Black-Hole-Sun's

  • :glyphe-9::glyphe-9::glyphe-9::glyphe-9:

    Seit dem letzten Update ist einigen Spielern aufgefallen, das sich die Schwarzen Löcher in ihrer Funktion verändert haben.

    Hatte es sich bisher noch so verhalten das man zufällig auf einer Spiralförmigen Bahn, rund um den Mittelpunkt der Galaxie rausgekommen ist wenn man durch ein Schwarzes Loch Warpte,

    so sind die Ausgangspunkte nun fest bestimmt.

    Das Bedeutet, das jedes Schwarze Loch nun seinen eigenen Ausgang hat.

    Jetzt können die Löcher zum gezielten Reisen genutzt werden, was die Warpsprünge zu einem bestimmten Ziel erheblich reduzieren kann :!: ...

    Einmal editiert, zuletzt von FoxHound ()

  • ... wie findet man jetzt raus wo man mit welchem Scharzen Loch hinkommt?

    Eine Möglichkeit ist sich die Koordinaten der Systeme zu merken wo man reinfliegt, wo man auskommt und diese dann mit der "Pilgrim starpath App" abgleicht,

    oder man nutzt ein neues Programm das einem eine Route berechnet, wobei bereits von anderen Spielern Kartographierte Schwarze Löcher mit einberechnet werden-

    Genannt die "Blackholesuns".

  • No man's Sky Spieler haben Monate damit verbracht, schwarze Löcher zu Kartographieren

    Die Black Hole Suns bauen im Spiel eine Schnellstraße für schwarze Löcher

    Weiterleitungshinweis

    (Englischer Artikel)


    Das Projekt befindet sich noch in der Beta-Phase , ist aber jetzt schon funktionsfähig und kann getestet werden.

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1tg4ebbkbxvpf36e8m5ymizbd5pysmn8qsfwylyhuyba/htmlview#


    Black Hole Suns - Navigator

    3 Mal editiert, zuletzt von FoxHound ()

  • Hab es kurz ausprobiert und eigentlich ist es recht simpel zu bedienen und es wird alles beschrieben, allerdings auf Englisch.

    Leider konnte ich bisher keine vernünftige Route ausrechnen lassen da die von mir angegebene Stratposition nicht mit der vom Programm ausgerechneten Position übereinstimme.

    Kann sein das ich was falsch gemacht habe oder mein Rechner nicht ganz klar gekommen ist da er im Nachhinein abstürzte (ist nicht der neuste)

    Fals jemand was Programm benutz, würd ich mich über die Erfahrung die er damit gemacht hat freuen !

  • Hier ist eine berechnete Route die die Strecke vom Start System bis zum Ziel System, von 511 Warpsprünge

    auf 47 Warpsprünge reduzieren konnte-

    Das Start System liegt in der Nähe vom "Pilgrim-Star", das Ziel System irgendwo weiter Rechts am Rand-

    Hier was die "Star Path App" berechnet hat-

    Einmal editiert, zuletzt von FoxHound ()

  • Auch ich hab ein Ziel vom Rand der Euklid-Galaxie, an der Mitte vorbei, bis zur Nähe des gegenüberliegenden Randes,

    das ich alleine, ohne dem Wissen über die schwarzen Löcher und den Blackholesun's, wohl erst in einem halben Jahr erreicht hätte..

    Mit diesem Wissen hat es gerade mal ein paar Stunden gedauert !

    Hier ein Vorab Bericht der noch fortgesetzt wird :

  • So die Reise ist zuende und was ich über die Schwarzen Löcher und die "Blackholesun's" herausgefunden habe, ist nun in diesem Video zusammengefasst.

    Ich hoffe es ist verständlich und hilft euch bei euren Reisen, Zeit zu sparen.

    Richtig ausgeführt kann es sogar den damaligen Basejump ersetzen und die Blackhole befinden sich noch in der Entwicklung, werden also immer besser mit ihren Berechnungen.

    Das Schiff womit ich gereist bin:

    Die Warpreichweite vom Schiff fliest bei der Berechnung der Blackholesuns mit ein.

    Einmal editiert, zuletzt von FoxHound ()

  • Man gibt die Reichweite seines Schiffes an womit man warpt und dementsprechend werden die Anzahl der Warpsprünge berechnet.

    Das kann natürlich auch das Frachtschiff sein.

    Wie das Programm funktioniert wird im Programm selbst, Step to Step, ganz gut erklärt und wenn ich jetzt ein Video davon mache,ist es eventuell Morgen schon nichtmehr aktuell. .

  • Wow - richtig toll! Wie bekommt ihr eure 3D-Viecher nur so schön in Form? Vorher ein Lego-Modell erstellen? Eine Zeichnung angefertigt? Sonst gehen ja die Proportionen verloren. Wie auch immer... das ist sehr, sehr schön gemacht! :love:

  • Hier ein Paar "Orte von Interesse" gelistet von den Blackholesuns.

    Vielleicht will der eine oder andere mal schauen ob irgendwo was los ist und womöglich dafür die Reise durch die Schwarzen Löcher antreten:


    AGT Galactic Hub Embassy 042F:0079:0D55:01E7


    Alliance of Galactic Travellers 043D:0072:0D44:001C


    Arcadian Republic 0204:0078:0B3E:00B1


    Artifices Caeli 0EBD:0080:065A:008A


    bhs Black Hole Suns HQ (Einstein Gamma)

    0435:007F:0D54:0079


    bhs Black Hole Suns (Alpha) 038C:007E:039E:0079


    bhs Black Hole Suns (Beta) 0D14:0081:03F5:0079


    bhs Black Hole Suns (Delta) 0E1F:007E:09FE:0079


    bhs BHS (Pilgrim Star Research Center) 0643:0081:01A1:0079


    Colonial Fleet 07EB:007D:0E88:00AB


    Dopelord Confederacy 0804:007B:0804:008B


    (EPIC) Empire of Pirates and Independent Cartels

    0FE2:0004:0FFB:017F


    Eyfert Khannate 01A0:00AF:0543:0119


    Galactic Hub (Euclid - New Lennon)

    042F:0079:0D55:006A


    Galactic Hub (Hilbert)

    042F:0078:0D55:01E0


    Galactic Hub (Eissentam)

    0430:0078:0D56:011C


    Geknip Gang Hub

    0E40:0083:04E8:001C


    Hanging Gardens of Suasura 0FE2:0004:0FFB:010E


    Hexagon Peak 043D:0072:0D44:0116


    Londinium 042D:007F:0D54:007E


    Oxalis Hotel (Budullangr) 042F:0078:0D55:00E4


    Oxalis (Euclid) 042F:0078:0D55:006A


    Pilgrim Star

    064A:0082:01B9:009A


    Wastelanders 0DF2:0080:055C:012F

  • Der ursprüngliche Hinweis von FoxHound hat mich dazu animiert auch mal wieder etwas durch die schwarzen Löcher zu springen ... immerhin fünf Stück habe ich seit dem (14.04.) ausprobiert.

    Allerdings hänge ich dann immer tagelang auf diversen Planeten fest ... Aktuell auf einem - nur um so ein blödes Tier wieder zu finden, dass ich zwar schon gescannt habe, aber auch noch als Screenshot haben will. Habe dort sogar schon damit begonnen eine Basis aufzubauen ... irgendwann geht mir das Viech vor die Kamera.

    (Spielt dabei keine Rolle, dass ich ähnliche hier schon von anderen gesehen habe. Und irgendwann geht mir auch dieser Riesenfisch von Alien vor die Linse :) )


    Für das Github-Projekt fehlt mir aber die Zeit, vor allem wenn ich sehe, wie viele schwarze Löcher manche User schon gemeldet haben. (Respekt!)

    Wobei mich da auch stört, dass es mal wieder "Vorgaben" gibt, wie man (in diesem Fall) BH-Systeme benennen soll. 0079?

    Ja, schon klar was 0079 bedeutet, aber sorry, bin freier Entdecker und benenne von mir entdeckte Systeme so, wie ich es mag. :)


    Warum ich aber eigentlich schreibe ... Vor Next war ich es gewohnt, dass Sprünge Schaden an der Schiffstechnik auslösen ... die ersten drei Sprünge durch BH habe ich daher mit einem Schiff gemacht, dass nur mit der Basis-Technik ausgebaut war. Für die nächsten zwei Sprünge griff ich jedoch dann auf ein Schiff zurück, dass relativ weit ausgebaut ist.

    Nun stellte ich nach beiden Sprüngen fest, dass absolut nichts zu repen war?


    Daher zur eigentlichen Frage: Nur Zufall oder bekommen Schiffe bei einem BH-Sprung einfach keinen Schaden mehr?

  • :/ Bei den Blackholesuns wurde vor kurzem noch erwähnt das es keine Vorschriften gibt wie, was zu benennen ist...

    Aus dem Discord :

    Übersetzt:

    Benennt einer von euch die Black-Hole-Planeten und ihre Austrittssysteme auf eine bestimmte Weise?


    Wir benennen die Ein- oder Ausstiegssysteme im Allgemeinen überhaupt nicht um. Wir haben diese Entscheidung basierend auf dem Feedback von Solospielern getroffen, die nicht so oft online miteinander interagieren. Wir wollten, dass die Daten eine "saubere" Spielinstanz darstellen, wenn Sie so wollen. Es gibt natürlich einige Ausnahmen wie Systeme, die von Zivilisationen und Unternehmen umbenannt werden. Was die eigentlichen Planeten in diesen Systemen angeht, haben wir keine Empfehlungen oder Präferenzen - die Menschen können tun, was sie wollen.


    Oder ich hab das was falsch verstanden mit dem was du über das Github Projekt meinst Tatzelwurm ?:/

    Die Schiffe gehen immernoch kaputt, auch in den Zusatzslots, aber

    manchmal hat man Glück .

    Einmal editiert, zuletzt von FoxHound ()

  • Sorry, mein Fehler. Ich meinte diesen Teil bei Redit:

    Zitat

    2. If you can help it, PLEASE DO NOT RENAME THE SYSTEM on either side of the BH, but - if you must - please add "79" or "0079" to the end of the system name, since all black holes have that in their coordinates.

    und verstehe die Begründung und den Sinn dahinter auch nicht wirklich. Also auch die von Discord nicht, welche ich aber bisher nicht kannte.

    Nun will ich ja kein Spielverderber sein - und finde das Projekt wirklich toll - aber ich verstehe auch gerne, warum ich etwas mache(n soll).


    Für meinen Teil hatte ich immer mein eigenes System, (meist) Originalname Wissenschaftler Black/Entry und das Ausgangssystem dann Originalname Wissenschaftler Exit.

    Also zB. Italfo Einstein Black führt nach Snomed Einstein Exit, Ronaulu Rosen Black nach Furmats Rosen Exit (Anspielung auf Einstein-Rosen-Brücke ;) )

    Hat für mich den Vorteil, dass ich in der Zeitleiste Systeme mit einem BH schnell finde bzw. auf der Warp-Karte schnell sehe, durch welches BH ich noch nicht gesprungen bin.

    Oft finden sich ja in der Nähe von BHs ja auch noch weitere Systeme mit einem.

    Und da ich bei jedem System in dem ich war, alle möglichen Zusatzinformationen (galaktische Adresse, Anzahl Planeten/Monde, exotische Bionome usw.) in einem Excel erfasse und mit drei verschiedenen Spielstände spiele, hat sich diese Methode (Systeme zu benennen) für mich bewährt.


    @Schäden nach Sprung: Ah ja, dann habe ich bisher einfach nur Glück gehabt. :)

    In meiner Erinnerung war vor Next jeder Sprung auch mit einer Reparatur verbunden und da man damals nur Richtung Zentrum flog, war das für mich bald nicht mehr interessant.

    Bin quasi nur im Outer Rim der Galaxie unterwegs. ;)