Origins Patch 3.03

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
  • Quelle: https://www.nomanssky.com/2020/10/origins-patch-3-03/

  • Patch-Notes

    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Vegetation und andere planetarische Elemente zu dünn verteilt waren, wenn sie aus der Entfernung betrachtet wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass eine andere Mission ausgewählt wurde, wenn man von einer Stufe der Artemis-Geschichte zu einer anderen wechselte.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das auf gefrorenen und vulkanischen Welten gelegentlich ein Schachbrettmuster auf dem Gelände erschien.
    • Es wurde ein gelegentlicher visueller Glitch behoben, der gelegentlich gestreckte Polygone im Gras verursachte.
    • Der Verschiebungseffekt auf die Vegetation wurde verbessert, wenn sie vom Spieler oder von Kreaturen geschoben wird.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Gegenstände, die von den Gewölben des Planetenarchivs verliehen wurden, nach dem Speichern/Laden die Seltenheit veränderten.
    • Spieler können nun die Backout-Taste benutzen, um die Option „Verlassen“ in einer Interaktion auszuwählen.
    • Ein Problem, das Spieler daran hinderte, das Multi-Tool-Upgrade-Terminal in VR zu benutzen, wurde behoben.
    • Bei Verwendung des Analyse-Visiers werden weiter entfernte Marker jetzt leicht ausgeblendet dargestellt.
    • Es wurde ein Problem behoben, das es auf einigen Planeten schwierig machte, das Raumschiff zu rufen.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das persönliche Kraftfeld während der Verwendung des Analyse-Visiers aktiviert werden konnte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass Teleporterziele aus anderen Galaxien auf der Teleport-Seite sichtbar waren.
    • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass Xbox-Spieler Wegpunkte auf der Entdeckungsseite setzen konnten.
    • Es wurde ein Problem auf dem PC behoben, das die Anzeige von Miniaturbildern der Basis im Teleporter verhinderte.
    • Virtuelle Tastatur wird jetzt in Steam VR unterstützt.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem bei Verwendung des Desktop-Overlays von Steam VR die Spielkamera gedreht wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass falsche Zählungen von Entdeckungen auf Planeten angezeigt wurden, auf denen nichts entdeckt worden war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Lokale Informationsregister den Systemnamen als Planetennamen anzeigte und umgekehrt.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass auf der Entdeckungsseite falsche Miniaturansichten angezeigt wurden.
    • Das Öffnen der Entdeckungsseite unmittelbar nach einer Entdeckung führt nun korrekterweise direkt zu den Details dieser Entdeckung.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Miniaturansicht der Entdeckung im Analyse-Visitor gelegentlich beschädigt erschien.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Lebewesen bei der Anzeige auf der Entdeckungsseite an einer falschen Position oder in einem falschen Maßstab erschienen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige fliegende Kreaturen auf der Entdeckungsseite als „Boden“ klassifiziert wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Quallen beim Schwimmen in die falsche Richtung zeigten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass gefrorene tote Welten übermäßig warme Temperaturen meldeten.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass sich das eigene Schiff beim Besuch von Basen in Gebäude teleportierte.
    • Handelsschiffe, die auf der Planetenoberfläche landen, zerquetschen nun alle Objekte, auf denen sie landen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Sauerstoffpflanzen und Kohlenstoffkristalle auf einigen Planeten zu viel von ihrer Substanz vergaben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler gelegentlich in ein System innerhalb eines Planeten verzogen wurden.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Vy'keen-Schmuggler nur „Grah“ sagte!
    • Eine Reihe von Audio- und Rumpelproblemen mit dem Sandwurm im Mehrspieler-Modus wurden behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Ton des entfernten Donners nur gelegentlich abgespielt wurde.
    • Eine Reihe von Audio-Problemen mit Kreaturen wurde behoben.
    • Das Symbol für das Datenpaket wurde verbessert.
    • Beim Austausch eines Artefakts in einem Tresor des Planetenarchivs wird nun korrekterweise das Ansehen bei der entsprechenden Fraktion vergeben.
    • Ein Problem, das andere Spieler daran hinderte, die Tresorräume des Planetenarchivs im Mehrspielermodus zu benutzen, wurde behoben.
    • Die Wahrscheinlichkeit von Meteoritenschauern auf toten Planeten wurde erhöht.
    • Eine Reihe von Clipping-Problemen in der UI wurde behoben.
    • Eine Reihe von Textproblemen wurde behoben.
    • Eine Reihe kleinerer Fehler in den Interaktionen wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Wolkenbedeckungsoption Fotomodus auf einigen Planeten nicht verfügbar war.
    • Die Steuerelemente im Fotomodus wurden verbessert, indem die Kamerabewegung beschleunigt wurde, um feinere Einstellungen zu ermöglichen.
    • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, die Kamera im Fotomodus zu neigen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass im Fotomodus aufgenommene Screenshots auf das falsche FOV zugeschnitten wurden.
    • Wetterwarnaufkleber sind im Fotomodus nicht mehr sichtbar.
    • Eine Reihe von Flackerproblemen bei der Verwendung von DoF-Steuerelementen im Fotomodus wurde behoben.
    • Im Fotomodus werden Requisiten jetzt mit der höchstmöglichen Detaileinstellung angezeigt.
    • Einige speicherbezogene Abstürze auf der Konsole behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das eine schlechte Framerate im VR-Modus auf dem PC verursachen konnte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige PC-Benutzer mit aktivierter Windows-Hardwarebeschleunigung beim Hochfahren nur einen weißen Bildschirm sahen.
    • Es wurde ein seltener Softlock behoben, der beim Betreten des Schiffes in dem Moment auftreten konnte, in dem man stirbt.

    Grah!