Reise zum Ende des Universums

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Achtung: Dieser Text enthält den ultimativen, endgültigen Spoiler !!!


    Nach der Idee von normi1701 machte ich mich auf, um bis ans Ende des Universums zu reisen ...

    Irgendwann kam ich an - im Zentrum der letzten Galaxie:




    Der allerletzte Planet war ein kalter, nebliger Planet mit bösartigen Wächtern und ewigem Sturm. Also genau so wie man sich das Ende des Universums vorstellt:




    Und da war plötzlich eine Basis - eher unscheinbar:




    Aber die Basis barg ALLE Antworten des ganzen Universums! Nun war alles klar …




    Mit leichtem, alles wissendem Herzen sprang ich ins Zentrum - und wurde wiedergeboren - ganz an den Anfang:




    PS: Leider kann ich mich nach der Wiedergeburt nicht mehr an die ganzen Antworten erinnern … 😢😢😢

    Einmal editiert, zuletzt von Vygeko ()

  • Was jetzt interessant wäre zu wissen, hat man dann noch sein Schiff, seinen Frachter die Genstände zum Erhalt aller Überlebenshilfen? Sind die Module dann alle reperaturbedürftig? Oder fängt man dann wieder mit so gut wie >nichts< an???

    :glyphe-9::glyphe-D::glyphe-1:

  • Was jetzt interessant wäre zu wissen, hat man dann noch sein Schiff, seinen Frachter die Genstände zum Erhalt aller Überlebenshilfen? Sind die Module dann alle reperaturbedürftig? Oder fängt man dann wieder mit so gut wie >nichts< an???

    Nur die Module sind reparaturbedürftig, der Rest bleibt dir erhalten.

  • Endlich: "Die Antwort auf alle Fragen des Lebens": 42

    Ist das nicht von Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis" ?

    Jedenfalls eine sehr feine Basis-Antwort und subtil inszeniert. Danke Vygeko

  • Ich würde sagen : Probiert es aus !

    Warum nicht selbst mal was ausprobieren?

    (Ich weiß nicht ob das hier ein "Tipps und Tricks" Beitrag ist, kann es mir aber nicht denken)

    Die Reise durch alle Galaxien haben bisher nur wenige geschafft und von uns hier glaube ich bisher noch keiner ohne Jason-Editor.

    Man brauch selbst mit Tricks sehr viel Ausdauer um das zu bewerkstelligen und das noch zu zweit ist wirklich klasse :thumbup:

    Irgendwann werde ich auch in der letzten Galaxie ankommen und hoffe das Vygeko bis dahin (und noch länger) ein paar Geheimnisse für sich behält ;)

  • Irgendwann werde ich auch in der letzten Galaxie ankommen und hoffe das Vygeko bis dahin (und noch länger) ein paar Geheimnisse für sich behält ;)

    Keine Sorge, ich hab durch die Wiedergeburt eh alles vergessen... 😉


    PS: Ich habs alleine gemacht, sonst hätte ich meinen Partner schon erwähnt.

  • Da gebe ich FoxHound recht.

    Durch alle Galaxien reisen ohne Hilfsmittel, ist schon ein herausragender Akt.

    Das Erreichen der letzten Galaxie habe ich durch den Json gemacht und daher kannte ich das Ergebnis des letzten Sprungs.

    Mich würde es interessieren wie lange es wohl dauert die letzte Galaxie nur mit Bordmitteln zu erreichen . Das heißt auch kein Blackhole Suns.

  • Mich würde es interessieren wie lange es wohl dauert die letzte Galaxie nur mit Bordmitteln zu erreichen . Das heißt auch kein Blackhole Suns.

    STONE ist da gerade dran...

  • Nur die Module sind reparaturbedürftig, der Rest bleibt dir erhalten.

    Hmm das hab ich aber bereits erlebt mit der Mission wo man am Ende einen Stern macht - da kommt dann noch ein Schwarzes Loch und man wacht so auf wie am Anfang - nur all das bereits erstandene, ist noch da - und ja man MUSS ALLE MODULE NEU REPARIEREN...

    :glyphe-9::glyphe-D::glyphe-1:

  • Hmm das hab ich aber bereits erlebt mit der Mission wo man am Ende einen Stern macht - da kommt dann noch ein Schwarzes Loch und man wacht so auf wie am Anfang - nur all das bereits erstandene, ist noch da - und ja man MUSS ALLE MODULE NEU REPARIEREN...

    Genau, ist bei jedem Galaxie Wechsel dasselbe.

  • ... nur mit normalen (PS4)-Bordmitteln, also lediglich warpen und schwarze Löcher - die BlackHoleSuns werden ja auch immer weniger je weiter man kommt - sind 1000 Stunden seeeehr optimistisch, ich würde da mit wesentlich mehr rechnen. Kann mich noch sehr gut an meine damalige eigene Reise vom Rand von Euklid zum Zentrum auf diese Weise erinnern (ca. 700.000 LJ), das braucht bei über 250 Galaxien dann doch ein paar Sekunden länger ... ;)


    Manchmal wünscht man sich echt den Basejump von damals zurück ... :beer:

  • Sehr lange, wenn man drann bleibt 3 bis 4 Galaxien die woche, hmm 255ges:3Gal=85 Wochen allso sehr lange muss ja noch arbeiten und andere Games zocken und dann noch lust auf den Screen haben

  • Also ich hatte mir ja mal einen Frachter mit dem Editor gemacht, der ca. 1/2 Mio. Lichtjahre weit springen konnte... ^^


    Aber alleine bis man diese Entfernung (trotz gedrückter "Shift" Taste) auf der Galaxiemap erreicht hat... stump geradeaus... dauerte einige Minuten. Hatte damals sogar ein Gewicht auf die Taste/n gelegt, weil ich es auch 2x gemacht hatte, da ich beim ersten Mal erreichen der 1/2 Mio. Lj "Abbruch" gemacht habe... :dash:


    ... das nun auf ehrliche Weise... auf geht's... krasse Challenge.

  • @Vygeko 

    geniale Idee mit der "42" Basis. Der Film "per Anhalter durch die Galaxis" ist ja absolut genial. Wie wärs, machen wir den Brüller komplett, bauen da diesen Supercomputer "Deep Sort" dort hin und taufen den Planeten "Magratea" :D:D


    Edit: Ach ja. Da es ja das Ende des Universums ist, sollte es da auch noch ein Restaurant geben. ;)

  • Vygeko toll gemacht :thumbup:

    Zu der letzten Galaxie? mal eine Frage:?:

    Galaxie Iousongola ist die GalaxieNr. 255 gem. Wiki, also nicht die letzte. Es gibt noch die Galaxie 256 Odyalutai, wie kommt man denn da hin ? wenn man von 255 ins Zentrum geht und dann wieder in Euklid ist.

  • Vygeko toll gemacht :thumbup:

    Zu der letzten Galaxie? mal eine Frage:?:

    Galaxie Iousongola ist die GalaxieNr. 255 gem. Wiki, also nicht die letzte. Es gibt noch die Galaxie 256 Odyalutai, wie kommt man denn da hin ? wenn man von 255 ins Zentrum geht und dann wieder in Euklid ist.

  • Vygeko toll gemacht :thumbup:

    Zu der letzten Galaxie? mal eine Frage:?:

    Galaxie Iousongola ist die GalaxieNr. 255 gem. Wiki, also nicht die letzte. Es gibt noch die Galaxie 256 Odyalutai, wie kommt man denn da hin ? wenn man von 255 ins Zentrum geht und dann wieder in Euklid ist.

    Du kannst diese Galaxien nur erreichen wenn du jemanden kennst der sich dort befindet.

    Hier eine kurze Beschreibung.


    256 = Odyalutai

    257 = Yilsrussimil