Träume von der Tiefe

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Hallo und Grüss Euch,

    bevor ich meine Frage stelle, kurz zu Mir. Ich besitze das Spiel seit dem Erscheinungsdatum für die PS4, hatte angefangen und dann aufgehört.

    Bin dann wieder, als ehemaliger X3 und X4 Spieler eingestiegen und war hoch erfreut. Insgesamt habe ich 120 Spielstunden und demletzt habe ich dann das Spielende erlebt und nicht verstanden. Ich bin nämlich der Artemis-Quest gefolgt und sollte plötzlich zwischen vier farbigen Bällen auswählen ... ich habe echt nicht gerafft, was da grade abgeht. Gut mittlerweile bin ich diesbezüglich etwas schlauer.


    Meine Frage bezieht sich auf die o.g. Mission, die in meinem "Protokoll" steht.

    Es kommt keine Signalspur (so, wie sich sie bei Youtube sah) und auch wenn ich mit dem Nautilon "abgestürtze Frachter" suche, komme ich nicht weiter.

    Was muss ich den machen, damit ich die Mission weiterspielen kann.


    Die Mission ist im Questbuch aktiviert (Wellensymbol) und in der Galaxie suche ich nach dem entsprechenden Symbol, da kommt aber nix. Auch wenn ich Wasser-Systeme ansteuere....


    Was kann ich tun ?


    Grüsse

    Patrick

  • Hi,


    ich spiele die Quest auch gerade und hatte das Problem, dass ich den nächsten Zielort nicht erreichen konnte, da er im inneren eines Planeten gewesen wäre:huh:.

    Wenn eine Quest nicht wie gewünscht oder erwartet funktioniert oder man hat sich irgendwie vergaloppiert, starte sie einfach neu.

    Dazu musst du möglichst weit weg vom bisherigen Ort. Springe, wenn es Dir möglich ist, zu einer RS in einer anderen Galaxie und starte die Mission neu. Vielleicht funktioniert es dann besser.


    Gruß

    Nutsy

  • Ich habe diesen Teil am Wochenende gespielt.

    Im Nautilon muß halt das Sonar installiert sein, das man dann mit (am PC) X -> Sonar anwählen -> F aktiviert.

    Edit: ...da Du ja aber schon nach dem Frachter suchst, kennst Du das Sonar natürlich schon.

    Vielleicht Mssion ab- und wieder anwählen, noch mal "echoloten", einfach mal losfahren, vielleicht erwischt man dann den Marker.


    Dann gibts wieder das Wellen-Icon wo der abgestürzte Frachter aufzusuchen ist, diese Marker sind aber oft schwer auszumachen, wenn man sie nicht gleich mit dem Blick erhascht.

    Meistens sind es von Station zu Station so 5min Fahrstrecke, weil das Nautilon schon a bisserl gemütlich fährt. ;)

    ...und wenn man den Text unten rechts richtig liest und eben mal nicht nach Gebäuden scannt, geht es sogar korrekt weiter und nicht fälschlich zu einem schon besuchten Gebäude zurück.:D


    Nutsy

    Das mit dem Neustart hatte ich auch gemacht, weil ich dachte, der Auftrag wäre halt zeitlich abgelaufen und es das rote Galxiensymbol im Protokoll gab.

    Neustart wurde gleich mit einer besonders harten Wasserwelt "belohnt", Gift nie unter 95 und in Stürmen noch stärker, JWD vom abgestürzten Raumschiff einen Landeplatz gefunden,

    Brocken fürs Nautilon nicht dabei, Zytophosphat-Objekte erst gar nicht gesehen usw.

    Hab mich aber durchgebissen. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Uwe12 ()