Expedition 4

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Die Anzeige für gute Bedingungen war da.

    Sie muss wohl dauernd (!) da sein, auch während der Schild herunterzählt. Ich hatte die auch schon früher mal für kurze Zeit, hab aber nicht darauf geachtet, dass sie dann wieder verschwand. - Ich glaube auch immer noch, dass diese Aufgabe nicht korrekt funktioniert, vor allem nicht, dass sie konsequent als bestanden gewertet wird. Aber man hat so wenigstens einen Anhaltspunkt...

  • Ich denke schon, dass die Aufgabe korrekt funktioniert, wenn alle Bedingungen passen. Und ja, sie muss dauernd da sein. Ich hatte einen Fehlversuch, weil der Sturm mittendrin aufhörte, beim nächsten bin ich einfach stehengeblieben und alles war gut.

  • Ich denke schon, dass die Aufgabe korrekt funktioniert, wenn alle Bedingungen passen.

    Wir kennen nur scheint's nicht alle Bedingungen. 😅

    Es gibt bei dieser Aufgabe noch weitere Ungereimtheiten. Auf manchen Planeten -und ich hab wirklich viele probiert- kam der Hinweis, die Temperaturen seien nachts zu niedrig und man müsse auf den Morgen warten. Das brachte bei mir in mehreren Fällen auch rein gar nichts. Die Temperatur muss offenbar längere Zeit um die 150° liegen. Aber ohne die Bestätigung durch die Anzeige erleidet man auch dann zwar Hitzeschaden und verliert Leben, besteht aber die Aufgabe nicht. Das kann eigentlich nicht im Sinne des Erfinders sein.

  • Wir kennen nur scheint's nicht alle Bedingungen. 😅

    Es gibt bei dieser Aufgabe noch weitere Ungereimtheiten. Auf manchen Planeten -und ich hab wirklich viele probiert- kam der Hinweis, die Temperaturen seien nachts zu niedrig und man müsse auf den Morgen warten. Das brachte bei mir in mehreren Fällen auch rein gar nichts. Die Temperatur muss offenbar längere Zeit um die 150° liegen. Aber ohne die Bestätigung durch die Anzeige erleidet man auch dann zwar Hitzeschaden und verliert Leben, besteht aber die Aufgabe nicht. Das kann eigentlich nicht im Sinne des Erfinders sein.

    Wenn Du den Startplanet nicht verläßt (und dort kannst Du ja viele Aufgaben erfüllen), hast Du das Problem nicht.

  • Wenn Du den Startplanet nicht verläßt (und dort kannst Du ja viele Aufgaben erfüllen), hast Du das Problem nicht.

    Ganz sicher. Aber wer würde denn dann die ganzen schönen Fehler finden? ^^ - Soll ja auch 'ne Herausforderung sein. Ist schon ok so, hat ja letztlich geklappt. Macht mir nix, wenn es ein paar Umwege gibt. Ich bin frustrationstolerant. ;)

  • Wie lange muss man denn in der Hitze stehen? Das steht ja nicht dabei. Ab wann gilt die Aufgabe als erfüllt?

    Aufgabe sollte die aktive sein.

    johnny guitar hatte das gut erklärt : Warten bis der Lebensbalken über den weißen Kreuzen komplett verschwunden ist , dann noch warten bis ein weißes Kreuz (= 1 Leben) oben rechts verschwinde - fertisch.

    Das kann etwas dauern, und man kriegt immer wieder eine Warnmeldung. Mich hat als ich die Aufgabe erfüllte zweimal nette besorgte Mitspieler mit der Nachrict konkatktiert ich soll mit dem Terrainmanipulator Höhle bauen damit ich mich erhole - die hatten anscheinend noch nicht mitgekriegt dass das beabsichtigt war ....

  • "Habe fertig..."

    Zunächst hatte ich im 'Normal'-Modus begonnen. Da gibt's ja diese Phasenliste nicht und man beginnt ganz normal mit der Artemis-Mission. Ich hatte da vom Start weg auch einen schnuckeligen Stubsnasenjäger :) (weiß gerade nicht die offizielle Bezeichnung).


    Nach 2 Tagen hatte ich dann damit aufgehört und die Gemeinschaftsexpedition begonnen. Diese habe ich komplett mit so einem kleinen, klobigen Transporter durchlaufen.


    Schön ist was anderes, aber ich hatte eh nicht die Absicht mit diesem Spiel weiterzumachen und wusste, dass da ja dann mein Milan auf mich wartet :).

    Nun bin ich eine NMS-Erfahrung reicher und kann mich wieder entspannt meiner Eisbasis widmen. Staubige Planeten mit dutzenden Würmern hatte ich genug.

  • Ich hab jetzt diese "Umarme das Feuer" Mission geschafft. Auf Anhieb und ohne Probleme. Es hat ehrlich gesagt eher GEDAUERT bis das volle Leben runter war und mir angezeigt wurde dass ich die Aufgabe gelöst hatte.

    Ich bin ein kleiner Luchs

    Was zu Lesen ist ne Krux

    Doch so sehr ichs auch verbell

    Hab nun mal Lettern auf dem Fell

    (Reim dich oder ich fress dich)

  • Zu dem "verfluchten Staub":


    Habe 1+2 erledigt und rüste erst mal meinen Anzug weiter auf. :)

  • So bin jetzt auch durch.


    Meiner Meinung nach die beste der Expeditionen, langsam wird man beim Design besser. Der rote Story Faden ist wesentlich besser erkennbar und die Ziele fühlen sich nicht so willkürlich an wie zuletzt.


    An der Spieldauer könnten Sie sicherlich noch arbeiten und auch die Motivation geben dann doch mal irgendwas zu bauen.


    Größtes Ärgernis, was hoffentlich mal behoben wird: Einige Dinge zählen nur, so lang Sie im Inventar sind. Wenn es nicht einen tieferen Sinn hat (z.b Weiterverarbeitung) sollte da eher gesammelt zählen.