Verschlossene Türen

  • Hallo zusammen.


    Seit dem letzten Update und in Expedition 6 ist es mir mehrmals passiert, dass ich auf einem verfallenen Frachter

    nur ein paar Räume weit gekommen bin und dann an einer verschlossenen Tür hängen geblieben bin.


    Die Tür konnte weder mit Beschuss noch mit Taste "E" geöffnet werden.


    Zunächst dachte ich, dass dies eine neue Art Frachter sei, aber bei der Überprüfung mehrere Frachter in meinem Heimat-Quadranten

    stellte ich fest, dass Frachter mit gleichem Namen (also gleiche Gefahr, gleiches Modul am Ende), aber unterschiedlichem Layout,

    in unterschiedlichen Systemen mal gesperrt und mal offen waren.


    Es scheint also, dass durch das Update ein zufällig generiertes Hindernis dazugekommen ist, um die Schwierigkeit zu erhöhen.


    Oder übersehe ich etwas?


    Wie sind eure Erfahrungen?

    Wir finden einen Weg, auch wenn man keinen sieht.

  • Ich habe erst "einen" verfallenen Frachter seit dem Update aufgesucht, und das war im Zuge der laufenden Expedition (ich glaube im zweiten System der Expeditionsroute).



    Man konnte tatsächlich auf beiden Frachtern landen, allerdings nur auf einem der beiden in die Räume gelangen (nach einer Treppe nach unten bin ich dann allerdings durch den Boden geglitched). ^^

  • Interessant, das hatte ich gestern auch erst. Ich habe auf die Tür geballert, was das Zeug hält. Und die erscheinenden Zahlen, vermittelten mir den Eindruck, dass die Türen irgendwann durch sein müssen. War aber nicht so. Ich habe dann das Weite gesucht und einen anderen Frachter. Auf dem ging es dann wieder normal. Bug?

  • Ich habe noch ein paar weitere Frachter gespielt. Es scheint so, als besteht das Problem bei Frachtern, die von Aliens befallen sind.

    Die Ranken aus Schleim vor den Türen lassen sich entfernen (wegballern), aber danach geht die Tür nicht auf.



    Beim letzten Frachter, den ich gespielt habe, gingen 2 Türen von Nebenräumen nicht auf

    und der Zugang zum letzten Raum (mit dem S-Klasse Modul) war gesperrt. :(


    An einen Bug glaube ich eher nicht, da sich Frachter mit gleichem Namen in benachbarten Systemen einwandfrei durchspielen lassen.

    Wir finden einen Weg, auch wenn man keinen sieht.

  • Meint ihr nicht, dass -falls das Hindernis beabsichtigt wäre- eine Meldung über die verriegelte Tür erschiene? - Falls es aber ein Versehen/Bug ist, hat irgendwer das schon an HG gemeldet? :/

  • Ich habe inzwischen viele meiner bereits gelisteten verfallenen Frachter gespielt. Bei vielen der alienbefallenen Frachter sind Türen nach dem entfernen der Ranken verschlossen. Da ich nun auch von einem Bug ausgehe, habe ich den mal über Steam gemeldet. Dort gab es bereits einen Hinweis auf das Problem. Reicht das, oder muss ich das noch wem mitteilen, damit das gefixt wird?

    Wir finden einen Weg, auch wenn man keinen sieht.

  • Oder auch bei reddit in NoMansSkyTheGame, dort gibt es einen angepinnten Weekly Bug Report, der von Hello Games gelesen wird.

    Na, wenn HG schon ein aufwendiges eigenes Meldesystem unterhält, sollte man ihnen -find ich- auch soweit entgegenkommen, es auch zu benutzen. Zumal man ihnen mit den bei Zendesk vergebenen Ticketnummern auch weitere Informationen und Ergänzungen zukommen lassen kann, was nach meinen Erfahrungen zufolge auch goutiert wird.

  • Na, wenn HG schon ein aufwendiges eigenes Meldesystem unterhält, sollte man ihnen -find ich- auch soweit entgegenkommen, es auch zu benutzen. Zumal man ihnen mit den bei Zendesk vergebenen Ticketnummern auch weitere Informationen und Ergänzungen zukommen lassen kann, was nach meinen Erfahrungen zufolge auch goutiert wird.

    Nur mal so: dieser reddit-Sub wird auch von Hello Games betrieben. :)

  • Ich habe noch ein paar weitere Frachter gespielt. Es scheint so, als besteht das Problem bei Frachtern, die von Aliens befallen sind.

    Die Ranken aus Schleim vor den Türen lassen sich entfernen (wegballern), aber danach geht die Tür nicht auf.

    Mit welcher Waffe hast du die Ranken entfernt?

    Ich habe nämlich davon gelesen, dass dieser Bug ausgelöst wird, wenn man dazu die Neutronenkanone benutzt. :/

    Ich weiß aber absolut nicht, ob das stimmt, wäre aber einen Versuch wert.

  • Die Tentakeltüren schnitze ich immer mit dem Minenlaser auf.

    Fürs Grobe den Impulswerfer, der macht mir nicht so viel Krach, wie der Streublaster. ;)

    • Hilfreich

    Da habe ich mich wohl ein wenig wirr ausgedrückt. :rolleyes:


    Mir ging es nicht darum, welche Waffe jeder lieber dafür verwendet, sondern ob z.B. die Verwendung des Minenlasers für die Entfernung der Ranken den im Titel des Threads angesprochenen Bug verhindern könnte. :/


    Ich habe es nun auch selbst getestet: immer mit dem gleichen Frachter eines Systems.

    Zweimal habe ich zum Öffnen der Türen mit Ranken den Streublaster verwendet.
    Einmal blieb die erste Rankentür bereits verschlossen, einmal erst die vierte. Ich kam jedenfalls in beiden Fällen nicht zum letzten Raum.


    Zweimal habe ich zum Öffnen der Rankentüren (immer nur dafür) den Minenlaser verwendet. Beide Male kam ich problemlos durch.


    Das Verwenden des Minenlasers für Rankentüren scheint also tatsächlich diesen Bug zu verhindern.

  • Das

    Ich habe es nun auch selbst getestet: immer mit dem gleichen Frachter eines Systems.

    Zweimal habe ich zum Öffnen der Türen mit Ranken den Streublaster verwendet.
    Einmal blieb die erste Rankentür bereits verschlossen, einmal erst die vierte. Ich kam jedenfalls in beiden Fällen nicht zum letzten Raum.


    Zweimal habe ich zum Öffnen der Rankentüren (immer nur dafür) den Minenlaser verwendet. Beide Male kam ich problemlos durch.


    Das Verwenden des Minenlasers für Rankentüren scheint also tatsächlich diesen Bug zu verhindern.

    Das probiere ich aus, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. 8|

    Wir finden einen Weg, auch wenn man keinen sieht.