Terra Nova

Schau doch mal im Discord vorbei.
  • Teil 1 v. 3



    Schon so ziemlich seit Beginn meiner NMS-Zeit habe ich auf einem Planeten mit neutralem Biom meine Hauptbasis, quasi mein Zuhause in Euklid. Diese Basis ('Fielde Hanis') liegt in einem Vy'keen-System, das in meinem Sternenkatalog die Bezeichnung 'Fhalya-7' hat.


    Nun, Jahre später, habe ich mich entschlossen umzuziehen. Meine neue Hauptbasis liegt wieder in einem Vy'keen-System mit einer gelben Sonne, dieses mit der Katalog-Bezeichnung 'Fhalya-404' (im Original 'Berdeyns'). Es ist ein Euklid-System mit 4 Planeten. Die Welt, die meine neue Hauptbasis trägt, besitzt ein neutrales Biom und eine schöne grüne Flora. Leben gibt es an Land, in der Luft, im Wasser und in den großen Höhlen. Alle paar (NMS-)Stunden fegt mal ein heißer Regensturm für etwa 3 Minuten über's Land, aber das kenne ich schon, denn es war in 'Fielde Hanis' ebenso. Ein für mich sehr angenehmer Unterschied ist das Wasser. Im Gegensatz zu 'Fielde Hanis' (dort war es rot) ist es hier wunderbar blau. Auch war ich der nächtlich leuchtenden Flora etwas überdrüssig gewesen.



    Auf dem Planet herrscht eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, so wirkt die Fernsicht etwas dunstig, aber das stört mich nicht.

    Bei der Verwaltung dieses Systems habe ich an einer schönen Küste ein großes Areal erworben und dort entstand mein neues Zuhause in Euklid.


    Hier also nun 'Terra Nova'



    Der Gebäudekomplex der Basis ist in mehreren Ebenen angelegt.

             


    Über eine große Treppe kommt man zunächst in einen großen, offenen Raum, in dem man aber bei Sturm geschützt ist.


             


    Eine Treppe höher ist der Wohn-/Essbereich.


             



    ...

  • Teil 2 v. 3



    Besonders stimmungsvoll ist der Teil des Raumes, in dem man zum prasselnden Kaminfeuer entspannen kann.


    Von dieser Ebene aus gelangt man auch über einen kurzen Durchgang zu einem Balkon, von dem aus man einen schönen Blick über die Bucht und die fernen Berge hat.


    Eine weitere Treppe führt in den großen Arbeits- und Technikbereich.

    Neben dem Basis-Terminus steht übrigens dort auch der Kurzstrecken-Teleporter (KT), der mich zu meinem Schiffs-Hangar bringt.

             


    Durch eine Tür kommt man zu den Biokuppeln, in denen einige Pflanzen gezüchtet werden, die ich zur Herstellung unterschiedlicher Materialien benötige.

             


    Ebenfalls ist hier der Zugang zum Schlafbereich.

             


    Hinter der Tür ist das Bad...

             



    ...

  • Teil 3 v. 3



    … mit Dusche und WC.


    Unter dem Balkon gibt es zudem noch eine Art Laube, die zu einer entspannten Stunde bei einem Glas was-auch-immer einlädt.


             

    Ich hatte die Basis direkt neben einer dieser allgegenwärtigen Felsformationen, die innen hohl sind, gebaut.

             


    Diese Eigentümlichkeit habe ich genutzt, um diesen Hohlraum als Schiffs-Hangar zu verwenden.

    Mittels des dort aufgestellten KT kann ich jederzeit und schnell hierher und zurück ins Haus springen.

             


    Unter dem Landefeld befindet sich eine große Halle, in der die Energiegewinnung für die Basis angesiedelt ist. Der Zugang erfolgt über einen weiteren KT, der hier aufgestellt ist und dessen Gegenstück im 'Keller' steht.


    Blick vom Balkon auf die Bucht.