Der Einsteigerfragen Thread

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Fratzegeballer 's superschickes PDF-Kochbuch ist ein extrem nützliches Hilfsmittel, das ja schon erwähnt wurde...

    Kochrezepte für No Man's Sky - Bildband komplett


    Wenn du auf dem PC spielst und lieber gezielt nach dem suchen willst, was du aus den Zutaten kochen kannst, die du gerade 'im Kühlschrank' hast, dann bietet sich Lakrimosa 's Tool-Box an, die dir auf dem Reiter "Links" eine kleine Datenbank-Suche bereitstellt. Da kann man Zutaten zu Gerichten suchen und die Gerichte (und evtl. weitere Zutaten) zu den Zutaten, die man hat. Eine einfache Klassifikation der Qualität/Verarbeitungsgrad und damit des Ertrags der Gerichte gibt es auch. (Man kann die Listen auch sortieren.) Ich bin aber nicht ganz sicher, ob die Daten auf dem neuesten Stand sind.

    NMS Tool Box (für PC)

  • danke euch beiden :)

    @Fratzengeballers Bildband hatte ich schon runtergeladen: dadurch hab ich überhaupt die ersten Schritte mit dem Kaktusgelee machen können :)

    teilweise hatte ich auch die Toolbox von Lakrimosa

    aber da fehlte mir die Milch..

    gesehen hab ich jetzt, dass es z.B. Proto-Sahne allerdings gibt...

    diese Toolbox ist ja ein umfangreiches Ding, aber evtl. fehlt da tatsächlich bei den Rezepten ein bisschen


    aber für den Anfang waren deine Tipps schon mal super, @Fratzengeballer


    ich hab sogar versucht 2 Kochstationen aufzustellen um 2 Lager zu haben. leider teilen die sich eins..

    also dies Lager ist ja mal wieder ... :D ...winzig



    was ihr euch alle für eine Mühe für das Spiel gemacht habt! Danke!


    dass man Erfolge für das "Machen" bekommt, hab ich nicht mal bemerkt

  • Neris

    Mit den "Erfolgen" meinte ich nur, dass sie dann dort auftauchen, wo auch u.a. die Glyphen und wetere Sachen sind, die man herstellen kann. Da kann man dann auch schön sehen, was die Gerichte an Wert haben... komme gerade nicht drauf, wie der Reiter im Spiel wirklich heißt.


  • Kochprodukte, hab extra mal eben das Spiel gestartet..


    ja, da steht der Wert, wenn man drüberfährt, super!


    bei mir ist da jetzt noch nicht viel, aber das wird schon, vor allem dieser Tipp:

    Frostkristalle zu Mehl und Kateen zu Zucker. Damit hast du schon gutes Grundmaterial in rauen Mengen. Dazu noch die Milch und du kannst Brot oder Tortenboden machen, der wiederum Ausgangsmaterial für weitere Rezepte ist.

    Milch solange in den Essensmantscher, bis zum Bratöl und du Kannst den Klebrigen Donut machen, welcher wiederum Grundmaterial ist.

  • Mich dünkt, man bekommt das erste Ei bei der Expedition 4 schon mittendrin, falls Du das noch erspielen magst.

    Ich denke, daß man alle erspielten Sachen behalten darf, auch wenn man die Expedition nicht beendet...


    Durch die frühzeitige Freischaltung aller Portalglyphen wird die Expedition auch u.U. viel leichter.

    Ich wußte z.B. schon von vorigen Spielen, wo ein ruhiger Planet mit ordentlich Fossilienvorkommen ist und mußte dafür nicht in der Gluthölle des Startplaneten rumstapfen.

    Und der letzte Teil (#5?) der Expedition ist eigentlich ruckzuck erledigt - kam mir jedenfalls so vor.


    ...falls das Besorgen der geforderten Menge von Naniten ein Problem ist, nutze einfach die diversen "mold"/"mould"/"Schimmel"-Basen, die andere Spieler schon errichtet haben.

    Manche sind aber sehr "lidschäftig" errichtet, da pfeift der Wind durch und "gar garstig Gethier" treibt sich manchmal auch dort herum. ;)

  • es geht noch 3 Tage..

    ich hab so gut wie noch keine Portalglyphen, also das funktioniert schon mal nicht, mal sehen..

    kann ja heute Abend noch mal reingucken



    wie ich gesehen habe, bauen da alle Basen usw., bislang hab ich einfach zugesehen vorwärtszukommen, aber irgendwer schrieb auch vom Sammeln von 16 hungernde Tentakeln? ich hatte meine bislang verkauft, was gut Geld brachte..

    bislang blicke ich bei der Expedition noch gar nicht richtig durch, außer, dass man Sachen, die man später machen muss, auch anfangs machen kann (hab ich nicht so gewusst)


    ich finde den Spielmodus allerdings super, nur bin ich ja mit dem Spiel auch im Ganzen noch sehr neu und mit der Expedition ja erst kürzlich gestartet, so kurz vor dem Ende (es stand noch 7 Tage dran)

    wäre mir jetzt natürlich lieber, ich hätte 2 Wochen Zeit um es gemütlicher zu spielen, so fühle ich mich jetzt gehetzt..

    aber mal sehen :)

  • Ich hab das Spiel leider auch nicht direkt hier, aber man bekommt bei einer der Teilmissionen alle 16 Portalglyphen auf einen Schlag.

    Ich hatte auch erst mal nach Reisenden und deren Grabstätten geguckt - kann man sich sparen.

    Guck halt mal, bei welcher Teilmission es das erste Begleiter-Ei gibt, wäre ja auch ein schöner Teilabschluß.

    Und vieles kann man kombinieren und auch anders beschaffen Hadalkerne->verfallener Frachter, statt Planet mit Meer zu suchen, Nautilon und Gedöns bauen, dann ewig nichts finden...

  • Als Anfänger ist es schwer unter Zeitdruck durchzukommen.

    Ohne Helfer kann das auch frustrieren wenn man dann nicht vorankommt.

    Im Multiplayer würden sich die Chancen erhöhen die Missionen zeitnah zu absolvieren.

  • Vielleicht habe ich es nur überlesen. :rolleyes:

    Ein weiterer Grund für die Kocherei ist, dass man bei Kronos dem Koch in der Anomalie Naniten als Belohnung bekommt, wenn man ihm die Ergebnisse seiner Kochkünste zum Kosten gibt. Je komplexer das Gericht, umso größer die Belohnung.

    Der Wermutstropfen dabei: er nimmt Gerichte nur einzeln an.

  • Vielleicht habe ich es nur überlesen. :rolleyes:

    Ein weiterer Grund für die Kocherei ist, dass man bei Kronos dem Koch in der Anomalie Naniten als Belohnung bekommt, wenn man ihm die Ergebnisse seiner Kochkünste zum Kosten gibt. Je komplexer das Gericht, umso größer die Belohnung.

    Der Wermutstropfen dabei: er nimmt Gerichte nur einzeln an.

    ah....letztens hatte ich nur Tierpellets im Inventar..war auch das erste Mal, dass er was "gekostet" hat..allerdings fand er es eklig und es gab nix dafür

    aber nun weiß ich, was das überhaupt sollte :)


    noch mal zu der Expedition:

    ich gucke evtl. nachher nochmal, ob ich Teilerfolge noch schaffe

    dass man die Teleport-Glyphen nur in Gräbern findet, habe ich heute morgen erstmalig entdeckt (klar, hätte ich auch suchen können und die Tipps dann hier sicher gefunden)


    aber ihr glaubt gar nicht, WAS ich alles nachgucken müsste..

    bin froh, dass ich weiterkomme, dass man mit den Exofahrzeugen nach Strukturen suchen kann, dass meine Flotte funktioniert (bis auf eine Fregatte, die schafft es permanent kaputt zu sein, die hat aber so hohe Handelspunkte, möchte ich auch nicht ganz missen, den Anfang der Mission macht sie ja gut mit)..

    meine Siedlung läuft auch gut...


    ich bin mir ganz sicher, dass ich auch dahinkomme, die Expeditionen als tolle Abwechselung zu sehen..

    momentan hab ich brav erst mal Basenbau und die Terminaltypen gemacht, wie ihr geraten habt

    nebenbei hab ich den Exoauszug um viele Plätze erweitert


    diese Gruppenaktionen sind nicht mehr so mein Fall, bislang geht das Spiel wunderbar ohne


    die Zeiten mit TS und abendeweise Spaß liegen bei mir nun schon ewig zurück...

    das war noch zu LotR- und GuildWars- Zeiten (in GW2 schon nicht mehr so viel), dass mir das super Spaß gemacht hat

    ich glaube, das hat was mit dem Alter zu tun :D


    ich spiel einfach gemütlich weiter, gucke, wo es das Ei gibt

    ist das denn wichtig? oder eher nur witzig?

  • BRAUCHEN tut man die Eier nicht - die liegen bei mir sogar unbebrütet im Lager! :D


    Also gerade mal geguckt:

    Portalglyphensatz gibts in Phase 2 #2 "der fleischige Kern" - also der Auftrag nach dem Treffpunkt 2.

    einfach einen Wurm-Einschlagpunkt finden und die hungernden Ranken (waren jeweils 6 Stück pro Einschlagpunkt?) metzeln (geht sogar mit dem Minenlaser), dann näher zu dem Einschlagpunkt gehen bis es schnackelt, ggf. vorher diese Mission anklicken, damit sie aktiv ist. Furchtsame Seelen, wie ich, fahren mit dem Exo-Fahrzeug dort hin und haben einen manuellen Speicherpunkt dabei, den sie kurz vor der Knallerei zünden.


    Das erste Begleiter-Ei gibts dann leider erst bei Phase 4 #3 "Das Rote", da ist man eigentlich schon fast durch und das wird man nicht vorher angehen können.

    Du könntest aber spaßeshalber Polo nach einer Atlas-Station fragen, vielleicht kannst Du das dann doch schon triggern - hab etwas Wurmstaub dabei - ich hatte meinen dussligerweise verkauft gehabt.

    Nervig und langwierig fand ich die beiden "Brutzelmissionen", 3000u im Stormgebrus rumlatschen und dann noch bis zum kritischen Schaden warten, wobei man ein Leben (Sternchen) einbüßt - einer der Gründe, warum ich alsbald eine Erste-Hilfe-Station im Frachter hatte...


    ...soweit ich mich erinnere, waren alle Systeme der Expedition 4 "gelb", Du kannst den Frachter also immer mit dazu rufen, bringt natürlich erst ab Materietransmitter auf dem Frachter echte Vorteile. Aber Du kannst den ganzen Tand, der Dir (später meist unnütz) in der Expedition aufgedrängt wird in die Lagereinheiten des Frachters verklappen (die sind m.W. schon freigeschaltet im Ggs. zu den planetaren Lagereinheiten), man sammelt ja gerne alles.



    ...genug geschwatzt! ;)

  • ich bin jetzt bei Stufe 3,

    ja, den Satz Glyphen habe ich

    das mit Polo muss ich mal testen


    am längsten hat gedauert, dass ich plötzlich einen Frachter hatte, aber schon mal weitergeflogen bin..und mir dann einfiel: den finde ich ja nie wieder..

    und der hat nicht genug Treibstoff an Bord um den zu rufen


    also wieder zurück, Basis gebaut, Teleporter an Basis und im Frachter..

    danach ging es dann weiter (musste für Forschung aber erst mal in die Anomalie und vorher die Daten suchen)


    das mit dem Hitzesturm hab ich erst gar nicht kapiert: dass dies kleine u hinter 3000 die Entfernung ist, die man zurücklegt..

    eigentlich sollte das klar sein, wird ja auch sonst die Entfernung in u angegeben: es war es mir nur nicht...

    ab und an stieg die Zahl, dann wieder nicht...lol


    jaja, in Bewegung bleiben :D :D


    der Staub hat auch lange gedauert, weil eine Stelle eine falsche Anzeige hatte und ich geschlagene 3x dahingelatscht bin.. (im Sturm erkennt man auch nicht gut, wo man schon war)


    wie schnell regeneriert sich eigentlich so ein Planet?

    auf meinem Basisplaneten wachsen die Holzböden mit Pflanzen zu, in der Station liegen plötzlich Steine? ..und eine Kupferansammlung unter der eine Höhle war, hat sich in meinem Beisein zig-mal wieder regeneriert, ich brauchte bloß in eine andere andere Richtung zu gucken und schon war eine Erdwand vor mir und das Kupfer dahinter bis oben (hatte mehrfach den Himmel frei durch Abbauen) wieder zu


    bislang habe ich nur bemerkt, dass Ressourcen nach verschieden langer Zeit wieder auftauchen..aber das Phänomen war mir neu


    also, ich brauche ca. 3,5 h für eine Stufe..ich denke nicht, dass ich noch bis zum Ei schaffe...aber trotzdem...die Welten sind einfach super :D

  • Dieses "Zuwachsen" mit Rohstoffen...bist Du evt. mit aktiviertem Multiplayer unterwegs?

    Ich hatte andere Effekte, lange Ladezeiten und so, da habe ich den Multiplayer abgeschaltet.

    Vom verfluchten Wurmstaub findet man eigentlich ziemlich viele Vorkommen im Analysevisier und Du mußt halt 512 Einheiten im Fundus haben für die eine Mission.

    Dann halt nicht - wie ich - verkaufen, weil Du ihn später noch brauchst. ^^


    Ich hatte mich auch verschrieben, "Das Rote" ist natürlich in Phase 5, ist ja eh' kurz vor dem Ende.

    In Phase 3 sind die 16 flüsternden Eier ("ihr Geruch bleibt") etwas zeitaufwendig, aber man kann sich "ranspeichern", da man auf dem Dach der verlassenen Station immer wieder mit einem manuellen Speicherpunkt abspeichern kann, wenn man 1 oder 2 Larvenkerne geschnappt hat.

    Für die 4000 Nanit (falls Du brauchst) kannst Du eine der Schimmel-Basen anderer Spieler besuchen (fortgeschrittener Minenlaser wird gebraucht).

    Auf die Schnelle: "Runaway Mold Colony" (Vorsicht, gefährliche Pflanzen!) gibt knapp 1300 Nanit pro Ernte (abbauen, Raffinerie befüllen, manuell speichern, gleich neu laden->Vorkommen wieder da). In "Mold Farm" sind es um 1100, Die beiden haben wenigstens die erforderlichen Raffinerien mit dabei.

    Bei Raffinerien in Fremdbasen am besten mit dabei bleiben, ich hatte manche Überraschung wenn ich während des Raffinierens kurz woanders hin sprang (kann aber auch an meinem neuen GOG-Spiel gelegen haben).


    In Phase 4 kann man für "verbotene Worte" Karten mit dem "roten Häuschen" kaufen oder sucht eine Spielerbasis, die schon auf das Planetare Archiv hin deutet (z.B. "Archive").

    Karte kann man auch gleich auf der Raumstation benutzen: rein+raus ins Raumschiff für speichern, Karte benutzen, kein planetares Archiv -> letzten automatischen Spielstand laden, Karte benutzen...

    Bei "ihre verlorenen Kinder" gehts halt um die 16 Fossilien, kann man auch auf einem ruhigen Planeten machen, muß nicht dort in der Gegend sein.


    Die letzte Phase 5 geht dann eigentlich ziemlich schnell. Halt dran denken, Polo nach einer Atlas-Station zu fragen.

  • ja, ich hatte Multiplayer an, hab das jetzt in den Optionen abgestellt


    hat man ohne nun keine Erneuerung von Ressourcen mehr?

    oder nur solch ausufernde Neu-Spawns wie bei dem Kupfer?


    ich hab den Staub jedenfalls noch nicht verkauft..

    trotzdem fühle ich mich mit den ganzen Tipps etwas überfordert


    was bringen mir die Teleport-Runen?

    dazu müsste ich ja auch Zielteleports wissen

    und was ist eine Atlas-Schnittstelle?

    (ich bin in meinem Anfangsspiel noch nicht so weit)

    wie kommt man durch Schimmelfarmen an Naniten?..ich lese bei dir, dass man sie in Raffinerien packt?


    hihi..hab ich gerade gemacht mit ca. 2.500 Stk, die anderen 9.999 hatte ich am Terminal verkauft (im normalen Spiel)


    also: gut, hier mal darüber geredet zu haben :D


    ja, das sind vermutlich so typische Anfängerunwissenheiten

  • Oh, oh, sorry, daß ich Dich da voran treibe.

    Falls Du lieber nicht weiter machen willst packe ich mal mein Gebabbel in einen Spoiler:

  • Neris

    Die Teleport Runen, oder die Glyphen, wie man sie auch nennt, sind eine schöne Sache um zu einem Wunschort zu kommen, wo etwas zu finden ist, was man haben will.

    Da kannst du dir spezielle Multiwerkzeuge ergattern, oder schöne "S"-Erweiterungen für deinen Frachter und natürlich Raumschiffe und Exoten.


    Als ein Beispiel:

    Du möchtest unbeding mal einen Exoten haben. Die Units hast du, kannst dir einen leisten. Nun hast du die Möglichkeit zu warten, bis dir der Systemexot (jedes Sonnensystem zu dem du warps hat einen einzigen Exoten -> mit "einem Einzigen" ist gemeint, dass es von ihm nur eine Variante in diesem System gibt, es gibt in nur in einer Farbe und einem Aussehen) das kann aber dauern.

    Als Alternative kannst du hier im Forum bei den Portaladressen nachsehen und dort eine Adresse finden, wo es einen entsprechenden Exoten gibt, der dir gefällt. Diese Adressen setzen sich aus 12 von deinen 16 Glyphen zusammen. Um an diesen Ort des "Exoten" zu kommen, braucht du dann ein Portal.

    Sinnvoll ist es, wenn du dir irgendwo ein Portal sicherst. Also am besten bei einem Portal eine kleine Basis mit Teleporter hin stellen, dass du von überall schnell mal zum Portal hin kannst.


    Wenn du nun den Exot aus diesem Thread haben willst Lagererweiterungsmodule auf die Schnelle

    Im Bild steht die Portaladresse, diese verwendest du an deinem Portal, fliegst vom Portal aus zur Raumstation, speicherst (aussteigen) und lädst diesen Spielstand wieder rein. Nach dem Laden einfach still stehen bleiben. Mit der ersten Welle kommt dieser Exot reingeflogen und du kannst ihn kaufen.


    So findest du hier und im Netz schöne Adressen, auch für Jäger oder Transporter, oder Squids.


    Das Squid hier Portaladressen für Squidraumschiffe in Euklid-Galaxie

    kommt z.B. nach einem Reload auf der Raumstation in der ca. 4. Welle rein.


    P.S.

    Beide Adressen habe ich eben getestet, sie funktionieren mit den Exoten wie beschrieben.

  • ja, wie man tolle Schiffe bekommt habe ich schon gelesen, also auch die Portaladressen für bestimmte Planeten


    ich habe übrigens anfangs an meinem Teleporter gesucht, wie ich da Runen einstellen könnte..hihi

    bis ich mal irgendwann mal so ein riesiges Portal mit den aktivierbaren Runen zufällig gefunden habe


    ich lese jedenfalls alles, was ihr so schreibt , besonders, wenn in dem Thread was Neues steht..

    oder wenn ich gezielt was suche


    trotzdem: die Expedition jetzt zuende zu spielen , setzt mich unter Druck

    also lass ich es erstmal..

    bald kommt ja sicher eine nächste..

    4 Wochen Zeit sieht dann schon anders aus


    heute war ich mal kurz auf einer anderen Basis von mir, da war ich sicherlich schon 1 Woche nicht mehr

    da hat sich aber nichts regeneriert bei den Vorkommen


    wie läuft das denn, wenn man bei anderen Leuten auf ihren Basen einfach was abbaut?

    in meinem Hauptspiel habe ich erst 3 Teleport-Runen: wäre also auch noch was, was ich angehen sollte (wie so vieles jetzt zu Anfang :D)


    aber danke für all die Erklärungen! es hilft ungemein!


    edit: für die Schiffe brauche ich erst mal mehr Geld und natürlich die Runen: aber das wird noch :)

    zuerst möchte ich einen Jäger und später dann noch einen Exot, welchen, muss ich dann gucken ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Neris ()

  • wie läuft das denn, wenn man bei anderen Leuten auf ihren Basen einfach was abbaut?

    Kommt nun drauf an, was du meinst!


    Teile der Basis ansich, die andere gebaut haben, kannst du idR nicht abbauen, es sei denn der Erbauer der Basis lässt es zu, dass man an seiner Basis rumbasteln kann.

    Wenn du Pflanzen oder den angesprochenen Schimmel meinst, die kannst du abbauen.

  • ok, ist aber nur , wenn man Multiplayer ausgeschaltet hat, oder? (habe ich ja jetzt)


    jetzt aber mal was anderes..

    nur 9 Mio, hat aber nicht so viele Plätze, aber an die kann man ja aufrüsten oder gibt es auch gleich mit mehr möglichen?



    Runen stehen drunter




    so kommt man plötzlich an ein Schiff, obwohl man gar nicht danach gesucht hat

    es stand plötzlich auf der Kojiri-Raumstation..




    was ich nicht weiß: was sind denn jetzt die angesagten Schiffe?

    die Squidraumschiffe oben im Link?

    die lebenden Schiffe?


    klar, die Schiffe, die einem gefallen..

    aber der Link zu diesen Schiffen ist von 2018, ist ja nun schon etwas her :)


    Portaladressen für Exotenraumschiffe in Euklid-Galaxie

    Einmal editiert, zuletzt von Neris ()