Hat No Man´s Sky Einfluss auf Eure Träume?

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • wenn man 2-3 Stunden vorm Schlafengehen No Man´s Sky spielt und hat als Beispiel 6 Planeten in einen System erkundet, hat man in der darauffolgenden Nacht dann 6 verschiedene Träume?


    Wenn man z.B. nur 3 Planeten erkundet hat, dann 3 Träume.


    Bei nur einen Planeten, hätte man in der Nacht nur einen Traum.


    Wie sind Eure Träume, wenn Ihr vorm Schlafengehen No Man´s Sky gespielt habt?

    Wie viele Träume habt Ihr pro Nacht?

    Ist die Anzahl der Träume abhängig von der Anzahl der erkundeten Planeten?

    Was habt Ihr geträumt, wenn Ihr NMS gespielt habt?


    Was sind Eure Erfahrungen?

  • Also bei mir ist es eigentlich andersrum.

    Wenn ich zu viel NMS vor dem Schlafengehen zocke und es kLappt etwas nicht im Spiel, z.B., Basenbau,

    nehme ich das mit ins Bett und kann gar nicht mehr schlafen.

    Aber von NMS geräumt habe ich eigentlich noch nie. :(

  • Also bei mir ist es eigentlich andersrum.

    Wenn ich zu viel NMS vor dem Schlafengehen zocke und es kLappt etwas nicht im Spiel, z.B., Basenbau,

    nehme ich das mit ins Bett und kann gar nicht mehr schlafen.

    Aber von NMS geräumt habe ich eigentlich noch nie. :(

    Direkt bis kurz vorm Schlafengehen ist nicht so gut, das ist der Grund, warum man nicht schlafen kann.

    Kannst auch mal etwas probieren, also wie folgt:


    -- Halbe Stunde vorher mit No Man´s Sky aufhören.

    - 1 Stunde vorher mit NMS aufhören.


    und


    - 2 Stunden vorher mit NMS aufhören

  • Ich muss ehrlich gestehen dass ich noch nie von No mans Sky geträumt hab. Liegt aber vielleicht auch daran dass ich nie so spät ps4 spiele. Bei Filmen zb kann es durchaus vorkommen dass ich das mit in meine Träume nehme.

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • Ich bin schon mal beim Warten auf mein Traumschiff weggenickt. Zählt das auch? ;) - Nein, im Ernst, mir geht's wie Norbertus , ich träume nie von NMS. Schon allein deswegen, weil es mich so lange wachhält, dass ich dann todmüde bin. - Obwohl da gab es den einen oder anderen Tagtraum... über ein fehlerfreies Spiel mit unendlichen Variationen an Biomen, Tieren und Pflanzen... #Seufz Hmpf.gif

  • Auch ich habe bisher nicht von NMS geträumt.

    Von anderen Spielen die ich viel gespielt habe jedoch schon :/

    Ansonsten geht es mir da wie Norbertus Wenn etwas nicht abgeschlossen ist und es nach dem Spiel zu spät wurde, kreisen die Gedanken noch länger darum wenn ich im Bett liege.

    Ca. Fünf bis sechs Stunden schlaf sind aber auch zu wenig um vernünftig zu träumen..:sleeping:

  • Also ich kann mich auch nicht erinnern, jemals von NMS geträumt zu haben.


    Das einzige mal, an das ich mich erinnere, dass ich von einem Spiel geträumt habe ist Gothic 1. Nachdem ich mich Abends vor dem zu Bett gehen durch Massen von Orks geprügelt hatte, träumte ich dann von einem Spaziergang in den Bergen... dort lief ich um eine Ecke und dahinter brüllte mich ein Ork an. Ich war dann wach... naja, wachte halt auf. 😊

  • Na ich hatte schon ne mischung aus NMS und Subnautica die ganze Nacht über, hatte aber auch extrem viel geddadelt wollte unbedingt Platin in Subnautica - habs dann auch erreicht alls nicht Trophy Jäger-

    NMS Signatur: SR1J-C66C-MM8HG - für alle zugänglich -8)

  • Meinte jetzt nicht direkt von No man´s Sky, also z.B. von ähnlichen Situationen oder das es mit vielen anderen Dingen vermischt ist.


    Beispiele für einen Traum:


    - Entdeckte Tiere werden zu Traumpersonen (z.B. Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen usw.)

    - aus dem Boden schießende Tentakeln (Man bekommt eine Spritze)

    - im Wasser schwimmen (Schwimmingpool, Schwimmbad usw.)

    - Rollende Kugel (es wird Fußball gespielt)

    - auf eine höher liegende Plattform fliegen (Es wird von einen Plattform Spiel geträumt z.B. Super Mario Bros. 3)

    - sich in einer Basis umschauen (Man geht durch einen Gebäude)


    usw.

  • Ich erinnere mich an keinen durch NMS beeinflussten Traum, aber ganz ausschließen kann ich das natürlich nicht. Ich spiele NMS zur Entspannung und genau das liefert mir das Spiel auch.


    Andere Spiele haben mich dagegen schon stärker beeindruckt, sei es aufgrund einer besonderen Geschichte (z.B. The Last of Us) oder natürlich auch Spiele mit PvP-Kontext. So etwas nehme ich schon eher mit ins Bett.


    Insofern kann ich NMS bis zum Schlafengehen zocken und es wird mir allenfalls angenehme Träume bescheren. Wunderbar.

  • Ich hab weil ich die Tage noch bis kurz vorm Schlafengehen den Film "Die Götter müssen verrückt sein" gesehen habe davon geträumt. War schön friedlich. Ich bin als Buschmann durch die afrikanische Savanne gerannt und es hat Spaß gemacht. Generell ist es besser vor dem Schlafengehen einer ruhigen und entspannenden Tätigkeit nachzugehen.

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • Zum Einschlafen habe ich meinen eigenen Weltraum-Science Fiction im Kopf, vielleicht beeinflussen daher Spiele auch kurz vorher meine Träume wenig, da diese "Handlung" dann vorherige Eindrücke etwas "überschreibt". Die Handlung ist dabei bewußt "angenehm", auch mal spannend, aber nie bedrohlich natürlich.

    Luzide Träume (also wo man sich bewußt ist, daß man träumt und auch Einfluß auf die Handlung nehmen kann) habe ich in letzter Zeit wenig.


    Wenn ich morgens (nicht etwa durchgezockt! ;)) noch eine schöne Stelle für eine Basis gefunden habe, beschäftigt mich die Vorplanung und Vorfreude schon mal auch tagsüber. :)




    ...ich habe mir über die Jahre einen "Watchdog" anerzogen. Sollte eine Traumhandlung sich negativ also Richtung Albtraum entwickeln, wird ein Weckprogramm Richtung "luzid" gestartet, wo es dann erlaubt ist, die bedrohliche Handlung zu verändern, zurück zu spulen oder wenn nichts anderes geht, zu löschen! :)

    Funktioniert ganz gut, vielleicht eine Überlegung, sollten jemand Albträume plagen.