Beiträge von AatHome

    Ja, bin ohne Problem durchgekommen, wusste nicht, dass es da Schwierigkeit gab, aber kann mir das gut vorstellen, bei der Anzahl an Kommunikationsstationen. Ja, bin nach der Lösung der Quest durch das Portal zurück zum Heimatplaneten. Bin seitdem aber nicht mehr durch ein anderes Portal gesprungen, jedoch ist die Questmarkierung am Portal verschwunden, steht nur noch mein Beacon.

    Ich war dabei:)


    Unzählige Kommunikationsstationen am Portal, einmal ohne Mühe den Meilenstein für die erforschten Tierchen abgeräumt... und dann losgemacht, um Polos Quest zu erfüllen... aber die blöden Sentinels waren echt nervig! Dennoch fand ich es cool, wie viele Orbs da waren, hat mir gefallen:thumbup:

    Wenn einen das Spiel derart auf die Zerreißprobe stellt, ist eine 'Pause' manchmal nicht die schlechteste Variante, sich Luft zu machen. Ich selber habe drei mal angefangen (seit NEXT), und halte mich nun an ein paar selbst aufgestellten Regeln und fahre damit bisher bugfrei.


    Da ich Atlas, Nada & Polo, Null-Missionen sowie alle Wissenschaftsterminal-Missionen gleichzeitig spiele, achte ich immer darauf, genau die Missionen anzuwählen (im Options-Menü), die ich gerade strikt verfolge. Zudem erledige ich keine Aufgaben nebenher, nehme bis Storyabschluss keine Gildenmissionen an und suche auch keine Gebäude auf, es sei den, sie sind Bestandteil der Missionen. Auch zufällige Reisende werden von mir nicht angesprochen, da die Glyphen ja Teil der Hauptquest sind und jegliche vorherige Gespräche und Gräbersuche zu Problemen führte.


    So bin ich im dritten Anlauf bisher gut gefahren. :thumbup:(Ich hoffe nur, Murphys Gesetz macht einen großen Schritt über diese Antwort;))

    Ich antworte mal euch beiden. :) Dass mir die Markierungen nicht angezeigt wurden, dürfte aber dennoch ein Bug sein, oder ist das auch gewollt? :)

    Im Ernst, das heißt ja, dass ich am besten immer von allem etwas dabei habe, wenn ich zur Reparatur auf einer Fregatte lande. Ist das denn wenigstens auf bloß ein paar Materialien beschränkt, oder kann das wirklich nahezu alles sein? Ich hatte bisher Silber, Platin, Reines Ferrit und noch irgendwas. Verdichteter Kohlenstoff? Irgendwie sowas.

    Naja, bei mir ist es zumeist Mats (wie du so schön sagst) von Asteroiden... Gold, Silber, Platin, Tritium und hin und wieder Sauerstoff, Reines Ferrit... das sind so die gängigsten in meinem Spieldurchlauf.


    Die Makierungen sind in der Tat merkwürdig... die Fregatte hat ja auf zwei Seiten Laufstege?!... aber sonst ist Frachter an eine andere Stelle rufen nicht die schlechteste Variante8o

    Ist kein Bug, die Fregatten-Mission beginnt in dem Moment, wo dein Schiff auf der Fregatte landet... der Fregatten-Führer schnattert kurz mit dir und die reparaturbedürftigen Stellen werden ausgewiesen und zufällig mit Ressourcen versehen. Steigst du wieder in dein Schiff und verlässt die Fregatte betrachtet das Spiel die Mission als beendet, auch wenn nicht alle Reperaturen ausgeführt wurden. Landest du dann später erneut auf der Fregatte, wird eine neue Mission 'Fregatte reparieren' gestartet und per Zufall werden auch neue benötigte Ressourcen zur Reparatur herangezogen.#


    Oh, war zu langsam;) Naja, doppelt hält besser...

    Habe gestern also auch nochmal neu begonnen, und hatte voll glück im survival modus gleich der zweite planet ein verregneter mit viel wald und grasslanschaften, seen und KEINE aggressiven wächter... das ich das auch mal erlebe^^ und bei der story gerade bei der basis computer anschaffen aufgabe... na die baustelle lob ich mir schon jetzt... yippie

    So, habe es getestet und eben am Handelsterminal für 13.521.315. verkauft. Das Ding nennt sich im englischen LOST FUMEPLUM CLIPPINGS... a genetically engineered plant, ready for propagation. Sample appears to have 21 mutated genes... allerdings spiele ich auch auf der PS 4 und der Patch 1.52 ist ja nur für den PC.


    EDIT: nach Patch 1.53 auf der PS4 nur noch eine halbe Millionen Units wert

    Vielen Dank für die Antwort.
    Das Spiel überfordert einen zeitweise ganz schön.
    Zum Beispiel brauche ich Geld um meine Raumschiffslots zu reparieren. Dazu muss ich aber Rezepte suchen. Der Lager im Schiff und Anzug ist aber auch schon voll. Dafür wäre eine Basis nicht schlecht. Die will man natürlich auf einem ansehnlichen Planeten bauen. Dazu fehlen mir noch die Glyphen und Warpzellen. Fürs Farmen fehlt es am Lagerplatz usw.
    Oft bin ich für eine eigene Sache unterwegs und man wird vom Spiel wieder effizient davon abgelenkt, da an jeder Ecke was schönes wartet. Manchmal vergesse ich dann schon, was ich ursprünglich machen wollte. schlimm... ^^

    Hehe, genau so ging es mir... ich musste eigentlich für POLO mit genügend Alien quatschen, und eben einer dieser hat mich zu unvorhergesehenem Reichtum gebracht... wenn auch vorerst als Wertanlage8o

    Wird die mit dem Scanner angezeigt? Steht da auch versunkene Ruine da oder ist das eher ein Zufallsfund?

    Ich habe einen Korvax auf der Sternbasis angesprochen, diesem nach dem Weg gefragt... dann zu diesem Wegpunkt (Ruine) geflogen, Ruine aktiviert und die zweite Option gewählt, um vergessen geglaubtes Wissen zur erlangen (spiele in Englisch, kenne die genaue übersetzung nicht, sorry) . Daraufhin einen weiteren Wegpunkt erhalten, der mich zu der versunken Ruine führte und dann mit den Ausgrabungen begonnen... das kann sehr wohl alles zufällig gewesen sein... das kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

    Also, ich habe gestern eine versunke Ruine gefunden, mit dem Multitool Artefakte ausgegraben und Schlüssel erhalten, mit denen ich eine versunkene Kiste öffnen konnte. Der Inhalt (vergessen, was es genau war) war >13.000.000. Units wert... 8| Traue mich nicht, es am Terminal zu verkaufen, will mir nicht die Story damit kaputt machen... jemand schon ähnliches gefunden?

    Hallo Leute,


    nachdem ich gestern auf der PS 4 ein neues Spiel im Survival Modus gestartet habe, war ich doch über mein erstes, schnelles Ableben erstaunt...


    - viele neue Eindrücke, kaum Schutzanzug, reduzierte Gesundheit und keine Höhle weit und breit... Matsch=O


    Beim zweiten Versuch lief es etwas besser und ich habe mit Ach und Krach mein Schiff erreicht... nachfolgend würde ich gerne Erfahrungen tauschen und lesen, wie es beim nächsten Mal vielleicht besser geht?!



    Ehrlich gesagt Norbert, eigentlich schade, dass du den Titel nicht mehr tragen willst... unabhängig vom Alter hast du doch von Beginn an mitgemischt, kommentiert, Wissen verbreitet und Aufgaben übernommen... also steht der Titel NMO doch eher für Erfahrung, Hilfsbereitschaft und Hingabe, als für ein relatives Alter! Meines Erachtens, darf natürlich jeder anders sehen/auffassen;)