Falle nach beenden des Baumenüs durch den Boden

  • hallo


    Ich habe mir eine basis aus glasplatten über eine kleine schlucht gebaut.

    Nun falle ich jedes mal durch den Boden meiner basis wenn ich das baumenü beende.


    Habe auch mal normale bodenplatten benutzt,jedoch das selbe.


    Hat jmd noch das problem?

  • Das liegt daran, dass nach dem Verlassen des Baumenüs die Bodenplatten nicht schnell genug gerendert werden (je nach Hardware). Damit existieren sie zuerst kurz gar nicht und du fällst durch.


    Ein Workaround dazu:
    Baue dir an Ort und Stelle ein Sofa hin und stelle dich während des Bauen darauf, dann fällst du nicht durch.

  • dann fällt er/sie evtl. zwar nicht durch. Mir ist schon mein raumschiff dass auf den platten stand durchgefallen als ich mit bauen fertig war.


    Aber kann doch nicht sein dass man sich fürs bauen immer absichern muss um nicht durchzufallen.das nimmt doch den spaß am bauen.


    Sollte aber die PS4 nicht dafür stark genug sein von der hardware her um dad zu packen?


    Wenn er/sie so über schluchten nicht bauen und am boden genauso wenig wegen den wiederkehrenden Terrain, was bzw wo bleibt es dann noch zu bauen?


    Könnte es mut dem Terrain evtl damit zusammenhängen,dass dort schon die maximale Änderungen vorgenommen wurden und deswegen die sachen wieder kommen?

  • Ein blöder Bug. Da es ja leider Monate/Jahre dauern kann bis er vielleicht bereinigt wird muss man damit leben und einen Workaround finden.


    Meine Erfahrung ist, dass man mit den Bodenteilen beginnen sollte beim Bau, dann werden die zuerst gerendert. Ist vielleicht aber auch Zufall - was denkst du gerif?

  • Ein blöder Bug. Da es ja leider Monate/Jahre dauern kann bis er vielleicht bereinigt wird muss man damit leben und einen Workaround finden.


    Meine Erfahrung ist, dass man mit den Bodenteilen beginnen sollte beim Bau, dann werden die zuerst gerendert. Ist vielleicht aber auch Zufall - was denkst du gerif?

    Ich selbst habe keine Erfahrung damit, denn am PC ist mir das noch nie passiert. :pardon:

  • Doch, es passierte auch am PC, mein Roamer rutschte in meiner 1. Basis auch durch den Garagenboden in die darunterliegende Halle, genauso wie mein Raumschiff in der gleichen unterirdischen Halle landete - hier sogar durch weitere Zwischendecken. MEn ist das aber mit einem der letzten Updates erledigt worden. Ich kann das leider nicht mehr testen, da ich die unterirdischen Basen aufgrund häufiger Erdrutsche evakuiert habe und nach neuen Sicherheitsbestimmungen neu, an anderer Stelle, nicht unterirdisch wieder aufgebaut habe und inzwischen auch mehr Grafikpower in den Rechner gesteckt habe, sodass der Basenrenderprozess trotz ultra Einstellungen keine Zeitverzögerung mehr hat.


    Heutzutage fange ich hochgelegt an, schaffe vor der Platzierung des Basiscomputers ein Plateau mit dem Multitool und baue dann von oben nach unten. Der Hilfshügel wird danach wieder entfernt. Das stützt im Übrigen auch die Renderabfolgetheorie von Vygeko.

  • Daywalker kurze OT-Frage, warum lädst du deine Bilder eigentlich nicht direkt ins Forum hoch? Hier brauchst du keinen externen Hoster dafür und damit ist auch sichergestellt, dass andere die Bilder nach einiger Zeit auch noch ansehen können. (OT-Ende)


    Am PC hab ich es auch noch nie feststellen "dürfen", aber wie so oft und wie schon erwähnt, kommt es wohl auf die Leistung des Geräts und oder Netzwerkgeschwindigkeit an, WLAN könnte z.B. ein Stolperstein sein.

  • OTNa wenn Du meinst.



    anbei ein "durchgerutschter" Nomad in besagter Basis am PC.


    Vlt. ist es einfach nur eine Frage der "Größe"...


    Die W- und/oder -Langeschwindigkeit hat eher keine Auswirkung solange eigene Basen Gegenstand der Betrachtung bleiben und keine Online Party mit Freunden dort läuft oder die Installation auf einem Netzlaufwerk erfolgt ist.


    Der Renderzeitpunkt von gerif und vygeko ist ein echt guter, konkreter Ansatz und kann mEn dem Threadöffner helfen den Fehler zu umgehen.