Expeditions Patch 3.35

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Quelle: https://www.nomanssky.com/2021/04/expeditions-patch-3-35/

    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Raumschiffe der Explorer/Entdecker-Klasse ihr Aussehen veränderten. Alle Schiffe sollten nun die gleichen Flügel und Rumpfteile verwenden wie vor dem Expeditions-Update. Eine begrenzte Anzahl von Schiffen kann immer noch neue Farben auswählen. Ein Fix dafür wird in Kürze folgen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Schalter des Stromumrichter (Power Inverters) nicht funktionierten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass ein bestimmter Multi-Tool-Slot defekt war und eine übermäßige Anzahl von Ionenbatterien zur Reparatur benötigte.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler ein S-Klasse Multi-Tool erhalten mussten, um den Meilenstein "Lichtshow" freizuschalten, anstatt eines A-Klasse Multi-Tools.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass das Leuchten des Sterns, der die letzte Phase der Expedition repräsentierte, übermäßig orange war.
    • Eine Reihe von UI-Problemen wurde behoben, die auftreten konnten, wenn jeder Meilenstein einer Expedition abgeschlossen war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Musik zu Beginn einer Expedition abgeschnitten wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das verhindern konnte, dass die Belohnung für Phase 5 der Expedition eingefordert werden konnte, wenn die Expedition ein zweites Mal auf einem neuen Spielstand abgeschlossen wurde.
    • Ein visueller Fehler in der Cockpitkarte des Raumschiffs wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das leuchtende Gras auf einigen üppigen Planeten nicht leuchtete.
    • Es wurde ein grafischer Fehler im Speicherlöschungsbildschirm behoben, wenn das Spiel in HDR auf der PS5 läuft.
    • Ein PlayStation 5-spezifisches HDR-Problem wurde behoben.
    • Ein seltener PS5-spezifischer Absturz, der während des Ladens auftreten konnte, wurde behoben.
    • Ein Absturz bei der Terrain-Generierung auf Next-Generation-Konsolen wurde behoben.
    • Ein seltener Absturz, der beim Laden des Spiels auftreten konnte, wurde behoben.
    • Es wurde ein Softlock behoben, der bei der Interaktion mit einem NPC auf der Raumstation auftreten konnte.
    • Ein Absturz im Zusammenhang mit der Navigation von Kreaturen wurde behoben.
    • Es wurden einige speicherbezogene Abstürze auf der Xbox One X behoben.
    • Es wurde ein Absturz behoben, der bei der Interaktion mit einem NSC auftreten konnte, der aus dem Netzwerk entfernt worden war.
    • Ein Multiplayer-bezogener Absturz im Animationssystem wurde behoben.
    • Es wurde ein PC-spezifisches Problem behoben, das beim Laden von Shadern zu Hitching führen konnte.
    • Ein Absturz im Zusammenhang mit der Netzwerksynchronisation von Raumschiffen wurde behoben.