Beiträge von Elma

    Vielleicht beschreibt Beyond: Bugs und Fehler eine Erklärung 8o

    Naja, die erste Glyphe weist lediglich auf den jeweiligen Planeten im entsprechenden System hin. Will heissen, wenn ich die erste Glyphe an den Anfang stelle, so lande ich auf dem ersten Planeten in diesem System. So hätte ich zumindest im richtigen System landen müssen. 8o

    Zudem habe ich die im Fotomodus angezeigte Glyphenreihenfolge vor Kurzem andersweitig bereits angewendet und bin auch auf dem richtigen Planeten gelandet.....;)

    Jetzt muss ich doch noch einmal nachhaken Norbertus

    Bist du in Euklid ganz normal per Portal zu diesem Planeten gereist, oder hast du den direkten Weg per Editor gewählt?

    Ich habe es noch einmal mit den bekannten Daten per Editor versucht. Damit lande ich aber sonst irgendwo, nur nicht in diesem System. Eine Glyphenkontrolle im Fotomodus zeigen mir aber genau dieselben Glyphen an. :hmm:


    Ich gehe davon aus, dass wenn ich in Euklid durchs Portal gehe, dass Ziel auch in Euklid liegen muss, oder nicht?


    Kennst du eine Möglichkeit, die Entfernung zwischen dem aktuellem Standort und dem als Wegpunkt markiertem Ziel à la Portaldecoder irgendwie auszulesen. Wie bereits erwähnt, ist dies auf der Sternenkarte ja jetzt nicht mehr möglich.


    Nicht dass ich unbedingt zu diesem Planeten hin reisen möchte. Für mich ist das Ganze mehr eine Grundsatzfrage und eine zusätzliche Herausforderung, die nach einer Lösung verlangt. :rolleyes:

    Ja du hast recht Norbertus , vielen Dank. Die Anzeichen hierfür bemerkt man schon bei der ersten Portaldurchquerung. Kurz vor dem Ende wird der Bildschirm kurz schwarz. Und das etwas längere Warten beim Abspeichern ist einmalig. Danach geht alles wie gewohnt. Ich habe mir nun einen Wegpunkt abgespeichert, um direkt dorthin zu gelangen. Leider wurde die Sternenkarte beim letzten Update arg verschlimmbessert. :( Früher konnte ich in der Sternenkarte direkt ablesen, wie weit ich noch vom Ziel entfernt bin. Auch konnte ich aus der Sternenkarte ablesen, welche Systeme bereits erkundet sind. Dies geht heute leider alles nicht mehr; es sei denn, ich habe beim Auslesen der Karte etwas übersehen. :/

    Ich habe soeben in Euclid NM (PC) durch ein Portal ein System gefunden, in welchem auf den Planeten sehr viele Basen gebaut wurden. In den Flieger steigen und rumfliegen ist möglich, aber sobald ich aussteigen wollte, stürzte das Spiel komplett ab; auch mit einer manuellen Speicherung vor dem einsteigen ins Schiff, auf den Nachbarplaneten und auch auf der Raumstation. Wer das selber austesten möchte, anbei die Koordinaten. ;)




    Vielen Dank Randlocher

    Das Bild reinzustellen war jetzt vielleicht etwas unüberlegt. :rolleyes:

    Wir spielen NMS ja zu zweit. Ich persönlich habe das Konstruktionsterminal schon, nur weiss ich beim besten Willen nicht mehr, wo ich die Blaupause hierfür erhalten habe. Bei Manauka steht bei den Sekundärmissionen auf der linken Seite der Eintrag "Ausbau der Basis" (noch) nicht; jedoch sind die Einträge auf der rechten Seite bei mir und Manauka identisch. Und in den Basiscomputer Archiven ist Manauka schon weiter wie ich; will heissen, da hat sich diesbezüglich bei ihr nichts gemeldet.


    Und ja, die Anordnung und Durchmischung der Primär- und Sekundärmissionen sind von HelloGames in der Tat nicht so optimal gelöst. :rolleyes:

    Ich bin in der Primärmission "Geister der Maschine" an dem Punkt, wo ich das Konstruktionsterminal bauen sollte, um einen Mitarbeiter einzustellen.

    Nur habe ich aber noch keine Blaupause für das Konstruktionsterminal. Wo erhalte ich hierfür die Blaupause? :/


    Ich halte für solche Updates wie dieses hier immer einen leeren Slot bereit. Damit fange ich ganz von vorne an um meine alten Spielstände vorerst mal noch vor dem einen oder anderen Ungemach zu verschonen. So wird man Stück für Stück auf ganz einfachem Weg in all die Spieleneuerungen eingeführt. :P Und ja, schon beim Start muss man sich mit einigen Neuerungen auseinander setzten. :rolleyes: :)


    Was wenn das hier mit allem drum und dran ein gigantischer Mindfuck ist? Wenn die Welt, so wie wir sie zu sehen meinen, so gar nicht existiert?

    Was wenn wir uns gar nirgendwo hin bewegen, auch wenn es nicht so scheint? So wie in Filmen oder in Games wie NMS, wo wir in einer perfekten 3D Landschaft uns durch Täler, durch Höhlen und über Gebirgslandschaften bewegen, sowie tausende Lichtjahre durch die unendlichen Weiten des Universums fliegen. Und doch sitzen wir nur vor einem flachen Bildschirm auf dem wir uns sowohl mit unserem Flieger als auch mit uns selber nirgendwo hin bewegen.


    Mehr dazu HIER und HIER


    Soviel OT in einem Thread im OT-Bereich.......

    :/Warum?

    Weil in diesem Forum offensichtlich das Publikum fehlt, um dieses Thema intensiv und in die Tiefe gehend zu behandeln.

    Für mich sind die meisten Beiträge zu oberflächlich und nicht zu Ende gedacht. Soll kein Vorwurf sein, denn wir verkehren hier ja in einem Forum, welches ein Weltraumgame zum Hauptthema hat.


    Aber offen gestanden, lassen der Threadtitel und die eingangs von Timo3681 gestellten spekulativen Fragen ja auch nicht viel mehr als spekulative Antworten zu. So ist ein Tiefgang in dieses Thema IMHO schon zum vornherein zum Scheitern verurteilt.

    Du möchtest wohl dein Geheimnis wie du den Fahrzeugsender in die Kuppel reingebracht hast nicht lüften? :modo:


    Oh! Vielen Dank für Deinen Besuch und für Deine positive Bewertung. Dies gibt sicher grad einen Stern mehr im interstellaren Reiseführer. :pleasantry:


    Die Möbel im Hauptgebäude werden in der Nebensaison alle weggeräumt, sonst werden sie nur geklaut.

    Das ist unten an der Promenade anders. Dort patruilliert hin und wieder ein Wächter.:vain:


    Ach ja, der Bademeister. Der ist in der Tat grad in seinem wohlverdienten Urlaub. Ich werde jedoch dafür besorgt sein, dass künftig in der Nebensaison auch die Unterwasseranlagen dem gehobenen Niveau dieses Urlaubsresorts entsprechen. :spiteful:


    Edit:

    War grad eben dort, um nach dem Rechten zu schauen. Da hat in der Zwischenzeit die Putzmanschaft wohl alles wieder blitzblank gereinigt. Kein Krümmelchen ist (mehr) zu sehen. :hmm:


       

    Auch ich habe heute das freundliche Alien besucht.

    Schon bei der Ankunft beim Portal wurde ich von einem beachtlichen Vogelschwarm empfangen; bestehend aus zwei Arten.

    Zwei Arten gleichzeitig habe ich bisher nur selten angetroffen. Bei der Basis selber ging es dann etwas stürmischer zu und her.

     


    Dem Korvax im Gebäudeinneren schien mir, würde etwas Bewegung auch gut tun. Etwas teilnahmslos lümmelte er auf seinem Stuhl rum. Bei der kleinen Siedlung ganz in der Nähe musste ich um den einzigen Landeplatz kämpfen.

       


    Nachdem ich noch meine Visitenkarte hinterlegt hatte, machte ich mich wieder auf den Heimweg.



    Stop! Noch etwas in eigener Sache:

    Zur Zeit ist auf meiner Basis in Euclid NM Zwischensaison und somit herrscht auf dem Sprungturm kaum Gedränge.

    Eine gute Gelegenheit, sich dort vom Alltagsstress etwas zu erholen. ;)


    Besucher sind wie immer unter folgender Adresse jederzeit willkommen.

    :glyphe-2::glyphe-1::glyphe-4::glyphe-5::glyphe-0::glyphe-7::glyphe-1::glyphe-F::glyphe-4::glyphe-6::glyphe-9::glyphe-2: