Beiträge von Alien


    Holiday 2022 Expeditions (Patch 4.08)


    6. Dezember 2022.



    Hallo an alle,


    Vielen Dank allen, die das Holiday 2022 Expeditions Update spielen, insbesondere an diejenigen, die sich die Zeit nehmen, Probleme über Zendesk oder Konsolenabsturzberichte zu melden.

    Wir hören uns Ihr Feedback genau an und haben eine Reihe von Problemen identifiziert und gelöst. Diese Korrekturen sind in Patch 4.08 enthalten, der bald auf allen Plattformen verfügbar sein wird.


    Fehlerbehebungen

    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass man bei Nexus-Missionen die falschen Belohnungen bekam.
    • Ein visueller Fehler mit Tornado-Rendering auf der Nintendo Switch wurde behoben.
    • Eine Reihe von speicherbedingten Abstürzen auf der PlayStation 4 wurden behoben.
    • Es wurde ein Absturz der PlayStation 5 behoben, der bei langen Spielsessions auftreten konnte.


    Wir werden weiterhin Patches veröffentlichen, sobald Probleme identifiziert und behoben sind. Wenn Sie Probleme haben, teilen Sie uns dies mit, indem Sie einen Fehlerbericht einreichen.


    Vielen Dank!

    Hello Games

    Oh, Besucher - wie nett!😘Und das noch vor der Wiedereröffnung der Station, insbesondere von Quarks Bar... diese Verzögerung ist natürlich kaum verzeihlich...

    Vielen lieben Dank für die Bilder - und ein besonderer Dank an Uwe12 für seinen originellen Bericht!💚

    Tja, da gab es wohl eine temporale Verschiebung. Das ist wohl die Phase unmittelbar nach der Besatzung der Cardassianer, wo die Station völlig ausgeräumt wurde, anders lässt es sich kaum erklären, dass du nur eine leere Hülle vorfinden wirst.😅 Aber trotzdem lässt sich die Basis natürlich besuchen und es sollten sich -hoffentlich- auch keine Popfarben zeigen...


    Eigentlich sollte die Station ja noch in ein System mit Schwarzem Loch geschleppt werden, zur Zeit befindet sie sich jedoch:


    Euklid

    Basis 'DS-9'

    System Ouxfalor

    GA: 06A2:007F:0EDB:01CD

    Planet Sakkurun Majoris

    Portalcode: 31CD006DCEA3

    31CD006DCEA3


    Viel Spaß damit!😘

    Ein weiterer Versuch im teilesparenden Basenbau (734 Teile)...


    Meine (minimalistische) Version der Raumstation DS-9 alias Terok Nor.😅


    Ich hoffe, man kann bei aller Vereinfachung die Vorlage gerade noch so erkennen.


    Ursprünglich war die Station wesentlich größer, sie sollte eigentlich betretbar werden. Leider musste ich mich von diesem Gedanken verabschieden, die Sichtbarkeit im Spiel war mal wieder -wie so oft in letzter Zeit- derart schlecht, dass immer nur Fragmente der Station sichtbar waren. Ständig verschwand irgendwas. Deswegen blieb es also bei einem deutlich verkleinerten Modell...


    Eigentlich war noch vorgesehen, eine Enterprise oder Defiant andocken bzw. starten zu lassen. Nachdem ich die Station aber mit dem Jetpack längst nicht mehr erreichen konnte, musste eine Landevorrichtung für mein Schiff her. Natürlich an einem der oberen Pylone. Wo auch sonst.😁


    Hat ziemlich gedauert, bis ich beim Aussteigen nicht mehr bis zur Planetenoberfläche in die Tiefe abstürzte. Ursprünglich eigentlich eine Notlösung - gefiel mir das Ganze mit dem Parkplatz für mein Schiff dann irgendwann so gut, dass ich es dabei beließ.

    Mittlerweile hab ich mich halbwegs daran gewöhnt, mich gleich auf der Raumstation 'umzuziehen', sowie mein Raumschiff flugfähig ist. Allerdings dachte ich bisher, die bei HG wollten ihre ungeliebten Geks dadurch promoten, dass alle mit ihnen bei Expeditionen zwangsbeglückt werden. Aber nein, ich bin allein mit dieser hässlichen Erdkröte 'gesegnet'.🙄 Schönen Dank auch, Sean!

    Hm, wenn beides in deinem anderen Spiel funktioniert, wurde vielleicht versehentlich das Tastaturlayout unter NMS verstellt/überschrieben? :/

    Im Spiel unter Optionen --> Steuerungsoptionen --> Steuerung neu zuweisen...

    Nachsehen, ob bei einem der (11 !) Reiter ('zu Fuß' usw...) eine der problematischen Tasten redefiniert wurden. Notfalls (insbesondere wenn du nichts absichtlich umdefiniert hast), könnte man auch die 'Standardeinstellungen wiederherstellen'...


    EDIT:

    Äh, da fällt mir ein...

    es gibt ZWEI Einstellungen für das Steam-Overlay, das ja auch die F12-Taste steuert... (ohne Overlay kein F12- Screenshot)


    Es muss (wie oben schon erwähnt) steamweit aktiviert sein...

    Steam-Menü --> Einstellungen --> Im Spiel

    'Steam-Overlay aktivieren'


    UND es muss für das jeweilige Spiel aktiviert sein:

    Rechte Maustaste auf NMS in der linken Spielleiste (Kontextmenü NMS) --> Eigenschaften --> Allgemein

    Steam-Overlay im Spiel aktivieren (Häkchen setzen!)



    Ich habe den Screenshot mit F12 eben gerade getestet, bei mir funktioniert es reibungslos. Es handelt es sich ja auch um eine Funktion von Steam.


    - Das Steam Overlay muss aktiviert sein

    - Das Spiel muss über Steam gestartet werden


    Folgendes Könnte helfen:


    Offne das Menü Steam --> 'Einstellungen' --> Reiter 'Im Spiel'

    Screenshot-Tastenkombinationen setzen/Überprüfen


    alternativ: bei laufendem Spiel das Steam-Overlay öffnen (normalerweise Shift-Tab)

    Überprüfe ob bei 'Screenshot-Tastenkürzel setzen' deine 'F12'-Taste auch hinterlegt ist.

    So weit ich mich erinnere, hab ich die meisten dieser exotischen Planeten in Systemen gefunden, die unerforscht waren, d.h. bei denen auf der Galaxiekarte trotz Konflikt- und Wirtschaftsscanner möglichst wenig (!) Informationen standen. Sie sollten auch keiner der bekannten Rassen zugehörig sein... Sie bleiben zwar relativ selten, aber eine solche Vorauswahl verbessert die Aussichten deutlich.😃

    PATCHNOTES 4.07


    • Die Exobiology-, Blighted-, Leviathan- und Polestar- Expeditionen wurden als Redux-Ausgaben neu aufgelegt.
    • Redux-Expeditionen sind kürzere Versionen der primären Version der Hauptexpedition mit den gleichen Belohnungen, die den Spielern die Chance bieten, Belohnungen zu erhalten, die sie bei den Expeditionen des Jahres verpasst haben.
    • Die Redux-Expeditionen werden während der Ferienzeit stattfinden und auf allen Plattformen verfügbar sein, einschließlich der Nintendo Switch.
    • Zusätzlich zu den bisherigen Belohnungen wird auf den Redux-Expeditionen auch Bonus-Quecksilber auf allen Plattformen vergeben.
    • Community-Expeditionen haben jetzt eine Reihe von Mindestschwierigkeitsstufen, ähnlich dem Permadeath-Modus.


    • Die Shop-Oberfläche des Quecksilber Synthese Companion wurde um einen Filter "Andere" erweitert.
    • Zusätzliche Filter- und Ordnungsoptionen wurden zur Liste der Expeditionsbelohnungen beim Quecksilber Synthese Companion hinzugefügt.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Teile der Benutzeroberfläche für Missionsdetails gelegentlich aus der Umrahmung ragten. Das gesamte Missionsbeschreibungsfenster passt nun seine Höhe an und scrollt entsprechend.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Life Support Guide-Eintrag freigeschaltet wurde, auch wenn die Life Support-Schwierigkeitseinstellung deaktiviert war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Leuchteffekt fehlte, wenn mit dem Impuls-Drive eine Markierung fixiert wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Leuchteffekt um gesperrte oder markierte Marker gelegentlich die falsche Form annahm.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Flotten-Debriefing-Marker sichtbar waren, wenn man den Frachter eines anderen Spielers besuchte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das einen Animationsfehler an bestimmten Cockpitkomponenten während des Pulsflugs verursachte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass aufgeladene Slots in neu gekauften Schiffen nicht angezeigt wurden, bis das Spiel neu geladen wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Schiffsfahrwerk bei der Landung des Schiffes eingefahren blieb.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein zuvor besessenes Schiff sofort verschwand, wenn es an einem Handelsaußenposten gegen ein anderes Schiff eingetauscht wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein zuvor besessenes Schiff nicht mehr interaktionsfähig war, wenn es gegen ein abgestürztes Schiff eingetauscht wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass ein zuvor besessenes Schiff kostenlos zurückgefordert werden konnte, nachdem es gegen einen NPC-Schiff eingetauscht wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass beim Umtausch eines Multi-Tools der korrekte Eintauschpreis fehlte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das gelegentlich zu einem falschen Untertiteltext beim Schiffskauf führen konnte.
    • Es wurde ein seltenes Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein zusätzlicher Missionsmarker während des Tutorials auf dem Bildschirm hängen blieb.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Bildlaufleiste immer auf Guide-Seiten angezeigt wurde, auch wenn gar kein Bildlauf erforderlich war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Symbole "Begleiter rufen" immer ausgegraut angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass gelegentlich zusätzliche oder falsche Expeditions-Rendezvous-Marker auf der Galaxiekarte angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Kollisionsproblem behoben, das es Spielern ermöglichte, aus der Weltraumanomalie zu fallen, wenn an einem bestimmten Ort das Jetpack benutzt wurde.


    • Es wurde ein Problem behoben, das es sehr schwierig machte, das Analysevisier beim Reiten einer Kreatur zu verwenden, da das Visier immer die gerittene Kreatur und nicht das aktuelle Ziel anvisierte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Multi-Tools nach einem Neuladen sofort vollständig repariert wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass nicht behebbare Schäden in Multi-Tools verbleiben konnten.
    • Es wurden einige Probleme behoben, die dazu führen konnten, dass die Erinnerung an die Exosuit-Upgrade-Karte auf dem Bildschirm angezeigt wurde, entweder nachdem alle Inventarplätze freigeschaltet wurden oder nachdem die Karte bereits verwendet oder verworfen wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das Inventarfilter unter dem aktuell aktiven Popup angeklickt werden konnten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Schiffsmanövrierfähigkeitswerte fehlten, wenn ein verfügbares Raumschiff mit Ihrem aktuellen Schiff verglichen wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Inventar beim Starten einer neuen Sitzung immer standardmäßig auf dem Multi-Tool geöffnet wurde, auch wenn das aktuelle Multi-Tool-Inventar keine beschädigte Technologie enthielt.
    • Defekte Technologie wird jetzt stärker rot hervorgehoben, um die Sichtbarkeit innerhalb eines Inventars zu verbessern.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Missionsboard gelegentlich die falsche Belohnung anstelle der versprochenen verlieh.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Informationen in bestimmten erweiterten Missionsbenachrichtigungen abgeschnitten wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Schadenspotenzial der Neutronenkanone auf der Multi-Tool-Benutzeroberfläche nicht berücksichtigt wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Schiff bei niedrigen Geschwindigkeiten wackelte, wenn das Schiff mit "gesperrter" Maussteuerung gesteuert wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass zu wenig Salz in bestimmten Unterwasserbiomen verfügbar war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass zu wenig Ferritstaubfelsen auf sumpfigen Welten platziert wurden.
    • Es wurde ein visueller Fehler in der Animation der Third-Person-Charaktere beim Laufen auf Hängen behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Teleportziele beim Besuch einer Basis nicht automatisch hinzugefügt wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das ein ungültiges Frachter-Teleportziel zur Liste hinzugefügt werden konnte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Schiff automatisch abhob, nachdem ein Speicherstand innerhalb eines gelandeten Schiffes neu geladen wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das beim Kauf von Blaupausen von einem planetaren Technologiehändler zu einem Anzeigefehler bei den Nanit-Kosten führte.
    • Multi-Tools, die von Sentinel Hives gesammelt wurden, sind jetzt kostenlos, haben jedoch beschädigte Slots, die repariert werden müssen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass die cinematischen schwarzen Balken unter bestimmten Umständen übersprungen wurden.
    • Es wurde ein visueller UI-Fehler beim Überspringen der schwarzen Balken behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das verhindern konnte, dass die Option "Nein" im neuen Spiel funktionierte, wenn Sie eine Community-Expedition als einzigen Spielstand starteten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das das automatische Speichern mit 1 Gesundheitsbalken verhinderte, selbst wenn der Spieler nicht unmittelbar vom Sterben bedroht war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Kostendetails in den NPC-Dialogoptionen auf der Nintendo Switch fehlten.


    • Die Fehlermeldung, wenn der Multiplayer aufgrund von Websocket-Verbindungsproblemen nicht genutzt werden kann, wurde verbessert.
    • Es wurde ein Problem behoben, das es Spielern ermöglichte, unter bestimmten Umständen Gruppen beizutreten, die eigentlich eine Einladung erforderten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das zu Verbindungsabbrüchen des Entdeckungs-Servers führen konnte, wenn Basen an einem Teleport-Terminus angezeigt wurden.
    • Es wurde ein seltener Hänger beim Warpen in eine neue Galaxie behoben.
    • Es wurde ein seltener, aber konsistenter Absturz behoben, der beim Laden eines Spielstands auftreten konnte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Datentypen für MOD-Autoren verschlüsselt wurden.

    HOLIDAY 2022 EXPEDITIONEN

    23. November 2022.



    Hallo an alle...


    Im Jahr 2021 haben wir zum Abschluss des Jahres die Expeditionen des Jahres in einem überarbeiteten Format über die Ferienzeit wiederholt, um den Spielern eine weitere Chance zu geben, diese Ereignisse zu erleben und die Belohnungen zu ergattern, wenn vielleicht etwas mehr Zeit zur Verfügung steht. Das hat sich als sehr beliebt erwiesen, so dass wir uns freuen, Ihnen mitteilen zu können, dass wir es wieder tun.

    Hier sind die Termine:

    • Expedition 5 (Exobiologie): 24. November – 8. Dezember
    • Expedition 6 (Blighted): 8. Dezember – 22. Dezember
    • Expedition 7 (Leviathan): 22. Dezember – 5. Januar
    • Expedition 8 (Polestar): 5. Januar – 18. Januar

    Zu den Belohnungen für diese Expeditionen gehören die Anpassung des exotischen Wingpacks, die Helios- und Quad-Gefährten, die legendäre Leviathan-Fregatte – und vieles mehr!


    2022 ist unser sechstes Jahr im Leben von No Man's Sky und es war eines der geschäftigsten.

    Im Februar haben wir unsere erste Handheld-Version von No Man's Sky zum Erscheinungsdatum des Steam Deck veröffentlicht. Es war erstaunlich für uns, es seitdem konstant in den Top 10 der meistgespielten Spiele zu sehen.

    Von da an gab es kein Halten mehr für unser kleines Team. Vier große Updates wurden veröffentlicht (was die Gesamtzahl seit dem Start auf 21 erhöht!)



    SENTINEL


    Mit No Man's Sky SENTINEL kannst du Seite an Seite mit deinen persönlichen Robotergefährten kämpfen und eine Reihe neuer Feinde bekämpfen! Einführung einer Generalüberholung der Waffensysteme; neue Überlieferungen und Geschichten; brandneue Sentinel-Feinde und Kampfverhaltensweisen; die Möglichkeit, eine eigene freundliche KI-Drohne neu zu programmieren und zu übernehmen; und vieles, vieles mehr!



    OUTLAWS


    Mit dem OUTLAWS-Update kommt die Gelegenheit, ein interstellarer Rebell zu sein! Einführung von Piraten-Systemen; die Fähigkeit, eine eigene Staffel von Piloten zu rekrutieren; verbesserter Weltraumkampf; ein atemberaubendes Solar Sail Starship und vieles mehr!



    ENDURANCE


    Das 20. kostenlose Update von No Man's Sky, ENDURANCE, erfindet die Erfahrung eines Frachterkapitäns neu, mit einer kompletten Überarbeitung für Weltraumbasen, die es Ihnen ermöglicht, visuell spektakuläre Strukturen auf Ihrem eigenen Großkampfschiff zu bauen.



    WAYPOINT


    WAYPOINT, das 4.0-Update von No Man's Sky, ist eine Überarbeitung grundlegender Gameplay-Elemente wie Spielmodi, Inventargröße und Benutzerfreundlichkeit, Meilensteine, Reisekatalogisierung und vieles mehr!



    COMMUNITY-EVENTS


    Wir fuhren mit den allseits beliebten Community-Missionen (und den damit verbundenen Belohnungen und Twitch Drops) fort und erreichten 4 Expeditionen, darunter die des gigantischen Leviathan.



    NINTENDO SWITCH


    Wir haben auch eine Reihe neuer Traveller im Spiel begrüßt, als wir ein kleines Wunder vollbracht haben, indem wir die Nintendo Switch-Version in einer der besten Ports für die Plattform veröffentlicht haben.



    ... DEMNÄCHST...


    Darüber hinaus haben wir auch Zeit gefunden, anzukündigen, dass No Man's Sky in der Entwicklung für macOS und PlayStation VR2 ist, letztere kommt als kostenloses Update im Februar 2023 zugleich mit der PSVR2-Hardware.



    Gemeinschaftsforschung


    Polos synthetischer Begleiter, der die Kultivierung der pflanzbaren Klumpen von Gras (Cloven Paw, Ribbon und Antler Gras) abgeschlossen hat, hat nun seine Bemühungen auf die Entwicklung eines neuen Umhangs für Reisende gerichtet: den Titanwurm-Umhang.



    Der Quecksilber Companion bittet um Unterstützung bei der Zusammenstellung von Daten von Nexus-Missionen, um zur Forschung beizutragen. Fortschritte bei der Freischaltung dieser exklusiven Dekorationen können im Missionslogbuch, am Kiosk des Quecksilber Bots oder auf der Galaktischen Atlas-Seite verfolgt werden.



    Community im Rampenlicht


    Es gibt so viel Kreativität in der Community, dass es immer schwierig ist, zu entscheiden, was man hervorheben möchte – [aber um einige unserer aktuellen Favoriten zu teilen ... kleine Bildergalerie]



    Entwicklungsupdate


    Die Pläne für 2023 sind in vollem Gange und wir freuen uns darauf, im neuen Jahr zu teilen, woran wir gearbeitet haben!

    Heute veröffentlichen wir das Update 4.07, das die Redux-Editionen für die Expeditionen sowie eine Reihe von Stabilitäts- und Gameplay-Korrekturen enthält.

    Unsere Reise geht weiter.


    Sean

    Meinen Eindruck aus der Luft von Alien 's Merry Xmas - Basis muss ich korrigieren. Nach der Landung stellte ich fest, dass alles noch da ist, einschl. Ho-ho-ho-Santa :) . Der bepackte Schlitten von Santa war auch noch da, aber hätte ich mich an einen der Tische gesetzt wäre ich wohl erfroren, denn Glühwein gab's keinen.

    Tja, ich muss leider gestehen, dass besagte Basis inzwischen längst von mir gelöscht wurde.😅Offenbar galt für sie noch die alte Regel, dass hochgeladene Basen, die im Ganzen gelöscht werden, weiter auf dem Server verbleiben und nur für den Erbauer unsichtbar werden. Jedenfalls werde ich da wohl kaum Glühwein verkaufen (können) und ihr müsst irgendwie mit der Altlast leben lernen.😂