Beiträge von eldiablo85

Schau doch mal im Discord vorbei.

    Ich habe einen (zumindest bei mir am PC) reproduzierbaren Bug gefunden:


    Wenn man im Impulsantrieb fliegt und dabei die Perspektive vom Cockpit nach außen umstellt friert das Spiel ein und lässt sich nur noch über alt+F4 beenden.


    Drei mal getestet, immer das gleiche.

    Gestern ging es wieder rund bei mir mit den Bugs (PC):


    - Ich wollte in die Anomalie fliegen um eine Mission anzunehmen. Beim Flug durch den Tunnel Richtung Landeplatz tauchten plötzlich sehr viele Schiffe von anderen Spielern auf (mehr als die 2 oder 3 üblichen) und blockierten wohl das Landefeld. Mein schlaues Schiff wollte dann auf Nadas Balkon landen, ist durch den Boden geglitcht und hinten aus der Anomalie wieder raus geflogen. Ich konnte zwar nicht mehr steuern aber noch in ein anderes System springen und dort hat es dann funktioniert.


    - Danach eine Mission im Nexus angenommen. Vermissten Reisenden finden. Auf dem Planeten hab ich ihn gefunden und sollte nach Technologiemodulen suchen, um ein Gebäude mit einem Terminal zu finden. Am Gebäude dann hätte ich ein Schiffsteil von ihm gebraucht, das ich jedoch nie erhalten habe. Zurück bei ihm hängte sich das Spiel dann im Dialogfenster auf. Ein Dialog war nicht zu sehen, nur der reisende der gestikuliert. Keine Eingaben mehr möglich. Ich musste das Spiel per alt+f4 beenden.


    - 3 mal neu laden, weil das Schiff nicht landen will, bzw. in der Landeanimation fest hängt. Zwei mal war eine kleine Pflanze im Weg, die normal beim landen zerstört wird. Ein mal war alles frei. Es wäre schön, wenn man die Landung abbrechen könnte.


    - Der Terrainmanipulator arbeitet manchmal nicht richtig. Terrain wird nicht abgetragen obwohl man Silikatpulver ins Inventar bekommt. Lass ich die Taste los und drücke sie wieder, funktioniert er wie er soll. Das passiert auf den meisten Arten von Planeten.


    - Die Lagerräume des Frachters sind oft nicht im Menü zu sehen, wenn man diesen in das System ruft. Auch nicht in dem Fenster das auftaucht, wenn man Waren verschieben möchte. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Es funktioniert aber immer, wenn man auf dem Frachter landet und kurz nach oben geht.


    - Bei einer Schlacht hing mal wieder ein feindliches Schiff IN einem Frachter fest, wodurch diese nicht abzuschließen war.


    Ach ja, bekannt aber ärgert mich trotzdem ein bisschen:


    - NPC Schiffe fliegen immer noch durch das Dach der Station ihre Landeplätze an.


    - NPC Schiffe kreisen immer noch wie bekloppt über Handelsstationen auf Planeten bis dann der Chef (also ich) kommt und landen will. Dann fällt es ihnen auch allen ein und ich hab keinen Landeplatz mehr. Das passiert immer, wenn man in Sichtweite des Handelspostens zu tun hat, dort aber noch nicht war.


    Das wars dann von mir, ich zocke mal weiter :)

    Ja, das kenn ich :). Das passiert bei mir auch oft. Vielleicht ist das ja eine bisher unbekannte Lebensform die nur die Reisenden sehen können.


    Oder Navi aus Ocarina of Time hat sich verflogen...

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass außerhalb der Basis die gemachten Äderungen wieder verschwinden. Innerhalb der Base scheint es so, als versuchte das Terrain zurück zu kommen, schafft es aber nicht ganz :).


    Bei einer meiner Basen hab ich eine kleine Insel geplättet weil mir der Standort gefiel, dann hab ich auf die nun flache Ebene gebaut. Bei jedem Anflug mit dem Schiff sag man aus der Ferne das alte Terrain, dann erst die Base. Bis ich landen konnte musste ich warten, bis sich das Terrain "zurückgezogen" hat. War recht nervig, daher wurde der Standort aufgegeben.


    Seitdem baue ich mit Plattformen wenn etwas gerade sein soll.

    Jo. Gitftgel. Da isses. Hab vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen :S.


    Jetzt suche ich immer noch "meinen" Stern. Nach der Atlas Quest wird mir ein schwarzes Loch in einem Nachbarsystem angezeigt, das natürlich in ein anderes System führt. Ist das dann der neue Stern, den ich erschaffen habe?

    An der linken Station hab ich schon gesucht, dort hab ich alles freigeschaltet. Ich durchsuch mal alles andere, vielleicht versteckt sich das Rezept ja irgendwo.


    Ja auf das Exofahrzeug hätte ich auch selber kommen können :D. Die Mats für die Station hab ich eh immer dabei.


    Wegen dem Galaxiewechsel werde ich mal versuchen, mit dem billigen Schiff erst in das System zu springen von dem aus ich wechseln will. Vielleicht umgeht das ja diesen Bug. Ich hab das Schiff in eben diesem System auf meinem Frachter gekauft. Dann noch ein windiges Tool ausrüsten mit nix drin und die Reparaturen halten sich in Grenzen.


    Merci!

    Hi zusammen!


    Ich hab ja eine lange Zeit nicht gespielt und es hat sich einiges geändert oder ich hab es schlicht vergessen. Vielleicht könnt ihr mir helfen.


    !!!! Achtung Spoiler !!!!


    - Zum Schluss der Atlas Quest muss man ja das Herz der Sonne craften und einen neuen Stern erschaffen. Damit dachte ich, ist die Quest erledigt. Nach dem Galaxiewechsel durchs Zentrum ist aber die Station wieder da bzw. taucht in der Nähe auf und ich kann nochmal einen Stern erschaffen. Soll das so sein und ich muss mit dem Stern was machen? Wo ist der überhaupt? Mir wird nirgends etwas angezeigt. Nur "besuche deine alten Freunde" womit Nada gemeint ist. Der will aber nichts dazu sagen. Eine entsprechende Quest wird auch nicht angezeigt. Nur wieder das alte "folge dem Weg des Atlas" übrigens auch nach dem Stern erschaffen.


    - Vor ein Paar Tagen hab ich die Basis eines anderen Spielers besucht und der hatte in den Biokuppeln Beutelgift angepflanzt. Wo gibt es das Rezept dazu? Die Farmer Mission hab ich durch, der Typ will mir nichts mehr geben. In der Anomalie finde ich dazu auch nichts.


    - Nach dem letzten Galaxiewechsel musste ich JEDE EINZELNE Technologie reparieren, die im Schiff, dem Anzug und dem Tool verbaut ist. Ich hab das nicht so schlimm in Erinnerung. Blöd dabei ist, wenn man wie ich auf einem stark verstrahlten Planeten heraus kommt und gerade keinen Ferritstaub dabei hat. Bis man Steine geklopft hat wird es schon knapp :). Gibt es eine Technologie die das verhindert oder eindämmt?


    - Da ich schon wusste dass das Schiff zu reparieren ist hab ich vor dem Wechsel ein billiges gekauft und wollte mit dem durch fliegen. Ich konnte das Zentrum anwählen, beim Druck auf "A" (Xbox Controller am PC) passierte aber nichts. Erst mit meinem Hauptschiff konnte ich wechseln. Es stand nichts da von wegen zu weit entfernt oder Antrieb nicht geeignet. Verhindert das Spiel diesen Trick oder muss ich die erweiterten Antriebe installieren?


    - Wie kann ich das Multitool wechseln? Ich kann neue kaufen und der Sammlung hinzufügen, sehe aber dann nur das neue. Das alte Tool ist verschwunden und ich finde die Option nicht es zu wechseln.



    So, das war es erst mal. Ich hoffe mir kann geholfen werden 8o

    Wenn etwas einfach nicht funktionieren will kann das auch ein Bug sein. Davon gibts in NMS noch einige. Ich selbst bin gestern erst verzweifelt beim bauen bis sich heraus stellte das ein neues laden des Spielstandes geholfen hat.

    Ihr hattet recht. War ein Bug.


    Heute geht alles ganz normal. Wand bauen, Kabel ziehen, Stück weiter wieder ne Wand, Kabel ziehen und so weiter. Wie früher.


    Strom wird auch problemlos übertragen so weit ich will. Ich hab also jetzt eine Stunde gebaut damit Strom und Kupfer in die Basis kommen, da hängt sich das Spiel auf und ich muss den Rechner neu starten.


    Juhuu....


    Ich hoffe das hatte nichts mit dem bauen zu tun. Mach ichs halt nochmal.

    Die Probleme die du hast rühren wohl daher, dass du alles machst was dir das Spiel an Aufgaben vorgibt sobald sie auftauchen. Das kann Anfangs recht verwirrend sein. Vor allem wenn man das von anderen Spielen nicht gewöhnt ist.


    Das Problem an der Sache: Sobald ein neues Rezept gelernt wird oder du eine neue Technologie für das Schiff findest wird das Rezept "angepinnt" und erscheint als erste und wichtigste Aufgabe rechts unten am Bildschirm.

    Gerade hat man noch etwas sammeln müssen das es überall gibt oder man sucht ein Material um das Schiff zu reparieren und plötzlich braucht man irgendwas seltenes, weil das Rezept gerade gelernt oder gekauft wurde. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun und bringt einen in der Story auch nicht weiter.


    Das ist ein riesen Durcheinander und nervt mich auch sehr.


    Ich versuche mal, das so Spoilerfrei wie möglich zu halten.


    Lösung:


    Geh mal ins Menü zu den Quests, ich glaub der Unterpunkt heißt "Protokoll". Esc war das wohl am PC. Ich selber spiele mit dem Xbox Controller am PC also hab ich die "richtige" Steuerung nicht im Kopf.


    Auf jeden Fall kannst du dann dort eine Questreihe auswählen sobald sie verfügbar wird. In der Spalte links sind die oberen Einträge die Hauptaufgaben wie z.B. die Atlas oder die Apollo Missionen. Darunter kommt ein Strich, dort ist dann alles aufgelistet was sonst noch zu tun ist. Basis bauen, Technologie bauen, Irgendwelche Signale untersuchen etc...... Da taucht mit der Zeit so einiges auf.


    Was du jetzt machst ist, dass du den Eintrag mit dem Rezept suchst (zum Beispiel Reaktor bauen), ihn anklickst und dann im rechten Fenster wo alles beschrieben wird auf "Rezept nicht mehr anpinnen" klickst. Dann klickst du links auf die Hauptmission mit Artemis und Apollo.


    Die bringt dich schön ins Spiel, die Lernkurve ist recht flach und man lernt alles was man braucht um später erforschen und reisen zu können.


    Später, wenn du zur "Anomalie" kommst wird das wichtig weil zwischen den Quests immer wieder verlangt wird, zur Anomalie zu reisen und dort mit jemandem zu reden. Hast du das gemacht schaltet die Aufgabe aber nicht zurück zur Hauptquest, das musst du selber tun.


    Im Laufe dieser Quest sagt der Questgeber zu dir, dass du deine Basis erweitern sollst. Das ist der Punkt, an dem du wieder in das Menü gehst und die Nebenquest "Basisausbau" wählst. Dort wirst du dann durch den Ganzen Prozess geführt.


    Sollte zwischendurch wieder ein nerviges Rezept auftauchen das du sofort bauen sollst lösche es aus der Liste wie beschrieben. ES SEI DENN der Questgeber verlangt es. Dann ist es für den Fortschritt nötig.


    Einiges von dem was man lernt braucht man nämlich nie und so ist man immer auf der Suche nach irgendwelchem Zeug, das einen von der Story und den selbst gesteckten Zielen ablenkt. Das zerreißt quasi den roten Faden.


    Nach einer Weile weist du dann selbst was du wann brauchst, welche Materialen es wo gibt und wie man etwas herstellt. Löschst du ein Rezept aus der Questliste kannst du es aber auch im Reiter "Katalog" wieder anpinnen, dann wird es dir wieder angezeigt.



    Ach ja und wie die anderen schon gesagt haben: Es gibt keine dummen Fragen :). Wir haben auch alle mal angefangen.

    Gerade erst gestern wieder eine Ressource ca 800u vom Basiscomputer angeschlossen.

    Ich gehe dabei so vor : Vom Rand der Basis auf gerader Strecke mit der Baukamera eine Batterie bauen so weit ausserhalb wie möglich und mit Stromkabel mit der Basis verbinden. Dann zur Batterie und ein paar u weiter und wieder mit der Baukamera ein Solarpanel so weit wie möglich in Richtung Ziel. Verbinden, dahinter stellen und wieder eine Batterie/Solarpanel usw....

    Ich glaube einfache dünne Wände oder Dekozeug o.ä. reicht nicht aus

    Hat bisher immer geklappt, und auf dem Rückweg entlang der Stromtrasse dann das Versorgungsrohr vom Gas/Mineral zurück zu einem Depot an der Basis legen, und fertig.

    Da haben wir wohl gleichzeitig geschrieben :). Danke, das versuche ich mal. Ich fände es nur schöner, wenn man "Strommasten" bauen könnte anstatt Batterien und Solarpaneele.

    Ich hab noch ein wenig rum probiert und finde keine Lösung.


    Auch die Methode alle Paar Meter einen Basiscomputer zu installieren funktioniert nicht. Man kann dann zwar durchgehend bauen, aber die elektrischen Leitungen funktionieren ab einer gewissen Entfernung einfach nicht mehr.


    Zum Beispiel:


    Meine Base steht auf einem hohen Berg. Die Basiszone geht bis zum Fuß des Berges, also kann ich bis da hin bauen. Kurz danach setze ich einen Basiscomputer und baue weiter bis zu dem Energiehotspot knapp 700m entfernt. Dann setzte ich dort einen Generator und von dort zurück zur Base alle 50-100m zwei dünne Wände übereinander. Zwischen diesen spanne ich dann die Leitungen, natürlich darauf achtend sie immer richtig einschnappen zu lassen.


    Es geht nur vom Generator weg. Wenn ich die Leitungen auf ihn zu baue hat gar keine Strom. Vom Generator weg gebaut komm ich bis zum 2. Basiscomputer und danach fließt kein Strom mehr, die Leitung ist also rot statt blau.


    Auf dem Berg da oben steht die Base.



    Bis hier hin kann ich normal bauen, dann brauchts einen Computer. Hier sieht man schon, dass der Stromfluss mittendrin einfach aufhört. Bei dem Punkt am Horizont (Speichersignal) steht der Generator.



    Auch wenn ich die Wand entferne und das Kabel direkt an das andere hänge, fließt kein Strom.



    Diese Stelle ist aber schon im Bereich des zweiten Computers vom Generator aus gesehen, also kann man Strom über die Basisgrenzen hinaus übertragen. Nur wohl nicht weit genug.



    Was nun? Gibts da schon eine Lösung per Trick oder Mod oder müssen wir auf einen Patch warten? Eine funktionierende Mod diesbezüglich hab ich noch nicht entdeckt auf Nexusmods.

    Hey, ich klink mich mal in das alte Thema ein, weil ich auch gerade das Problem mit der Erweiterung habe.


    Ich möchte eine Stromleitung zu einem Energie Hotspot legen und dort dann Generatoren bauen. Als Strommast wollte ich wie früher einfache dünne Wände nehmen. Nur leider kann ich aus dem Basisbereich nicht raus bauen. Weder mit Lichtwürfeln, Batterien noch mit Wänden oder anderem.


    Steh ich am Rand meiner Zone kann ich zwar so weit bauen wie es geht, auch außerhalb der Base. Steh ich dann aber beim nächsten Masten oder der nächsten Batterie ist die Basis außer Reichweite.

    Wie will man so Kraftwerke oder Raffinerien bauen?


    Muss ich nun alle Paar Meter einen Basiscomputer setzen? Da komm ich ja mit Impuls nie mehr heim wenn er sich immer auf den falschen einklinkt.


    Gibt es da schon eine Lösung oder eine Mod? Ich spiele am PC.

    Ich weis nicht ob das schon genannt wurde, aber ich hatte gestern zwei mal den Bug, dass mein Sichtfeld "hineingezoomt" war (als würde man mit dem Analysator auf Stufe 1 zoomen) und das Multiwerkzeug nicht mehr zu sehen war. Beim feuern kam der Strahl dann auch nicht von rechts unten wie normal, sondern von unten in der Mitte.


    Beim neu laden ist es verschwunden und ich konnte den Bug noch nicht reproduzieren.

    Danke, das hat funktioniert :). Auch danach, als mich der Korvax mitten in einen Ozean geschickt hat wo stundenlanges schwimmen angesagt gewesen wäre. Jetzt bin ich für die Missionen quer durch die Galaxie gereist, hab lustige Basen gesehen und endlich einen Sturmkristall Planeten entdeckt.


    Merci!

    Ich hab jetzt mal im Netz gesucht und eine Lösung auf englisch gefunden. Wie ich es verstehe soll ich zu der Ruine und mit "Hirk" sprechen. Dann bekomme ich ein Tablet, das ich bei dem Questgeber abgeben muss.


    Jo, cool. Nur macht Hirk wohl Pause oder ist in den Sockel der Ruine gebugt. Von der Ruine bekomm ich nur den Schlüssel, den Inhalt der Kisten will der Kartograph nicht (alle drei probiert) und neu laden hilft auch nichts. Damit ist die -null- Questreihe tot.


    Ich mal mal die anderen Storys weiter, evtl gehts ja später mal.

    Ich hab mit der Mission auch ein Problem. Ich weis, der Beitrag ist alt aber es passt :)


    Ich bin ein wenig weiter gekommen als Karmelot und hab mit dem Kartographen gesprochen. Der schickt mich zu einer Ruine im Wasser, bei der ich ein Artefakt finden soll. Dort angekommen "spreche" ich mit der Ruine und bekommen einen einzigen Schlüssel. Dort sind aber drei Truhen die ich mit dem Schlüssel und einer Perle öffnen kann. Da ich nur eine Truhe öffnen kann weis ich nicht ob das gesuchte Artefakt in einer der anderen ist.


    Der Questmarker wird mir mitten im Gebäude der Ruine angezeigt, wo ich auch nach großräumigem ausgraben keinen Weg hinein finde.


    Hat jemand eine Lösung für das Problem?

    Mal weniger was zum bauen aber mit der Base hat es trotzdem zu tun:


    Wenn ich mich per Teleport von einer Station zu meiner Base porte kommt ja das Schiff mit. Leider steht es dann aber nicht auf dem Landefeld, sondern entweder halb in der Basis, daneben im Wasser oder mit der Schnauze voran auf dem Boden. Immer an den gleichen drei Stellen.


    Wie bekomm ich es hin, dass es richtig landet? Muss ich das Landefeld an eine der drei Positionen bauen? Neu laden hilf übrigens nichts, das Problem hab ich seit Tagen.


    Es könnte auch sein, dass dort einfach zu wenig Platz ist denn die Base steht auf einer kleinen Insel und das Landefeld nah am Wasser. Darum noch eine Frage:


    Wenn ich nun die Basis abreiße und wo anders auf dem selben Planeten wieder aufbaue, muss ich dann den Aufseher, Wissenschaftler etc. wieder neu einstellen oder tauchen die alten einfach wieder an den neuen Stationen auf? Ich bin mit den Aufgaben noch nicht fertig, momentan suche ich die Dolche für den Waffenmeister.

    Ok, komisch. Es ist gerade wie so oft in der Arbeit. Sobald man sich beschwert funktioniert es :D.


    Ich habe jetzt ein wenig herum probiert und die "Enablemods.txt" wieder in den PCBANKS Ordner gepackt. Dann habe ich sie wieder in Disablemods umbenannt und aus dem Ordner genommen. Nun funktioniert alles :S.


    Ich habe auch nur Mods genommen, die angeben dass sie mit Frontiers funktionieren.


    Was ich jetzt noch brauche ist eine, die die Darstellungsdistanz erhöht. Ich spiele auf Ultra, das Spiel ist auf einer SSD und ich sehe die Handelsstation nicht, die 300m von meiner Basis entfernt auf einem Berg steht. Meh.


    Das Problem gibts ja schon seit Release, wieso wird da keine Einstellung in den Optionen implementiert?

    Naja, egal. Auf jeden fall kann ich jetzt wieder ein bisschen modden :)