Beiträge von Monkey Ranch

      • Auf dem Boden war ein sehr grosser, blauer Stein aus einer süßlich riechenden Gek Substanz. Der Himmel rechts davon schimmerte und Wolken brachen auf. Etwas erhob sich links vom Kaktus, quietschte verhalten, beäugte mich. Plötzlich flog ein Plumbus Solares, direkt vor meinem Raumschiff aus Mist, haarscharf an meinem linken Triebwerk vorbei. Trotz sofortig eingeleiteter Schubumkehr, löste sich am Quantenfluxgitterdetektor explosionsartig und quasi unaufhörlich der Kalk, während ich kopfüber staunte. Der darauf folgende Druckabfall tropfte literweise in unvorstellbarem Getöse auf sehr, sehr heissen Boden. Daraufhin verdampfte Hildegards Nachbar in seiner Pommesbude mikrobisch klein.

        Hildegard jedoch registrierte unmittelbar danach, süßlichen aber sauren und beißenden Hypertoxingelgeruch an ihrem Womanizer-Slow Motion T-800. Giftiger Rauch kann hinterher sowohl aphrodisierend, als auch tödlich sein.


        Ihr gelang nichts zwischen dem sensiblen Vy'keen und dem marodierenden, auf fauligem Zahnfleisch kauendem Womanizer zu übertragen. Stattdessen würgte sie Gewöll, das übelriechend und kreidebleich auf dem schon länger abgeschalteten Womanizer-Slow Motion T-800 liegenblieb, obwohl - kann plötzlich die Bewustseinsübertragung schuld an liebesbedürftigen, eierlegenden Wollmilchsäuen sein?


        Nein, erstaunlicherweise kam Hildegards Dackel krummbeinig von links angedackelt. Um Mitternacht, als Norbertus soeben auf dem Lokus das Hundefutter Lakrimoasierte, interpolierte plötzlich Lochrandner's Multitool. Unbeachtet meiner ausschweifenden Tätigkeiten fraß ich massenhaft Nip Nip aus Trögen, bis Hildegard schön wie ein Gek roch und keinen Stromanschluss vergraben konnte.

        Am dritten Sonnenuntergang angekommen, explodieren alle niedlichen, blutverschmierten und hohlbeinigen Stoffteddys. Mit Protoplasma angefüllt wartete Hildegard am Ticketschalter um 7:48 Uhr auf Explosionen in der Kniekehle, aber leider fehlte sachkundiges Wissen über moderne Gelenkprothesen und Pyrotechnik. Daher schüttelte Hildegard etwas NipNip aus dem Gek um sich rechtzeitig damit Pflanzen zum Anfertigen von Nudelsalat, mit Hilfe von einigen Betäubungsmitteln außerdem etwas Flüssigsprengstoff für heimliche Experimente mit Forenusern. Seitdem eskalieren Skorbut und Monkey überall. Deshalb wird niemals Ruhe, Zärtlichkeit und Lust auf heiße Zweisamkeit finden. Nun schnäuzt Gek Monkey mitten in der Frühstückspause verzweifelt das Luchsjunge mehrmals hintereinander. Es war schon wieder ein schöner Vy'keen mit einem großen, nassen Raumschiff, das etwas

    Auf dem Boden war ein sehr grosser, blauer Stein aus einer süßlich riechenden Gek Substanz. Der Himmel rechts davon schimmerte und Wolken brachen auf. Etwas erhob sich links vom Kaktus, quietschte verhalten, beäugte mich. Plötzlich flog ein Plumbus Solares, direkt vor meinem Raumschiff aus Mist, haarscharf an meinem linken Triebwerk vorbei. Trotz sofortig eingeleiteter Schubumkehr, löste sich am Quantenfluxgitterdetektor explosionsartig und quasi unaufhörlich der Kalk, während ich kopfüber staunte. Der darauf folgende Druckabfall tropfte literweise in unvorstellbarem Getöse auf sehr, sehr heissen Boden. Daraufhin verdampfte Hildegards Nachbar in seiner Pommesbude mikrobisch klein.

    Hildegard jedoch registrierte unmittelbar danach, süßlichen aber sauren und beißenden Hypertoxingelgeruch an ihrem Womanizer-Slow Motion T-800. Giftiger Rauch kann hinterher sowohl aphrodisierend, als auch tödlich sein.


    Ihr gelang nichts zwischen dem sensiblen Vy'keen und dem marodierenden, auf fauligem Zahnfleisch kauendem Womanizer zu übertragen. Stattdessen würgte sie Gewöll, das übelriechend und kreidebleich auf dem schon länger abgeschalteten Womanizer-Slow Motion T-800 liegenblieb, obwohl - kann plötzlich die Bewustseinsübertragung schuld an liebesbedürftigen, eierlegenden Wollmilchsäuen sein?


    Nein, erstaunlicherweise kam Hildegards Dackel krummbeinig von links angedackelt. Um Mitternacht, als Norbertus soeben auf dem Lokus das Hundefutter Lakrimoasierte, interpolierte plötzlich Lochrandner's Multitool. Unbeachtet meiner ausschweifenden Tätigkeiten fraß ich massenhaft Nip Nip aus Trögen, bis Hildegard schön wie ein Gek roch und keinen Stromanschluss vergraben konnte.

    Am dritten Sonnenuntergang angekommen, explodieren alle niedlichen, blutverschmierten und hohlbeinigen Stoffteddys. Mit Protoplasma angefüllt wartete Hildegard am Ticketschalter um 7:48 Uhr auf Explosionen in der Kniekehle, aber leider fehlte sachkundiges Wissen über moderne Gelenkprothesen und Pyrotechnik. Daher schüttelte Hildegard etwas NipNip aus dem Gek um sich rechtzeitig damit Pflanzen zum Anfertigen von Nudelsalat, mit Hilfe von einigen Betäubungsmitteln außerdem etwas Flüssigsprengstoff für heimliche Experimente mit Forenusern. Seitdem eskalieren Skorbut und Monkey überall. Deshalb wird niemals Ruhe, Zärtlichkeit und Lust auf heiße Zweisamkeit finden. Nun schnäuzt Gek Monkey mitten in der Frühstückspause verzweifelt das Luchsjunge mehrmals hintereinander. Es war schon wieder ein schöner Vy'keen mit

    hallo, ich finde es schön beruhigend, dass Ihr mich retten wollt. Nur ist da nichts zu retten. Ich bin Entdecker, ruhiger Pirscher und Ausprobierer. Mir macht es Spaß abends für 1-3 Stunden raus aus dem Alltag und rein in meinen Kopf. Dann bin ich moderner "Lederstrunpf, Tom Sayer oder Schatzinsel". Dort mache ich es mir kuschelig.


    Kämpfen, Jagen und Erlegen mit schnellem Puls und Adrenalin ----ist nicht meins----


    Meins ist der liebe Austausch hier im Forum mit euch. In unserer gemeinsamen Phantasie und Erlebniswelt.


    Ich werde heute Abend wieder wie Lederstrumpf weiter in den Westen reiten und dahin wo noch niemand war. Neues entdecken und zu wissen.....wenn es mal richtig eng wird, kann ich mich auf euch verlassen.. Danke dafür...Gruß Monkey

    OK, ich sehe du hast wirklich ein Problem.

    Wenns dir helfen würde: ich habe ca. 50 dieser Wiederherstellungs-Items und kann sie dir gerne geben.

    ist lieb, aber ich kann damit um.....ich muß mir nichts mehr beweisen.... spiele lieber weiter wie vorher und hoffe wir treffen uns mal zufällig. Gruß Monkey

    Wieso wartest du auf ein bestimmtes Schiff? Und du als alter Veteran weisst doch wie man eine Sicherung macht und wieder einspielt ...

    Jetzt warte ich nicht auf ein bestimmtes Schiff...aber vor einem oder zwei Jahren...


    und nun spiele ich auf der PS5 und habe kein Plus ...ich kann keine Sicherungen machen. Geht nicht mehr einfach über USB ...oder so

    Was muss man denn alles erneut machen wenn man stirbt ?

    Kann man da irgendwie helfen?

    Hallo, du bist wieder am Anfang. Alles weg( Neue Waffen, Neue Flieger, alle Konten sind leer und auch alle Rohstoffe....Bekommst einige Meilenpunkte....Anzug - Erweiterungen und Plätze und Waffe auch erweiterungen und Plätze. und die 4 ....fällt mir nicht mehr ein---Gemeinschafts Dinger.... wenn was fehlt ergänzt bitte...Gruß Monkey

    so meine Lieben..... so schnell gebe ich normalerweise nicht auf....warte schon mal mehrere Stunden auf ein bestimmtes Schiff....aber nun bin ich satt...bin zum 6 ten mal gestorben..schon wieder am 3. Treffpunkt....jetzt im Taurus (sehr schnell bei den Eiern) und davor im Sturm, hochgerissen und sofort tot....was mich so nerft, das ich in solchen Situationen sonst nicht so schnell sterbe......und deshalb "geht der Kapitain von Bord" ich schaue nach einem lekeren Rotwein und morgen fliege ich in meine Galaxie und werde mal in aller Ruhe ein neues System erkunden....... wir sehen uns. Gruß Monkey

    Hallo,

    ich habe mir einen Jäger gekauft und nun stelle ich fest, das die Startdüsen nach 2 Mal landen leer sind......und die C bis S-Module beim Händler irre teuer sind........ seir wann ist das? vor meinem Tod (letzte Woche) war das noch nicht!!!

    Gruß Monkey

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Ich brauche erst Mal Abstand. habe 50.000.000 gesammelt einen großen Jäger voll ausstaffiert und meinen Anzug erweitert (Raketenstiefel und und und und und). Sehr viele Missionen schon erledigt (Wächter, Sturmkristalle Kaputter Frachter usw) und dann zum zweiten Ankerpunkt....dort gelandet und ausgestiegen aus dem Jäger und sofort einen Hang herunter gerutscht....steil-steiler-Abgrund---einmal abgefangen aber dann----tot--nach acht Stunden- und nun alles weg ...vorher habe ich noch gedacht, dann fange ich wieder neu an...aber nun keine -frustrationstoleranz---


    Mein Trost...heute kommen die Kinder, dann kann ich erst Montag Abend weiter spielen....ich Grüße euch, die ihr noch am Leben seit, Monkey

    Hallo Norbertus, meinst du nicht eher ....Heute 14.04 ....Gruß Monkey

    Hallo, ich bin mit viel Waffen an Bord im Weltraum angegriffen worden. Früher (Gestern) genügten 3 Schuss oder 3 Salven und der Gegner war zerstört. nun musste ich plötzlich fliehen...... Selbst 10 Schuss oder Salven genügten nicht. Und Ihre Treffer machten bei mir gefühlt viel mehr Schaden. Ich habe das überlebt... nur was macht dann ein Neuling, dessen Schiff nicht voll ausgerüstet ist ? Gruß Monkey