Augen auf beim Basenbau!

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Bei meiner allerersten Basis hat sich erneut das Terrain zurückgesetzt, und ich bin am Überlegen die Basis aufzugeben. Leider hab ich es am Anfang mit dem Terrainmanipulator zu gut gemeint und meine Basis unterkeller, der und weite Teile des Erdgeschosses sind jetzt verschüttet.


    Durch den Teleporter wurde ich zuerst unter die Gesteinsschicht platziert, konnte dann das Gebäudeteil entfernen und ins Bodenlose springen. Dadurch landete ich zumindest wieder an der Oberfläche.


    Jetzt sieht alles wie nach einem Erdrutsch aus.



    Kellertreppe, dort wo die Exofahrzeuge abgestellt waren/sind. ;)


    Zumindest mein Raumschiff hatte noch etwas Platz. :P


    Also passt auf, wenn ihr eure Basen etwas länger nutzen wollt, grabt nicht zu tief. Ich werde jetzt erst mal Schutt weg räumen und dann überlegen was ich mit dem Grundstück machen werde. ;) :P (Ist ja zum Glück nur ein Spiel)

  • Und es kann auch wieder Entwarnung gegeben werden. Nachdem ich die Kellertreppe freigelegt und mich etwas umgeschaut hatte, hab ich nen Speicherpunkt gesetzt und die Basis gelöscht. Da mir das ganze dann doch zu schade war, hab ich den Speicherpunkt wieder geladen und hatte meine Basis wieder fast wie vor dem "Erdrutsch" zurück.


    Also so wie in vielen Fällen hilft auch hier: Spiel neu laden. :)

  • Ich kenne das Problem... Bei mir habe ich mit dem Terrainmanipulator die Oberfläche geglättet, nach einiger Zeit kommt aber immer wieder was zurück was einen tierisch aufregen kann. :/^^

    Es ist zwar nur eine kleinigkeit dennoch etwas Schade ;)