Lange nicht gespielt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Moin zusammen,

    habe jetzt nach fast 2 jahren Pause MNS mal wieder reaktiviert.

    Soweit, so gut. Viele schöne Neuerungen.


    Was mir allerdinngs aufgefallen ist, sind folgende Dinge:

    1. Einige Systeme, die ich besucht hatte (vor 3 jahren) haben plötzlich mehr Planeten als damals. (nicht weiter schlimm)

    2. Meine alte Heimatbasis "schwebt" ca. 100m über dem Boden. Komplett, mit allem was da ist. (sehr seltsam und unpraktisch, aber auch kein Beinbruch)

    3. Die neuen Frachter-Innendeko-Farben sehen alle sch.... aus. (hätte gerne die alten Designs zurück)

    4. Meine Schiffe (insgesammt 5) erscheinen nicht auf meinem Frachter. Außer dem, das gerade in Betrieb ist und das stört mich gewaltig.

    Kann man das Problem irgendwie beheben, oder muss ich tatsächlich ein neues Spiel anfangen? =O


    Irgendwelche Tipps?


    Grüße, Snakefish

    20 Years ago we had Johnny Cash,

    Bob Hope and Steve Jobs.

    Now we have No Cash, No Hope and No Jobs.

    PLEASE

    Don't let Kevin BACON die.


  • Willkommen zurück!


    1) In einem Update gab es neben neuen Biomen auch neue Planeten - meistens haben diese Planeten auch neue Biome - gerne Vulkanwelten, Dampfplaneten oder oder - viel Spass beim Erkunden. Einige "Deiner" Planeten haben vlt. ebenfalls neue Biome oder andere Fauna und/oder Flora.


    2) Eine meiner Basen wurde damals in einem Berg beerdigt - eigentlich ganz witzig (besonders in VR), 100 m über dem Boden können Dir die Superbasenbauer aus dem Forum bestimmt Tips für einen lohnenswerten Umbau geben.


    3) Du hast die alten Designs im Baumenü des Frachters noch im letzten Reiter unter Vermächtnisfrachtermodule. Einiges kannst Du nicht mehr neu bauen, dafür gibt es jetzt aber spezielle Räume. Gib dem ganzen eine Chance oder kombiniere einfach - es lohnt sich. Was Leute für Frachterbasen gebaut haben ist atemraubend.


    4) Die Schiffe sind alle da, manchmal erscheinen die auch (ich glaube nach einem Frachterwarp (kann mich aber auch täuschen)). Wenn Du ein anderes Deiner fünf (inzwischen kannst Du 12 Schiffe und 6 Multitools haben) Schiffe aufrufen willst einfach wie auch auf dem Planeten unter Fahrzeuge rufen (und jetzt neu) "Angedocktes Schiff wechseln" nutzen (geht jetzt übrigen auch in der Anomalie).


    Und nun - viel Spass bei einer Tonne neuem Inhalt. Gerade läuft übrigens die letzte Expedition noch einmal in einer vereinfachten und verkürzten Version. Auch spannend.


    ps:


    Zu 4): Versuch mal am Frachter neu zu laden oder rauszufliegen, den Frachter an eine andere Stelle rufen und wieder reinzufliegen.

    gerif ist so ein Superbasenbauer mit vielen Ideen.

  • zur Basis: außer es handelt sich um eine Überdrüber-Basis würde ich sie einfach neu bauen.


    Am PC gäbe es noch andere Möglichkeiten, die allerdings mit gewissem Aufwand verbunden sind.

  • 4. Meine Schiffe (insgesammt 5) erscheinen nicht auf meinem Frachter. Außer dem, das gerade in Betrieb ist und das stört mich gewaltig.

    Da hab ich auch noch nichts gefunden, was dagegen hilft. Du kannst aber jederzeit auf dem Frachter nen anderes Raumschiff rufen. Ich denke, das Problem kann man aktuell nur hinnehmen und mit leben (es beeinträchtigt das Spiel selbst ja nicht im geringsten, ist halt nur nen kleiner optischer Makel ;) ).


    Zu 4): Versuch mal am Frachter neu zu laden oder rauszufliegen, den Frachter an eine andere Stelle rufen und wieder reinzufliegen.

    Zumindest von meiner Erfahrung kann ich sagen, das da nichts zuverlässig hilft. Selbst nach nem Neustart werden die Schiffe nicht zwangsläufig wieder angezeigt :pardon: . Da ist NMS leider ziemlich wankelmütig ?( .


    Kann man das Problem irgendwie beheben, oder muss ich tatsächlich ein neues Spiel anfangen?

    Je nachdem was für Probleme du hast und wie sehr sie dich stören/beeinträchtigen, kann es tatsächlich nach so langer Zeit sinnvoll sein neu anzufangen. Gegen die immer wieder nicht angezeigten eigenen Schiffe wird das aber nicht helfen.

  • Zumindest von meiner Erfahrung kann ich sagen, das da nichts zuverlässig hilft. Selbst nach nem Neustart werden die Schiffe nicht zwangsläufig wieder angezeigt :pardon: . Da ist NMS leider ziemlich wankelmütig ?( .

    Übersehe ich da etwas?

    Er sprach von 5 Schiffen.

    Die müssten nach einem Neuladen verlässlich zu sehen sein.

    Erst bei mehr als 6 Schiffen wird durch Rufen das aktuelle Schiff ersetzt.


    Hat sich daran in letzter Zeit etwas geändert?

  • Vielen Dank euch allen. :)


    Daywalker. Danke, habe die alten Designs gefunden. Nur waren die nicht das eigentliche Problem.

    Mich stören die neuen Farbgebungen. Die Farbkombis sind alle nicht meins. Schwarz/Blau oder Blau/Schwarz fehlt.

    Überhaut fehlt da ein schönes, sattes Blau, so wie bei der Außenlakierung. Nu ja, da werd ich wohl mit leben müssen.

    20 Years ago we had Johnny Cash,

    Bob Hope and Steve Jobs.

    Now we have No Cash, No Hope and No Jobs.

    PLEASE

    Don't let Kevin BACON die.

    Einmal editiert, zuletzt von Snakefish ()

  • Übersehe ich da etwas?

    Nein, du übersiehst nichts. Ich kenne das Phänomen ebenso. Mal stehen bis zu 6 eigene Schiffe im Hangar, manchmal nur das gerade aktive (das aber immer zu 100%). Nen Neustart hilft dagegen nicht zuverlässig. Zumindest hab ich es schon recht häufig gehabt, das selbst nach kurzem Verlassen des Spiels (z. B. weil man nen Päuschen einlegen will) die anderen Schiffe nach dem starten nicht im Hangar stehen. Und irgendwann ganz plötzlich sind sie wieder da :pardon: .


    Ich denke, das ist nen Bug der einfach schon ne ganze Zeit existiert (keine Ahnung wie lange tatsächlich). Hat mich aber nie gestört. Dann können mehr NPC Schiffe im Hangar zwischenparken :lol:

  • Ich denke, das ist nen Bug der einfach schon ne ganze Zeit existiert (keine Ahnung wie lange tatsächlich).

    Ok, der ist mir neu.

    Dass ab und zu das aktive Schiff alleine ist, kam schon lange vor.

    Dass dafür ein Neuladen nicht mehr hilft, kam mir bisher nie unter.

    Man lernt nie aus. :pardon:

  • Dass dafür ein Neuladen nicht mehr hilft, kam mir bisher nie unter.

    Ich denke mal, der Teil ist einfach sehr individuell (vom System her, selbst zwei Hard- und Softwareidentische Rechner können sich ja komplett unterschiedlich verhalten 8) )

  • Zitat

    Überhaut fehlt da ein schönes, sattes Blau

    (Ein kleiner Lifehack)

    Wenn du die beim Spielen trinkst klappt das mit dem satten Blau:

    Zitat

    Du hast die alten Designs im Baumenü des Frachters noch im letzten Reiter unter Vermächtnisfrachtermodule.

    Auf PS5 Spielständen leider nicht, nur bei PS4 Spielständen.

  • Hallo Leute,


    Ich vermisse nicht nur das alte sobere Frachterdesign sondern auch das ursprüngliche Basendesign.


    Mit meinem aktuellen Spielstand besuche ich zurzeit fremde Basen im Zentrumsrand von Euklid und begegne dort etlichen Basen im alten Metalldesign mit schönen grossen Fensterflächen. ;(


    Ihr werdet mir jetzt sicher antworten dass es wohl kaum puristischer als das Würfeldesign geht. Die Glaswürfel lassen sich aber äusserst schlecht in die Holz/Stein/Metall-Module integrieren. :evil:


    Auch die alten offenen Metalltreppen gefielen mir wesentlich besser als die aktuellen massiven geschlossenen Treppen.


    Schade dass man auf der PS4 keine alten Versionen von NMS spielen kann. Ausser der allerersten bei einer Neuinstallation von der Disc. Dies steht deswegen auch seit längerem auf meiner ToDo-Liste. 8o

    Obwohl es damals noch kein Basenbau gab und man auch nur ein einziges Raumschiff im Besitz haben konnte.

    Mich würde aber interessieren zu erleben was die erste Version von NMS mit neueren Sachen macht. Werden fremde Basen oder Exoten-Raumschiffe überhaupt angezeigt?

    Alte Spielstände habe ich selbstverständlich auch noch, traue mich aber irgendwie nicht diese nach unzähligen Updates noch anzurühren.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Um NMS in der ältesten Version zu spielen, musst du die Verbindung zum Internet kappen, ansonsten startet sofort ein Update.

    Ohne Online-Verbindung werden aber keine fremden Basen heruntergeladen.

  • Um NMS in der ältesten Version zu spielen, musst du die Verbindung zum Internet kappen, ansonsten startet sofort ein Update.

    Ohne Online-Verbindung werden aber keine fremden Basen heruntergeladen.

    Dass NMS versucht ungefragt das Spiel zu aktualisieren, das weiss ich.

    Ich müsste das Spiel hat nach der Neuinstallation sofort starten und nicht mehr beenden und auch die Konsole halt nicht ausschalten bevor ich auf eine fremde Basis oder einen Exoten stosse.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Das mit den alten Versionen von Treppen und dergleichen kann ich gut nachvollziehen. Eine Zeitlang habe ich ich mit einem alten Spielstand sogar noch mit diesen Teilen weitergebaut, bis ich allerdings realisiert hatte, dass diese Basen bei Spielern echt komisch aussehen müssen, bei denen sie nicht so dargestellt werden wie bei mir, weil sie vielleicht mit einem neuen Spielstand unterwegs sind.

    Was die Verknüpfbarkeit der Würfelteile mit den anderen angeht, so habe ich die Erfahrung gemacht, dass das durchaus geht. Es lassen sich z.B. die Verbindungsgänge aus dem Bereich, in dem auch die Würfelteile sind, an die Torbögen der anderen Teilarten binden. Damit kann man interessante Konstruktionen schaffen. Leider sind sie von den Maßen her sehr unterschiedlich, so dass man sie nicht gut in bestimmte geometrische Vorstellungen integrieren kann. Aber auf diese Weise lassen sich z.B. die Zuchtkuppeln in ein Gebäude aus Stein bauen u.a. Es macht Spaß, damit rumzuexperimentieren.

  • ...

    Leider sind sie von den Maßen her sehr unterschiedlich, so dass man sie nicht gut in bestimmte geometrische Vorstellungen integrieren kann.

    ...

    Das unterschiedliche Modulmaß ist genau mein Problem! ;(


    Dass man die unterschiedlichen Teile zum Teil dennoch verbinden kann ist mir bekannt.


    Grüsse an alle Reisenden.


    Claude

  • Das unterschiedliche Modulmaß ist genau mein Problem! ;(

    [...]


    Wenn Du in den Würfelbauten "neue" Bodenteile an die Ecken legst, sie müssen nicht abschließen - können aber, kannst Du interessante Verbindungen setzen. Die Boden- und Seitenteile selbst schnappen danach ganz normal in alle Richtungen ineinander, überlappen aber auch, abhängig vom Material, sichtbar oder/und unsichtbar. Stein eher unsichtbar, durch die Maserungen Holz und Metall eher sichtbar. Wenn die Würfelräume innen und das andere Material aussen genutzt wird, gibt es ganz ordentliche Ergebnisse. Es ist etwas "fummelig" die Bodenteile möglichst genau in die Ecken zu legen, ohne das sie nachher auseinanderstehen, wenn es gelingt sieht es im Ergebnis dann aber wie gewollt aus.


    In Roehrensockels Multipack Dissonanz Planet Thema hat er ein System gepostet - irgendwie kam es gestern über mich da eine Unterwasserbasis hinzustellen (auf einem der anderen Planeten). Die Basis ist zwar lange noch nicht fertig, was ich meine kannst Du dort aber sehen - falls ich nicht gerade Eulen nach Athen getragen habe.


    Gute Reise.