Wächter besiegen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ich bin leider aus meinem Spielerythmus rausgeworfen worden und habe folgende Frage: Seit dem Update "Sentinel" sind die Wächter deutlich stärker geworden. Das habe ich gemerkt als auf einen Planeten mit aggressiven Wächtern gelandet bin. Meine Frage: Wie ist die Vorgehensweise um ankommende Wächter zu zerstören? Ich habe es nicht geschafft die Wächterschilde zu durch dringen.

  • In Bewegung bleiben, um die Schilde rumlaufen, wenn die Heiler weg sind...

    Auf dem Weg heute früh zur Arbeit, die Sonne ging gerade auf und feuerte ihre goldenen Strahlen in ein paar Wolkenbänke...

    8| ... das ist ja fast so schön wie in No Man's Sky... 8|

  • Ich habe es nicht geschafft die Wächterschilde zu durch dringen.

    Dann wirst du zunächst mal an deinem Multitool arbeiten müssen.


    Der Streublaster mit 3 S-Klasse Updates hat genug "Wumms" für die Wächterschilde. Das ist erstmal die Grundausstattung.


    Dazu brauchst du den Paralysemörser und den galvanischen Verstärker, um die starken 2-Beinigen Wächter zu besiegen, ohne selbst allzuviel Schaden einzustecken.


    Falls es mal nicht ganz reicht, solltest du auch den Terrainmanipulator dabei haben, um eine kurze "Schildwiederaufladpause" in einer selbsterstellten Höhle machen zu können.


    So sieht das bei mir aus, das ist mein Alltags-Multitool zum Kämpfen und Resourcen sammeln:




    Reihenfolge beim Kämpfen: Zuerst die Dreieckigen Drohnen abschießen, denn die warpen ständig Nachschubtruppen herbei. Erst dann die kleinen Reparaturdrohnen und dann alle anderen Kampfdrohnen.

    Zwischendurch immer mal wieder die Kanister der abgeschossenen Kampfdrohnen mit E aufsammeln, denn das lädt dir auch deine Schilde wieder auf. Die Kanister aber nicht verschwenden, wenn die Schilde voll sind!


    Bei der letzten Welle Angreifer bist du über jeden Kanister froh, den du noch hast liegen lassen. Der Kampfläufer macht heftig Schaden bei einem Volltreffer.


    Gruß

    Stein

    Angriff, grah! Angriff! Verbrenne ihre Geschwüre der Bösartigkeit und

    Sünde! Lass sie wissen, daß dieser Himmel nur uns allein gehört!

  • Also ich habe meinen Plasmawerfer maximal aufgerüstet und ist für den Kampf gegen Wächter oder zum öffnen gepanzerter Türen das Mittel meiner Wahl.

  • auch ne Frage ;

    habe NMS wieder rausgekramt und neu angefangen.

    Auf einen Planeten habe ich solche Mineralien Behälter zerschossen .

    Es kamen natürlich Wächter, soweit klar; ab ins Raumschiff und gestartet..... da kommen auf einmal Wächterschiffe ????

    Kann man denen irgendwie entkommen ?

    Habe 5 abgeschossen aber es kamen immer wieder welche; abhauen ? nach ca 5 Minuten aufgegeben; lassen sich nicht abschütteln .


    Wie werde ich die wieder los . wurde dann zerschossen.

    Ein Mann, muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau, wird ihm sagen was das ist!

  • Rai57 : Anomalie rufen und reinfliegen, in die nächste Raumstation rein fliegen, oder einfach Gas geben und Impuls Antrieb zur Flucht benutzen, wenn er wieder geht.


    Noch einfacher: Auf dem Planeten zu Fuß die Flucht ergreifen und es gar nicht so ausarten lassen das die Wächter Abfang Jäger auch noch kommen (die kommen nur, wenn du versuchst mit dem Schiff zu fliehen).


    Wenn man auf dem Planeten einfach weg läuft und läuft und läuft hören die Wächter nach einer Weile auf zu suchen (1 bis 2 Minuten dauert das in der Regel) und alles ist wieder friedlich und man kann normal weiter die Gegend erkunden. Das Spiel ist so gemacht das "Flucht" immer eine Option ist um eine weitere Eskalation zu vermeiden. Je früher man diese Option nutzt, desto weniger Beschuss und Eskalation droht einem.

  • Oder die feige 😉 Variante: landen, dadurch Speicherpunkt erzeugen und neu laden. Alle Wächter, am Boden wie in der Luft, sind dann verschwunden.

    Die automatische Zielerfassung muss dafür ausgeschalten sein, ansonsten kann man nicht landen, weil man automatisch ein Wächterschiff anvisiert.

  • Ansonsten hab ich in letzter Zeit auch sehr gute Erfahrungen mit der Neutronenkanone gemacht. Mit ihr benötigt man zwei Schüsse pro Drohne, die kleineren sind schon nach einem weg. Sogar auf größere Entfernung klappt das. Und der größte Vorteil: Man muss mit ihr nicht so genau zielen, weil sie gut streut. Die ersten Wellen bekommt man locker weg. Erst, wenn die Kampfläufer kommen, wird es haarig. Hat man einen KI-Minotaurus dabei, macht es sogar richtig Spaß. Weiterer Vorteil: Die Neutronenkanone muss nicht so häufig nachgeladen werden.

    Und es gibt noch einen etwas unsportlichen Trick, den ich aber nur andeute: Er hat etwas mit Ein- und Aussteigen zu tun ... 8)

  • Geht auch noch einfacher.... Terrainmanipulator und einfach nen Gang in die Erde buddeln... vielleicht ein oder zwei mal abbiegen und dann einfach einpaar Sekunden warten... dann wirste die auch flott los....