Schnell ein Unit Millionär, ein Guide für Anfänger

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Obwohl dieser Guide für Anfänger ist gehe ich hier vorwiegend auf die Handelsmechanik des Spiels ein und setze bei anderen Fragen eigene Recherche/ Spielerfahrung voraus. Daher halte ich alles was nicht mit dem Handel zu tun hat nur ganz kurz und allgemein. Bitte lest euch diesen Guide bis zum Ende durch.


    1.) Spielt nach dem Neuen Start des Spiels solange bis ihr euren Hyperantrieb nutzen könnt und euch das Spiel auffordert andere Systeme zu besuchen. Verkauft in der Zeit bis ihr diesen Punkt im Spiel erreicht mindestens soviel das ihr schon mal zwischen 500.000 und 1.000.000 Units Guthaben habt.


    2.) Speichert vor den Hypersprüngen ab und ladet bei einem unbrauchbaren System neu ein um euch gleich zu beginn des Spiels eine gute Start Handelskette zu erstellen. Später im Spiel habt ihr einen Wirtschaftsscanner der euch die Wirtschaftsdaten neuer System vor dessen Besuch anzeigt, am Anfang habt ihr diesen nicht und müsst die Systeme auf gut Glück besuchen, daher das Abspeichern vor dem Warp Sprung. Im Richtigen System angekommen besucht ihr zuerst die dortige Raumstation damit das Sternentor dort in eurer Raumstation Liste eingetragen wird.


    3.) Jetzt sucht euch abhängig von der Wirtschaftsart eures Startsystems wie bei 2.) erklärt die Systeme zusammen die zur jeweiligen Handelskette eures Startsystems passen. Im Spiel gibt es 2 Handelsketten.


    4.) Innerhalb einer Handelskette könnt ihr Waren wie Beispielsweise Sternenseide, Schweißerseife, Ionenkondensatoren und so weiter effektiv handeln. Ihr kauft Waren im Startsystem billig mit grüner Minuszahl ein und verkauft sie im nächsten System mit grünem Plus teurer. Kaufen tut ihr je nach Platz ins Exo Anzug und Raumschiff Inventar und reist dann per Sternentor ins nächste System um der Reihenfolge der Handelskette nach zu Verkaufen und Einzukaufen.


    Hier erkläre ich jetzt die 2 Handelsketten näher:


    Handelskette 1 nenne ich Industriegüter und die setzt sich wie folgt zusammen:


    Symbol...........................................Handelsgut

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Hammer.........................................braucht Handelbare Energiequellen

    (Bergbau).......................................liefert Bergbau-Handelsgut

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Zahnrad..........................................braucht Bergbau-Handelsgut

    (Herstellung)..................................liefert Industriekomponenten

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Buch...............................................braucht Industriekomponenten

    (Maschinenbau)............................liefert Stromerzeugung

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Batterie..........................................braucht Stromerzeugung

    (Treibstoff + Stromerzeugung)....liefert Handelbare Energiequellen


    Handelskette 2 nenne ich Luxusgüter/ Wissenschaft und die setzt sich wie folgt zusammen:


    Symbol...........................................Handelsgut

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Erlenmeyerkolben........................ braucht Fortschrittliche Materialien

    (Forschung).....................................liefert Wissenschaftskomponenten

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Taschenuhr.....................................braucht Wissenschaftskomponenten

    (Handel)..........................................liefert Verbrauchs- und Luxusgüter

    ------------------------------------- --------- -----------------------------------------------

    Doppelhelix.....................................braucht Verbrauchs- und Luxusgüter

    (Alchemie)........................................liefert Fortschrittliche Materialien


    Die Symbole findet ihr im Menü Erkundung (dort wo Planeten/ Flora/Fauna/Mineralien sind) oder bei der Auswahl der Raumstationen wenn ihr über das Sternentor reist.


    Wichtig:

    Kauft und Verkauft immer eine Ware Komplett (in maximaler Menge) und reist lieber mehrmals für die verschiedenen Warentypen wenn der Platz im Inventar nicht reicht. Denn wenn ihr einmal verkauft hab geht der Preis für die Ware in den Keller und ihr macht dann beim Verkauf Minus statt wie gewollt Plus.

    Die Preise erholen sich je nach Wirtschaftsstärke des System innerhalb von 5 bis 10 Ingame Stunden. Es ist hier nicht wie bei Fregatten Missionen wo auch die Offline Zeit zählt, die Zeit des Handels rechnet immer nur wenn ihr im Spiel seid. Erholt haben sich die Preise wenn ihr bei Reichen System, beziehungsweise bei dem System was die meisten Waren anbietet wieder die volle Anzahl der Waren zum Kauf im Angebot habt.


    Der Unterschied zwischen Armen und Reichen Systemen:

    Arme Systeme haben einen Stern neben dem Symbol und bieten meist nur drei Waren in geringer Menge (maximal 50 Stück pro Ware), bei geringer Gewinnspanne an.

    Mittlere Systeme haben zwei Sterne neben dem Symbol und bieten meist drei Waren bis vier Waren in mittlerer Menge (maximal 70 bis 80 Stück pro Ware), bei mittlerer Gewinnspanne an.

    Reiche Systeme haben drei Sterne neben dem Symbol und bieten fünf Waren in großer Menge (meist 170 Stück pro Ware), bei hoher Gewinnspanne an.

    Die Gewinnspannen sind abhängig von den Angebotenen Waren, die fünfte Ware die richtig viel Gewinn beim Handel einfährt wird nur in Reichen Systemen angeboten.

    Da das Inventar zu Spielbeginn nicht so groß ist reichen für den Anfang bis man einen Wirtschaftsscanner hat auch Mittlere Systeme. Arme System kann man als Beiwerk mit zum Handeln nutzen aber beim Aufbau der ersten Handelskette empfehle zumindest eine Handelskette aus Mittleren Systemen.


    So kann man recht schnell ganz viele Units machen. Ich spiel jetzt seit rund 40 Stunden auf sofortiger Tod mit maximaler Schwierigkeit in allen möglichen Einstellungen und gesperrtem Schwierigkeit Menü, ich habe inzwischen zu 80% durch Handeln wie hier erklärt rund 190.000.000 Units zusammen obwohl ich mir schon ein Stufe A Multiwerkzeug, einen S Klasse Jäger, sowie Fünf Fregatten gekauft habe.

  • [...]

    Denn wenn ihr einmal verkauft hab geht der Preis für die Ware in den Keller und ihr macht dann beim Verkauf Minus statt wie gewollt Plus.

    [...]

    Ich verdiene meine Units über Fregattenmissionen, Crafting und scannen von Fauna, sodass ich mich mit Handel nicht so gut auskenne. Ich finde die Einfachheit Deiner aufgeführten Handelsketten eingängig.


    Falls es nicht geändert wurde: Waren die bei den Händlern (Piloten) direkt verkauft wurden beeinflussten den Kauf- und Verkaufspreis nicht. Wohl aber umgekehrt, wenn am Marktterminal ein Kauf oder Verkauf ausgelöst wurde, beeinflusste das auch die Preise beim Händler.


    Soweit ich es gelesen habe gibt es pro System drei verschiedene Handelspreise - in der Raumstation, auf den Planeten (Archive, Handelsposten und Siedlungen (kleine und grosse)) und auf Frachtern. Die besten Preise sollen auf den Handelsposten gezahlt werden - wobei die Händler inzwischen sehr viel weniger Ware anbieten als die Terminals.

  • Zitat

    Soweit ich es gelesen habe gibt es pro System drei verschiedene Handelspreise - in der Raumstation, auf den Planeten (Archive, Handelsposten und Siedlungen (kleine und grosse)) und auf Frachtern. Die besten Preise sollen auf den Handelsposten gezahlt werden - wobei die Händler inzwischen sehr viel weniger Ware anbieten als die Terminals.

    Die Handelsposten sind für den Verkauf von Kleinkram wie Karten, Rohstoffe oder Korvax Hüllen geeignet, wobei der Gewinn bei diesen Tüttelkram nur am absoluten Spielanfang relevant ist. Später im Spiel ist der Hauptsinn des Verkaufs dieser Artikel Platz im Inventar. Natürlich kann man viel später im Spiel mit Crafting gerade von Stasegeräten jede Menge Units machen, inwiefern solche Artikel sich aber in Handelsposten Gewinnbringender als an Terminals verkaufen lassen habe ich noch nicht probiert. Aber das liegt auch daran das es mir im späteren Spiel bei 1.000.000.000 Units Guthaben oder mehr egal ist ob ich (für das Beispiel erdachte Preise) für zehn Stasegeräte 10 Millionen oder 12 Millionen Units bekomme.


    Die Handelswaren der Handelsketten handelt man über die Raumstationen mittels Sternentor in bereits geschilderter Reihenfolge das ist am bequemsten und gerade zu Spielbeginn effektiv wenn man noch nicht über die Ressourcen und Baupläne verfügt um Stasegeräte zu bauen und man keine Units für ein große Fregattenflotte, vielleicht noch nicht einmal ein Frachter hat.


    Wer schlau ist kombiniert seine Handelstour mit den Missionsagenten auf den Raumstationen, Wächtermissionen, Kreaturen töten/ füttern und Raubtiere töten zählen einmalig für viele Missionen. Beispielsweise ihr nehmt 5 verschiedene Missionen mit Wächter töten an und habt je nach Mission den Auftrag entweder 10 oder 15 Wächter zu töten, dann habt ihr wenn ihr 15 Wächter getötet habt alle 5 Missionen erfüllt und könnt 5 erfüllte Missionen einreichen und euch 5 Belohnungen abholen, unabhängig vom System in dem ihr die Missionen angenommen habt.

    Bei Piratenjagt Missionen geht das nur im Rahmen des jeweiligen Systems in dem ihr die Piratenmissionen annehmt, da habt ihr 2 Missionen mit einer erfüllt, während Piratenmissionen in einem anderen System dort erledigt werden müssen.

    Foto Missionen zählen einzeln und müssen im System erledigt werden. Mineral und Fauna Scan Missionen haben einen fest vorgeschrieben Ort, genau wie Reparatur-, Liefer- und Suchaufträge.

    Hat man aber durch die Missionen erst einmal einen guten Ruf bei Handels, Entdecker und Söldnergilde kann man sich in den Raumstationen ab und zu eine Belohnung beim Gildenvertreter abholen. Das ist der Typ der sich zwischen Missionsagenten und Kartenverkäufer befindet. Gildenvertreter gibt es auch bei Planetaren Archiven. Ich weis nicht wie die Cooldownzeit bei den Gildenvertretern ist, wahrscheinlich so wie bei den Gesprächen die man mit Aliens führen kann, bis der Vermerk bereits Besucht wieder weg ist und man ein neues Wort lernen kann.