Patch 1.60

  • Ich habe noch keine Ursache gefunden, warum die Atmosphärenverarbeitungsanlagen manchmal leer sind und manchmal nicht. Hab schon gedacht, dass wenn ich in einem Kampf war, dass dann die Anlagen leer sind. Wurde aber heute eines besseren belehrt. Nach einem Kampf waren die einen Anlagen (Radon) gefüllt und beim nächsten Planeten waren sie (Schwefelin) leer.

    Was ich aber erkennen konnte, dass wenn eine Anlage leer ist und ich zurück in meine Basis komme, dass diese dann wieder im Boden verschwunden ist. Hatte vorher extra Bodenplatten verlegt und zumindest meinen Raum für die Speicherung darauf gestellt, aber das ändert nichts.


    Gruß

  • Ich habe noch keine Ursache gefunden, warum die Atmosphärenverarbeitungsanlagen manchmal leer sind und manchmal nicht. Hab schon gedacht, dass wenn ich in einem Kampf war, dass dann die Anlagen leer sind. Wurde aber heute eines besseren belehrt. Nach einem Kampf waren die einen Anlagen (Radon) gefüllt und beim nächsten Planeten waren sie (Schwefelin) leer.

    Was ich aber erkennen konnte, dass wenn eine Anlage leer ist und ich zurück in meine Basis komme, dass diese dann wieder im Boden verschwunden ist. Hatte vorher extra Bodenplatten verlegt und zumindest meinen Raum für die Speicherung darauf gestellt, aber das ändert nichts.


    Gruß

    Bei mir hat es immer funktioniert, wenn ich nach der Landung am Wandler kurz ein Reload gemacht habe. Dann war wieder alles wie es sein sollte und die Wandler voll.

  • Ich habe das mit den Wandlern nochmal beobachtet und auch wieder welche neu gebaut. Ich bin mir auch 100%tig sicher sie alle betankt zu habe und wenn die Netztwerkeinstellungen funktionieren, kann sie auch keiner entleeren. Bei mir sind sie, bei jedem zweiten mal des Entleeren wollens, leer.


    Reload ?? was für ein Reload?


    Noch etwas anderes ist mir passiert. Ich habe Diwasserstoffgelee, in einem großen Converter, zu Diwasserstoff gewandelt. Seitdem kann ich in das linke obere Feld des Wandlers reipacken was ich will und auch wieviel ich will, es kommen immer 250 Diwasserstoff raus. Ist das nur bei mir der Fall? Ist eigendlich ganz nett, das mindert die Kosten und Zeitaufwand für die Herstellung des Fregattentreibstoffs :)

  • Bei mir hat es immer funktioniert, wenn ich nach der Landung am Wandler kurz ein Reload gemacht habe. Dann war wieder alles wie es sein sollte und die Wandler voll.

    Das mit dem Reload verstehe ich auch nicht. Kannst Du das bitte mal kurz erklären? Dann mach ich das auch, denn es ist schon blöd, wenn nix drin ist.


    Gruß

  • NMS (PC)
    >> mir sind jetzt keine besonderen Bugs ins Auge gefallen ! Bin aber auch eher der Ekundungstyp !
    Wie ist es mit dem Wasser in der Basis-Bug den bestellt !?!?
    Das einzige , was mit zwei mal aufgefallen ist,dass meine Fregatte nach dem Landen zum instandsetzen,plötzlich Selbsheilungskräfte entwickelt hat!
    Muss auch mal schauen, ob der BUG mit der falschen Anzeige der benötigten Materialien zum repen eines abgestürzten Raumschiffes noch drin ist !!

  • Habs auch gleich getestet, bin ausgesiegen, gewartet bis die Meldung Speicherpunkt erstellt (oder so ähnlich) kam, hab dann allerdings das Spiel verlassen und neu gestartet (komm ja dann wieder bei den Atmosphärenverarbeitungsanlagen wieder ins Spiel) und siehe da: auf dem einen Planeten habe ich mein Radon und auf dem anderen mein Schwefelin bekommen.


    Nur zuhause war die gesamte Basis wieder in den Boden versunken,


    Gruß


    P.S.: ich werde das jetzt immer so machen, wenn es einmal nicht klappt, werde ich es hier posten.

  • das mit dem reload funktioniert nicht immer.

    Um genau zu sein hat es bei mir 2 mal geklappt und ca 5 mal nicht.

    Hab jetzt gestern den ganzen Tag über "afk-gefarmt"

    D.h. stündlich leergemacht und dann planeten gewechselt,

    Nebenbei Ferngesehen.


    P.s. ist es bei euch auch so das bei den Atmoswandlern nach dem öffnen direkt wieder zugeht und man dann wieder aufmachen muss?

  • Danke. Achso der Reload , hätte ich auch drauf kommen sollen :) Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Das heist aber, es funktioniert nur wenn man mit den Flieger landet. Beim Teleporten ist mir noch kein Speichervorgang aufgefallen. Ok mal Testen.

    Kannst auch einfach ein Signal oder einen Speicherpunkt daneben hinbauen und dort kurz abspeichern und den Reload machen.

  • Nur zuhause war die gesamte Basis wieder in den Boden versunken,


    Gruß


    P.S.: ich werde das jetzt immer so machen, wenn es einmal nicht klappt, werde ich es hier posten.

    Das passiert mir mit meiner Farm immer wenn ich frisch zu meiner Base komme, 30 Tröge und das halbe Gebäude im Boden. Ich stell mich dann auf den Dreck und warte mal 20 Sekunden dann erscheinen alle Pflanzen und der unerwünschte Boden verschwindet. Scheint als komme die Base mit laden nicht hinterher.

  • [...]

    P.s. ist es bei euch auch so das bei den Atmoswandlern nach dem öffnen direkt wieder zugeht und man dann wieder aufmachen muss?

    Nicht nur bei den Atmo-Anlagen und nicht erst seit 1.60.

    Ich habe das überall. Bergbaueinheiten, Hydrotröge usw.

    Und wenn die Mauern zwischen den Welten wirklich fallen?

    Vielleicht können wir vor der Apokalypse doch noch mal einen trinken gehen.

    - Apollo -

  • Reydelreyes

    Meinst du mit dem "gleich wieder zu geht", dass die Ansicht hin schwenkt und dann sofort wieder weg schwenkt, als würde man abbrechen?


    Glaube das kommt nur, wenn man vorher einem Wandler nach dem Befüllen schnell abbricht und nicht wartet bis man automatisch vom Wandler wegschwenkt.

    Also wenn man ihn frisch befüllt, dann schwenkt die Ansicht nach einem kurzen Moment aus dem Wandler raus und man kann zu dem Nächsten. Wenn man aber dieses wegschwenken unterbricht (PC die rechte Maustaste), dann schwenkt man beim nächsten Wandler nur kurz rein und sofort wieder raus.


    Zumindest bei mir ist das so.

    Wenn ich warte, bis er automatisch raus geht aus dem Wandler, klappt es normal.

  • Nicht nur bei den Atmo-Anlagen und nicht erst seit 1.60.

    Ich habe das überall. Bergbaueinheiten, Hydrotröge usw.

    Passiert bei mir aber nur dann wenn ich während der "zoom in" Animation schon die Maus/Controler zu bewege. Lass ich die Finger weg kommt das nicht mehr vor.

  • Ich habe das bei mir schon komplett durchgetestet und es geht nur dann nicht wieder zu, wenn der Kohlenstoff nicht komplett leer ist.

    Bei mir ist das unabhängig vom manuellen Schließen. Soll heißen, dass es auch passiert, wenn ich es automatisch schließen lasse.

    Und wenn die Mauern zwischen den Welten wirklich fallen?

    Vielleicht können wir vor der Apokalypse doch noch mal einen trinken gehen.

    - Apollo -

  • ja genau das meine ich.

    Das mit dem abbrechen muss ich mich mal beherrschen. 🤣

  • ja genau das meine ich.

    Das mit dem abbrechen muss ich mich mal beherrschen. 🤣

    So läuft's bei mir (PC) - getestet an Hydrotrögen (klein & groß), autonome Bergbau-Einheiten, Atmosphären-Anlagen und Sauerstoff-Verarbeiter.


    Vor das Gerät stellen.

    Mit der Taste E das Gerät "öffnen".

    Es öffnet und schließt sich sofort wieder.

    Mit der Taste E das Gerät erneut "öffnen".

    Produkt entnehmen, sofern vorhanden - (entfällt bei den Hydrotrögen).

    Treibstoff auffüllen.

    Warten bis sich das Gerät "geschlossen" hat.

    Zum nächsten Gerät gehen.


    Das Gerät bleibt bei mir nur dann beim ersten Mal offen, wenn der Treibstoff nicht komplett verbraucht ist.

    So läuft das bei mir mit seit Patch 1.57 oder 1.58, da bin ich mir jetzt nicht so ganz sicher.

    Und wenn die Mauern zwischen den Welten wirklich fallen?

    Vielleicht können wir vor der Apokalypse doch noch mal einen trinken gehen.

    - Apollo -