Ein neues Ferienhaus

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Mein altes Ferienhaus brachte mich nicht mehr in Urlaubsstimmung, doch nun, endlich, habe ich ein neues. Um mein neues Urlaubsparadies mit euch zu teilen, muss ich die Vorstellung allerdings in 3 Teilen stückeln.

    Hier nun Teil 1:


              


    Galaxis: Euklid

    System: Fhalya-239 (Wazaifur)

    Planet: Eusiena Alpha

    Einflussgebiet: Vy`keen



    Durch das große 'Origins'-Update hatten sich viele Landschaften und Planetencharaktere verändert. Davon war auch die Welt betroffen, auf der ich meinen Sommerurlaub verbringen wollte und dazu ein Ferienhaus gebaut hatte. Nach diesen Veränderungen hatte sich der Planet für mich als Ort der Ruhe und Entspannung erledigt und ich hielt auf meinen Reisen in der Folge auch immer nach einer geeigneten Alternative Ausschau.

    Nun, einige Monate und hunderte neu besuchter Planeten später hatte ich auf Eusiena Alpha die Umgebung gefunden, in der ich relaxen könnte. Diese Welt besaß ein neutrales Biom, mit einem angenehmen, ruhigen Klima. In der stellaren Datenbank wurde zwar eine hohe Wächteraktivität genannt, aber ich habe bisher noch keinen Sentinel zu Gesicht bekommen.

    Unweit des planetaren Portals sicherte ich mir bei der globalen Verwaltung ein Areal, das unter dem Namen Idpor auf meinen Namen eingetragen wurde. Hier, auf einer bewaldeten Anhöhe, sollte mein neues Ferienhaus entstehen.

    Mein neuer Begleiter Rago fühlte sich hier ebenfalls wohl. Neugierig durchstreifte er das neue Gelände und schloss Bekanntschaft mit der einheimischen Fauna. Die Tiere begegneten ihm gelassen und ohne Scheu, denn er wurde von ihnen nicht als natürlicher Feind angesehen und einheimische aggressive Spezies waren mir nicht bekannt.


             


    .


    Mit der unverzichtbaren Mithilfe von Milly, der KI meines Raumjägers 'Roter Milan III', erstellte der Schiffsreplikator auf der Grundlage der gespeicherten Blaupausen alles, was ich zum Bau und zur Einrichtung meines neuen Landsitzes benötigte. Kleine Mechbots wuselten auf der Baustelle umher, fügten zusammen und schlossen an. Schließlich waren alle meine Pläne umgesetzt und ich stand vor meinem neuen Ferienhaus.



    Über eine große Freitreppe gelangt man durch den Haupteingang zunächst auf die untere Ebene der Anlage. Da auf diesem Planeten keine Stürme oder sonstige Wetterkapriolen zu befürchten sind, hatte ich diesen Teil recht offen konzipiert. Dies ist sozusagen der Funktionsbereich.



             

  • Teil 2:


    Von hier aus führt eine weitere Treppe in den oberen, gläsernen Teil des Hauses.



    Durch die Tür betritt man zunächst eine Art Wintergarten. In einem gemütlichen Eckchen kann man zwischen all den fremden Bäumen und Pflanzen sitzen und das Grün genießen.


    .


    Ein Durchgang führt in den Ankunftsbereich für Besucher, die das Landefeld benutzen.


             


             



    Es schließt sich direkt eine Lounge mit Küche an.


    .

  • Teil 3:


    Außerdem ist hier auch der Zugang zu den beiden Sonnenterrassen.




    Über eine Treppe im 'Wintergarten' gelangt man in die Etage darüber. Vorbei an einer Nasszelle mit WC kommt man in einen hellen Wohnraum und den Schlafraum.




              



    .


    Ich bin zufrieden mit meinem neuen Ferienhaus, in dem ich ungestört die Seele baumeln lassen kann.

    Wer ebenfalls mal Entspannung sucht von den manchmal stressigen Reisen zwischen den Sternen ist herzlich eingeladen hier neue Kraft zu tanken.


    Über das Portal am Fuße des Hangs ist man jederzeit nur kurz entfernt vom Urlaubsort.