Fauna Spawn Hilfe... Verzweiflung (letztes Tier)

  • Hallo liebe Reisende Community. Ich spiele schon sehr sehr lange No Man´s Sky und bin eher der langsamere Spieler.. der sich für jeden Planeten die Zeit nimmt, ihn zu erkunden.


    Ich habe gerne auf jeden meiner Planeten die ganze Fauna durchgescanned.. Nicht nur für den netten Nanit boost, sondern auch einfach weil es mich sonst richtig nervt, wenn ein einziges fehlt..(ist so ein persönliches ding :P)


    Und genau da sind wir bei dem Thema, mir fehlt mal wieder ein einziges Tier für den Abschluss vom Planeten. Allerdings ist der Planet so in der Art Viel Wasser/ Landmasse art Inseln.. es gibt gaaanz kleine vereinzelte Höhlen (wo vlt 1-2 Kürbisknollen mal zu sehen sind) und ich brauche ein unteriirdisches Fauna-Tier zum scannen :(


    Gibt es Irgendwelche tipps oder tricks um den Spawn zu erleichtern ? Ich suche jetzt seit 8 Stunden auf dem Planeten (Spielzeit) und ich will nicht aufgeben.... kann man selber Höhlen bauen ? mit dem Terrainmultiplikator ? Zählt das dann als Spawngebiet für Fauna ?


    Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllfeeeeeee :D <3


    Mit freundlichen Gruß


    Medani

  • Naja, du wirst als sicher viel besserer Faunaerkunder wahrscheinlich schon vieles berücksichtigt haben - ich versuche dennoch mal eine Hilfestellung.

    • Scanner des Mulitwerkzeugs maximal ausbauen, ggf. ein spezielles Multitool zum Scannen bauen.
    • In der Liste der Fauna sieht man ja, wo und wann diese zu finden ist. Manche kommen nur in bestimmten Regionen vor (z. B. Nord/Süd).
    • Mit einem voll ausgebauten Scannerwerkzeug von einer erhöhten Position scannen (Berg, Basis, etc.)
    • Ob das mit einer selbstgebauten Höhle funktioniert weiß ich leider auch nicht. Ich hatte auf einem Planeten eine Höhle für meine Basis gebaut. Ob es dort unterirdisch lebende Tiere gab, weiß ich auch nicht mehr, aber die zahlreichen Landlebewesen verirrten sich nicht einmal in meiner Höhle, wie ich es befürchtet hatte - die Höhle wurde von den Tieren ignoriert.
    • Vielleicht ist auch ein Exofahrzeug (Nomad) eine Möglichkeit, über das Wasser und die Inseln zu fahren. Ich meine, in den Nomad kann man auch einen Scanner einbauen, weiß aber nicht, wie gut der dann ist. Ich nehme gerne das Nomad, wenn ich mich schnell über Wasser und Land bewegen möchte. Zum Scannen ggf. aussteigen bei einer gesichteten Höhle.

    Einmal editiert, zuletzt von Gino ()

  • Hey, danke schonmal für die Hinweise!


    Ich glaube das Problem beim "Scannen" ist ja, die Tiere bekomme ich ja nur mit dem Analysevisier gescanned.. nicht quasi indem ich R3 Reindrücke am Controller.

    Bin mir in diesem Bezug dann grade unsicher ob der Nomad auch Analysieren kann oder nur scannen kann. Es raubt einem die Haare raus, wenn man nur noch ein Tier finden muss.. :D


    Das Fauna hat übrigens folgende Eigenschaften:


    - Selten / unteriirdisch / immer aktiv



    Meine größte Vermutung ist einfach.. - Es gibt keine gescheite Höhlen auf dem Planeten..


    Also das Grundproblem wird einfach sein, dass diese kleinen Minilöcher (die als Höhlen-Biom verzeichnet sind) zu klein sind um irgendwas zu spawnen...


    Hab mir nur irgendein Trick erhofft um die Sache vlt einen Schub zu geben..


    Dinge die ich bereits ausführlich probiert habe.


    - Vor einer Höhle oder einem kleinem Höhlenloch gewartet (2 Sols)

    - Speichersignal aufgestellt/ gespeichert und geladen

    - Nahe liegende Point of Interest´s (NPC Basen, Monolith, Wegpunkte etc) besucht und dort umliegende Höhlen untersucht.

    - Vom Planet zum Weltraum und wieder zurück fliegen um einen neuen Spawn zu generieren

    - Spiel komplett neugestartet

    - Kleine Höhlen mit Terrainmultiplikator ausgeweitet bzw Höhlendecke entfernt


    Nach all diesen Dingen immernoch auf das Tier zu warten.. UFF.... aber ich kann nicht loslassen...


    Gruß


    Medani

  • Bestimmt bist du auch schon über den Planeten geflogen, um nach etwas größeren Landmassen/Inseln zu suchen. Das mit dem Neustarten mag ggf. funktionieren, aber meine Beobachtung war zumindest bei einigen markanten Tieren, dass bei Neustart an einer Basis (um ein bestimmtes Raumschiff zu finden) immer das gleiche Tier auftauchte/ oder die gleichen Tiere in der Umgebung.

    Möglicherweise bleibt nur die Suche nach der Höhle.

  • Ja ich ändere ständig den Suchort..


    Ich schmeiße sogar Kreaturenkugeln durch die Gegenden :D

  • Das Problem kommt mir bekannt vor. Ich hatte das auch einmal, dass ich auf einem Planeten war, auf dem man so gut wie keine Höhle gefunden hat. Ich habe mich dann mal mit dem Terrainmanipulator durch den Boden gewühlt und bin schließlich auf Höhlen unter der Erde gestoßen; halt auf solche, die offensichtlich keinen oder nur seltene Eingänge hatten. Dort gab es auch Tiere. Vielleicht bist du ja in einer ähnlichen Situation. Hast du sonst schonmal versucht zu tauchen und unter Wasser nach Eingängen in Höhlen gesucht?

  • Okay ich war jetzt im Wasser und hab auch so diese " Höhlen gefunden " (anhand Kristallsulfid, welches unteriirdisch war) aber da gibt es auch keiner fehlende Fauna...


    Ich glaub das Tier wird mir den letzten Nerv ziehen :D

  • Sehr gerne. Es wäre sehr cool zu sehen, wie die Community das löst :D



    Glyphen wie folgt (namen aus dem Wiki entnommen)



    Vogel - Sonnenuntergang - Sonnenfinsternis - Rakete - Atlas - Käfer - Rakete - Voxel - Galaxie - Baum - Käfer

  • Ich glaube, da fehlt was.

  • Omg ich habs gefunden... in der nähe eines planetaren handelsposten war eine mega cave.... da hat sich das letzte Tier versteckt.. aber die ist ausserordentlich groß.. das heißt die größe des bioms spielt die wesentliche rolle beim spawnen !! :)



    trotzdem danke danke danke !!!

  • Willkommen im Forum Medani 💚


    Schön, dass du dein letztes Tier dann doch noch gefunden hast.


    Ich hab mal deinen Thread in das passende Unterforum 'Fauna und Flora' verschoben.

    Da finden sich auch weitere Informationen zum Finden des 'letzten Tiers' beispielsweise hier:


    • Hilfreich

    Als Ergänzung empfehle ich, mit dem Scanner nach "Wirbelwürfel" oder "Summende Beutel (enthalten Eiweißperlen)" zu scannen und zu markieren, denn die gibt es oft nur in tiefen Höhlen (manchmal auch an größeren Eingängen) und dann gräbt man eben an diesen Stellen hinunter.

    Ich hatte auch mal so ein Höhlentier zu finden und das fand ich damals eher am Eingang der Höhle, es war allerdings nur mittels Scanner auffindbar, weil e nahezu unsichtbar war.

  • Als Ergänzung empfehle ich, mit dem Scanner nach "Wirbelwürfel" oder "Summende Beutel (enthalten Eiweißperlen)" zu scannen und zu markieren, denn die gibt es oft nur in tiefen Höhlen (manchmal auch an größeren Eingängen) und dann gräbt man eben an diesen Stellen hinunter.

    Ich hatte auch mal so ein Höhlentier zu finden und das fand ich damals eher am Eingang der Höhle, es war allerdings nur mittels Scanner auffindbar, weil e nahezu unsichtbar war.

    Genau das hab ich gemacht oder mach ich immer bei cave fauna.. :D für mich sind die Wirbelwürfel und summende Beutel der Anhaltspunkt nummer 1 für Fauna in Höhlen.. allerdings hat sich jetzt immer mehr bewahrheitet dass fauna bei strukturen viel regelmäßiger spawned

  • Manchmal stehe ich auf einer Handelsplattform oder dergleichen und warte auf ein schönes Raumschiff, während ich nebenbei die Gegend scanne. Gar nicht so selten habe ich dann schon einen ordentlichen Teil des Scannbaren erfassen können. Ein gutes S-Multitool mit voll ausgebautem Scanner (wie z. B. das neue Royal) hilft hierbei. Allerdings habe ich nicht den "Drang", alles scannen und komplettieren zu müssen. Naniten hole ich mir so nur ausnahmsweise, wenn es beispielsweise nur wenige Flora/Fauna gibt.

    Unterirdische Fauna kann man auch von der Oberfläche aus scannen, da muss man sich nicht unbedingt in eine Höhle durchfräsen. Manchmal mache ich das aber, einfach um nach schönen Höhlen zu suchen.