Der Planet schlägt zurück

  • Hey Reisende :)


    Ich hab da ein Problem mit Teraforming. Wenn ich mit meinem Tool die Landschaft etwas meinen Wünschen anpasse, in dem ich ein Berg zurecht stutze, damit ein Gebäude drauf oder daneben kann, dann ist er meist eine Portalreise später wieder da und umwuchert mein Gebäude 😧 dann rasiere ich ihn wieder weg aber er kommt immer wieder.


    Ist das ein Bug? Habt ihr Tricks?

  • Hallo

    Ich bin noch recht neu. Habe auch schon bei kleineren Basen beobachtet, wie die wieder zugewuchert sind.

    Jetzt hatte mir eine größere HauptBasis in eine Felswand hineingebaut, diese dann mal zurückgebaut und gehofft, dass sich die Löcher wieder schließen... Tun sie bei mir aber nicht. Weder aus und einloggen in einem anderen System, noch Portalreisen helfen..

    Ich verstehe das System auch nicht.

  • Ja, ist bekannt und mit der Suchfunktion hättest du dazu auch einiges gefunden. Oder einfach mal im richtigen Unterforum (Basen & Basenbau) stöbern, du bist nämlich im Unterforum Multitool.

    An dem Problem wurde Seitens HG schon einiges verbessert, aber zu 100% wurde es noch nicht behoben.

    Und wenn die Mauern zwischen den Welten wirklich fallen?

    Vielleicht können wir vor der Apokalypse doch noch mal einen trinken gehen.

    - Apollo -

  • Naja, ist nun zwiespältig. Er hat ja mit dem Multitool Terraforming gemacht und nicht durch das Stellen einer Basis Material entfernt. Von daher kann man verstehen, warum es im "Multitool" ist.


    Aber egal.

    Wie Lakrimosa schreibt, es kommt immer mal vor, nicht mehr so arg wie früher. Ich habe auch Basen, wo plötzlich wieder Stein oder Würfel drin wachsen. Da ist gut, dass man auch mittlerweile das Multitool innerhalb der Gebäude nutzen kann, um das wegzuballern. Unschön trotzdem.

    Wenn du sowas vermeiden willst, dann kommst du nicht umher, deine Basis erhöht zu bauen. Zylindrischen Raum (z.B.) hinstellen, einen weiteren oben drauf, dann den unteren wieder löschen und alles, der Schönheit wegen, mit Fundamentstützen versehen. Dann kannst du alles im "ersten Stock" bauen. Wenn du baust ohne vorhandenes Material zu entfernen, passiert nichts.

  • Hallo zusammen,

    bei mir ist bis heute nur mal hier und wieder mal ein Baum durch die Räume in ersten Stock gewachsen, und heute hab ich gesehen das meine Landeplattform teilweise wieder von den vorher entfernten Landmassen zugewachsen war. Habe alles andere schon quasi im ersten Stock gebaut da von einem Hügel aus mit Stelzen drunter. Aber wie Fratzegeballer schon sagte lassen sich die Pflanzen etc. die da reinwachsen ja mittlerweile auch von innen per Laser entfernen. Wird aber sicher was nachgebessert werden so wie ich HG kenne :thumbup::)

    LG

    "Ich denke, dass wir erheblich intelligenter werden können, als die Figuren aus Star Trek – was auch nicht sonderlich schwierig ist" - Stephen Hawking

  • Hmmm... da müsstest mal direkt bei HG nachfragen. Da keiner hier den Quellcode weder kennt, noch diesen beeinflussen kann. Bis auf einige hier würde den sowieso keiner "lesen" können ^^

    "Ich denke, dass wir erheblich intelligenter werden können, als die Figuren aus Star Trek – was auch nicht sonderlich schwierig ist" - Stephen Hawking

  • Frenk'n

    Bei mir war es bei "Next" mal so, dass ich recht viele Basen auf verschiedenen Planeten hatte. Diese Basen waren immer voller Pflanztröge. Hier mal ein altes Bild:



    Und das in fast jeder Basis. Zusätzlich noch Biokuppeln. Ab einem gewissen Punkt, so kam mir das vor, kam NMS nicht mehr mit der Terraindarstellung nach. Der Fußboden fehlte teilweise, ich hatte an gewissen Stellen in dem Screenshot das Außenwetter und halt plötzlich das Verschütten der Basen. Es schien, als hätte das mit der gebauten Menge zu tun, wann das anfängt. Ich versuchte dann immer meine Basen hoch zu bauen, wie beschrieben.

  • Ich noch eine kleine Basis die in den Berg gebaut ist und aus 3 Bodenplatten, Wänden und Dächern bestand. Dort hatte ich nur einen Teleporter, ein Solarmodul und eine Batterie drin. Diese muss ich regelmäßig freischaufeln wenn ich mit dem Schiff ankomme. Wenn ich mit dem Teleporter dahin reise ist alles gut 🙄


    Die etwas Größere mit Pflanztögen Terminals und Pipapo ist noch kein Opfer von Erdwachstum geworden... Ich hab alles mögliche probiert.... Aber da scheint keine Logik drin zu stecken.... Zumindest nicht meine Logik 😂

  • Hallo.

    Aber woran liegt es, dass manche Basen zuwachsen und Andere nicht? Wie kann man diesen "Bug" reprodizieren?

    Ich bin erst um ATLAS Rises (Sommer 2017) in das Spiel eingestiegen und erst mal lange Zeit - kann gut bis NEXT (Sommer 2018) gewesen sein - nie durch ein Portal gegangen, bis ich alle Glyphen zusammen hatte. Etwa ab den ersten Portal-Sprung hatte ich das Problem dann auch festgestellt, dass bis dahin nie bei mir aufgetreten ist.


    Mittlerweile habe ich mir angewöhnt alle Basen erhöht vom Untergrund zu bauen und nicht in Berge hin zu bauen.

    Also alles immer mit einem Fundament aufbauen - auch wenn man direkt auf dem Boden baut.


    Portale nutze ich allerdings praktisch nie - nur mit bestimmten Spielständen - aber das Problem dürfte sich Account übergreifend ausgewirkt haben, soweit ich das beobachten konnte.

    Keine Ahnung, wo der Wurm zu finden ist ... :seandoesntcare:

    Nur soweit meine Beobachtungen zu dem Problem.

  • Dann musst du dir zur Sicherheit eine "natürliche" Höhle suchen, groß genug für deine unterirdische Basis. :)


    Hatte vor ein paar Tagen einen Planeten, der hatte so große Höhlen, dass ich da mit meinem Raumschiff durchfliegen konnte. Ging zwar nicht ohne Kratzer, aber es ging. ^^

  • Hallo.

    Vor Beyond war ich der Meinung, dieses Zuwachsen der Basis hat damit zu tun, wie lange man quasi nicht auf dem Planeten war. Bei war es so, dass die Basen, die ich regelmäßig besucht hatte, ohne Probleme dargestellt wurden. Bin ich aber mal ein paar Tage nicht online gewesen, musste ich den Besen rausholen und erstmal die Bude putzen, was vor Beyond ja echt eine Qual war, da man viel abreißen musste, um halbwegs das Multitool benutzen zu können.

    Seit Beyond geht's diesbezüglich ja echt drunter und drüber. Basen anderer Spieler sind fast ausschließlich verschüttet und meine eigenen ordnen sich keinerlei Ordnung unter. Mal muss ich fegen, mal nicht. Hab mir jetzt auch angewöhnt, nach Möglichkeit nicht mehr auf unebenen Flächen, oder gar in Felswände zu bauen, was eigentlich schade ist, denn gerade das hat ja seinen Reiz. Naja...hoffen wir mal, das HG da weiterhin dran arbeitet.