Mitspieler*innen suche für totalen Blödsinn

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Moin liebe Mitreisende,


    ich suche 3 völlig, gelangweilte und völlig irre Mitspieler*innen, die zusammen mit mir, für die No Man's Sky Wissenschaft, einen abgestürzten Frachter komplett freilegen und das ganze an einem Tag.


    Einen Planeten und einen Frachter hätte ich.

    Planet ist ohne Atmosphäre, also keine Stürme.

    Für genügend Rohstoffe zum Aufladen des Multitools würde ich sorgen.


    Wär also völlig Banane ist, und nichts weiß mit seiner Zeit in NMS anzufangen und einen Hang zur Archäologie hat, kann sich gerne hier melden.


    Viele Grüße

    Ich

  • Ich würde mich gerne beteiligen, allerdings habe ich selten Zeit länger am Stück zu zocken...


    Vielleicht ließe sich ja doch irgendwann mal ein Tag finden..... 🤷‍♂️

  • Bei mir geht es auch nicht immer, und nicht ohne Unterbrechungen, aber ich glaube,

    da kann man Frust abbauen, auch special corrupted Frust.


    Ich würde mich da schon mal eintakten.

    Braucht man außer Terrainmanipulator noch anderes Werkzeug - Geologiekanone ...?

  • Ich würde mich gerne beteiligen, allerdings habe ich selten Zeit länger am Stück zu zocken...


    Vielleicht ließe sich ja doch irgendwann mal ein Tag finden..... 🤷‍♂️

    Ich hatte es erst heute allein versucht und feststellen dürfen das es alleine recht lange dauern würde. Wahrscheinlich 5 bis 6 Stunden. Mit 4 Personen die gleichzeitig abbauen, dürfte es schneller gehen, schätze so, mit vielleicht 2 Stunden.

    Ich glaube wir finden da was. Da es nun nicht gleich morgen sein muss.

    Bei mir geht es auch nicht immer, und nicht ohne Unterbrechungen, aber ich glaube,

    da kann man Frust abbauen, auch special corrupted Frust.


    Ich würde mich da schon mal eintakten.

    Braucht man außer Terrainmanipulator noch anderes Werkzeug - Geologiekanone ...?

    Alles was Terrain abbaut geht. Glaube aber das der Terrainmanipulator am effektivsten ist, da man gezielter abbauen kann. Gerade auf der max abbau Menge, geht es mit ihm recht schnell.

  • Bin gespannt ob es bei euch funktioniert.

    Als ich das letzte mal versucht habe einen Frachter auszugraben, hatte ich irgendwann nur noch eine Diashow.

    Je mehr ich abtrug desto mehr fing das Spiel an zu stocken bis irgendwann garnichts mehr ging.

  • Das klingt in der Tat ziemlich crazy. Du scheinst ja irgendwas zu vermuten, also das da irgendwas bei rum kommt, wenn wir das machen. However...du hast uns ja zur Corrupted Base geführt und eine Hand wäscht die andere. Ich würde also mithelfen, aber bitte dann irgendwann zwischen 17 und 21 Uhr, wenn möglich. Heute klappt es nicht mehr, zu kurzfristig, aber morgen oder Sonntag würde gehen.

  • Das klingt in der Tat ziemlich crazy. Du scheinst ja irgendwas zu vermuten, also das da irgendwas bei rum kommt, wenn wir das machen. However...du hast uns ja zur Corrupted Base geführt und eine Hand wäscht die andere. Ich würde also mithelfen, aber bitte dann irgendwann zwischen 17 und 21 Uhr, wenn möglich. Heute klappt es nicht mehr, zu kurzfristig, aber morgen oder Sonntag würde gehen.

    Ehrlich gesagt vermute ich da nichts. Ist wirklich nur fun. Ich hatte den ein Tag eine Ruine frei gelegt, und bin am Tag des Thread hier, auf einen abgestürzten Frachter gestoßen und fing an ihn frei zulegen. Nach ca ne halber Stunden flog ich mal hoch und hab festgestellt das der Frachter eine andere Hausnummer ist als eine Ruine.

    Da dachte ich mir, frag doch mal im Forum, ob irgendwer genauso Banane ist wie und den freil legen will. ^^

    Da sind wir nun.

    Also keine Vermutung und das einzige was rum kommen wird ist eine Menge silikatpulver, ein frei gelegter Frachter und eventuell vier dullies die sich vielleicht fragen werden, wieviel Langeweile hab ich eigentlich. :D


    Es hätte mich auch nicht gewundert wenn keiner sich gemeldet hätte. Dann würde ich das Ding alleine ausbuddeln.

    Aber ich find es gut das ich nicht der einzige verrückte bin. :D Bin etwas beruhigt :D

  • Also lach jetzt nicht, aber ich brauche dringend Silikatpulver :D Ist kein Scherz. Ich habe sämtliches Silikatpulver aus den 300 Stunden Spielzeit zu Glas verarbeitet und dann habe ich mir die Mauer Bauteile frei geschaltet und festgestellt das man Silikatpulver braucht um die zu bauen, tja bloss: Ich habe gar kein Silikatpulver :dash:


    Von daher.....Deal 8) Sag`Bescheid, wenn es losgehen soll.

  • Also mit Primus, Nagus, Xavirada, FoxHound und mir wären wir ja genügend Spieler. Das würde ich so jetzt einfach mal festhalten.

    Ich werde heute mal beim Frachter vorbei schauen um zu sehen ob sich mein angebautes Terrain zurückgesetzt hat oder nicht.

    Wenn es sich noch nicht zurückgesetzt hat, dann könnte man die Ausgrabung auch über zwei Tage Strecken.

    Ich würde heute ein paar Landeplätze usw. bauen. Zudem werde ich mal eine private Konversation starten mit uns fünf Personen. Um zu schauen wann, wer so am besten kann.

  • Status Update.


    Heute um 16 Uhr haben Xavirada und ich weiter gemacht den Frachter auszugraben. Mussten aber irgendwann, ich glaube gegen 18 Uhr, abbrechen, da es bei mir zu legs bzw rucklern kam. Diese waren Anzeichen dafür das sich bei mir das Terrain zurücksetze, was weder ich oder Xavirada abgebaut hatte. Zudem sah Xavirada einen anderen Frachter, bzw Objekte anders als ich. Darum baute ich ab dann alleine ab.


    Vielen Herzlichen Dank an dich Xavirada für die Ünterstützung.


    Leider hab ich keine Fotos zwischendurch gemacht, da es im Singleplayer mit dem Terrain nicht mehr war. Dachte ich.


    Gerade als ich die letzt Reste am Triebwerk weg gemacht habe und aus dessen Schatten empor kam, musste ich feststellen das sich das Terrain wieder sehr weit zurück gesetzt hatte.


    Hier war eigentlich alles bis zur Basis unten, mittig am Rand des Fotos komplett weg.


    Genauso wie hier. Ein Teil ist sogar noch sichtbar, was ich vom Frachter freigelegt hatte.


    Alles vor den vier Zelten/Pavillons frei freigelegt, genauso wie rechts davon und links.


    Es kam zu Grafik Fehlern. Terrain war unsichtbar bzw. Ich konnte durch gehen und fiel ins Nichts. Konnte mich mit dem Jetback retten.


    Daher brach ich dieses, trotzdem lustige Experiment ab. Ich denke durch die Größe des Frachters setzt sich eventuell ein Teil des Terrain am anderen Ende wieder zurück. Es hat trotzdem Spaß gemacht. Hab nen Menge Silkatpulver. Xavirada brauchst du noch welche? Hab einige Stacks 9999 Stück.


    Auch vielen Dank an FoxHound, Nagus und Primus, die ihre Hilfen angeboten hatten.

    Wer weiß wie es gelaufen wäre wenn wir vier Leute gewesen wären.

  • Nagus: Ich bin per Einladung dem Spiel von Professor_Nazgul beigetreten. Aber mach`dir nichts draus, es hätte eh nur noch mehr Chaos gegeben, wenn ein weiterer Spieler vor Ort gewesen wäre.


    Professor_Nazgul: Gern geschen. Man hat wieder was gelernt über den Multiplayer Modus. Ich weiß nicht wie andere Spiele den Multiplayer regeln, aber bei NMS gibt es doch immer wieder erhebliche Probleme, die man am besten mit Humor nimmt. Immerhin passieren auch oft genug lustige Sachen über die man sogar lachen kann, aber manchmal auch sehr üble Sachen.


    Ich zeige mal meine Screenshots hier und die sehen ja doch ziemlich anders aus als deine:






    Das hat also gar keinen Zweck so eine Gemeinschaftsaktion wie den Frachter mit mehreren Leuten auszubuddeln, jeder hat da seine ganz eigene "Realtät".


    Nun denn ich wünsche dir trotzdem noch gutes Schaffen und zeig uns das mal, wenn es fertig ist.

  • An deinen Fotos sieht man schön wie weit wir waren.


    Ich werde nicht mehr weiter machen. Meine Fotos sind von dem Zeitpunkt wo ich eigentlich fertig gewesen wäre. War ca 20 Uhr oder so. das Terrain hatte sich wieder zurückgesetzt. Es hat trotzdem Spaß gemacht und das ist die Hauptsache.

  • Das ist ganz interessant, was ihr hier berichtet. Das erinnert mich an eine ähnliche Frusterfahrung, die ich mal hatte, als ich mal eine ganz ebene Rennstrecke bauen wollte, die zugegebenermaßen nicht gerade kurz war. Dafür habe ich eine Menge an Erdreich begradigt und also auch beseitigt. Ich habe das Gefühl, dass man als einzelner Spieler gar nicht so viel Erdreich zur Verfügung hat, das man wirklich verändern kann, weil es "hinter einem" zu schnell wieder nachwächst bzw. sogar verschwindet, wenn man Erde erschaffen hat ... auch das passiert nämlich leider :rolleyes:

  • Ich hatte auch das Problem das mein Frachter den ich sah. Mehr in die Erde versunken war. ich dachte erst nur der mittlere Bereich, also wo die Lagereinheiten sind aber nach den Bildern, von Xavirada, zu urteilen, war es der Gesamte Frachter der mehr ins Erdreich gesunken war. Bei mir war der Frachterkern auf dem Grundgestein, also der Erdboden den man nicht abbauen kann. Bei Xavirada schwebte dieser in er Luft. Wir haben also unterschiedliche Sachen gesehen. Bei mir stand sie manchmal in der Luft, bei ihr Stand sie auf dem Frachter. Und anderes herum war es auch so.