Besuch im Eden-Hub (Euclid)

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Eine kleine Besichtigungstour, diesmal auf eigene Faust im Eden-Zentralsystem, wo allein schon 20 Basen dicht beieinander liegen. (PA 107C03F4C10A - 0909:0082:074B:007C Euclid, PC, Normalmodus) Offenbar werden vom Spiel 'nur' 20 Basen je System verwaltet, so dass dann neuere die ältesten überschreiben, wenn man alte nicht neu hochlädt. (Pagode von Insipidcity)


    Da findet sich auf einem Mond des Systems eine verrückte tiefengestaffelte Skyline von Hankypanky, deren Fenster aus Industrieteilen bestehen. Potemkin lässt grüßen.


    Manche märchenhaften Eindrücke werden aber auch mit einfachen Mitteln erzeugt. (Shoggoth)


    Ungewöhnliche Bauweisen und kreative Basen findet man buchstäblich alle paar Meter. (villa rustica von Aceacin und die Kugel von Papa.JoeMama)


    Auch die Innenräume können sich sehen lassen und bieten viele originelle Details wie integrierte Bäume oder Robot-Arbeitsplätze. (anonfreak, Aceacin, Arland)


    Manche Basen -wie diese von Arland- sind so ausgedehnt, dass man sich spätestens nach dem zweiten Teleporterdurchgang verirren kann.


    Eine Skybase war auch dabei... (Captain Brendig)


    Es gibt auffallend viele Basen mit originellen Bauformen. Wenn einer auf der Suche nach Anregungen ist... (Pyramide von Alu)


    Manche Basen wirken auch einfach, indem sie die Umgebung perfekt integrieren wie dieser Kristallpool mit Lounge von Xanka, ein kleines Juwel.


    Das ist nur eine zufällige Auswahl. Es gibt noch einmal so viele Basen allein auf dem Zentralplaneten und über hundert in den umgebenden Systemen, zum Teil auch in anderen Modi. Allein die Vielfalt an Ideen zeigt die kreativen Möglichkeiten zum Bauen in NMS und ist auf jeden Fall eine Reise wert.

    3 Mal editiert, zuletzt von Alien ()

  • Bevor ich mich nach Eden II aufmachte, besuchte ich noch aufgrund einer Empfehlung im touristischen Reiseführer 'Ultimate Guide to the Eden Empire' Insônias Riesenglaswürfel auf Eden I.

    Äh ja, da verschlägt es einem schon die Sprache. Ein riesiger halboffener Glaswürfel mit spiraligen Stegen voll von ungewöhnlichen und kreativen Ideen.


    Nächster Halt Eden II (Portalcode 107D03F4B10A - 0909:0082:074A:007D), wo ich zuerst Anonfreaks schicken Skyscraper mit seinem geometrischen Innenleben besuchte.


    Bereits aus der Luft fiel einem ein Glasrundbau von cOre mit kreisförmig angeordneten Landefeldern und einer mittelgroßen Biokuppel-Plantage auf.


    Hankypankys Basis hatte seit meinem früheren Besuch eine völlige Verwandlung erfahren. Die Burg von früher war einer bunten Disco im Medusa-Design gewichen. Beeindruckend die tolle Musik von Singularity mit echten Bässen. Wer davon nicht genug kriegen kann, sollte dessen Nachbarbasis besichtigen. Die beiden Basen sind seit neuestem mit einer Langstrecken-Teleporterverbindung verbunden.


    Bei den Gerüstkuppeln von AoA General [OL] nahm ich ein erfrischendes Bad in den Fluten.


    Übernachtet habe ich im futuristischen Palmenorgel-Glaspalast [Chris], der für sich allein schon den ganzen Trip wert gewesen wäre.

    Sicher werde ich hier noch einige Wochen im Eden-Hub herumstreunen, nachdem ich bisher ja kaum ein Zehntel der interessanten Basen zu Gesicht bekommen habe. 🤩