Frage zu Mineralextraktoren

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Hab mal eine grundlegende Frage dazu. Wie stellt man es an dass man nicht jeden einzelnen "abernten" muss sondern alles von allen auf einmal? Hab bisher immer nur höchstens 5 gebaut weil ich nie mehr benötigt habe. Doch jetzt will ich eine große A Indium Farm aufziehen dafür hab ich gestapelt und es ist doch recht mühsam bei schlechtem Wetter den Extraktorstapel abzuernten. Oder bleibt einem da nichts anderes übrig?

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • Zu den Extraktoren gibt es noch die Silos, die Du mit ihnen verbinden kannst. Du brauchst nur an ein Silo zu gehen und kannst alles auf einmal einkassieren, wenn du die Silos untereinander und mit den Extraktoren verbindest.

  • Gut hab ich mir bereits so gut vwie gedacht. Danke für die schnelle Antwort.

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • Also ich mache das aufgrund mancher problematischer Wetterverhältnisse im Moment folgendermaßen:



    Zylindrischer Raum, mit dem Teleporterausgang... meißt auf einen Überhang, dass das Terrain ihn nicht verschütten kann irgendwann.



    Die Silos irgendwo platzieren... idR so, dass sie nicht gleich einem die "schöne" Sicht versperren, wenn man ankommt per Teleporter.



    Einen der Silos in 2 übereinander gebaute Würfelräume, dass man zum Abholen nicht raus muss. Die Verbindungsrohre gehen ja wie Kabel durch alles hindurch.



    Damit ist das Wetter was sich außerhalb abspielt sogut wie egal (extreme Winde und sowas können einen trotzdem innen mal beuteln). Man kommt am Teleporter an und kann gefahrlos einfach an das eine Silo latschen und den ganzen Ertrag aus allen Silos und Extraktoren abholen, ohne einen Fuß vor die Türe zu setzen.

  • Genau an sowas hab ich auch schon gedacht und seh mich hiermit bestätigt.


    Tjaa aber der Freund den ich hab hat den Extraktionsspeicher noch nicht freigeschaltet "hust" Was für ein nms Loser haha :saint: Wird er wohl heute nachholen...

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • So habe ich es ebenfalls gemacht mit dem einem Silo. Nur den in einen Raum reinzustellen habe ich nicht daran gedacht.

    Sehr gute Lösung.:thumbup:

  • Als ich mal wieder meinem AIndium einen Besuch abgestattet hatte gab mir allerdings genau so eine Konstruktion ein paar aufregende Sekunden :

    Der extreme Sturm der gerade herrschte hat mich aus dem Gebäude durch die Holotür rausgezogen (okay, ich stand in der Nähe der Tür, aber deutlich IM Gebäude.


    Und dann im Tornado durch die Luft gewirbelt zu werden ist nichts für schwache Nerven .....

    Vor allem wenn der Schutz gerade mal 28 Sekunden hält .....

    Und man im Permadeath-Mode spielt ....

    Und der Anzugslot dort nur maximal 250 Natriumnitrat enthält ....


    Da war ich auf einmal hellwach

    Seitdem sind es bei mir ein paar Schritte mehr zur Tür bzw in den neuen Bauten eine 'richtige' Tür

  • Vor allem wenn der Schutz gerade mal 28 Sekunden hält .....

    Da hätte ich ja den Vorschlag mit den X-Modulen vom RS Händler, oder dem fliegenden Händler, aber du bis in deinem Modus ja eher froh über jeden freien Platz im Inventar. Wenn du da "nur" 3 vernünftige hast, kommst du dann auf 1:30 Minuten (aus dem Kopf gerade).

  • So habe ich es ebenfalls gemacht mit dem einem Silo. Nur den in einen Raum reinzustellen habe ich nicht daran gedacht.

    Sehr gute Lösung.:thumbup:

    Ich habe auch seit Ewigkeiten immer ein Silo direkt zur Türe gebaut, sodass man nur rauslunsen musste um es zu leeren... Mache das auch erst seit dem letzten Spielstand. Schon komisch, dass man auf so simple Sachen nicht eher kommt.

  • Da hätte ich ja den Vorschlag mit den X-Modulen vom RS Händler, oder dem fliegenden Händler, aber du bis in deinem Modus ja eher froh über jeden freien Platz im Inventar. Wenn du da "nur" 3 vernünftige hast, kommst du dann auf 1:30 Minuten (aus dem Kopf gerade).

    Extreme Toxic Storm .... in Permadeath ohne Erweiterung 12 Sekunden !

  • Als Sparbrötchen habe ich den Abzapfsilo nahe vor die Ausgangstür der Teleporthütte gebaut, da kann man ihn "zwischen Tür und Angel" leeren.

    Aus meiner (Beton-)Hütte beim aktivierten Indium wurde ich noch nicht rausgesogen (habe dort eine echte Tür, kein "offener Würfel") zudem stehen fast in allen Teleporthütten auf gefährlichen Welten Speicherpunkte herum (besser für die Nerven). Ich spiele aber auf "normal" und es wird sicher auf verschiedenen Welten verschieden heftige Stürme geben.


    Zu dem Extraktoren und der genauen Positionierung hätte ich eine Frage.

    Wenn man ein Mineralvorkommen abtastet, sieht man ja eine Prozentanzeige, wie nah man am Punkt bester Ausbeute ist.

    Diese Prozentanzeige bleibt gleich, wenn man stehen bleibt die Sicht etwa nach vorne schwenkt, dieser optimale Punkt müßte also genau "zu meinen Füßen" liegen, wo ich mit 'E' den "Nagel" setze.


    Nun ist es so, daß ich manchmal gut treffe und der Mineralextraktor genau dort die höchste Ausbeute liefert - kann man ja über den Strahl des "Nagels", der aus dem Deckels des Extraktors austritt gut justieren.

    Manchmal ist es etwas davor/dahinter/daneben besser. Gibt es einem leichten Weg, den optimalen Punkt gut zu treffen, oder geht das wirklich nur durch Aufbau eines Testextraktors, provisorisch an den Strom anschließen, gucken, wie hoch die Ausbeute ist, ggf. abreißen und etwas daneben noch mal probieren?

    Bei 'S'-Vorkommen ist das nun nicht so wichtig, aber bei einem mickrigen 'C' (bei mir immer der begehrte Sauerstoff) ist etwas Abschlag vom Optimum schon schmerzhafter. ;)

  • Uwe12

    Ich mache das genauso, wie du beschrieben hast. Wenn mein Wert 2% unter max. ist, lasse ich den Extraktor stehen.

    Allerdings müssen die nicht erst an Strom angeschlossen werden, um zu sehen was die liefern. Also immer hinstellen, anwählen, %-ablesen und ggf. korrigieren.

    Dann baue ich nach oben und orientiere mich am Strahl wo er rauskommr, um den nächsten darüber auch so zu positionieren... dann kommt der Strom und die Verbindungen dran.


    RugiaMike

    Ich dachte, du meinst schon bei "extrem". Jedenfalls hatte ich das bei "Extrem" mal etwas ausgetestet mit den Modulen:

    Bei "extrem" waren das dann 90s etwa

    Bei "normal" sind das über 5 Minuten

    Diese X-Module für diesen Schutz bringen schon ganz gut was.