'Unbezahlbar' - Expedition 11

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ich hoffe jemand kann mir helfen

    In der 11 Mission gibt es den Punkt abzuarbeiten, unbezahlbar.


    Man soll ein Tier finden welches 200.000 units wert ist. Nur wo suche ich. Ich weiß nicht wie viele ich schon gescannt habe, aber ich komme nicht höher als kurz davor. Auf Youtube gibt auch ein Video, da fand dieser ein Tier auf dem Planet Shle, das Tier fand ich aber bei mir war das Tier keine 200.000 units wert. Wonach wird das gemessen.


    Ich weiß nicht weiter, sonst hab ich alles erledigt, aber 200.000. Nicht eins ;(





    nach dem Youtuber müsste es sich um das System handeln

    und dieses Tier, Bilder stammen von mir.



    komisch der höchstbetrag 186,980,


    der Youtuber bekam 200.000 für das gleiche Tier

    2 Mal editiert, zuletzt von Alien () aus folgendem Grund: Doppelpost. 2 Beiträge von Puschi63 zusammengefügt.

    • Hilfreich

    wenn ich das richtig verstehe, liegt es an den modulen, dass die tiere nicht den vollen Preis bringen?

    :?: :?: :?:

    Der standard Scanner bring bei Mineralien ca. 200 Units Grundwert.

    Bei Tieren liegt der bei 1.000 bis (glaube) 3.000 Units.


    Je besser dann die Module sind, welche du einbaust, umso (wesentlich) höher geht die Units Belohnung, welche du bekommst für Mineralien, Pflanzen und Tiere.


    "S"-Module gehen so bis an die +10.000% bei allen 3 Werten, plus noch der Scanradius.

    Willst du noch eine Schippe drauf legen, muss du "X"-Module dir beschaffen. Diese gehen bis +11.000%


    Wenn du 3 Gute Module erwischst, dann kannst du dich dumm und ... reich scannen auf einem Planeten.


    Im Vergleich mal zu dem oben angesprochenen Standardscanner ... ich selber habe bisher 2x "X"-Module und 1x "S"-Module bei diesem Spielstand:


    Auf einem günstig gelegenen Turboslot MT verbaut. Hier liege ich bei den Tieren bei max. 649.000 Units. Es sollte noch Platz nach oben sein, wenn ich noch bessere "X"-Module finde.

    Jedes Pflänzelein bringt 103.000 Units und jedes Mineral derzeit ... glaube 83.000 Units was ich scanne.

  • Ja ganz genau, benötigst 3 S Scanner Module wo auch der Bonus mit Fauna aufgelistet ist.

    Fauna und Flora, manchmal fehlt eins davon.

    Dann muss ich wohl Glück gehabt haben. :/

    Nur 2 S-Module und nur eins davon auf einem Turbo-Slot und ich habe diese Aufgabe beim regelmässigen Scannen nebenbei erledigt.

    Kann mich aber leider nicht mehr errinnern auf welchem Planeten. :sleeping:


    Persönlich finde ich diese Expedition auch nicht gut weil der Erfolg zuviel auf Glück oder Trickserei beruht. X/


    Habe sie, nebenbei gesagt, deshalb auch noch nicht komplett erledigt.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • ich habe derzeit ein Scanner mit der Reichweite 522, 4 ein A-KLasse, war son Alien ding, aber das andere Teil fand auch nichts, obwohl ich alles was an Land ist Scanne, die im Wasser und unterirdisch lasse ich aus., Welche Planeten muss man nehmen, ??




    OKay, ich versuche noch paar Stunden, melde mich, habe nun 3 S Module dann den Standartding, mehr gehen nicht, dann gibts error

    2 Mal editiert, zuletzt von Alien () aus folgendem Grund: Doppelpost. 2 Beiträge von Puschi63 zusammengefügt.

  • Mein Eindruck:

    Das Echoes-Update war eher was für Endgamer (alleine schon wegen der fortgeschrittenen Voraussetzungen, damit die neuen Inhalte sichtbar werden).

    Die Expedition Voyager richtet sich dagegen eher an Spieler, die noch nicht so lange dabei sind.

  • ... und ich hab sie noch nicht mal angefangen... =O ^^ ;)

    Thromdarr

    Ich rate dir nicht bis zum letzten Tag zu warten denn die aktuelle Expedition kostet meiner Meinung nach extrem viel Zeit die passenden Tiere und Orte zu finden.

    Ausser man hat verdammtes Glück oder man mogelt und holt sich einfach Adressen von anderen Spielern. :evil:


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Wer suchet, der NICHT findet.


    Das war und ist Nomansky schon immer so gewesen.

    Suchst Du dringend Sauerstoff wirst Du Natrium finden und umgekehrt. :pardon:


    Ich finde die Voyager Expedition gut gelungen, weil sie sich wieder auf "alte Tugende" des Erforschen besinnt.

    In Nomansky ging noch nie etwas schnell.

    Leider muss, in der heutigen Zeit, jeder alles sofort haben. Der schnelle Erfolg hat höchste Priorität.

    Das wird mit den Unmengen an Adressen und Tipps und Tricks im Netz auch noch bedient.


    Ich und andere Nomansky Dino´s haben da ganz andere Zeiten erlebt.

  • Hallo Norbertus ,


    Bei mittlerweile einer Gesamtspielzeit bei NMS von mehr als 1'000 Stunden habe ich es sicher nicht eilig die aktuelle Expedition abzuschliessen, die vorherige war mir mit rund 6 Stunden auch etwas zu schnell zu Ende. Meine bisherige Spielzeit bei der aktuellen Expedition liegt allerdings schon bei über 12 Stunden und mir fehlen leider noch die meisten Funde wie z.B. das agressive Tier, der agressive Planet, das grosse Tier, der Paradiesplanet, etc. :sleeping:


    Manche Aufgaben der aktuellen Expedition wie z.B. das 200'000 Units Tier oder die 650 u Berghöhe, habe ich auch nur per Zufall gelöst.


    Und da ich es bei meiner Spielweise ja grundsätzlich ablehne Adressen von anderen Spielern zu benutzen, fänkt es leider so langsam an lästig zu werden unzählige Systeme und Planeten für eine stupide Suche anzusteuern. X/


    Vor allem wegem dem Zeitdruck durch HG weil in einigen Wochen ja schon wieder Schluss ist und es ärgerlich wäre eine Expedition nicht abschliessen zu können. ||


    Ein zwangloses Entdecken macht mir persönlich halt mehr Spass.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude


  • Bei deutlich über 4000 Stunden Gesamtspielzeit nehme ich für mich in Anspruch mich ebenfalls ganz gut im Spiel auszukennen. Das meiste habe ich jedoch nicht selbst herausgefunden.


    Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist für mich das Drumherum der NMS Community. Das ich nach 30 Stunden und mehr Expeditionsspielzeit die fehlende Adresse finden kann um das Ziel zu erreichen. Das jemand herausgefunden hat, wie die Galaxien aufgebaut sind und mir Reisemöglichkeiten zur Verfügung stellt, die ich nicht hatte, ich fremde Basen besuchen kann, mein spezielles Lieblingsschiff oder das Multitool mit den bestplatzierten Turboslots finde. S Klasse Module für meinen Frachter oder mein lebendes Schiff finde. Ich bin dankbar für akribisch bereitgestellte Informationen der unterschiedlichen wikis oder Anleitungen - ich finde es toll, dass Leute Hilfestellung leisten und eben auch die Info weitergegeben wird, dass es an der Menge der gemounteten Module liegt, wieviele Units beim Scan gutgeschrieben werden.


    Gemeinsame Anstrengungen erachte ich als wertvoll. Dieser Beitrag beginnt mit den Worten: "Ich hoffe jemand kann mir helfen" und fragt nach Informationen, mEn ein ursächlicher Sinn eines Forums und deshalb auch berechtigt und erwünscht.

  • Daywalker


    Ich habe ein wenig den Eindruck dass ich etwas richtig stellen muss.


    Ich verurteile sicher niemanden der Adressen aus dem Netz benutzt und habe auch öfters versucht Suchenden eine Glyphen-Hilfestellung zu geben.

    Bis ich leider herausgefunden habe dass ich bei meinem Bildausschnitt die erste Glyphe nicht sehen kann. X/


    Ich habe ja auch nur das Wort 'mogeln' benutzt und nicht vom 'Cheaten' gesprochen.


    Ich habe aber auch meine eigene Spielweise und die ist für die aktuelle Expedition und dem allseits bekannten Zeitdruck leider nicht förderlich.


    Bevor ich deswegen allerdings meine Prinzipien über Bord werfe, räume ich der aktuellen Expedition nur noch einige Stunden ein und werde mich dann entscheiden ob ich sie nicht lieber abbreche um mich wieder anderen, für mich befriedigerenden, Beschäftigungen zu widmen.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Claude - mein erster Entwurf des Posts beinhaltete, dass ich mich Deiner Vorrede in Teilen anschließe, ich habe es dann herausgenommen um Dich nicht in evtl. "Zugzwang" zu setzen - leider habe ich (verdient) genau das erreicht.


    Pardon, dass Du Dich zu einer Richtigstellung genötigt gesehen hast - das war nicht meine Absicht.


    Ich für meinen Teil begrüsse alternative Herangehensweisen und brauche hier und da auch schon einmal länger um ein Ziel zu erreichen.


  • Also, Leute und ein riesen Dank an alle und vorallem Fratzegeballer, Ja es ist richtig, ich habe mir darauf hin ein S-Multitool versorgt z. Glück schnell gefunden und dieses nach mehreren Besuchen auf Raumstatitionen ausgebaut. Dann auf einen Planeten wo 11 Tiere gesucht wurden, den Scanner einmal angeworfen und gleich beim ersten Scan knapp 260.000 Units, also erfüllt.


    Danke Nochmal!, der Scanradius lag bei dem Teil über 10.000 Wahnsinn.


    eine Tolle Expidition ..... ;) :) :) :) :)