Royal Tool

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Die gibt es an den Wächtersäulen, wenn man Glück hat.


    Ich kann nur nicht sagen, von was das abhängt. Hatte nun einen Planet, da habe ich an 2 Wächtersäulen jeweils das selbe Royal gefunden. Ob das nun vom System abhängig ist, weiß ich nicht.

  • diese großen roten Dinger welche man mit der Karte finden kann? Wo der ganz große Wächter kommt zum Schluss?

  • diese großen roten Dinger welche man mit der Karte finden kann? Wo der ganz große Wächter kommt zum Schluss?

    Man muss bei denen gar nicht kämpfen. Einfach geschickt neben dem Terminal landen und Wächter erst mal ausschalten, bevor die noch wissen, wie ihnen geschieht...😁

  • Man muss bei denen gar nicht kämpfen. Einfach geschickt neben dem Terminal landen und Wächter erst mal ausschalten, bevor die noch wissen, wie ihnen geschieht...😁

    Alles klar,

    hab schon einige von den Dingern erledigt. Ist immer ganz spaßig so ein Gefecht.


    Ich probiere das mal mit Dein Tipp aus. ;)

  • Bevor ich's vergesse... Informationen zu den Royal-Multitools finden sich in den Beiträgen zum Sentinel-Update. z.B. hier:

  • Man muss bei denen gar nicht kämpfen.


    Mit einer Einschränkung, die jetzt ganz neu ist.


    Wenn man am Nexus eine Mission annimmt, deren Ziel eine Wächtersäule ist, dann muß man kämpfen und zwar alle Wellen hindurch. Für Anfänger definitiv nicht zu empfehlen, jedenfalls nicht allein. Im Team geht es wahrscheinlich ganz gut.


    Gruß

    Stein

    Angriff, grah! Angriff! Verbrenne ihre Geschwüre der Bösartigkeit und

    Sünde! Lass sie wissen, daß dieser Himmel nur uns allein gehört!

  • Hallo Leute,


    Wer noch auf der Suche nach einem blauen Royal MT ist, ich habe eines an der Wächtersäule des Zielplaneten der aktuellen Wochenend-Mission abgegriffen.



    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Hallo Leute,


    Habe jetzt mal das kürzlich gefundene Royal MT ausgebaut und komme bei der Scanner-Reichweite auf einen Wert von 2'130. :)



    Im direkten Feldvergleich zu meinem Autophagen MT mit einer Scanner-Reichweite von knapp unter 1'500 sehe ich allerdings keinen Unterschied. X/



    Kann mir dies mal jemand erklären? :/


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Hm ... das kommt mir komisch vor. Denn theoretisch müsste ja ein deutlicher Unterschied zu bemerken sein. Ich äußere mal eine vorsichtige Vermutung, sage aber gleich mal, dass es hier Leute gibt, die diesen Gedanken weitaus besser und treffender entwickeln könnten als ich. Vielleicht ist er sogar Unsinn:

    NMS hat ja graphisch eine kleine Schwäche. Fliegt man über einen Planeten mit vielen Bäumen, kann man die "Schwäche" gut sehen. Die Landschaft entwickelt sich erst, wenn man sich nähert. Warum das so ist, ist klar: NMS soll von vielen Menschen gespielt werden. Und da ist es besser, wenn man das Spiel so kreiert, dass es auch auf schwächeren Maschinen einigermaßen ruckelfrei läuft. Evtl. hat der Unterschied in der Scannerreichweite damit zu tun. Vielleicht ist der höhere Wert ein theoretischer Wert, der von der Darstellungsreichweite des Spiels irgendwann untertroffen wird.

    Wie gesagt, eine Theorie, eine Hypothese, eine Vermutung. Aber evtl. ein Ansatz zum Weiterdenken und Forschen.

  • Vielleicht verstehe ja ich die Frage falsch. :/


    Die Scannermodule sind auf den Bildern jedenfalls nicht zu sehen. :search:

    Hallo gerif


    Um auf den Wert von 2'130 zu kommen habe ich selbstverständlich mit S- und X-Modulen aufgerüstet und sogar zwei Turbo-Slots belegt.



    Den weitesten Zielpunkt den ich damit bisher angezeigt bekam lag in knapp über 900u.

    Den bekam ich allerdings beim Wechsel auf mein anderes MT mit der Scanner-Reichweite von knapp unter 1'500 genauso angezeigt.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Ah, jetzt verstehe ich die Frage.


    Es geht um die Diskrepanz zwischen Anzeige und Praxis bei jedem einzelnen Tool.

    Leider weiß ich keine Antwort, ist mir bisher in meiner Unachtsam noch nie aufgefallen. :rolleyes:

  • Hm ... das kommt mir komisch vor. Denn theoretisch müsste ja ein deutlicher Unterschied zu bemerken sein. Ich äußere mal eine vorsichtige Vermutung, sage aber gleich mal, dass es hier Leute gibt, die diesen Gedanken weitaus besser und treffender entwickeln könnten als ich. Vielleicht ist er sogar Unsinn:

    NMS hat ja graphisch eine kleine Schwäche. Fliegt man über einen Planeten mit vielen Bäumen, kann man die "Schwäche" gut sehen. Die Landschaft entwickelt sich erst, wenn man sich nähert. Warum das so ist, ist klar: NMS soll von vielen Menschen gespielt werden. Und da ist es besser, wenn man das Spiel so kreiert, dass es auch auf schwächeren Maschinen einigermaßen ruckelfrei läuft. Evtl. hat der Unterschied in der Scannerreichweite damit zu tun. Vielleicht ist der höhere Wert ein theoretischer Wert, der von der Darstellungsreichweite des Spiels irgendwann untertroffen wird.

    Wie gesagt, eine Theorie, eine Hypothese, eine Vermutung. Aber evtl. ein Ansatz zum Weiterdenken und Forschen.

    Das Markieren von weiter entfernten Zielpunkten dürfte eigentlich nicht von der bekannten graphischen Schwäche, der begrenzten Anzeige der weiter entfernten Umgebung oder den Ladezeiten abhängen. :/


    Mein Verdacht ist eher dass das Spiel die Umgebung grundsätzlich nur in einem begrenzten Umfang lädt und es somit wenig Sinn macht den Scanner des Multitools über einen bestimmten Wert auszubauen, bzw. die begrenzten Turboslots an den Scanner zu verschwenden oder X-Module für den Scanner zu kaufen.

    Ausser eventuell wenn jemand Wert auf die Belohnung durch das Scannen legt... ;)


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude