Beiträge von Thromdarr

Schau doch mal im Discord vorbei.

    ... bis auf meine eigene Basis und einigen COM-Stationen sehe ich auf/im German's Sky System nichts mehr an Basen, und Lags oder Hänger konnte ich auch nicht feststellen.


    Aber laut Entdeckungsliste sind dort neben meiner noch 26 Basen eingetragen...:hmm:


    Wie auch immer - ich habe mir auf dem aktuellen Germans Sky Beta III-Planeten eine rudimentäre Basis eingerichtet (Basiscomputer mit Teleporter) und suche noch nach einem besseren Platz. Würde gerne wieder so einen "wilden" Basiscomputer übernehmen. Sobald ich also was besseres gefunden habe wird diese Basis natürlich wieder abgebaut.

    Hmmm - ich kapier's grad irgendwie nicht. Online-Entdecker-Dienste aktiv, Multiplayer aktiv, Crossplayer aktiv, PS Plus aktiv und mir werden im German's Sky System gerade mal zwei Basen angezeigt: meine eigene und eine "Red Skycraper". Mehr nicht. Hab ich irgendwas vergessen? :hmm:

    ...

    UPDATE: Was mir persönlich auch super auf die Nerven geht: Hello Games. Man schreibt denen und erhält nie eine Antwort. ...

    Ja klar, aber das ist doch seit Jahren hinlänglich bekannt. Geht mir genauso auf den Senkel, hatte denen auch schon viel geschrieben aber sie registrieren das i.d.R. meist auch und bauen es in ihren Updates ein - sofern es dann in ihren Augen systemrelevant ist. Es ist halt ein relativ kleines Entwicklerteam und somit sind/ist die User/Community nun mal die/der Betatester. Das will ich jetzt hiermit nicht schönreden, aber es ist nun mal so, leider...

    ...back to the roots: Für NMS eine PS5 kaufen? Nein, würde ich nicht. Schon gar nicht nur wegen NMS. So wie die PS5 jetzt ist - nicht meins. Sie ist nicht schlecht, aber sie verdient ein generelles Update zu mehr Transparenz und Konnektivität...


    Bin ansonsten eingefleischter PC'ler seit den ersten Apple II+ und IBM_PC-Kompatiblen an. Apple meide ich seit dem Macintosh wie der Teufel das Weihwasser. Deren Philosophie und Gängelung - geht gar nicht.


    Was ich bei der Apfelfirma richtig gut fand war der iPod (Classic), den sie allerdings im Laufe der Zeit per iTunes richtig runtergeritten hatten, glücklicherweise gab's da Alternativen. Der ist heute noch bei mir in Betrieb...:thumbup:

    Ich hatte NMS schon länger nicht gespielt, die erste Expedition nicht absolviert und da jetzt schon die zweite startete und ich heute auf V3.42 aktualisiert hatte, dachte ich mir: warum eigentlich nicht? (... und um mal wieder etwas reinzukommen) :beer:


    Alos losgedaddelt und man kommt sich echt vor wie ein Noob, der fast nix kann. Aber so ganz nebenbei in Phase Eins erfährt man, dass man ja schon einen Frachter hat und da wird es bei mir ziemlich buggy. Im Frachter angekommen, ausgestiegen, gescannt - nanu, die Kiste kennste doch, ja klar - die ist aus einem meiner Spielstände. Gleicher Typ, gleiche Farbe, gleicher Name. Okay, ich soll im Frachter also eine Basis mit Kommandoraum bauen. Ich will wieder Richtung Hangar: geht nicht, der Gang ist ansatzweise vorhanden, endet aber dann. Keine Chance 'ne Basis zu bauen...:oops:


    Also neu geladen - upps - jetzt ist's ein total anderer Frachter, Basisbau ist möglich. Aber warum rennen andere Spieler in meinem Frachter rum, bauen Zeugs auf und womit sind sie eigentlich gekommen - mein Flieger steht allein im Hangar. Fliegende Händler landen, man kann sie ansprechen und auch was kaufen - so weit so gut. ?(


    Egal, für den Basisbau fehlt mir trotzdem einiges an Kram. Also ab zur Raumstation zum Einkaufen. Das was ich brauche gibt's an den Terminals nicht - mal die fliegenden Händler fragen. Ja womit sind die denn eigentlich da, die stehen vor ihren nicht vorhandenen Raumschiffen. Man hört die Schiffe zwar landen und wieder abfliegen, aber man sieht sie nicht. Fragt man die Händler nach Materialien, antworten sie meist überhaupt nicht oder man sieht ganz kurz einen vierzeiligen englischen Text, in jeder Zeile der gleiche Text, dann ist der Händler weg. :S



    Und - in dem Raum rechts neben den Modulhändlern finde ich meine alten Bekannten wieder, die mir in einem Spielstand auf fast jeder Raumstation begegnen: ein Gek, ein Korvax und ein VyKeen. Der VyKeen will mein Exo-Fahrzeug-Mechaniker werden und der Gek mein Basisaufseher, alle mit den immer gleichen Sprüchen: sie wollen eingestellt werden...ist aber nicht auswählbar! :pillepalle:


    Naja - ich mach' mal weiter, mal sehen wie weit ich komm und welche Überraschungen mir sonst noch so auffallen...8)^^


    Edit: ich muss mal den Multiplayermodus für Expeditions deaktivieren, vllt. läuft's ja dann besser...:pardon:

    ... aufgrund von mehreren erlebten Büchern und deren Verfilmungen kann ich sagen, dass es nie verkehrt ist neben dem Film auch das Buch zu kennen, egal ob man zuerst Buch liest oder Film sieht. Ich hatte mir "Ready Player One" irgendwann mal im Original (also auf Englisch) als EBook runtergeladen und während eines Urlaubs gelesen, ich hab's regelrecht "verschlungen", man konnte es kaum aus der Hand legen weil man immer wissen wollte wie es weitergeht. Den Film habe ich auch hier, nur noch nicht angesehen - man kommt ja manchmal zu nix. Vielen Dank daher noch mal an Normi für diese Empfehlung...:):thumbup::thumbup::thumbup:

    Diese "Schienen" habe ich auch in mindestens einem meiner Frachter, die waren aber ebenfalls von Anfang an vorhanden. Löschen oder abreissen kann man sie nicht. Ob sie irgendeinen Sinn oder Zweck haben - wer weiss es... sie sind nun mal da und ich mach mir mittlerweile keinen Kopp mehr darum.


    Edit: gerade noch mal nachgeprüft - in dem einen Frachter sind sie zwar noch vorhanden, aber nur noch aus der Ferne zu sehen. Kommt man näher, sind sie weg...


    Zur "Stolperstelle" - meinst du damit dass man mit normalem Gang/Lauf nicht auf Anhieb in den Kommandoraum kommt (unsichtbare Blockade), sondern mit Anlauf hineinspringen muss? Das kommt in meinen Frachtern auch sporadisch mal vor, gibt sich allerdings mit der Zeit...