Naniten??

  • Wollte mal fragen ob es noch andere Möglichkeiten gibt schnell an viele naniten zu kommen.

    Ausser Missionen zu starten.

    Hab von der Möglichkeit gelesen die flüsternden Eier zu ernten und zu verwursten.

    Dann geborgene Daten durch die Raffenerie jagen.

    Ausserdem Platin in naniten umwandeln, obwohl das eher beschwerlich ist 30xplatin = 1 x nanit.


    Gibt es auch einen Platin "Hotspot" den man mit dem Scanner suchen kann?

    Das wäre einfacher als die Asteroiden abzuernten.


    Vielen Dank im voraus ☺️

  • Lagererweiterungsmodule auf die Schnelle


    Also wenn du das hier machst, bekommst du pro Squid 3 "S"-Module, die du für 400-500 Naniten pro Stück verscherbeln kannst.


    Platin hatte ich mal auf Raumstationen jeden Tag gefarmt. Hatte mir rausgeschrieben, wo es Platin gibt und bin dann täglich einmal die Runde geteleportet. Aber damals hatte sich das noch gelohnt, da gab es mehr Naniten fürs Platin.

  • ... wenn man heute Platin kauft um es in Naniten umzuwandeln ist das reine Geldverbrennung. Kann man mehr und billiger mit Pugneum per Raffinerie machen. Eine effektivere Methode als die oben angegebene kenne ich z.Zt. aber auch nicht ... :thumbup:

  • Für jedes Endecken von Wegepunkt Pflanze Tier und Mineral gibt es Naniten. In unterkünften und Stationen können auch oft Naniten abgegriffen werden. Wenn ich Aufgaben starte lege ich dort eher wert auf Units-Belohnungen. Mittlerweile gibt es auch bei den beschädigten Maschinenteilen oft Naniten und auch die Materialien zum Herstellen von Naniten. Mit Hilfe der mittleren und/oder großen Raffenerie für umme. Gut die von mir beschriebene Quellen machen Arbeit jedoch soll das Spiel ja auch ein bischen entschleunigen. 8o

  • Für die gescannten Sachen gibt es ja mehrfach Naniten. Wissenschaftsstation in der Basis und auf der Anomalie auch noch einmal. (Ares?)

    Nicht Ares. Es ist Helios

    Einmal editiert, zuletzt von Knubbel ()

  • Hallo.


    Ich sammel die meisten Nanits mit Larvenkernen aus den Alieneiern, die man an verlassenden Handelssiedlungen findet. Ich meine die kleinen Handelsposten mit einer Landeplattform. Wenn du auf der einen Seite der Plattform ein Ei abbauts und die Monstrositären aufscheuchts, dann versuch ' schnell den Larvenkern einzusammeln und dann spring mit dem Jetpack auf die andere Seite und schnapp dir dort soviel Eier, bis die Aliens ihren Weg um das Gebäude gefunden haben. Das dauert in der Regel recht lang, sodass du locker 5-6 Kerne auf einmal sammeln kannst.

    Ich hab ein paar dieser Siedlungen per Basiscomputer markiert und besuche sie regelmäßig, da die Eier ja respawnen. Gute Jagd. 😊

  • Man kann das mit den Larva Kernen auch ganz entspannt machen eifach unter den Eiern ein großes Loch machen und unten rein gehen dann steht man da unter und schießt die eier frei die fallen dann runter und man kann sie einsammeln die Aliens kommen nicht an einen ran also ganz entspannt also am besten erst die löcher bei allen eiern machen und dann erst ernten bringt sehr viel Naniten in kurzer zeit


    zu finden sind diese Gebäude auch mit dem Fahrzeug scanner ganz leicht

  • Das finde ich jetzt interessant.

    Hab mich schon gefragt wofür die Typen gut sind.

    Bei mir sagen die alle das sie müde sind und ich später wieder kommen soll.

    Oder funktioniert das interagieren mit denen nur im online Spiel?

  • Nein, das funktioniert auch im Singleplayer.
    Allerdings bei Helios nur etwa einmal am Tag, bei Ares nur nach neu errungenen Meilensteinen und bei Kronos nur wenn man Gekochtes dabei hat.
    (Rohes Gemüse oder Fleisch kann ihn nicht recht begeistern).

  • Wenn du viel reist.. lohnt es sich auch Missionen aus Stationen mehrfach anzunehmen, konzentriere dich anfangs auf 2-3 spezifische zb. x Kreaturen eleminieren + x füttern + x Kreaturen, Pflanzen, Mineralien scannen.. Wächter eleminieren + Vierbeinige.. bei dann 10 Stationen oder so auf einem Planeten durchziehen.. :whistling: bzw. auf Nexus-Missionen nebenbei..

  • Hey,


    Massen an Naniten gibts so :

    (verderben aber den Charakter ! :P



    Aloha !

  • Kleiner Nachtrag noch zum Schiffe abwracken :

    Für die jenigen die wirklich alles rausholen woillen - man kann ganz beruhigt vor dem Verschrotten die zerlegbaren Upgrade-Module im Schrottschiff zerlegen und die erhaltenen Mats in den ExoAnzug verschieben... der erzielbare Preis bleibt gleich - und man hat noch paar Kabelbäume, Antimaterie etc... zusätzlich gewonnen.

    Eben nochmal in ner halben Stunde ca. 10 A-Klässler zerlegt und noch obendrauf 8 Kobalt-Spiegel, 20 Kabelbäume, 16 Antimaterie, 6 Mikroprozessoren und jede Menge Gold, Tritium, Kupfer etc... abgestaubt. Kleinvieh macht halt auch Mist - und der Wirkungsgrad steigt nochmal an ;)


    Hauptziel - über 6k Naniten - 8 Lagererweiterungen und jede Menge Kleinkram.

    Falls man es nötig hat *lacht

    2 Mal editiert, zuletzt von zinnobertod ()

  • Such Dir einen extremen Planeten, rüste Deinen Anzug mit einem S-Klasse Modul für den entsprechenden Schadensschutz aus und sammele Sturmkristalle zu Fuss. Das hat auch den Vorteil den Meilenstein für extremes Überleben rasch zu bekommen.

    Auch ne Idee - aber dafür nehme ich den Roamer - ist gemütlicher - meiner hat Lenkradheizung und Massagesitze ;)

  • Such Dir einen extremen Planeten, rüste Deinen Anzug mit einem S-Klasse Modul für den entsprechenden Schadensschutz aus und sammele Sturmkristalle zu Fuss. Das hat auch den Vorteil den Meilenstein für extremes Überleben rasch zu bekommen.

    Extrem warmen Planeten. Bei extremen radioaktiven und kalten Planeten habe ich noch keine gefunden.


    Aktualisierung: Im Rahmen der Artemisquest hat es mich auf einen extrem giftigen Planeten verschlagen. Auf der Suche nach meinem Raumschiff gab es dort reichlich Sturmkristalle einzusammeln.

    Einmal editiert, zuletzt von Reporter ()

  • Viele der extremen Planeten mit Sturmkristallen haben auch aggressive Tierrudel - kombiniere da gerne die Kristallernte mit gestapelten Schlachtmissionen.


    Mit Abstand die meisten Naniten (und units) habe ich erhalten, als sich das rostige Metall in meiner Exosuitraffinerie in einem Verhältnis von ca 1:10 (!) in geborgene Daten verwandelt hat. Die konnte ich natürlich lukrativ verkaufen oder in Naniten umwandeln. Sollte es sich bei dem Rost nicht um "antiken Korvaxmoder aus der Zeit der Versklavung durch die Gek" handeln, ist das wohl eher ein Bug als ein Feature.

    Konnte das gestern reproduzieren, spiele auf PC und benutze keinerlei Mods. Ob das auch mit anderen Materialien geht, habe ich noch nicht getestet.


  • Wow, klingt ja echt super verlockend. Werde es nächstes Mal ausprobieren und berichten ob es auf der Ps4 auch funzt 😉

  • Okay, hab es gerade auf der Ps4 ausprobiert.

    1700 Einheiten rost und dann zum Nexus. Mission erfüllt und immer noch rost in der exo Raffenerie. 😩😔

  • Nein, das funktioniert auch im Singleplayer.
    Allerdings bei Helios nur etwa einmal am Tag, bei Ares nur nach neu errungenen Meilensteinen und bei Kronos nur wenn man Gekochtes dabei hat.
    (Rohes Gemüse oder Fleisch kann ihn nicht recht begeistern).

    Helios und ares sagen immer wieder das sie müde sind. Okay, Meilensteine hab ich schon alle voll das verstehe ich. Aber warum geht bei Helios nix??