Radon Planeten gesucht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Suche einen Planeten wo man Radeon mit Gas Extraktoren bekommt .Ich weiß das man die nur auf frostigen und radioaktiven Planeten finden kann. Ich war sogar auf extremen frostigen planeten nur Sauerstoff Wolke. Wer kann mir helfen ich weiß nicht bei welchen Wetter man Radon abbauen kann von radioaktiven Planeten. Ich möchte keine automatischen Atmospähren Dinger benutzen wo man regelmäßig Kohlenstoff nutzen muß.

    Wer kann helfen und ich möchte auch kein Stickstoff umwandeln.


  • Biste schon auf der Richtigen Spur mit deiner Planetenauswahl.


    Am besten mit dem Roamer Nomad fahren (der kann über Wasser fahren) und dann alle 10 sec. aussteigen und scannen. Kann schnell gehen, kann aber auch dauern.

    Ich orientiere mich da dann meißt nach dem Kompass und fahre immer in eine Richtung, also dass man nicht im Kreis auf der Stelle sucht ausversehens. Habe ich ein Gasvorkommen gefunden, was dann wieder Sauerstoff ist, dann wieder in den Roamer und weiter nach (z.B.) Süden fahren.


    Habe ich ein Gas (hier Radon) in "C" gefunden, dann schonmal einen Speicherpunkt dort abgestellt, oder eine provisorische Basis einfach stellen. Dann weiter suchen, bis man eine bessere hat... also im schönsten Fall (wie ich gestern 8o ), ein Radon in "S".

    Hast du ein besseres Vorkommen gefunden, dann die evtl. provisorische Basis wieder löschen.


    Habe am Anfang meines jetzigen Haupspielstandes (neu begonnen vor 2 Jahren oder so) absolut kein besseres Vorkommen gefunden als Radon "B". Bestimmt 2h gesucht. Gestern dann nach erneutem Versuch nach etwa 10 Minuten ein Radon "S".


    Ach ja, Wetter ist egal.

  • Wie Fratzegeballer schon geschrieben Einfach in einer Richtung.

    Das Wetter spielt keine Rolle. Wie du selbst geschrieben hast ist das Biom nur wichtig. Einfach weiter Suchen. Vom Spot her ist S-Klasse am besten, aber je nach Menge die du abbauen willst, reicht vielleicht auch ein C-Klasse Spot.

    Wenn du Freunde hast die NMS spielen, hol die dazu und Sucht zusammen einen Spot. Jeder fliegt in eine Himmelsrichtung. Mit mehr Leuten findet sich schneller ein Spot.


    Viel Glück.

  • Wie Professor_Nazgul schreibt, kann "C" auch reichen. Hatte (ehe ich diese Woche eines in "S" zufällig fand) auch Schwefelin nur in "C". Dort dann halt 8 Extraktoren gebaut und Speicher für 20.000 Einheiten gestellt. Diese 8 Extraktoren kamen dann auf etwa die Fördermenge von 4 Extraktoren bei einem "S" Vorkommen (waren jeweils 2 Türme mit 2 Extraktoren und ein Turm mit 4). Ist nur eine Frage der Energie, was du da baust.

    Aber die Dinger werden ja auch über Nacht voll. Wenn du 40.000 Einheiten Speicher stellst, hast du am Tag drauf erstmal genug Radon/Schwefelin/Stickstoff... oder sonstiges Zeug.


    Edit:

    Was ich zum Vergleich eben noch aus dem Kopf weiß, was die Fördermenge betrifft:

    Hatte bei Radon "B" auch 8 Extraktoren stehen und diese förderten knapp über 3.000 Radon/h.

    Bei einem Turm von 4 Extraktoren und einem "S" vorkommen liegst du bei etwa 2450 Radon/h.

    Also kommt nur auf die Menge der Extraktoren an, auch wenn mehr Extraktoren immer weniger fördern.


    Ich selber habe mir aber den Anreitz gesetzt, irgendwann alles auf "S" zu haben.

  • Mir geht es darum ich möchte in Massen 15.000.000 für das eine Endprodukt herstellen meistens in 10ner Pack. Dafür brauche ich nun mal Radon. Welchen Rang die Quelle hat ist mir eigentlich egal ich brauche mindestens 5500 Radeon die ich jedes mal einsammeln kann. Pflanzenfarmen habe ich schon genug.

  • Anders als beschrieben von uns geht es nicht. Das ist die schnellste Methode, die nur 1x Aufwand bedeutet. Aber den musst du machen. Dann hast du für diesen "Gaszweig" ausgesorgt in dem SPielstand.


    ... und das wollen wir alle mit Radon/Stickstoff/Schwefelin machen... ;)

  • Ich habe vorkommen immer so gesucht.


    Ich bin auf dem Sandwurm (Begleiter, als Abschluss der 4. Expedition) immer Richtung Norden oder Süden geflogen mit der Scanner Ansicht. Sollte auch mit anderen Flugbegleitern gehen. Dafür braucht man Ionenakus/Natrium und Sauerstoff/Lebenserhaltungstanks um die Systeme aufzuladen. Dafür spart man sich das Ständige aus und ein steigen und die Flugtiere fliegen von alleine in die vorgegebene Richtung. Muss also keine Schubtaste drücken.


    WIe Fratzegeballer geschrieben gibt es keine andere Möglichkeit die Vorkommen zu suchen außer so.


    Ich weiß das kann nerven und lange dauern. Ich habe alle Rohstoffe gesucht die man mit Gasextraktor und Mineralextraktor abbauen kann.


    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück du wirst auf jeden fall fündig.


    Ich biete auch gerne meine Hilfe an beim Suchen?. Spiele auch auf der PS5. Sag einfach bescheid. Wäre gegen 16 Uhr online.

  • Ich bin auf dem Sandwurm (Begleiter, als Abschluss der 4. Expedition) immer Richtung Norden oder Süden geflogen mit der Scanner Ansicht. Sollte auch mit anderen Flugbegleitern gehen. Dafür braucht man Ionenakus/Natrium und Sauerstoff/Lebenserhaltungstanks um die Systeme aufzuladen. Dafür spart man sich das Ständige aus und ein steigen und die Flugtiere fliegen von alleine in die vorgegebene Richtung. Muss also keine Schubtaste drücken.

    Das mit den Flugbegleitern ist ja auch eine tierisch gute Idee. Muss ich auch mal testen (wenn ich mal einen Flugbegleiter habe...).

  • ...falls es um die Herstellung von "Stasegeräten" geht, wo man Radon für "angereicherten Kohlenstoff" braucht: wenn man regelmäßig seine Flotte vom Frachter auf Einsätze schickt, kommt i.A. genug angereicherter Kohlenstoff (neben Stickstoffsalz, Iridesit oder thermischem Kondensat) zusammen.


    Ich hatte auch mal für so etwa 8-10 Stasegeräte (so etwa 1x die Woche) geplant und einen Radonabbau für 5000 Einheiten aufgebaut, brauchte das aber eigentlich nie, weil eben die Fregatten genug der raffinierten Substanzen schon mit brachten.

    Werbung! Werbung! Werbung!

    Wenn Du nur mal ausprobieren willst: auf meiner Agrar-Basis auf "GMSA Gamma II" stehen im Keller Silos mit je 5000 Uran und Radon zur Selbstbedienung herum.

  • Habe mittlerweile fast alles für das Endprodukt. Muss nur noch massig Phosphor und Paraffinum farmen. Dann kann ich das Endprodukt herstellen. Radeon und Schwefelin bekomme ich mittlerweile 6000 pro Tag muß nur noch genug Stickstoff Produzieren fehlen noch 4 Speicher habe dann auch 6000. Pflanzen habe ich in Massen diese 16 Stunden pflanzen sind echt blöd. Habe faßt alles und kann dann jeden tag so 10 herstellen immerhin 150.000.000 pro tag. Muss nur die 2 Sachen farmen. Werde mich danach um Bergbau kümmern und alles abbauen per Maschiene.

  • Bei mir mangelt es am ersten immer an der Sternendorn. Die geht am schnellsten immer leer, da dort auch der Ertrag beim Ernten mit 41 Einheiten am geringsten ist. 1/4 der Menge vom Kaktus. Auch braucht man für beide großen Rezepte die Quantencomputer. Das zehrt am Sternendorn arg.


    Wenn man mit dem Farmen anfängt, ist es immer schwer zu entscheiden, ob ich nun was herstelle, oder lieber das Geerntete für weitere Tröge benutze. Aber irgendwann haste dann genug, dass du deine Farm so aufblasen kannst, dass immer genug Pflanzen da sind.

    Ich bin mit der Farm vollends auf den Frachter umgestiegen, seit HG das so geändert hat, dass bei der Übernahme/Kauf eines neuen Frachters auch das Gebaute mitgenommen wird.


    Wie du sagst: Solanium und Kaktus ist nervig von der Wachstumsdauer. Bei den Kakteen eher zu verkraften, weil die über 160 Einheiten abwerfen bei der Ernte. Da kann man schnell mal noch ein paar Tröge stellen, dann hat man damit ausgesorgt.

    Frostwurz ist ja auch genervt worden. Die waren mal bei 15 Minuten Wachstumsdauer und nun bei 60 Minuten.

  • Es gibt ein max. Limit an Units. Das liegt bei ca. 4,3 Milliarden und ein paar zerquetschte.

    Wenn es dir nur um Units geht, wäre eine Aktivierte Indiumfarm besser. Kostet zwar kurz Zeit diese zu bauen und einige Rohstoffe, aber du würdest dir das ständige herstellen von Produkten sparen. Ich bau mit meiner Farm 600.000 Einheiten Aktiviertes indium ab, das sind bei einen Verkaufspreis von 949 Units/pro Einheit (laut Katalog), 569.400.000 Units. Und das alle zwei Tage.


    Da ich am max Limit bin hole ich zurzeit nicht ab.

  • Ich habe anderes Problem und brauche eure Hilfe ich habe immer ein Mangel an Chromatischen Metall. Ich muss ständig Kupfernachschub sorgen oder Iridum u.s.w.

    Was könnt ihr mir Empfheln dieses zeug in Massen her zu stellen.

  • Hier, auf die Schnelle gefunden:



    Refining Multiplication of Resources
    Refining Multiplication of Resources is a guide. This guide will provide instructions and steps for maximum production of resources without having to collect…
    nomanssky.fandom.com


    Selber habe ich es immer einfach aus aktiv. Indium gemacht, weil ich da mir immer schnellstens eine Abbaustelle suche.

  • Du kannst chromatisches Metall aus vielen Sachen herstellen. Kupfer. Cadmium, Emeril, Indium usw..

    Dabei gilt: Je seltener das Metall. desto mehr chromatisches Metall erhältst du.


    Aus einer Einheit aktivierten Indium oder Indium bekommst du vier Einheiten chromatisches Metall. Wäre das sinnvollste.


    Das meiste chromatische Metall bekommst du aus jeweils einer Einheit Silber+Gold+Indium= 30 Einheiten chromatisches Metall. Brauchst aber dann drei Rohstoffe.


    Daher würde ich eher auf aktiviertes Indium oder Indium setzen.


    Es gibt eine App, die nennt sich Assistant for No mans Sky , da findest du solche Sachen.

  • Interessant. Ich habe witzigerweise nie Mangel an chromatischem Metall, obwohl ich es nicht aktiv herstelle. Es ist immer da. Ich erhalte es immer, wenn ich Piraten oder Jäger der Systempatrouille abschieße oder einen Frachter verteidige. Ab und an is es auch bei den Geschenken, die man von den Aufsehern in Raumstationen bekommt. Man bekommt es auch ab und zu, wenn man auf seinen eigenen Fregatten oder Handelskreuzern oder ähnlichem landet und die Angebote der jeweiligen Befehlshaber annimmt.

    Oder bin ich zu sparsam damit?

  • Chromatisches Metal gehört bei mir zu den Dingen, die ich an jeder Raumstation kaufe, wo ich vorbeikomme und wenn man das beharrlich betreibt sammelt sich irgendwann ein riesen Haufen davon an. Mir ist das nämlich auch zu blöd, dieses ständige Kupfer organisieren und raffinerieren. Wenn man genug Units hat ab einem gewissen Grad kauft man sich doch eh alles an Raumstation und wenn man einigermassen viel reist kann man da einfach jede Gelegenheit mitnehmen. Bislang also habe ich auch keinen Mangel davon zu beklagen und für das wofür man es in der Regel braucht reicht das was man sich im Laufe der Zeit ansammelt dicke durch beständiges Shopping. Bin schon langsam an dem Punkt wo ich gar nicht mehr weiß wohin mit dem ganzen Zeug.


    Ich würde es echt cool finden wenn HG mal so eine Art Tausch Container erfinden würde. Irgendeine Box wo man was reintun kann (egal was), was sich ein anderer Spieler dort nach Absprache an einem bestimmten Ort abholen kann und seinerseits was rein tun kann, das man sich für Tausch Geschäfte nicht dauernd persönlich treffen müsste. DAS fehlt echt noch in dem Spiel.

  • Chromatisches Metal gehört bei mir zu den Dingen, die ich an jeder Raumstation kaufe, wo ich vorbeikomme und wenn man das beharrlich betreibt sammelt sich irgendwann ein riesen Haufen davon an. Mir ist das nämlich auch zu blöd, dieses ständige Kupfer organisieren und raffinerieren. Wenn man genug Units hat ab einem gewissen Grad kauft man sich doch eh alles an Raumstation und wenn man einigermassen viel reist kann man da einfach jede Gelegenheit mitnehmen. Bislang also habe ich auch keinen Mangel davon zu beklagen und für das wofür man es in der Regel braucht reicht das was man sich im Laufe der Zeit ansammelt dicke durch beständiges Shopping. Bin schon langsam an dem Punkt wo ich gar nicht mehr weiß wohin mit dem ganzen Zeug.


    Ich würde es echt cool finden wenn HG mal so eine Art Tausch Container erfinden würde. Irgendeine Box wo man was reintun kann (egal was), was sich ein anderer Spieler dort nach Absprache an einem bestimmten Ort abholen kann und seinerseits was rein tun kann, das man sich für Tausch Geschäfte nicht dauernd persönlich treffen müsste. DAS fehlt echt noch in dem Spiel.

    :thumbup:

    So mach ich das auch.


    Wofür brauchst du Gamer 80000 denn das ganze chromatische Metall?

  • Mal eine Frage?

    Habe mal im Lager geschaut und habe noch 4500 Aktives Irdium gefunden. Kann ich dieses Irdium vermerren so wie man das mit Chlor macht.

    Sauerstoff + Chlor = Chlor

    Geht das auch mit aktivien Irdium wenn ja wie.

  • In Fall des aktivierten Indium geht dies nicht. Das kannst du nur in chromatisches Metall oder noch

    in magnetisiertes Ferrit um wandeln.

    Es gibt zwar Methoden das ganze per Glitch zu doppeln, doch davon rate ich ab 8) 8)

  • Hier hatte ich dir doch gepostet. Aktiv. Indium + chr. Metall dann bekommst du das Doppelte. Aus aktiv. Indium kannst du auch ... k.A. 1:4 chr. Metall herstellen. Kannst du bis dein Lager voll ist machen.

    Also aus einem akt. Indium & einem chr. Metall kannst du unendlich akt. Indium rafinieren.

  • Hier hatte ich dir doch gepostet. Aktiv. Indium + chr. Metall dann bekommst du das Doppelte. Aus aktiv. Indium kannst du auch ... k.A. 1:4 chr. Metall herstellen. Kannst du bis dein Lager voll ist machen.

    Also aus einem akt. Indium & einem chr. Metall kannst du unendlich akt. Indium rafinieren.

    Heyho Fratzegeballer ich kann es zwar gerade nicht prüfen, doch meines Wissens nach kann man akt. Indium nicht über die Raff herstellen. Dein Screenshot und dein Angabe mit chrom, Metall funzt ,soweit ich weis, nur mit dem einfachen Indium. 8o 8) 8)

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.