Woher könnten Deja vus kommen?

  • In dem letzten Jahren habe ich Situationen erlebt, die mir auch bekannt vor kamen, hatte das Gefühl genau diese Situationen schon einmal erlebt zu haben.


    Es waren folgende Situationen die mir bekannt vorkamen:


    -2016: Habe einem Arbeitskollegen dem Druckknopf auf seiner Jacke aufgemacht.

    - 06.12.2017: Habe eine Schriftliche Äußerung als Zeugen/Betroffene geschrieben, da hatte ich etwas gesagt.

    - Februar 2018: Habe ein Mandala mit dem Farben blau, grün, gelb, rot mit jeweils 2 Farbtönen und grau gemalt.

    - Juni 2018: Habe in einem Video auf Youtube ein rotes Rollo gesehen

    - 2018 kamen mir auch 4 verschiedene Aufträge bekannt vor, die wir vorher noch nie gemacht haben, arbeite in einer WfbM.

    - Ende 2018 habe ich das MMORPG Aura Kingdom gespielt, beim Geierplateau habe ich geangelt, ab und zu tauchten Pinguine auf.

    - Januar 2019: Kam mir auch ein Auftrag bekannt vor


    Bei mir hat das mit dem Deja vus 2016 angefangen, vorher hatte ich es nie gehabt. Bin mir 100%ig sicher das ich vor der Geburt Szenen mit diesen Situationen gesehen habe.


    Was könnte es sein? Wo könnte es her kommen?


    Hier mehrere Möglichkeiten:


    1. Möglichkeit: War mein voriges Leben selber was ich so erlebt habe. (Wenn es Paralleluniversen gibt oder das man pro Universum nur einmal geboren wird, also das irgendwann ein neuer Urknall kommt man Milliarden Jahre später wieder auf die Welt kommt)


    2. Möglichkeit: War der Schnelldurchlauf meines vorigen Lebens.

    3. Möglichkeit: Ich war auf einem anderen Planeten inkarniert, wo ebenfalls eine Menschliche Zivilisation existiert und sich fast genauso entwickelten wie wir.

    4. Möglichkeit: War der Schnelldurchlauf meines nächsten Lebens, also das ich Situationen gesehen habe, die ich genauso in nächsten Leben erleben werde. (Wenn das mit der Reinkarnations Theorie stimmen würde)


    5. Möglichkeit: Das war der Planungs Ablauf meines nächsten Lebens (Falls man mehrmals auf der Erde Inkarniert, also in verschiedenen Jahrhunderten)

    6. Möglichkeit: Habe in vorigen Leben Selbstmord begangen, musste das Leben nochmal wiederholen.

    7. Möglichkeit: Es war ein Leben auf einem anderen Planeten in unserer Milchstraße, da die komplette Zivilisation durch dem 3. Weltkrieg ausgelöscht wurde, musste die komplette Menschheit auf einem anderen Planeten, also auf unserer Erde von vorne beginnen und alles nochmal dasselbe durch machen, aber viele Seelen mussten nicht alle Inkarnationen durch machen, durften aber direkt in dem Zeitalter inkarnieren, wo sie in vorigen Leben auch waren, mussten aber solange warten.


    8. Möglichkeit: Es war ein Leben aus einer Vorgänger Zivilisation auf der Erde.

    9. Möglichkeit: Ist eine Endlosschleife, wir wiederholen unser Leben immer und immer wieder.

    10. Möglichkeit: In Universum gibt es ein bestimmtes System, irgendwann bekommen wir ein ähnliches Leben, das quasi genauso abläuft, aber ähnlich ist.


    Was meint Ihr? Welche Möglichkeit würde zutreffen? Ich halte die 1. Möglichkeit für am Wahrscheinlichsten, da ich sie am besten finde.

    Was könnte von dem 10 Möglichkeiten noch für Möglichkeiten geben?

  • 1. Du bist Reisender 3681 und das Wissen darüber wurde gelöscht da du dich nicht an die Protokolle gehalten hast (Wahrscheinlichkeit von 0,46 %)

    2. Deine Anzugs-KI hat dich voll im Griff (Wahrscheinlichkeit von 43,96 %)

    3. Die Üblichen Aussagen der bekannten Hirnforscher (Wahrscheinlichkeit von 49,5 %)


    Ich tippe aber auf 2. *grins

    ...Mittendrinn im Nirgendwo steht irgendwo ein DIXIKLO...

  • 1. offensichtlich ein glitch in der Matrix

    2. Gehirn schüttet Wirkstoffe aus um dich mit einem vorgegaukeltem Wiederholungseffekt weiterhin in Sicherheit zu wiegen

    3. Es handelt sich hier um Entscheidungspunkte mit großen Auswirkungen auf Deine Zukunft! Daher ist es sehr wichtig was Du als nächstes tust, sonst kannst du in einer Schleife landen.

  • Hallo Timo3681


    Bisher hast du nur Antworten bekommen, die:


    1. zu 100% unlustig sind

    2. zu 0% sinnvoll sind


    Vom Fach bin ich nicht, aber eine wirkliche Antwort :

    Ich glaube, dass ein Deja Vu eine kurzfristige Fehlfunktion des Gehirns ist, das irgendwas wirklich Erlebtes mit Träumen oder Wünschen vermixt.

    Wenn man dann noch die Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einbezieht, dass Dinge viel öfters auftauchen als wir spontan denken! Wer glaubt zum Beispiel daran, dass beim Roulette im Casino ab und zu dreimal hintereinander die gleiche Zahl kommt?

    Einmal editiert, zuletzt von Sternenfee ()

  • Eine nicht wahrnehmbare Zeitverzögerung in der Verarbeitung der Informationen der Augen oder Hirnhälften. Somit hast du das wirklich gerade eben schon einmal gesehen.

    Kenne keine Deja vus das ohne das Sinnesorgan Augen aufgetreten ist.


    Das mit den Alter-Ego aus dem Paralleluniversum fände ich natürlich deutlich besser :)

  • "Kenne keine Deja vus das ohne das Sinnesorgan Augen aufgetreten ist."


    Oh doch- Das Gefühl gerade in einer Situation gewesen zusein, die man genau so schon einmal erlebt hat obwohl es vermeintlich unmöglich sein kann.

    Timo3681 stellt sehr oft Fragen auf die die Menschheit einfach keine Antwort hat und sich dann in Spekulationen und Verdächtigungen verirrt..

    Mir stellt sich bei Timo's Fragen immer eine andere Frage:

    Was weiß der Mensch überhaupt und warum kommt er so überheblich daher, obwohl so viele Fragen offen sind?

    Wir wollen auf dem Mars fliegen, den Weltraum besiedeln und bekommen es nichtmal gebacken auf der Erde aufzuräumen, sie komplett zu erforschen oder sogar nicht zu zerstören,

    von den Frage über Deja vus, tot und Leben mal ganz abgesehen.

    Mr. Smith aus dem Film "Matrix" hatte sicher recht wenn er sagte das wir wie ein Virus sind.

    Das schlimmste Rauptier (wir essen alles) und das unmoralischste, uns bekannte Geschöpf.

    Keine Maus würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen.