Kreativer Basenbau

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Was ich auch gerne einmal probiert hätte wäre eine Unterwasser- und eine Höhlenbasis. Zwar habe ich Planeten gefunden die fast ganz mit Wasser überzogen sind, aber leider ist es auf keinem richtig tief, gefühlte 30+ Meter, so das man auch nach dem Bau über sich noch viel Wasser hätte. Das es solche Planeten aber gibt weiss ich da mein Sohn im Kreativmodus gleich auf anhieb einen gefunden hat.


    Also widme ich mich erst einmal den Höhlen.


    Ziel:

    Eine Basis die durch eine natürliche Höhle ergänzt wird. So wie auf Hoth zum Beispiel. Ich möchte halt gerne die natürlichen Kavernen als Räume nutzen und dort allerlei Gerät aufstellen oder einen Tunnel zum Landepad bauen. Einzelne Technikräume sind dann ebenfalls an dem Höhlenkomplex angebunden.


    Fragen:

    1. Regeneriert sich modifiziertes Terrain? Wenn ich also einen Tunnelgang grabe muss ich dann Tunnelelemente hineinbauen da er sonst wieder zuwachsen würde?

    2. Kann man eine Basis so zusammenhangslos (also von den Bauelementen her) überhaupt bauen?

    3. Sind Probleme für so ein Projekt bekannt?

    4. Gibt es ein Empfehlenswertes Biom dafür? Bis lang habe ich das weitläufigste Höhlensystem auf einem Radioaktiven Planeten gefunden, nicht zu dunkel und wenig Giftdeko. Besonders krass fand ich auch auf einem Wasserplaneten ein riesiges Unterwassersystem, aber wie man da bauen will und überhaupt überleben kann, kA.

    5. Wie sind Eure Erfahrungen so bislang?


    Ich versuche diesen ersten Post mit den noch folgenden Tipps und Hinweisen aktuell zu halten!

  • Ich bin nicht ganz so ein Profi, aber ein Fan von Höhlenbasen:


    1) Es gibt Spieler die Probleme damit haben. Der nächste Patch könnte das beheben.

    2) Das kann man machen. (eventuell noch besser erläutern, damit der Rest dich versteht?)

    3) Wenn du zu tief budelst, hast du mit den neuen Bauteilen oft das Problem, dass direkt beim Bauen Erde durch die Wände hängt.

    4) Ist glaube ich egal... am besten eins mit viel Ferrit (Trostlose Monde usw.), damit du genug hast, um die Basis zu bauen

    5) Bis auf Punkt 3, alles cool. Musst nur immer die Landeplattform im Hinterkopf behalten.


    Zum Thema an sich: Die Version habe ich angepasst... betrifft ja alle Systeme. Den Titel habe ich angepasst, da du ja bereits im Unterforum "Tipps & Tricks" bist, dann muss das ja nicht noch einmal in der Überschrift stehen :)

  • Nochmals zu 2. : Damit meine ich das ich das Höhlensystem als solches für meine Basis nutzen will. Also als natürliche Gänge und nur hier und da Räume anbaue.

    In welchen Biomen habt ihr denn bislang tolle Höhlen gefunden? (Und ich meine damit eher die räumlich Großen und weniger die verwinkelten Kleinen).

  • In welchen Biomen habt ihr denn bislang tolle Höhlen gefunden?

    Ich war gestern auf einem Planet (schaue ich nachher noch einmal was das für einer war), der hatte riesige Höhlen! Hier noch ein Bild davon:

    Hinter dem Baum ging es noch einmal doppelt so tief. Allerdings konnte man unten nicht wirklich mit den neuen Bauteilen bauen... da hing immer Erde in den Räumen. Manchmal sind die Böden auch hinter der Erdwand verschwunden :(

  • DingDong,

    1. Das Problem welches Randlocher meint tritt bei mich ab und an auf (teile der Höhle erscheinen wieder), jedoch nicht langfristig. Wenn du eine Runde drehst, begradigt sich das Problem im Normalfall von allein.

    2. Bisher ist mir nichts aufgefallen was dagegen spricht. Hab eine Höhlenbasis mit „vor NEXT Bauteile“ gebaut und mit den NEXT teilen. Alles wunderbar.

    3. Problem aus 1., ich hatte auch das Problem das gewisse Bereiche der Höhle weder durch bauen, noch mit den Terrainmanipulator zu entfernen waren. Ein Problem das aber verschwindet, wenn du dich weit genug von der Basis entfernst und die neu läd.

    4. Man kann leider nicht bis zum Planeten Kern bauen, ab einer gewissen Tiefe gibt es ein unzerstörbaren Boden.

    5. Umso besser du vorplanst, umso einfacher und schneller geht es. Im grossen und ganzen super.


    Wenn du möchtest, kann ich dir gern heut Abend ab ca. 21 Uhr bis 0 helfen.

  • Tolle Idee.


    Was mir aufgefallen ist, dass die unterschiedlichen Bauelemente nicht zusammen flippen, also sich automatisch aneinander klippen.

    Iwie ist dann Holz, Beton, Metall und die Elemente für sich alleine, kann ich nicht zusammensetzen.

    Mir würde gefallen die Teile miteinander zu kombinieren und nicht einzeln irgendwie hinzusetzen, das es einigermaßen passt. :)

    Lebe lang und in Frieden 8):atlas:

  • Nochmals zu 2. : Damit meine ich das ich das Höhlensystem als solches für meine Basis nutzen will. Also als natürliche Gänge und nur hier und da Räume anbaue.

    In welchen Biomen habt ihr denn bislang tolle Höhlen gefunden? (Und ich meine damit eher die räumlich Großen und weniger die verwinkelten Kleinen).

    Auf die Biom hab ich nicht geachtet, in einer Höhle bist du eh vor allem geschützt. Um die Gänge meiner Vorstellung anzupassen, hab ich erst würfelförmige Raumteile gebaut und sie am Ende entfernt. Damit hast du eine perfekt ausgeschnittenen Höhle.

  • Schön, dass sich noch andere für das Thema interessieren.

    Ich habe auch einiges schon im Kreativmodus ausprobiert.

    Wenn ich am Abend am PC bin kann ich ein paar Bilder liefern.

    Ich habe in Höhlen, unter Wasser und auf Felsformationen gebaut.

    Bisher lief alles problemlos.

    Faszinierend fand ich vor allem wie weit man seinen Baubereich ausweiten kann. Ich habe mich schon sehr ausgebreitet und habe noch keine Begrenzung feststellen können.

  • Tolle Idee.


    Was mir aufgefallen ist, dass die unterschiedlichen Bauelemente nicht zusammen flippen, also sich automatisch aneinander klippen.

    Iwie ist dann Holz, Beton, Metall und die Elemente für sich alleine, kann ich nicht zusammensetzen.

    Mir würde gefallen die Teile miteinander zu kombinieren und nicht einzeln irgendwie hinzusetzen, das es einigermaßen passt. :)

    Auf dem folgen Bild siehst du das es eigentlich gehen sollte. Ich hab alle drei genutz und hatte eigentlich keine Probleme.


  • Es gibt Höhlen mit und ohne Wasser.

    Ich habe unter Wasser nicht in einer Höhle gebaut, sondern ein Haus am Wasser und habe das nach unten, sozusagen mit einem Keller, erweitert.

  • 1. Regeneriert sich modifiziertes Terrain? Wenn ich also einen Tunnelgang grabe muss ich dann Tunnelelemente hineinbauen da er sonst wieder zuwachsen würde?

    Ich habe so manches Problem mit dem zuwachsen. Da ich im Wechsel Solo und im Koop spiele, habe ich folgendes festgestellt:

    Meine Base war halb ins Gestein gebaut. Solange ich Solo unterwegs bzw. in meiner Lobby unterwegs war, war das kein Problem. Sobald ich aber der Lobby meines Kumpels beigetreten bin, ist meine halbe Basis wieder zugewachsen.

    Das ist schon mehrfach passiert. Ich hab alles zugewachsene abgerissen und neu gebaut, glaub drei mal sogar. Als meine Base dann schon wieder zugewachsen und meine Pflanzen nicht zugänglich waren, hatte ich schlussendlich die Faxen dicke und hab das mit dem „ins Terrain“ hineinbauen gelassen.


    Ich vermute das Problem ist folgendes:


    Wenn man den Boden in seiner eigenen Lobby bearbeitet und dann seine Base hineinbaut, bearbeitet man den Planeten ja nur bei sich selbst im Spiel. Sobald du aber dem Spiel eines anderen beitrittst, regeneriert sich das Gelände und deine Base ist zugewuchert, da ja das Gelände beim Host nicht bearbeitet wurde.

  • WoW ich bin sehr beeindruckt was Ihr hier zum Besten gebt.. Und ich denke ich sollte etwas wählerischer sein was meinen Basisplaneten angeht. Einfach etwas länger suchen und wo dann Höhlen, Wasser und Klima stimmen.

  • Dito


    Trotz häufiger archäologischer Suchtrupps und einer eigenen Abteilung zur Technologieanalyse fehlen mir gefühlt noch alle möglichen Baupläne.


    gez.
    Sleyder Viburn d'Nuxuel

    Angehender Imperator des technokratischen Volkes der Eyel

  • Da must der angehende Imperator mehr von seinen Lakaien losschicken und nicht gleich alle ermorden 8o

  • Da must der angehende Imperator mehr von seinen Lakaien losschicken und nicht gleich alle ermorden 8o

    Kurze Hintergrund-Info


    Nur seelenlose Materie lässt sich am besten knechten xD


    Ohne Witz die Eyel haben eine stetig wachsende Lore seit nunmehr 13 Jahren.

    1000 Seiten Manuskript mit mal mehr oder weniger Zusammenhang.

    =O

  • Die meisten hier vorgestellten Basen wurden im Kreativ-Modus erstellt.

    Dort hast du von Anfang an alle Baupläne zur Verfügung. Ein paar wenige sind noch im Bauplan-Analysator, die bekommst aber auch gratis.;)