Baustoffmangel

  • Hallo


    ich habe immer einen Ferritstaubmangel, habe aber jedoch Reines Ferrit und Magnetisches.

    Wie bekomme ich das auf Ferritstaub zurückgestuft. Ich weiß es gibt noch Rost aber mir geht immer der Baustoff aus :(


    Hat jemand eine Idee dazu?`


    Danke

  • Schau mal in reichen Systemen nach. Dort auf das Raumstations Handelsterminal gehen, oder auch die ankommenden Raumschiffe. Da haben idR Ferritstaub im Angebot.

    Vielleicht auch mal schnell durch deinen Raumstationen im Teleporter hoppen und einfach alles aufkaufen, egal ob "arm" oder "reich".


    Je reicher die Systeme, desto mehr Mengen haben sie von eine Wahre im Angebot.

  • Die Zusatzslots im Anzug fassen viel und wie Fratzegeballer es beschreibt mache ich es auch.

    Zudem hab ich noch einige alte Basen die ich so nach und nach lösche wobei dies den Basis-Gegenstandsspeicher füllt und dadurch hauptsächlich Ferrit und reines Ferrit immer ausreichend vorhanden ist.

    Mit Kohlenstoff sieht's da bei mir schon anders aus..

  • Ich mach das immer so, das ich Massen an Ferrit lagere, da dies nun ja kein Problem mehr ist mit den 9.999er Stacks.


    Da es recht billig ist, kaufe ich immer auch viel ein, denn Bauen ist meine Leidenschaft. Wenn ich aber mal wieder Muße habe dies selbst zu farmen, dann gehe ich immer auf einen frostigen, kalten Etc. Planeten, denn dort hast du ruckzuck mit den kleineren weißen Schneehügeln Ferrit zusammen.


    Auch baue ich hier am liebsten Kohlenstoff ab, denn dort stehen viele kaputte Bäume rum, und man hat kein "schlechtes" Gewissen . das man gesunde und schöne Bäume abbaut ( ja ich weiß das es nur ein Spiel ist, aber bissel RPG gehört für mich immer dazu).


    Mein neustes Projekt, wozu ich fast 3 Tage brauchte hat ca. 20.000 Ferrit gekostet. Da es nicht einfach war ohne Glitch-Building ein einigermaßen realistisches riesen Gebäude zu bauen (mangels nicht vorhandener Teile seitens HELLO im Bau-Menü) musste ich doch meinen "Gehirnkasten" schwer anstrengen.


    Ich wünsche mir sehr oft wesentlich mehr Bauteile. Naja!

  • Man konnte auch in der Rafinerie früher mal Dioxit, Paraffinum, Pyrit & Uran in Ferritstaub umwandeln. Ob das nach dem Update noch geht, weiß ich nicht. Müsste man testen.


    Somit hätte man zum "verrosteten Metall" noch weitere Waren zum Einkaufen, welche man umwandeln kann.

  • mit dem Streuschuß meines Raumschiffs (hab jetzt den genauen Namen nicht, da mit B. neu begonnen und noch nicht gekauft) flieg ich langsam über eine Geröllebene und baller alle Steine weg, das Ferrit sammelt sich im Raumschiff. *fettes Grins

    ...Mittendrinn im Nirgendwo steht irgendwo ein DIXIKLO...

  • Rohstoff Spots mit Verrosteten Metall - seit dem letzen Update funktioneren diese nun mit Metall.


    Meine kleine Fabrik holt so jeden Tag 10000 Metall aus dem Boden was zu 5000 Ferritstaub umgewandelt werden kann.


    Mehr geht natürlich immer - aber da dies erst seit ein paar Tagen geht habe ich da noch nicht nachgebessert.


    Meine Ferrit Probleme sind damit Geschichte.

  • Ich habe einen kalten Planeten, auf dem Unmengen von Steinen herum liegen. Da muss ich nur den Minenlaser anschalten und durch die Gegend laufen. Nach einer halben Stunde schwimme ich in Ferritstaub.

    Und wenn die Mauern zwischen den Welten wirklich fallen?

    Vielleicht können wir vor der Apokalypse doch noch mal einen trinken gehen.

    - Apollo -

  • Naja, trotzdem macht mir das Minen auch manchmal sehr viel Spaß.


    Heute Morgen habe ich ca. 1 1/2 Stunden Kohlenstoff auf einem kalten aber sehr angenehmen Planeten abgebaut. Dieser hat nur ständig Schneeflocken, aber Stürme etc. gabs keine in der Zeit. Konstante -56 Grad ca.


    In der Zeit habe ich gut 15.000 Kohlenstoff abgebaut, da mein nächstes Projekt eine Wassermühle werden soll. Leider gibt es keine richtigen Flüsse, oder aber die Möglichkeit selbst Wasser aufzufüllen.


    Ich mache immer das wozu ich Ingame Lust habe. Manchmal kloppe ich die Wächter einfach zum Spaß, bis ich mich wieder mal selbst in die Luft gejagt habe, dann vergeht mir meißtens die Lust zum "Bashen" :)

  • Die Baustoffbase ist nun einer besseren gewichen, ich mußte aber Stufenweise die Base auf ein 1000m entferntes Feld ausweiten. Nun wird mir gesagt das die Rohstoffdepos nicht verbunden sind und Strom kommt auch nicht an.


    Muss ich die Batterien auch Stufenweise bauen? -> hat geklapt damit

    Warum sagen die Depos sie sind nicht verbunden? -> eine 987m lange Leitung gezogen

    Ist es doch etwas zu weit? -> 990m war Grenze



    Danke

    Einmal editiert, zuletzt von StarKiller ()

  • Die Depots müssen in einem Rohrstück verbunden werden, sprich es ist aktuell nicht möglich (wie beim Strom) Zwischenstopps einzubauen (auch wenn es so aussieht als ob) und daran dann die Leitung anzuschliessen und weiter zu bauen.

    Und aus irgend einem Grund reisst das bauen auch ab wenn man längere Strecken mit dem Rohr an der Hand zurücklegt.


    Ich habe das so gelöst, dass ich Depots auf der Strecke aufgestellt habe um diese dann als Relais zu verwenden.

    Wenn ich das nicht machen will hilft ein Kurzstreckenteleporter zwischen der Basis und dem Depot, denn der Transport lässt den Bauauftrag für das Rohr nicht abreissen.


    Als Basiserweiterung verwende ich dieses Holz L auf dem Kopfstehend, daran setze ich dann noch ein Licht welches mir als Anschlussrelais für den Strom auch gute Dienste leistet.

  • Mein neu gekaufter Zufallstreffer S48/8 hauler bekommt also ne neue Waffe. Na da haste was angestellt Fabulon, die Unkosten an Naniten.

    oh oh würde der Handwerker sagen.


    Das wird ein Fest beim überflug. Endlich ohne große Mühe wieder Di Wasserstoff und Co sammeln. Meine Fregatte schlucken das Zeug wie kalten Vodka.


    In diesem Sinne danke für den Tipp!

    Und FoxHound geiles Video :thumbup: