Beiträge von Alien

Schau doch mal im Discord vorbei.

    Sind leicht zu übersehen, weil sie erst aus der Nähe ihre Stielaugen ausfahren. Das Symbol sieht man immer zuerst. Mir sind sie meist auf radioaktiven Planeten mit aggressiven Wächtern begegnet, aber sie sind auch deutlich seltener als die 'normalen' Versionen... 😀

    'Augen in der Dunkelheit' - Die leuchtenden Tentakel-Gravitinos haben es mir angetan... und der eingebaute NMS-Filter erweckt die ohnehin interessanten Lichtverhältnisse erst richtig zum Leben...

    Hm, mir war ja klar gewesen, dass irgendwann zu Beginn der Expeditionen Explorer-Modelle hinzugekommen sind. Was mir nicht klar war, ist, dass auch die 'alten' Modelle überarbeitet worden sind. In einem meiner wenig genutzten Spielstände hat sich dieses hässliche Entlein...

    ... offenbar zu einem ganz passabel aussehenden Schwan gemausert.

    Interessant neben den allgemein verbesserten Details nicht nur die gekippten Sonnenkollektoren, sondern auch die hinzugekommene Sekundärkuppel.🤩 Ich glaube, ich werde mal auch die restlichen Spielstände durchforsten, was es da an Veränderungen gegeben hat.

    Mannomann... ich hab das grad nochmal von vorne durchgeblättert. Da hast du ja eine tolle Sammlung zusammengestellt.😍 Wirklich sehenswert. Ich bin schon gespannt, was als nächstes dran ist. Weiter so! - Hinterher erwarte ich natürlich ein Best-of-Bilderbuch...😄

    Das letzte Tier zu finden, ist ein 'Problem', das NMS seit seiner Veröffentlichung begleitet. Jeder kennt es und es wurde hier schon mehrmals behandelt. Im Laufe der zahlreichen Updates gibt es ein paar Varianten des Phänomens wie die Tiere, die für Nord- oder Südhalbkugel spezifisch sind. Die Hinweise über das Habitat (Höhlen, Wasser, Luft) sind ja schon eine Reaktion (und Hilfestellung) von HG auf die damit einhergehende Frustration von uns Spielern. Ein technisches Problem oder Bug ist es wohl nicht. Es ist sicher Einstellungssache, wie man mit damit umgeht, aber außer mehr Ausdauer beim Weitersuchen bzw. die Suche aufzugeben und den Planeten zu wechseln, gab es noch nie eine Lösung.


    Wie schon mal erwähnt, wer es auf den den Meilenstein (bzw. den Nanitenbonus) abgesehen hat, für den gibt es eine einfachere Lösung...


    [Ich füge diesen Thread mal mit dem letzten gleichlautenden Thema im Fauna-und-Flora-Unterforum zusammen und belasse es bei der damaligen Schließung durch Norbertus .😀]

    Hm, zuerst war ich völlig ratlos und hätte auch an den Herrn der Ringe geglaubt... aber mit dem Hinweis SF...

    Meine neuesten Reisebegleiter und Haustiere sind etwas speziell...

    Meine kleine Luna fällt durch ihr besonders freundliches und anhängliches Wesen auf. Durch ihre Tarnfarbe kann sie auf ihrem vulkanischen Heimatplanten leicht übersehen werden.

    Noch agiler ist die selbständige Xena, die ich bei unserem ersten Zusammentreffen für einen Faeciumhaufen gehalten habe. Sie ist das bisher nützlichste Viech in meiner Sammlung, sie hat sich nämlich auf die Markierung unterirdischer Ausgrabungsobjekte spezialisiert. Optisch auffällig sind die Wellen kleiner grüner Leuchtpunkte, die sie ausstößt. Von ihrer angeblichen Gabe, die Zukunft vorauszusehen, habe ich allerdings bisher noch nicht profitieren können.

    Nein, das Zusammenspielen im Multi- oder Crossplay wird davon in keiner Weise beeinflusst.😃 Natürlich musst du erst mal prüfen, ob du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Und wie bei jedem MOD muss man es bei einem Update des Spiels allerdings evtl. ebenfalls updaten.

    Dass manche Details erst in kürzester Entfernung aufpoppen und Texturen öfter mal verwaschen sind, ist schon lange ein Ärgernis. Bei Basen sind meist die Kleinteile betroffen. Das Ausmaß unterscheidet sich nach Plattform und Grafikeinstellungen. Daran wird auch immer wieder seitens HG herumgeschraubt, leider nicht immer zum Besseren. Man kann mit den Grafik-Einstellungen herumspielen wie etwa DLSS ein oder aus, es tritt aber auch noch -wenn auch erträglicher- bei Alles-auf-ultra und High-End-Systemen auf.

    Auf dem PC behilft sich mancher mit MODs wie beispielsweise dem hier https://www.nexusmods.com/nomanssky/mods/1316


    PS: Willkommen im Forum, Tenoso 💚

    Wenn es um die Darstellung von Glyphen hier im Forum geht, lässt sich die hexadezimale Schreibweise, wie sie der NMS-Portaldecoder zum Austausch liefert (https://nmsportals.github.io/), also sowas wie:

    219108B30FC7 besonders einfach in eine Glyphendarstellung umsetzen:

    219108B30FC7

    im Text [glyphen]219108B30FC7[/glyphen]

    Einfacher geht's kaum.

    Diese Umwandlung durch BBCodes wurde dankenswerterweise schon vor längerer Zeit von Zurret eingerichtet...

    Sammelthread für Kleinigkeiten

    Die genannten Statusmeldungen sind nur zufällig bzw. fiktiv. Wenn es da heißt, dass deine Siedlung auf einer Magmaverwerfung gebaut ist oder dass dein Handelsnetzwerk ausgefallen ist, ist das nur ein Symbol für etwas, was deine Siedlung in ihrer Entwicklung behindert. Dein Handelsterminal an einem Marktplatz, den du vielleicht gebaut hast, sollte also trotzdem funktionieren. Die Meldungen sollen also wohl nur die Zahlen veranschaulichen.

    Du kannst alle diese Minuspunkte durch 'richtige' Entscheidungen in der Verwaltung ausgleichen. Dann erscheint womöglich an der gleichen Stelle ein Pluspunkt ('Segen der Götter' oder sowas). Nur welche (fiktiven) negativen Einflüsse von welcher richtigen Entscheidung profitieren, erfährst du erst hinterher. Also einfach weiterspielen, das Problem erledigt sich dann irgendwann von selbst.😀


    PS: Willkommen im Forum, Grillende Zirpe ! 💚

    Willkommen im Forum, Spider !💙


    Am schnellsten kommst du wohl an Lagererweiterungen, wenn du Exoten verschrottest... Details unter anderem hier:

    Lagererweiterungsmodule auf die Schnelle


    Ich fürchte, tauschen wird man die eher selten... schließlich wartet fast jeder auf sein Traumschiff, das er dann evtl. aufrüsten müsste.


    PS: Als PCler, der in der Galaxie "Eyiiji-Lagren IX" ansässig ist, kann man sich die notfalls natürlich auch per Editor herbeizaubern.😀