Problem mit der Stromversorgung

  • Habe ein kleines Problem immer wenn es Nacht ist habe ich kein Strom. Obwohl alles korrekt angeschlossen ist. Finde den Fehler nicht. Habe 3 Runde Module übereinander. Jedes Mosul hat 4 Batterien und 4 Solarpanel am Tag reicht der Strom voll aus. Habe auch 3 Strommasten in einem Feld von Stufe C sie sind mit einander bis zu meiner Basis verbunden. Nachts gibt es ab einen bestimmten Punkt keine Energie mehr sobald die Batterien in den Turm leer sind obwohl ich die 3 Strommasten mit meiner Basis verbunden habe. Das versteh ich nicht was mache ich falsch brauche eure Hilfe die Ahnung haben und helfen können.

    Habe mal Bilder Gemacht damit ihr seht was ich meine.

    Bild reinfolge


    1 2 3

    4 5 6

    7



    1 - 4 Habe ich keine Problem dort läuft alles unterbrochen durch die Lampen habe ich 4kp verbrauch.6 Batterien habe ich verteilt gehen von den 3 Strommasten aus und Lampen geht direkt von den Strommasten aus.

    5 Am Tag wird meine Basis mit Strom versorgt einmal wie oben mit den12 Batterien und 12 Solarpenel.

    6 Dort sieht man es 4 Kp wollte es überprüfen.

    7 Als ich bei meiner Basis war plötzlich kein Strom laut Bild 4 und 5 müsste auch nachts Strom sein. Sobald Batterien leer sind kein Strom obwohl es mit den 3 Strommasten angeschlossen ist.


    Das ist mein Problem und weiß nicht was ich jetzt machen kann.

  • Mein Tipp: Alle Solargeneratoren und Batterien löschen.

    Elektromagnetische Generatoren liefern Tag und Nacht das gleiche und du kannst beliebig viele davon bauen.

  • In diesem Video findet man einige Tipps zur Stromversorgung:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hat sich erledigt habe ein youtube Video gefunden. Ich habe den Fehler gemacht bei den Stromhotspot eine 2te Basis zu bauen das war ein Fehler. Habe durch das Video rausgefunden das es ein bestimmten Radius gibt von der Basis irgendwas mit 300m oder so der hotspot lag bei 380m. Ich habe einfach die Reichweite meiner Basis erhöht durch einen einfachen Schalter ich die Strommasten bauen konnte ohne eine 2te Basis. Habe dann mit einer Lampe biß zu meiner Basis verbunden und plötzlich funktoniert es habe jetzt bei den Strommast irgendwas mit 1024 oder so.

  • Die probleme fangen wieder an bitte helfen einen verzweifelten Spieler.

    Leider kann ich nicht mehr neue große Stromgeneratoren bauen obwohl ich schon einmal 6 gebaut habe jetzt geht es nicht mehr. Bin verzweifelt habe zu wenig Strom. Die verlänergung über 300m geht auch leider nicht mehr was würdet ihr vorschlagen ich brauche strom.

    I

  • Dann baue halt doch Panels und Batterien.


    Anzahl Benötigte Solarpanel =

    Stromverbrauch geteilt durch 25


    Anzahl Benötigte Batterien =

    Stromverbrauch geteilt durch 50


    Jeweils Aufrunden.

  • Ich habe irgendwas abgerissen seit dem geht es nicht mehr wie kann ich diese Basis erweietrn und verlängern geht da noch.

    Weißt wie teuer das ist habe zur zeit ein reines Eisenmangel.

    Wie kann ich verlängern bin so verzweilft das ich alles abreiße auch die strommasten und kompeltt neu verlängere.


    Habe auch keine lust 200 Batterien und 200 Solarpanel zu bauen wenn ich ein Energiefeld in der nähe habe was leider 380 oder 400 m entfernt ist.

  • Nabend....


    Hier die Foren-Antworten:


    Energieversorgung:


    Generell gehen Stromversorgungen oder auch Extraktornetzwerke für Mineralien oder Energiequellen für die Basis in der man sich befindet. Sprich eine zweite Basis bei einem Strom-Hotspot zu errichten um einen größeren Radius zu haben und somit den Strom der einen Basis für eine andere zu nutzen klappt nicht. Selbes gilt für Extraktor-Netzwerke.


    Energieversorgung über Elektromagnetische Feldgeneratoren ist die zuverlässigste Art. Aber nicht immer unkompliziert. Oft hat man bereits eine Basis gebaut um sich so weit zu entwickeln diese Feldgeneratoren bauen zu können. Folglich sind dann oft keine Strom-Hotspots in der Nähe.

    Da hilft dann oft nur die Basis mit dem "Bauteile Trick" auszuweiten bis man einen Hotspot erreicht. Hier noch ein kleiner Tipp. Bevor man das tut, sollte man große Mengen Material sammeln um direkt eine große Menge Feldgeneratoren bauen zu können. Denn manchmal kann man durch den "Erweiterungstrick mit dem Bauradius" nur einmal etwas dort errichten. Manchmal klappt es dann auch nicht den Bauradius nochmal zu erweitern um das Generatoren-Feld auszubauen.


    Solarpanels + Batterien sind oft zuverlässiger als eine tricky Radius-Erweiterung um weit entfernte Hotspots zu erschließen.


    Für Batterien brauchst du soweit ich weiß magnetisiertes Ferrit und verdichteten kohlenstoff...


    Für Solarpanels chromatisches metall, gold und ferrit für metallplatten





    Ferritstaub farmen:


    Ferrit lässt sich hervorragend mit einem Koloss auf "stickigen" Planeten farmen, diese sind in 90% der Fälle auf dem Boden mit ganz feinen kleinen Steinen übersäht.... wenn du also im Koloss sitzt und mit laufendem Minenlaser über die Oberfläche fährst sammelst du echt schnell große Mengen Ferritstaub. Du kannst auch kleiner starten und auf einem stickigen Planeten zu Fuß oder mit einem anderen Exo-Fahrzeug farmen. Später wenn du mehr Rohstoffe und Möglichkeiten hast, kannst du dir nen Ammoniak Hot-Spot auf nem giftigen Planeten suchen und Ammoniak in großen Mengen mit Extraktoren farmen. Packt man Ammoniak in ne Raffinerie wird daraus Ferritstaub.


    Aus Ferritstaub lässt sich erst reiner Ferrit und dann magnetischer raffinieren.


    Gold-Farmen:


    Gold bekommst du Anfangs schnell durch Abschuss von Meteoriten in Meteoriten-Feldern.

    Da hagelt es oft Gold und Goldklumpen... Goldklumpen kannst du für Gold zerlegen.


    Später kannst du Gold durch abbauen von Gold-Vorkommen durch mobile Berbaueinheiten oder den Terrainmanipulator erhalten.


    Noch später kannst du nach Gold-Vorkommen suchen und diese durch Extraktoren sammeln.


    Chromatisches Metall farmen:


    Geht am einfachsten durch sammeln von Kupfer...


    Kupfer gibts händisch von so merkwürdigen gelben Pflanzen zu sammeln.


    Später wie beim Gold aus den Vorkommen durch Terrainmanipulator oder Bergbaueinheiten zu extrahieren.


    Später kannst du auch Rohstoff hotspots durch Extraktoren abbauen....



    Für Emeril, Cadmium und Indium gilt genau das gleiche. Auch diese lassen sich zu chromatischen metall raffinieren.



    Kohlenstoff farmen:


    Einfach Pflanzen abbauen, geht echt schnell.

    Anfangs zu Fuß und später mit Exo-Fahrzeug.


    Noch später einfach einen Sauerstoff Hotspot suchen und den Sauerstoff zu Kohlenstoff raffinieren. Danach aus Kohlenstoff verdichteten kohlenstoff raffinieren.



    Jetzt meine In-Game Antwort:


    "Unterwerfe dich Primus dem Herrscher! Dieser wird mit seiner intergalaktischen Bau-Firma schnell eine Energie-Infrastruktur für dich errichten. Im Gegenzug wird der Herrscher dich vielleicht zukünftig, vielleicht aber auch nie, um einen Gefallen bitten, den du ihm dann erfüllen musst."

    Einmal editiert, zuletzt von Primus ()

  • Es geht darum ich habe mir bei meiner Basis ein 12 Stöckiges Gebäude aus Holz + Glas gebaut an mein bestehendes Gebäude. alle Bodenplatten sind aus Glas die Wände auch ein richtiges Glashaus. Auf jeder Ebene möchte ich eine der 12 Pflanzen anbauen. In der mitte geht eine Treppe hoch bis ins 12 Stock. Darum brauche ich jetzt massig reines Ferrit Weil die 4er Pflanzenblöcke unmengen von Ferrit benötigen.

    Weiß jetzt nicht genau Wieviele Holzkacheln mit glas mein gebäude pro stockwerk hat.40 - 60 können es sein pro stockwerk. Zum Beispeil erste Etage nur Beutelgift fplanze andere etage eine andere sorte.

    Weiß nicht wieviel Strom ich brauche dafür + reiner Ferrit.

  • 12 mal einen vierer Block Pflanzkübel, habe ich das richtig verstanden?


    Falls "ja" macht das 48 einzelne Pflanzen. Das ist exakt die Menge, die in meinem eigenen Gewächshaus auf der Basis steht und dafür habe ich 30 Solarzellen und 30 Batterien gebraucht, wenn ich mich recht erinnere. Bin grade leider nicht zuhause und kann weder in mein Notizbuch noch in mein Spiel gucken, von daher kann ich es nicht ganz genau sagen. Aber ich glaube es waren je 30. Jedenfalls nicht weniger, dann eher mehr.


    Ich hatte das nicht ausgerechnet sondern einfach ausprobiert und immer wenn der Strom über Nacht wieder ausging halt noch ein paar Solarpanel und Batterien dran geknallt bis es irgendwann gepasst hat.


    Also wieviel Ferrit du da brauchst kannste ja selber ausrechnen, das steht ja dabei. Wenn du die Pflanzkübel auf deinem Frachter aufstellst, dann kostet es dich gar keinen Strom. Wenn du sie aber unbedingt auf der Basis haben willst dann musst du es so machen wie Primus gesagt hat und dafür schuften gehen, so ist das halt ^^ Ich kann dir jedenfalls sagen, dass es einen Haufen Solarmodule und Batterien braucht, wenn das mit dem Strom Hotspot nicht klappt.

  • Wenn du sie aber unbedingt auf der Basis haben willst dann musst du es so machen wie Primus gesagt hat und dafür schuften gehen, so ist das halt ^^ Ich kann dir jedenfalls sagen, dass es einen Haufen Solarmodule und Batterien braucht, wenn das mit dem Strom Hotspot nicht klappt.

    Primus-Constructions würde sich immernoch anbieten gegen einen Teil seiner Seele :D

  • Komsicher weise hat gestern wieder funktoniert mit den Strommasten weiß auch nicht wieso ich wieder bauen komme. Habe glaube ich Spielstand neu geladen dann ging es wieder.

  • Ab einem gewissen Spielfortschritt lohnt es sich eh mehr eine komplett neue Basis zu bauen, da zum einen Rohstoffe im Überfluss vorhanden sind und zum zweiten man sich dann keine alten Basen zerschiesst. Wenn man da schon in verschiedene Richtungen die Basis über den "Glitch" erweitert hat und man dann dort verschiedene Dinge gebaut hat, kann das auch schon mal in die Hose gehen... Verschwundene Bauteile, verbuggte Strom- oder Extraktornetze etc.


    Bester Tipp Ever:


    Hotspots suchen > erst das gewünschte Mineral / Gas, wenn das gefunden ist in den 4 Himmelsrichtungen suchen ob dort irgendwo ein Strom Hotspot ist und dann wenn die beiden nicht mehr wie 800u auseinanderliegen, dann einfach die Basis in der Mitte zwischen den beiden Hotspots errichten. Dann schafft man es oft ganz ohne Glitch-Radius-Erweiterung beide Hotspots mit einer Basis abzugreifen.

  • Das funktioniert bei mir seit einer Weile leider nicht mehr (ich muss dann jedes Mal das Spiel neu starten).

    Das ist ein Uralt-Bug, der durch eine Anreise per Teleporter ausgelöst wird.

    Zum Glück gibt es eben den Workaround: speichern und neu laden.

  • Zum Glück gibt es eben den Workaround: speichern und neu laden.

    Genau das funktioniert eben nicht mehr beim Bauen jenseits der 300 u, wobei es im letzten Jahr noch bei mir funktionierte (egal, ob ich automatisch oder manuell speichere). Seite einigen Monaten muss ich neu starten, ansonsten wird mir das erweiterte Baumenü nicht mehr angezeigt (obwohl neben bereits gebauten Objekten stehe).

  • Genau das funktioniert eben nicht mehr beim Bauen jenseits der 300 u, wobei es im letzten Jahr noch bei mir funktionierte (egal, ob ich automatisch oder manuell speichere). Seite einigen Monaten muss ich neu starten, ansonsten wird mir das erweiterte Baumenü nicht mehr angezeigt (obwohl neben bereits gebauten Objekten stehe).

    Hast du mal ausprobiert die Erweiterung erneut durchzuführen? Sprich du läufst erneut den Weg in die Richtung in die du erweitert hast und baust wieder alle paar meter ein Objekt? So mache ich das nämlich regelmäßig.

  • Es funktoniert schon längst wieder lag wirklich an den Teleporter oder so. Zur not neu laden.

    Habe mich gestern entschieden das ich meine Strommasten entsorge um meine Materialien wieder zu bekommen. Ich steige bei der Unordnung und den Kabelsalat nicht mehr durch welche angeschlossen sind und welche nicht.

    Werde wohl kleine platten legen und pro Platte eine Strommasten alles schön in reihe wie ein Schachbrettmuster und neu verkabeln.

    Für meine 11 Etagen aufgerundet 18 Strommasten + die 10 weitere die standen. Muß 28 Strommasten bauen Solarpanels können bleiben.

    Habe alles ausgerechnet. 1 4er Pflanzenkübel verbraucht 5Kp ein Solarzelle erzeugt 25 bräuchte ungefähr 74 Solarzellen für 11 Etagen die 12ter und der Rest waren schon unter Strom.

  • Es funktoniert schon längst wieder lag wirklich an den Teleporter oder so. Zur not neu laden.

    Habe mich gestern entschieden das ich meine Strommasten entsorge um meine Materialien wieder zu bekommen. Ich steige bei der Unordnung und den Kabelsalat nicht mehr durch welche angeschlossen sind und welche nicht.

    Werde wohl kleine platten legen und pro Platte eine Strommasten alles schön in reihe wie ein Schachbrettmuster und neu verkabeln.

    Für meine 11 Etagen aufgerundet 18 Strommasten + die 10 weitere die standen. Muß 28 Strommasten bauen Solarpanels können bleiben.

    Habe alles ausgerechnet. 1 4er Pflanzenkübel verbraucht 5Kp ein Solarzelle erzeugt 25 bräuchte ungefähr 74 Solarzellen für 11 Etagen die 12ter und der Rest waren schon unter Strom.

    Unterschätze nicht, dass du je nach Anzahl der Sonnenstunden auf deinem Planeten entsprechend mehrere Solarzellen brauchst um eine Batterie halbwegs voll zu laden. Sprich du müsstest weniger den Strombedarf der Pflanzkübel mit den Solarzellen aufrechnen als mit der Kapazität deiner Batterien. Ansonsten geht dir Nachts ruck zuck der Saft aus.