PC Probleme wenn NMS bootet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem.

    Wenn ich NMS starte friert quasi mein Rechner ein.

    Will heißen, der verhält sich so als wenn die CPU vollkommen überlastet ist.

    Kann selbst den Windows Leistungsmonitor nicht nutzen weil der auch einfirert.


    Folgendes Szenario

    Ich klicke auf das NMS Icon auf dem Desktop.

    Es erscheint das kleine graue Fenster von Steam, wo auch manchmal der Ladebalken bei Updates erscheint.

    Das graue Fenster verschwindet und dann beginnen die Probleme.

    Der Mauszeiger lässt sich nur extrem ruckelnderweise bewegen.

    Wie schon erwähnt kann ich z,B, den Taskmanager nicht öffnen.

    Musiik, die im Player läuft, fängt an zu stocken.

    Sprich der mein Rechner verhält sich so als wenn er eine CPU aus der Steinzeit drin hätte, die vollkommend überlastet ist.


    Der ganze Spuk ist dann vorbei, sobald das Hello Games Logo erscheint.

    Ab da läuft alles reibungslos.

    Das Ganze kann bis zu einer gefühlten Minute dauern.

    Ab dem HG Logo geht es mit dem Booten, wie gewohnt schnell weiter.

    Ich kann in dieser Zeit nicht anderes am Rechner machen.

    Das passiert nur bei NMS, bei anderen Games nicht


    Ich bin da echt mit meinem Latein am Ende,

    Auch kann ich seit neusten keinen Screenshot über F12 machen, obwohl bei Steam so eingestellt.

    Keinerlei Mods.

    Hat jemand vielleicht eine Idee?


    Mein Rechner mit Windows 11

    CPU Intel 9900K auf 4,9 Ghz getaktet.

    GPU Nvidea RTX 2070 neuster Treiber.

    32 GB Ram corsair vengeance 3200.

    Board Asus ROG STRIX Z390 E Gaming

    Be Quiet Straight Power Gold mit 650 Watt


    Danke für Eure Hilfe<3


    STRIX Z390-E GAMING

  • Das Sytem läuft vollkommen OK und ist bei 4,9 GHZ getaktet.

    Der Rechner macht das NUR wenn ich NMS startet, sonst läuft der in den üblichen Parameter.

    Das hat nix mit AMD oder Intel zu tun.

    Es vor ein paar Wochen irgendetwas passiert.

    Vorher startete das Spiel vollkommen problemlos.

    Das einzigste was ich gemacht habe ist ein Upgrade auf 11

    Der Taskmanger zeigt mir nix an während der ersten 30 sec, weil das ganze System ausrastet.

    Aber Logo Hello Games ist alles vollkommen normal.

    Und es ist auschließlich nur bei Start NMS so.

    Irgendetwas frist anscheinend mächtig Recourcen, während des Bootvorgang bei NMS.

  • Vielleicht liegt es einfach an Win11, kannst ja nochmal unter Win10 testen falls du dir den Krampf mit Windows Versionen antun willst. Hab schon öfter von Problemen mit Win11 und NMS gehört. Ist V-Sync ausgeschaltet in NMS?

    Danke für Deine Antwort lieber Lenni

    V Sync ist doch noch gar nicht am Start zu dem Zeitpunkt.
    Ich rede über die ersten 30 sec. beim Start. Werde mal ein Video machen.

    Hmm Win11 könnte es verursachen?

    Müsste ich mal einen Rollback auf Win 10 machen.

    Merkwürdig ist aber, dass es nur bei NMS Start auftritt,

    Selbst bei ANNO 1800 Boot läuft alles normal.

    Habe fast die Vermutung das es, aus was für Gründen auch immer bei Steam hakt.

  • Das einzigste was ich gemacht habe ist ein Upgrade auf 11


    Ja, dann erübrigt sich doch erstmal alles weitere Stochern im Nebel.


    Geh zurück auf das funktionierende System und dein Problem ist aller Voraussicht nach gelöst.


    Gruß

    Stein

    Angriff, grah! Angriff! Verbrenne ihre Geschwüre der Bösartigkeit und

    Sünde! Lass sie wissen, daß dieser Himmel nur uns allein gehört!

  • AUs der Ferne so kann ich überhaupt nichts fundiertes dazu beitragen.

    Aber vielleicht eine klitzekleine Chance dass etwas hilft: Was sich gerade für Spiele speziell Multimonitor/Streaming etc in Win11 gegenüber Win10 geändert hat ist eine neue Technik in Win11 genannt 'Direct Storage'. Dies soll Spiele beschleunigen wenn sie etwas lesen/schreiben, vereinfacht ausgedrückt liest/schreibt die GPU selber ohne dass wie bisher mit solchen Sachen die CPU beauftragt wird. Damit sollen Spielelemente schneller geladen werden ohne die CPU zu stören. Falls du ein Update von Windows10 auf 11 gemacht hast (ohne Neuinstallation) dann kannst du noch etwas probieren bevor du dein System komplett neu aufsetzt - Vielleicht hat die Steam-App ja diese Umstellung beim Update nicht richtig mitbekommen und dadurch hängt beim Start eines Spieles alles erstmal :

    Steam deinstallieren. Also nur die Steam App, nicht irgendwelche Spiele. Rechner neu starten - also Neustart im Menu auswählen, Menupunkt herunterfahren ist nämlich im Standard kein vollständiges herunterfahren. Dann Steam App neu installieren - deine alten Spiele, Spielstände etc sind dann automatisch wieder alle da ohne neu zu laden.

    Wie gesagt eine minimale Chance dass es hilft, aber der Aufwand ist ja auch nicht zu gross.


    EDIT : PS: Direct STorage setzt eine SSD voraus, genauer eine SSD nach NVMe - Standard. Falls in deinem System keine oder eine alte Sata-SSD verbaut ist dann trifft das sowieso nicht zu und du kannst dir das vermutlich sparen.

  • Liebe Leute,

    danke an alle die versucht haben zu helfen.

    Ich habe den Fehler gefund, dank eines Denkanstoßes aus dem Steam Forum für NMS.

    Ich hatte Nvidea Experience installiert.

    Weis gar nicht warum, weil eigentlich immer nur die Studio Treiber installiere.

    Aber das war es dann auch nicht.

    Der Grund war ein ganz profaner.

    Ich hatte meinen Flat TV versehentlich auf die interne Grafik Karte Mainboard gesteckt.

    Das dort nur diese HD Treiber von Intel drauf sind konnte das ja nicht funktionieren.

    Das gleiche passiert wenn ich NMS auf meinem Laptop booten möchte.

    Da ist auch nur ein Intel Grafik Chip drin.

    Jetzt wird mein Flat TV wieder von meiner Rtx2070 angefeuert und NMS bootet wie gewohnt schnell.

    Also nix mit Win 11 :P Schnell wegduck:saint:


    Gott sei Dank. ich war schon am verzweifeln und wollte den Rechner installieren.


    Der Tröd kann geschlossen werden Alien oder Luchsderlettern wenn Ihr das auch so seht.

  • Na wunderbar, dass es geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch! Das ist natürlich am besten, wenn die Fragesteller ihre Probleme selber lösen.😘 Dann kann man vielleicht doch irgendwann mal auf Windows11 umsteigen...


    Auf eigenen Wunsch... [closed]