Große Probleme bei der aktuellen Expedition Singularity

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo @all. Vllt hat ja einer von euch ne Idee zum beheben meines Problems.


    Habe gestern die ersten 3 Phasen gemacht und hänge (mal wieder) an einer bestimmten Quest der Phase 4 fest. Und zwar bei Gebet IV, es machen auch nur die Gebet-Quests Probleme. Ich soll dem Atlas das Teil (jetzt die Beine) des Konstrukts präsentieren, kann aber den Atlas nicht dafür nutzen. Werde aber auch jedes Mal zum gleichen System geführt, aber immer fehlt das Atlas Questsymbol und ohne das geht die Quest auch nicht weiter. Mal hilft eine Fehlerüberprüfung, mal nur ganz viel Warpsprünge was aber enorme Ressourcen kostet.


    Habe das Spiel eben auch nochmal auf Fehler überprüft, trotzdem geht es nicht weiter. Hat jemand evtl noch ne Idee was ich machen könnte oder soagr die Lösung?


    PS: Zumindest aktuell geht es wieder weiter. Dieses mal führte der Missionsmarker statt ins leere wie vorher bei den anderen Gebet-Quests zu einer passenden Atlasstation. Ich würde diesen Thread aber gern noch bestehen lassen, falls es bei der letzten Gebet- Quest wieder Probleme gibt un nix hilft.


    PPS: Phase 5 lief an der Stelle das erste Mal anstandslos. Thread kann also gerne geschlossen werden :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Alexiel83 ()

  • Norbertus,


    Die Probleme hatte ich ausschließlich in den Phasen 1-4 mit der Gebet Quest, weil ich immer zum gleichen Atlas geschickt wurde (der meist kein gültiges Questziel war, musste verschiedenes ausprobieren um weiterzukommen) und die Missionsroute auf der Galaxie-Karte auch immer ein System ohne Atlas Station gewählt hatte als Endpunkt. Phase 5 lief als einzige völlig Problemlos ab und ich habe gestern sogar noch die Expedition abschließen können. War auch meine erste Expedition überhaupt, aber das ich mich so aufrege hab ich nicht gedacht ;( .

  • Hallo zusammen,


    Ich muss eingestehen dass ich dieses Mal ellenlang nach einem 'Vierfach-Servo', oder wie das Ding heisst, suchen musste. :sleeping:


    Beim ersten Mal vor einigen Monaten hatte ich das Glück solch ein Teil einfach von einem abgestürzten Autophagen zu erhalten, dieses Mal habe ich unzählige vierbeinige Wächter auf dissonanten Planeten erledigt bevor ich auf die Idee kam es mal auf einem nicht-dissonanten Planeten zu versuchen und da spucke gleich der erste erlegte Vierbeiner-Wächter das gesuchte Teil aus. :S


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Hi,


    Den Vierfach Servo gabs in Phase 2 , The Living Voice als Belohnung, den sollte man nicht verkaufen 🙁

  • Hi,


    Den Vierfach Servo gabs in Phase 2 , The Living Voice als Belohnung, den sollte man nicht verkaufen 🙁

    Dann muss ich den wohl aus Versehen verkauft haben um Platz in meinem Lager zu schaffen. :D


    War das nicht bei der Utopia-Expedition wo ich mir extra ein zweites Schiff gekauft habe nur um die ganzen Esswaren und Feuerwerkskörper einzulagern weil ich Angst hatte dass ich diese später nochmal benötige? :/


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Genauso mache ich das auch, entweder ich stelle mir Rafinerien hin aber da passt nicht wirklich viel rein oder ich hole mir Wächterschiffe und mülle die zu.

    Manfred

  • Alexiel83


    Das ist das Einzige was mir geholfen hat die Gebete der Phasen zu beenden - so ist das auch auf Reddit beschrieben. Ich hing in der Phase drei fest und habe nach Vorziehen der o.g. Quest aus der vierten Phase den Weg zur ersten Atlas Station erneut als Marker bekommen und konnte dort die Gebete Quest der dritten und vierten Phase direkt hintereinander abschließen. In Phase fünf gab es dann einen Questmarker auf eine neue Atlas Station.


    Könntest Du @Alexiel83 den Beitrag: Beitrag 2 (klickmich) als hilfreichen Beitrag markieren, damit andere bei der Suche einen Wegweiser haben?

  • Ich hatte eine kleine Basis im System der ersten Atlas-Station errichtet (Mehirdiap, dort gibts ja auch Wasser...) und konnte diesen Atlas - ich glaube - 3x für je ein Gebet nutzen [Switch].

    Danach war die Konsole nicht mehr aktivierbar und ich habe ein anderes Atlas-System suchen müssen.


    Problematischer war die "Gemeinschaftsmission" (Empfindungsecho?), die auf meiner Switch nie zuende gehen wollte, egal wie viele Echosamen ich der unersättlichen slotmachine in den Rachen warf!

    ...ich hatte als böser Astronaut allerdings durch unehrenhafte Weise, mir mehrere Echosamen verschafft - daran lags aber gar nicht.

    Bei mir ist oft die Verbindung zum Entdeckernetzwerk "rot", als ich es auf "grün" schaltete, stellte sich gleich - oder nach einem weiteren Echosamen in Nadas "einarmigen Banditen" - der Erfolg ein.


    Ungünstig ist auch, wenn man am Konstrukt dann einen Rückzieher macht, das "Echo-Kollektiv" ist dann verbraucht, vielleicht bekommt man aber ein neues, weiß ich nicht (ich hatte es sicherheitshalber dupliziert...).

  • Erstens wird nach Ablauf der Expedition der Spielstand in einen Normalspielstand verwandelt. Es bleibt dir so erhalten.


    Zweitens ist das Multitool eines aus dem Multitool-Pool des Startersystems. Du kannst also auch mit anderen Spielständen per Glyphenadresse dorthin reisen und in den diversen Waffenklappen danach suchen. Waffenklappen gibt es in der Raumstation, in der dorthin gerufenen Anomalie und in allen belebten kleineren Siedlungen.

  • Hallo


    Ich habe diese zweite Expedition gleich 2 x gemacht um beide köpfe zu bekommen, und hatte nur bei der ersten Probleme mit den Gebeten.

    Leider hatte ich da nur überlesen "Schließe erst Quest ..... ab" um weiter zu kommen.

    Beim 2ten Durchgang lief alles ohne ein einzigen "Hänger" durch.


    Das ich im ersten Durchgang auch mehrmals dieselbe Atlasstation anfliegen sollte war bei mir auch so, hat aber am ende doch noch Funktioniert.