ziel noch nicht viel näher gekommen. Gestern war ich zu sehr damit beschäftigt, merkwürdige Dinge zu entdecken und vor allem die Aussicht zu genießen. Polo und Nada gingen mir allerdings auf die Nerven... die wollen mich einfach nicht in Ruhe lassen und begrüßen mich in jedem System.

  • Ziel: einen netten Planeten finden


    Was mich nervt: das man keine Schiffe verkaufen kann, und dass es keine weiblichen Aliens gibt 8o

    Wegen der weiblichen Aliens wurde ich schon gepeitscht... weil so manch einer behauptet, dass die weiblich aussehen und man ja gar nicht weiß ob sie ein Geschlecht haben! Ich will auch weibliche Aliens! :D

  • Senchay Was ich nicht verstehe: du hast soviele Stunden und die Basisquests immer noch nicht fertig? Die macht man doch am Anfang um alle Technologie zu bekommen und dann geht das Spiel erst richtig los wo man viel Zeit investiert...


    Hey Vygeko II.

    Ja das ist nicht einfach ersichtlich wie das zustande kam. Ist auch eine längere Geschichte mit der ich Euch sicher nicht langweilen werde, evt verkürzt:

    die 700 Stunden sind seit ps4 Start, Die Basen gab es lange Zeit gar nicht und waren schon damals ziemlich verbuggt. Vor allem da man ja nochmal von vorne anfangen musste nachdem grossen update. Mit den paar anderen verbuggten Anläufen war es eben so das jedesmal der ganze Fortschritt weg war. Und jetzt wieder.

    Einmal editiert, zuletzt von Senchay ()

  • Mein Ziel ist es aktuell, auf die Updates zu warten, mit der Hoffnung dass so einige Bugs behoben werden.


    Was mich aktuell an No Man's Sky nervt: Das der Multiplayer kein richtiger Multiplayer ist. Ich möchte das wir alle zusammen spielen können. Aktuell macht der Multiplayer meiner Meinung nach nur wenig Sinn, vor allem für ein Spiel dieser Größe. Wie cool wäre es wenn wir ganze Kolonien aufbauen könnten? Oder Piratenstationen usw.? Außerdem kommt es mir nach 60 Stunden so vor, als hätte ich alle Planeten gesehen... obwohl ja alle unterschiedlich sein sollten. :/


    Naja mal abwarten... Fotos kann man trotzdem immer schießen. Höhö.

  • Ja von mir bekommt der nicht Existierende Multiplayer Modus -5 Sterne.

    Ich hoffe mal das der Entwickler, mal endlich den Kopf an macht, und mal sich ansieht, was er nun wieder für einen misst Fabriziert hat.

    Der Co-op Modus ist eine totale verarsche. Angepriesen wurde zudem Multiplayer, das aber hat mit Multiplayer gar nichts zu tun.


    Fazit: im Punkt Multiplayer wurden wir alle erneut belogen betrogen und Verarscht, und alle die das Spiel mit Next jetzt gekauft haben, weil sie dachten ja wunderbar endlich Multiplayer, für die tut es mir Leid, die sollten das Spiel sofort zurück geben, mag übertrieben sein jetzt von mir, aber ich bin sauer, zum Glück hatte es mich nichts gekostet.


    Noch mehr macht es mich wütend, weil ich es meinem Kumpel jetzt zum Geburtstag bei Steam gekauft habe, weil ich es gerne mit ihm Gemeinsam spielen wollte, un d jetzt stellt sich heraus, geht gar nicht, das Geld ist jetzt im Arsch, weil ein Geschenk nehme ich ja nicht mehr zurück so was macht man nicht.



    Aber ansonsten außer dem nicht Existierenden Multiplayer Modus, soweit sehr toll gelungen, ich finde das Spiel ist einfacher , und man kommt leichter und schnellere voran, vor allem dank der Tragbaren Raffinerie.



    Aber ganz erlich dem Sean Murray könnt ich echt eine verpassen.