Strom verbuggt ?

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Hallo liebe Community von Germanssky,

    ich bin neu hier sowie auch in No Mans Sky (durch den Game Pass kann man es ja derzeit kostenlos spielen :) ).

    Ich habe mich hier mal registriert weil ich ein Problem mit meiner Stromversorgung habe.


    Bei einem Mineralienspot wollte ich ein paar Extraktoren aufbauen und diese über Solarmodule und Batterien mit Strom versorgen..

    Hat bisher alles geklappt (hatte 2 Extraktoren, 4 Solarmodule und 2 Batterien).

    Nun wollte ich einen dritten Extraktor hinzufügen, sowie 2 Solarmodule und noch eine Batterie.

    Sobald ich den neuen Extraktor mit dem Strom verbinden wollte, ist das Stromkabel direkt rot gewesen.. habe alle Kabel nochmal gelöscht und neu gemacht: keine Besserung. jetzt funktioniert das komplette Stromsystem nicht mehr.


    Batterie ist mit den Solarmudeln verbunden (blaues Kabel) aber lädt nicht und gibt auch keine gespeicherte Energie weiter an die Verbraucher.

    Selbst bei den Verbindungen der Solarmodule ist es gefühlt zufällig ob die Verbindung blau ist oder rot..


    Hat jemand vielleicht eine Idee ?

    Zwei Screenshots sind im Anhang :)

  • Hallo anthramora


    Als Frage/Idee:

    Wieso hast du da so Kupplungen und verbindest nicht mit EINEM Kabel direkt zwischen den Geräten?


  • anthramora

    Hallo, es hört sich so an, dass das Netz überlastet ist. Baue noch Solarmodul und Batterie dazu. Du solltest auch alle Batterien mit einander verbinden.

    Danke für die Antwort. Das Netz erzeugt ca 300 kP, verbraucht werden nur 120 kP. Überlastung kann es also wohl nicht sein..


    Danke für den Hinweis, hat aber leider nichts verändert :/


    Ich habe jetzt mal alles wieder abgebaut (wusste nicht, dass man 100% der Ressourcen zurück bekommt :) ) und einmal komplett neu aufgebaut, dabei aber etwas mehr Abstand zwischen den einzelnen Solarmodulen, Batterien und Extraktoren gelassen. Und bis jetzt läuft alles ganz normal.. ich hoffe das bleibt dann auch so, wenn ich nochmals erweitern möchte.

  • Ich hatte noch nie Probleme damit und auch schon mal 100 Geräte nach und nach verbunden.

    Ich mache es immer so: alle Sonnenkollektoren in einer Linie verbinden. Dito die Batterien. Dann am Ende eine (!) Verbindung von Kollektoren zu Batterien. Von dort dann eine Verbindung zu der Endverbraucherkette.

  • Danke, werde vermutlich jetzt hier öfter mal reinschauen :)

    Und ich denke auch, dass irgendeine Verbindung wohl einen weg hatte.. aber gut, beim nächsten Aufbau werde ich eure Tipps auf jeden Fall mit einbeziehen! Vielen Dank

  • anthramora :-) mir ging es nach einer längeren NMS-Pause auch so *lach*
    Erst mal großese Fragezeichen überm Kopf.....wie das jetzt mit der Stromversorgung geht !
    Falls du schon den Runden Raum hast...eignet sich der geradu für so eine Transmitter-Station sehr gut ;-) kann man sowohl den Bogentransmitter rein stellen als auch die Batterrien.
    Außen nur noch SolarModule anschliesen :-)