Frage zu einem Planeten

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Moin zusammen!


    Ich war gestern auf einem Planeten, der als Bezeichnung "katastrophales Terraforming" hatte - weiß hier jemand, was genau damit gemeint ist und gibt es mehrerer solcher Planeten?

    Auf dem Planeten selbst gab es keine Lebewesen, ein paar wenige Pflanzen und sehr viel wertvolles Zeug (unter anderem "uralte Knochen", "Gravitino Bälle" und ein lila-gekennzeichnetes Metall bzw. Metallreste (habe den Namen leider vergessen, war aber eine sehr allgemein gehaltene Bezeichnung)).
    Als Biom wurde "nicht vorhanden" angezeigt, weswegen ich vermutlich konstant HP verloren habe. Die Wächter waren "Hochstufig" laut Beschreibung.


    Der Planet hat mich unglaublich neugierig gemacht, sodass ich meine wenige, verfügbare Spielzeit gestern zum Großteil dort verbracht habe (obwohl ich eigentlich eine Basis bauen wollte - genau deswegen liebe ich dieses Spiel so).
    Ich konnte mir durch die uralten Knochen tatsächlich ein neues Schiff leisten und habe in ca. 30 Minuten knapp 800.000 Units gemacht (was für mich tatsächlich sehr viel war, da ich mich zuvor kaum mit der Beschaffung von einer größeren Anzahl Units befasst habe - dafür habe ich aber bereits viel darüber gelesen).


    Ich frage nach, weil ich einen solchen Planeten bisher noch nie gesehen habe und dort auch sofort Wächter gespawnt sind, wenn ich etwas abgebaut oder die Gravitino Bälle eingesammelt habe (wobei das bei denen wohl normal sein soll, wie ich erfuhr).


    Witzigerweise ist direkt neben diesem Planeten ein kleinerer Mond, auf dem es viele Ruinen und Artefakte gibt, leider auch mit aggressiven Wächtern und Fauna.


    Im Netz finde ich leider auf Anhieb nichts zu dem von mir beschriebenen Planeten bzw. dieser Art von Planeten - da ich aber sehr neugierig bin, dachte ich mir, ich frage euch mal.


    ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Defc ()

  • Es gibt einige solcher Planeten. Auf denen ist, wie du schreibst, nichts mit Tieren oder Pflanzen. Haben oft auch geringere Schwerkraft.

    Das sind dann die "toten" Planeten. Kannst aber bauen und alles andere machen, aber es gibt keine Gebäude oder Handelsposten. Sie sind wie die exotischen Planeten, auf denen aber immerhin noch seltsame Gebilde zu finden sind.


    Als Tiere, auf einem Planeten wie du beschreibst, höchstens mal die Eier, wo dann diese grünen Viecher aus dem Boden kommen.


    Finden tust du solche Planeten ganz gut beim Scannen aus dem Raumschiff raus, wenn keine Pflanzenart in der Liste aufgeführt wird. Wenn du dann mal einige gefunden hast, kannst du die meißt schon optisch ganz gut von anderen unterscheiden. Haben meißt ein bräunlich/graues Aussehen.

  • Hallo


    So ein Planet gibt es immer wieder. Er zählt zu der Kategorie der Anomalien Planeten.

    Das ist ja das Schöne am Spiel man kann machen was man will!

  • Hey,


    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich bin sehr wissbegierig was die verschiedenen Arten von Planeten angeht.


    Was zeichnet diese "Anomalie-Planeten" denn aus? Sind sie was besonderes? Sind sie eher selten?


    Ich sauge alles auf, was ich an Informationen bekommen kann.

    In meinem neuen Spielstand bin ich bisher erst 2x gewarpt und habe in dem aktuellen System fast 3 Stunden auf einem "sehr warmen" Planeten verbracht, der aber fernab der Hitze sehr lebensfreundlich war (keine aggressiven Tiere, sehr geringes Wächteraufkommen).

    Habe mich dann auf dem Weg zur Raumstation umgeschaut und diesen kuriosen Planeten und seinen Mond gesehen, war aber zuerst ängstlich, weil ich noch keine großen Abwehrsysteme verbaut habe - die Reise hat sich aber definitiv gelohnt, auch wenn ich bei jedem aufsammeln sofort attackiert werde.


    Fratzegeballer (geiler Nick, vor allem weil ich mir darunter etwas vorstellen kann :D)


    Habe deinen Beitrag gar nicht gesehen - Sorry!

    Ich sah schon als "tot" gekennzeichnete Planeten, dieser wurde nur mit "katastrophales Terraforming" bezeichnet.

    Es gibt dort tatsächlich diese flüsternen Eier, aus denen mehrere grüne Wesen kommen, wenn man sie öffnet und sonst eben das angesprochene lilane Metall, einige Kupfervorkommen und die uralten Knochen.

    Die Anziehungskraft ist tatsächlich geringer, wie ich erst durch Zufall merkte, zudem kriege ich dort dauerhaft Schaden, wenn ich über die Oberfläche spaziere.


    Werde die Tage - bei Zeit - noch einmal dorthin zurückkehren, muss jetzt aber erstmal wieder Ressourcen farmen, da ich dort ordentlich Sauerstoff und Treibstoff verbraten habe (gehe es bei NMS sehr gemächlich an, deswegen habe ich auch noch keine riesigen Farmen oder Ressourcen-Reserven).


    Das schöne ist, dass dieser Planet und sein Mond beide sehr interessant sind (auf dem Mond gibt es, wie erwähnt, Artefakte und Ruinen) und das mein aktueller Heimatplanet ebenfalls in Reichweite ist (und sich perfekt zum entspannen eignet, da bis auf ein paar Hitzestürme keine Gefahren auf ihm lauern, weder Wächter noch Fauna).

    Einmal editiert, zuletzt von Defc ()

  • Defc ... ^^... aber keine voreiligen Rückschlüsse ziehen... ^^


    Bei den Namen ist NMS ja kreativ... was für Namen ein solcher Planet noch haben kann... "nukleare Katastrophe" ... keine Ahnung, was es noch alles gibt.

    Eigentlich gibt es ja nur 2 Arten von Planeten. Entweder es wächst was (kannst außerhalb was anbauen), oder nicht.

    Da wo du was anbauen kannst, hast du die verschiedenen Biome.

    Wo du nichts anbauen kannst hast du eben einen solchen, oder die Exotischen mit den Blasen, Säulen, Würfeln, Lichtern usw. ... also das Pendant zu den Biomen.

    Dann gibt es eigentlich noch die mit den komischen Lichtverhältnissen... aber ich glaube, da kann man auch anbauen... nie probiert... würde dann unter Erstere fallen.


    Selten sind sie nicht wirklich, diese Planeten. Es gibt auch Systeme in denen von dieser Art Planet mehrere vorkommen können... ich glaube, ich hatte mal ein System, in denen 3 waren von 5 oder 6.


    Bei Gravinobällen wirst du immer recht schnell von Wächtern angegriffen. Da ist egal, wo die liegen. Das hat mit diesem Planeten jetzt nicht zu tun. Da ist, wenn du die sammeln willst, das beste, wenn du dann schnell in dein Raumschiff springst und ein Stück über den Planeten wegdüst, sofern du nicht Ballerorgien abhalten willst. Aber nicht in den Weltraum, solange du noch eine Alarmstufe hast.


    Was die Abwehrsysteme vom Raumschiff angeht, da musst du dir auch nicht unbedingt Sorgen machen. Die Gegner sind angepasst. Hast du bessere Waffen, haben sie das auch... oder wenn du mehr Schild hast, ballern sie heftiger. Ich bin in einem vorherigen Spielstand mal Ewigkeiten mit dem Startraumschiff und nur der einfachen Photonenkanone ohne Erweiterungen rumgeflogen, da waren Weltraumkämpfe auch kein Problem.

  • Nein, keine Bange.


    Ah, okay. Ich dachte schon es handelt sich um eine spezielle Beschreibung, Danke Dir!

    Ja, den Trick mit dem Raumschiff habe ich dann auch genutzt, also schnell die Bällchen eingesammelt, ab ins Raumschiff und über die Oberfläche geflogen, bis die Wächter weg waren.


    Am Raumschiff habe ich bisher noch nichts groß gemacht, habe mir gestern eines mit etwas mehr Slots gekauft, war aber günstig (Klasse B) und im Multitool habe ich bisher auch keine Feuerwaffe integriert (obwohl der Blitzwerfer schon zur Verfügung stehen würde), weil der Minenlaser bisher bei aggressiven Tieren ausgereicht hat.

  • Ich hatte mal einen Mond mit der Bezeichnung "[Zensiert] Mond", fand dort aber keinen Schweinkram. ^^:P


    Auf meinem aktuellen Planeten hatte ich auch beim Farmen von Eiweißperlen, Besuch von Wächtern, an der Oberfläche.

  • wapjoe

    Bei sowas hatte ich mich auch schon mal gefragt, was das soll. Kommt aber auch nur bei den anomarlen Planeten/Monden vor so wie ich bisher gesehen hatte.


    Seinen Raumschiffchen usw. kann man ja auch keine Schweinskramnamen geben (erscheinen ja Sterne... war zumindes mal so... ist schon eine Weile her wo ich das versuchte) ... oder sonstiges verbotenes Zeug. Das dort jemand versucht hat, irgendwas "verbotenes" einzugeben kann auch nicht sein, da ich sowas in neu entdeckten Systemen hatte.

  • Ich hatte gestern einen Planeten, der in der Beschreibung [ZENSIERT] hatte. Vermutlich hat der Algorithmus hier einfach einen nicht gewünschten Begriff generiert, woraufhin das Spiel diesen zensiert hat.


    Gibt es eigentlich eine ordentliche, deutsche Liste mit den Beschreibungen und was sich dahinter verbirgt?

    Ich hatte jetzt schon einen Sechseck-Planeten, einen schaumigen Planeten (Blasen), einen Planeten des Lichts (überall Lichtkegel aus dem Boden) sowie Planeten, die katastrophales Terraforming besaßen oder mit Formatierter Planet betitelt waren.

    Auf diesen Planeten konnte ich dann auch Wohngegenstände aufsammeln, die sich an Strukturen des Planeten orientierten (einerseits schwebende Steine, andererseits ein schwebender Würfel). Auf diesen beiden Planeten gab es, bis auf Gold und Silber, nichts weiter.


    Aktuell besuche ich vorrangig Systeme, in denen keine Lebensform existiert. Die Planeten dort sind - so wirkt es - irgendwie "besser". Das kann aber auch nur Einbildung sein.


    Wirklich oft hatte ich bisher sengende Planeten oder Planeten, die als "scharf" gekennzeichnet waren.

    Ein paar Frostige / Eisige Planeten sowie nukleare Planeten. Ich besuche jedoch nur Planeten, auf denen die Wächteraktivitäten gering sind, auch wenn ich dadurch schon viele interessant-wirkende Planeten "ausgelassen" habe (kurz angeflogen, angeschaut und wieder abgedüst).

  • Übersicht aller Biome


    Wegen dem Wort '[Zensiert] Planet':

    Das ist doch einfach ein Gag von HG für 'ScheissPlanet'.

    Das ist die Planeten Typ-Bezeichnung. Da kann kein Spieler irgendwas selber eingeben und die wird auch nicht generiert.

    2 Mal editiert, zuletzt von Vygeko ()

  • Übersicht aller Biome


    Wegen dem Wort '[Zensiert] Planet':

    Das ist doch einfach ein Gag von HG für 'ScheissPlanet'.

    Das ist die Planeten Typ-Bezeichnung. Da kann kein Spieler irgendwas selber eingeben.

    Wow, vielen Dank!

    Habe wirklich viel über die Google-Suche probiert, meist landete ich dann aber in irgendwelchen Reddit-Threads oder bei Videos.


    Dann lese ich mich mal durch die Biome und Planetentypen - sowas finde ich ja total interessant / spannend! :D

  • Wow, vielen Dank!

    Habe wirklich viel über die Google-Suche probiert...

    Gerne!

    Hier im Forum gibt es ALLES... 😁

  • Dann nutze ich das doch mal für eine weitere Frage / mehrere Fragen: woran erkenne ich über die Galaxiekarte interessante Systeme? Ich kann beim Filter derzeit nur "kein Filter" und "Lebensform" wählen, in meinem Raumschiff ist bereits der beste Antrieb (S-Klasse) verbaut.


    Mir fiel auf, dass vor allem Systeme ohne Volkszuweisung (also Unentdeckt) interessante Planeten besitzen (u.a. auch viele mit Anomalien, wie bereits erwähnt).

    Ich lese ständig etwas von Farben, diese werden bei den einzelnen Antrieben ja ebenfalls erwähnt (blau, grün und rot) - sind das die Farben, die ich ohne Filter in der Galaxiekarte sehe?

    Haben die Ziffern- und Buchstabenkombinationen eine Bedeutung (also bspw. E4MF - das, was immer neben dem Namen des Systems steht)?


    Ich suche noch immer angenehme Systeme, bin aktuell aber noch in der Eukalid-Galaxie (etwa 720 Lichtjahre vom Zentrum entfernt).

    Viele interessante Planeten haben bereits beim Scan aus dem All hohe Wächteraktivitäten (teilweise auch aggressive Wächter) - das fiel mir vor allem auf "besonderen" Planeten auf (Purpurner Planet / Planet des Lichts - um mal zwei Beispiele zu nennen).

    Auf den Anomalie-Planeten (Sechsecke / Blasen / komische Formen die sich ständig wiederholen) gibt es indes meist nur 2-3 Rohstoffe und sonst nichts.


    Auf einem sehr heißen Planeten, auf dem immer wieder extreme Stürme aufgetreten sind, habe ich zuletzt etliche Sturmkristalle gefarmt und mir so ein finanzielles Polster aufgebaut (nachdem ich vorher mühsam Ressourcen oder alte Knochen gefarmt habe).


    Am "sichersten" erschienen mir bisher noch radioaktive oder giftige Planeten, weil bei denen die Wächteraktivität durchweg gering war.

    Fernab davon sah ich bisher nur 2-3 grünliche / verwilderte Planeten, leider immer mit starker Wächteraktivität (und davor fürchte ich mich etwas, auch wenn ich bereits einen Blitzwerfer verbaut habe und auch der Minenlaser als Waffe herhalten kann - Kämpfe sind nicht meine Welt, auch wenn die Raumschiffkämpfe im All bisher allesamt gewonnen werden konnten).


    Ich bin immer wieder begeistert, wie viele unterschiedliche Planeten es gibt - leider befinde ich mich deshalb derzeit auch auf ständiger Durchreise, weil ich mich immer weiter warpe, in der Hoffnung ein schönes Fleckchen zu finden (die Quests ruhen aktuell allesamt bei mir, ich war jedoch schon 2x in der Anomalie und kann diese mittlerweile auch herbeirufen, bei Bedarf).

  • Defc


    Also auf diesen Tropisches Planeten die aussehen wie die Erde eben mit viel Wasser usw sind die Wächter eigentlich immer Agressiv das ist leider so es gibt mal ganz selten einer wo sie nicht Agressiv sind


    zu den Farben der Systeme da geht es darum in Roten Systemen gibt es nur Candium zu finden in Grünen systemen nur Emiril zu finden und in Blauen systemen nur Indium zu finden dafür sind die Farben da weil manche Antriebe wie du ja gesehen hast brauchen ein bestimmtes Element wie Indium usw


    zu den Anomalie Planeten oder eben Kaputten Planeten ja die sind Häufiger in Grünen oder Roten oder eben Blauen Systemen zu finden als in Gelben Systemen 👍

  • Ah, okay.

    Ich hatte bisher nur einmal wirklich Kontakt zu Wächtern (fernab der Fabriken) und da hatte ich Gravitinobälle gesammelt, was sofort einige Wächter "generiert" hat.
    Wie kann ich mir das Verhalten der Wächter denn im Umkehrschluss vorstellen? Gibt es dafür auch eine Übersicht? Es gibt ja verschiedene Beschreibungen, wie "aggressive Wächter" oder "hohe Wächteranzahl" - reagieren die Wächter dann direkt bei Sichtkontakt? Ich weiß, dass die Wächter in der Vanilla-Version (also zum Release) vor allem dann kamen, wenn man sehr schnell sehr viel abgebaut hat - das sie nicht besonders stark sind, weiß ich, aber ich habe immer das Gefühl, dass die Wächter ständig nachspawnen - bin über Informationen also sehr erfreut!


    Zu den Farben:

    Es geht also um die Farben der Planeten auf der Galaxiekarte, wenn ich KEINEN Filter aktiviert habe, korrekt? Da sehe ich nämlich rote, blaue, grüne und gelbe Systeme.


    Zu den Antrieben:

    Es genügt doch, wenn ich den höchst-möglichen Antrieb verbaut habe, korrekt? Der deckt dann doch die anderen, unterklassigen Antriebe zeitgleich mit ab (meine ich zumindest im Kopf / gelesen zu haben).


    Zu Raumschiffen:

    Man kann die Dinger ja verschrotten lassen und kassiert dafür Zeug - nur wo? Ich habe ein Raumschiff in meiner Sammlung, das ich nicht mehr benötige und gerne verschrotten / verkaufen wollen würde, nur weiß ich nicht wie und wo (ehrlich gesagt weiß ich nicht mal, woher ich dieses Raumschiff habe, aber es ist ja nunmal da und soll weg).


    Sorry für die vielen Fragen - ich nutze meinen Thread jetzt einfach mal zeitgleich als Frage-Antwort-Thema (wenn das okay ist). :D

  • Es gibt bei den fiesen-Wächter-Planeten auch einige, auf denen einfach nur die Gravinobälle rumliegen. Dort kann es sein, dass die Wächter nichts machen, bis du an ihren Bällen rumfummelst... dann drehen die am Rad.


    Bei den komischen Kürzeln zu den Planeten (aus dem Wiki)


    Es gibt vier Farben von Sternensystemen.

    • Gelbe Sternsysteme (Klasse F & G) sind die häufigsten.
    • Auf rote und orangefarbene Sternsysteme (Klasse M & K), die selten vorkommen, kann nur mit Cadmium Drive abgebaut werden. Nur rot- und orangefarbene Sternsysteme haben Planeten mit Kadmium.
    • Auf seltene grünen Sternensysteme (Klasse E) kann nur mit Emeril Drive zugegriffen werden. Nur grüne Sternensysteme verfügen über Planeten mit Emeril.
    • Blaue und violette Sternsysteme (Klasse B & O), die selten vorkommen, können nur mit Indium Drive abgebaut werden. Nur blaue- und violette Sternsysteme haben Planeten mit Indium.


    ... kann allerdings nun nicht sagen, welchen der Buchstaben das nun ist. Wohl der Erste... was der Rest angibt... k.A. ... Planetenanzahl.... weiß nicht


    Es reichte zumindest mal der Indiumantrieb. Verbaust du aber alle, kannst du ein ganz paar Lj weiter warpen, wenn du sie richtig anordnest. Ich habe sie alle drin, daher weiß ich nicht genau, ob das mit dem Indiumatrieb noch so ist.


    Und "Ja", ohne Filter.


    Mit kannst du Rassen und/oder Wirtschaft sehen, sofern Scanner vorhanden.

  • Super, Danke Dir!

    Dann habe ich das ja bisher richtig gedeutet. Die Buchstaben zeigen dann ja meist schon an, was für ein System einen erwartet (bisher fand ich die mit M als Buchstaben am schönsten und die mit F oder G eher so lala).


    Ein Glück habe ich die Elemente für die Antriebe relativ schnell gefunden, in meinem Hauptschiff (B-Klasse) sind auch alle Antriebe verbaut (nebeneinander, gibt ja, wie du schon erwähnt hast, Boni - wie auch bei anderen Bauteilen selber Art, wie Scanner z.B.).

    In meinem S-Klasse-Schiff müsste ich die Antriebe noch verbauen, allerdings fehlen mir dafür derzeit Ressourcen.

  • Defc


    du brauchst nur den Indium antrieb um in alle Farbigen systeme zu kommen 😁