Bitte meldet alle Fehler (Bugs) die ihr findet direkt bei Hello Games.
Link: https://hellogames.zendesk.com/hc/en-us/requests/new?ticket_form_id=167605
  • Habe mir auch mal eine Rennstrecke zusammengezimmert. Diese liegt auf einem Outpost von mir auf einem Mond der von dem Planetenring durchtrennt wird. Also für Speedfreaks und Anomalienforscher gleichwohl interessant.


    PC/Euklid/Normal

    :glyphe-2::glyphe-1::glyphe-D::glyphe-4::glyphe-0::glyphe-6::glyphe-F::glyphe-F::glyphe-A::glyphe-0::glyphe-6::glyphe-5:





    Wer kann meine Zeit unterbieten? =O

    Einmal editiert, zuletzt von IIEvEII ()

  • Sagte da jemand etwas von Rennstrecke, von einem Mond in einem Ringsystem und von Bestzeiten? Ist ja wohl klar, da muss man hin. Zu meiner nicht geringen Überraschung führen mich die Koordinaten erst mal zum Nachbarplaneten. Glücklicherweise wird die Basis von IIEvEII angezeigt. Auf dem Mond angekommen bietet sich erst einmal ein verrücktes Bild. Der Ring des Hauptplaneten durchschneidet tatsächlich den Mond und die Rennstrecke führt teilweise am Rand dieser Schnittlinie entlang.

    Außerdem ist sie auf zwei Ebenen, die mit einer waghalsigen und -wie ich aus leidvoller Erfahrung hinzusetzen darf- absturzträchtigen Konstruktion verbunden sind.

    Die Bauten bestehen im wesentlichen aus einer eindrucksvollen Tribüne mit bequemen Sesseln und Beistelltischen, von der man zwar Start und Ziel bestens überblicken kann, vom Rennen selbst aber wie so oft nur wenig sieht. Bei den Gebäuden der Rennleitung ist Publikum offenbar unerwünscht.

    Die Streckenführung ist für Ortsunkundige eher verwirrend. Und Höhenangst sollte hier besser auch niemand haben.

    Ein Rennerlebnis der ganz besonderen Art, das kein Fan des Rennzirkus verpassen sollte.

    Die Bestzeit? Äh, ja - etwas unhöflich gegenüber dem lieben Gastgeber, ich geb's ja zu, aber es hat mich einfach so überkommen... Aber da ist sicher noch viel Luft nach oben., zumal mein fahrbarer Untersatz noch nicht perfekt getunt ist.


  • Da lasse ich mich natürlich nicht zweimal einladen. ;)


    Auch ich bestritt das Mondrennen mit Haken und Ösen, bei denen ich mich die ersten Male heillos verirrte.

    Es sind ein paar ganz fiese Ecken eingebaut, technische Ausbauten im Fahrzeug sind da eher ein Handicap.


    Die Strecke liegt im kleineren der vom benachbarten Planentenring abgeschnittenen Mondsegmente.


    Sie führt vornehmlich rund um Felsformationen, die wie zusammengewachsene Sanduhren aussehen, und ganz knapp am Ring vorbei.


    Die gemeinste Stelle ist wohl der völlig ungesicherte und plötzliche Knick in luftiger Höhe. :evil:


    Ich holte mir bei der Rennleitung (die nicht jeden Hinz und jede Liesel einlassen 8o) letzte Tipps und warf einen letzten Blick auf's Start- und Zielgelände.


    Wie es auf einem luftleeren Mond so mit der Luft nach oben bestellt ist weiß ich nicht so genau, auf jeden Fall habe ich noch ein wenig davon gefunden. ;)


    Übrigens - um direkt zu diesem Mond per Portal zu reisen muss folgende Adresse verwendet werden:


  • Vielen Dank für euren Besuch denke Ihr hattet ein Spass :)


    Die Türe hat irgendein Bug, war bei mir auch schon des öfteren weg oder es hat geflackert als wären zwei Türen verbaut.


    Hab gedacht das es zu Monden gar kein Portal gibt. Hatte zwei getestet aber wenns direkt geht um so besser! :thumbup:


    Bin die Strecke mit einem getunten Roamer gefahren, vielleicht ist der Nomad da schneller. Hätte aber sicher noch Luft nach oben, es soll aber noch was drin sein für Besucher. ;)

  • Jeder Planet und jeder Mond hat genau ein Portal.


    Der Nomad ist um einiges schneller als der Roamer.

    Ich hatte mich schon gewundert, denn normalerweise bin ich bei Rennen eher so mittelprächtig gut.;)

    Es scheint so zu sein, dass man als Besucher nach Anwahl das Startcomputers automatisch im zuletzt benutzten Fahrzeug startet. Du müsstest eine Roamer-Plattform hinstellen, dann könnte der Besucher vor dem Rennen kurz in den Roamer einsteigen und würde dann damit das Rennen bestreiten. Die Funkstation funktioniert nicht für Besucher.


    Zur flackernden Tür:

    Vielleicht liegt es an der steilen Rampe :/?

    Mir half jedenfalls ein Neuladen an Ort und Stelle.

  • Es scheint so zu sein, dass man als Besucher nach Anwahl das Startcomputers automatisch im zuletzt benutzten Fahrzeug startet.

    Das stimmt. Als ich hier an den Start ging, war es mit dem Nautilon… :pardon:

    IIEvEII - Vielen lieben Dank für deine Mühe und unseren Spaß!


    Und ansonsten: Nichts ist vergänglicher als eine Bestzeit... :vain:

    Gruß Liesel 8o

  • IIEvEII - Ähem, wir Aliens machen eben alles ein bisschen anders. 8) Bin auf dem Mond aus dem Schiff gestiegen und schnurstracks zum Renninitiator gegangen. Beim Start des Rennens: Nautilon. Da damit beim besten Willen kein Fortkommen war, hab ich dann erst eine Nomad-Geobucht gebaut... Das kommt davon, wenn man's nicht erwarten kann. ;)

  • ... bei den NMS Olympics hatten wir sehr viel Spass an dem "Nautilon Roll"-Event. Man ist mit dem Nautilon unter Wasser gestartet und ist auf eine über Wasser angefertigte Fläche gesprungen. Wer am weitesten gerollt ist hatte gewonnen... :rofl: