Beiträge von Randlocher

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass HDR auf PS5 übermäßig hell war.
    • Es wurde ein Problem behoben, das zu Texturartefakten im Gelände führen konnte.
    • Eine Reihe von Problemen wurde behoben, die dazu führen konnten, dass Basis-Screenshots auf Konsolen der nächsten Generation nicht korrekt erfasst wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das Wassertropfen auf Xbox Series X/S nicht sichtbar waren.
    • Es wurde ein Problem behoben, welches Stocken/Aufhängen auf Xbox Series X/S verursachte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Requisiten, die von NPCs gehalten wurden, auf Xbox Series X/S fehlerhaft angezeigt wurden.
    • Es wurde ein seltenes Problem behoben, das verhinderte, dass einige PSN-Freunde in der Liste der zur Teilnahme verfügbaren Spiele angezeigt wurden.
    • Ein Absturz aufgrund von Speicherproblemen wurde auf der Xbox One behoben.
    • Ein HDR-bezogener Absturz auf der PS5 wurde behoben.

    Ich kann mir gut ein Harry Potter oder so vorstellen. Da geht man dann durch Portale und erkundet neue Welten. Man kann dann eben zaubern usw.


    Ansonsten fällt mir so kein aktuelles Spiel ein, wo ich mir so etwas wünschen würde. Bei den meisten Spielen gibt es eine zusammenhängende Geschichte, bei der man schlecht etwas prozedural generieren könnte. Für die Sims 4 wäre das vielleicht auch noch auch cool... vor allem für die ganzen nicht gespielten Sims. Im aktuellen Zustand hat man die meisten Sims schon mal irgendwann gesehen.

    Zur ursprünglichen Frage:


    Leider gibt es von unserer Seite aus keine direkten Lösungsvorschläge, außer eben die Mods zu deaktivieren und darauf zu warten, dass sie aktualisiert werden. Hello Games ist leider nicht sehr "umgänglich". Man kann denen so viel schreiben wie man will, man wird nicht beachtet. Das wird bei den Moddern genauso sein, deshalb können die die Probleme auch erst dann lösen, wenn das Update veröffentlicht wurde.


    Dazu muss man sich aber auch wieder den Code anschauen und prüfen was überhaupt geändert wurde. Im Fall von No Man's Sky ist es dann auch noch so, dass hier wirklich alles irgendwo prozedural generiert wird. Mich würde es nicht wundern, wenn bestimmte Funktionen (Code) auch irgendwie eine komische Kennung bzw. Benennung haben.


    ---


    Um dir trotzdem irgendwie eine Lösung zu liefern:


    Ich nutze WeMod wenn ich No Man's Sky spiele. Das ist eigentlich ein Trainer, mit dem man Cheaten kann. Dort kannst du aber auch bspw. den Jetpack auf 100% gestellt lassen, oder dir unendlich viele Rohstoffe ergaunern. In No Man's Sky gibt es aber kein Cheating, weil man im Grunde nur für sich spielt. Deshalb halte ich das auch nicht für schlimm. Man versaut sich damit nur die eigene Spielerfahrung.


    ---


    Damit sollte das Thema von unserer Seite aus abgeschlossen sein und deshalb schließe ich hier.


    Meine persönliche Meinung zu den anderen Beiträgen hier im Thema, habe ich mit einem "Däumchen nach oben" gekennzeichnet.


    [closed]

    Da die offiziellen Patch-Notes noch nicht in das Forum geladen wurden, findet ihr hier die deutsche Übersetzungen zu den Patch Notes:


    Patch Notes: https://www.nomanssky.com/next-generation-update/

    KONSOLENUNTERSTÜTZUNG DER NÄCHSTEN GENERATION

    • No Man's Sky ist jetzt mit PlayStation 5, Xbox Serie X und Xbox Serie S kompatibel.
    • Gespeicherte Spiele können von früheren Konsolengenerationen auf ihre Äquivalente der nächsten Generation übertragen werden.
    • PSVR-Besitzer können No Man's Sky weiterhin in virtueller Realität auf PlayStation 5 über die Abwärtskompatibilitätsfunktionalität erleben.
    • PlayStation 5-Benutzer können die Aktivitätsfunktion verwenden, um ihre Reise-Meilensteine zu verfolgen und zu verwalten.
    • PlayStation 5-Benutzer erhalten nun Feedback direkt über die Auslöser ihres Pads.
    • Unterstützung für Tempest 3D AudioTech auf PlayStation 5 wurde hinzugefügt.

    VISUELLE VERBESSERUNGEN

    • Die Rendering-Qualität wurde für Konsolen der nächsten Generation erheblich verbessert.
    • Die Grenzen der Basiskomplexität bei der Wiedergabe wurden für Konsolen der nächsten Generation aufgehoben.
    • Für Konsolen und PCs der nächsten Generation, die mit "Ultra"-Einstellungen laufen, wurde die Entfernung, in der Gras, Pflanzen, Felsen und andere Objekte detailliert dargestellt werden, vergrößert.
    • Für Konsolen und PCs der nächsten Generation, die auf "Ultra"-Einstellungen laufen, wurde die Dichte der Geländedetails wie Laub, Pilze und Felsen erhöht.
    • Die Textur und die geometrischen Details auf einer großen Anzahl von Objekten wie Laub, Pilzen und Felsen wurden deutlich erhöht.
    • Der visuelle Effekt, dass Gras beim Durchschreiten zur Seite geschoben wird, wurde verbessert.
    • Ein Problem, das den Wasserhorizont holprig erscheinen ließ, wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Gras gelegentlich nicht gerendert werden konnte.
    • Ein Problem, das dazu führte, dass Schmetterlingsbäuche unbeabsichtigt immer weiss waren, wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das sich die Beleuchtung der Planeten nach dem Öffnen und Schließen des Fotomodus änderte.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das Laub verschwinden konnte, wenn die Kamera im Fotomodus bewegt wurde.
    • Der Satz von Gemeinschaftsbildern auf dem Modus-Auswahl-Bildschirm wurde aktualisiert.
    • Der Stil der Gefahrenschutz-Symbole auf dem HUD wurde aktualisiert.
    • Der Stil der Symbole, die durch Missionsbenachrichtigungen und Markierungen angezeigt werden, wurde aktualisiert.

    LEISTUNG UND STABILITÄT

    • Eine Reihe von Abstürzen beim Rendern auf PS4 wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass sehr große Speicher auf dem PC nicht geladen werden konnten.
    • Optimierte Terrain-Generierung auf Xbox One.
    • Es wurde eine beträchtliche Anzahl von Leistungsoptimierungen für alle Plattformen eingeführt.

    QUALITY OF LIFE

    • Verbessertes Gefühl des Weltraumkampfes. Die Zielerfassung wurde verbessert, und feindliche Schiffe sind jetzt mit einer saubereren Benutzeroberfläche besser sichtbar.
    • Die Verwacklung der Kamera, die durch schädliche Flora verursacht wird, wurde verringert.
    • Das Verwackeln der Kamera bei der Aufnahme von Objekten in der Nähe wurde verringert.
    • Den Banner-Emblemen im Erscheinungsbild-Anpasser wurde Schwebetext hinzugefügt.
    • Wenn auf PS4 und Xbox One ein No Man's Sky-Freund hinzugefügt wird, der auf der gleichen Plattform spielt, haben die Spieler nun auch die Möglichkeit, ihn als PSN- oder Xbox-Freund hinzuzufügen.

    SONSTIGE BUGFIXE

    • Es wurde ein seltener Blocker behoben, bei dem einige Spieler mit älteren Partien nicht im Atlaspfad vorankommen konnten.
    • Es wurden einige seltene Fälle behoben, in denen Mehrspielersitzungen nicht korrekt fortgesetzt werden konnten, nachdem das Spiel auf der Xbox One unterbrochen wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das zu einer leeren galaktischen Karte führen konnte, wenn man einem Mehrspieler-Spiel beitrat, während der Gastgeber mitten im Warp war.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das NPC-Piloten, die auf Planeten landen, bei einigen Spielern in einem Mehrspieler-Spiel verschwinden konnten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler in das falsche System geladen wurden, wenn sie an einem Mehrspieler-Spiel teilnahmen, während sich der Gastgeber auf der anderen Seite eines Portals befand.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler den Vorbestellungsbonus nicht einlösen konnten, wenn er installiert wurde, während das Spiel im Hintergrund lief.
    • Die Ausrichtung der Kamera bei der Interaktion mit beschädigten Containern wurde verbessert.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Schiffe, die an einer Raumstation andocken, eine falsche Kollision hatten.
    • Die Kollision von Türen an Stützpunkten wurde verbessert, so dass diese nun leichter durchschritten werden können.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Aufkleber auf Basen nach dem Platzieren nicht mehr gelöscht werden konnten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass mehrere Missionsbenachrichtigungen gleichzeitig angezeigt wurden und sich überschneiden konnten.
    • Ein seltener Fall, in dem die Tutorial-Benachrichtigungen beim Start eines neuen Spiels ständig flackerten, wurde behoben.
    • Es wurde ein seltenes Problem behoben, das bei der Verwendung des Multi-Tool-Scanners dazu führen konnte, dass inaktive Missionen fortgesetzt wurden.
    • Eine Reihe von falschen Textantworten in NPC-Interaktionen wurde behoben.

    Grundsätzlich empfiehlt es sich trotzdem, seinen Stream im Forum anzukündigen. Also so, wie du das vorher schon gemacht hattest Norbertus


    Einfach damit man das auch direkt weiß. Das mit dem Twitch-Partner ist mehr für Leute die das Forum besuchen und schauen wollen, wer denn eigentlich so NMS streamt.

    Ist zwar schon etwas älter, aber das war für mich das Witzigste. Ich bin dort in ein anderes System gesprungen und in einer Höhle, direkt im Planeten gelandet. Ich konnte nichts machen, weil es auch noch Unterwasser war. Da half dann lediglich einen älteren Spielstand zu laden.


    Wo ist den dieser Menu Punkt und kann man sich benachrichtigen lassen, falls jemand online ist?.

    Hatte ich bereits geschrieben:

    Zitat

    Benachrichtigungen darüber, ob ein Streamer gerade streamt, gibt es noch nicht. Hierfür müsst hier dann auf Twitch wechseln und dort dem Streamer folgen, was ihr auch immer machen solltet um den Streamer zu unterstützen. Wenn der Streamer gerade streamt, könnt ihr dafür einfach oberhalb des Streams auf den Link klicken.

    Das geht aktuell leider nicht...


    Der Menüpunkt ist ganz oben, direkt neben der Suche:


    Hallo zusammen!

    Es gibt jetzt die Möglichkeit euer Twitch-Profil in eurem Profil zu hinterlegen. Zusätzlich könnt ihr euch bei einen unseren Admins dafür bewerben, bzw. uns anschreiben und zum "Twitch-Partner" von GMS werden. Die Partnerschaft beinhaltet hier nur die gemeinsame Unterstützung in Form von Werbung. Partner werden hier bei uns im Forum unter Twitch-Partner platziert und müssen bei sich im Stream irgendwo Werbung für GerMan's Sky im Gegenzug machen.

    Was bringt das dem Partner?

    Partner werden dabei oben im neuem Menüpunkt Twitch dargestellt. Ihr könnt dort direkt erkennen, ob jemand gerade streamt, oder offline ist. Außerdem erhalten Partner im Forum Punkte, wenn sie streamen. Genau wie die Punkte die man für Aktivitäten hier im Forum erhält. Punkte werden möglichst alle 30 Minuten automatisch vergeben, wenn man streamt.


    Partner machen so automatisch Werbung für ihren Twitch-Stream hier auf GerMan's Sky und werden auch immer weiter oben gelistet, wenn sie gerade streamen. Es gibt hier sonst keine Priorisierung bei der Sortierung und ansonsten alles zufällig sortiert, damit hier keiner bevorzugt wird.

    Was bringt das dem Zuschauer?

    Wenn jemand streamt, könnt ihr den Stream direkt hier auf GerMan's Sky anschauen und müsst nicht extra zu Twitch wechseln. Der Chat ist von Twitch und verfügbar, sobald man auf Twitch angemeldet ist. Also kann man auch hier direkt mit dem Streamer interagieren, ohne GerMan's Sky zu verlassen.


    Benachrichtigungen darüber, ob ein Streamer gerade streamt, gibt es noch nicht. Hierfür müsst ihr dann auf Twitch wechseln und dort dem Streamer folgen. Das solltet ihr auch grundsätzlich machen, um den Streamer zu unterstützen. Wenn der Streamer gerade streamt, könnt ihr dafür einfach oberhalb des Streams auf den Link klicken.

    Wie wird man Partner?

    Es gibt keine riesigen Voraussetzungen. In erster Linie wollen wir auf das Forum und auch NMS aufmerksam machen. Deshalb ist es wichtig, dass hauptsächlich (nicht nur!) NMS gespielt bzw. gestreamt wird. Außerdem sollte man Werbung für GerMan's Sky machen. Setzt dafür eine schönes Banner von GerMan's Sky in eure Beschreibung (erstellt dafür eins, wir haben hier keine Mediadaten oder Ähnliches), oder platziert etwas Werbung direkt in euer Stream-Overlay. Schreibt uns danach und wir schauen, was wir machen können. Es gibt hier keine Kosten/Auszahlungen, oder sonstige Dinge.


    Sollten euch hier irgendwelche Fehler auffallen, teilt sie uns gerne mit. Das ist alles vom GMS-Team gebaut und da wir alle nur Menschen sind, kann sich da gerne Mal ein Fehler einschleichen. YouTube wird nicht unterstützt, da die YouTube-API hier nur Probleme verursacht und sich ständig etwas an den Nutzungsbedingungen verändert.


    Ansonsten: Viel Spaß beim Streamen und auch Zuschauen, direkt hier auf GerMan's Sky.

    Ihr könnt euch jetzt auf dem Discord Server die Rollen für den jeweils gespielten Modus geben:

    !normal, !ueberleben, !perma, !kreativ


    Einfach in der #rollenzuweisung den jeweiligen Befehl einfügen oder tippen.


    Da wir ja jetzt alle zusammenspielen können, ist die Sortierung nach Plattform hinfällig. Möglicherweise verändert sich das noch... :P

    :/Ich fahre, wegen des Streams das Spiel auf 1080p damit OBS nicht unnötig skalieren muss.

    Heißt das bei 1080p und 200% Skalieren sind dann 2160p?

    Jaein, das Bild wird so dargestellt, als wären es 2160p also es benötigt die doppelte Leistung. Aber übertragen wird nur 1080p.


    Wenn du skalierst kannst du aber Antialiasing zum Teil deaktivieren, weil die Skalierung die Kanten weichzeichnet.

    Normalerweise versuche ich das immer zu korrigieren, da ich aber Urlaub habe, habe ich das ganze nur überflogen und teils umgeschrieben. Werde ich noch korrigieren :D


    Edit: Wurde bereits korrigiert :D Danke Zurret <3

    Patch-Notes

    • Verlassene Frachtschiffe wurden für größere Herausforderungen neu ausbalanciert.
    • Niedrige Temperaturen sind extremer, die Sicherheitssysteme sind härter und effizienter bei der Lokalisierung von Eindringlingen, Außerirdische sind aggressiver, und alle feindlichen Lebensformen sind schwieriger zu besiegen.
    • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Quecksilber an verlassene Frachter zu plündern. Dies wird für die nächsten Wochen verfügbar sein.


    • Der Schrotthändler auf den Raumstationen führt jetzt eine Reihe von Basisteilen, Aufklebern, Bannern und einen schrecklichen Fleisch-Helm.


    • Der Schrotthändler handelt jetzt mit einer neuen Schwarzmarktwährung, "Verdorbenes Metall", die aus verlassenen Frachtern geborgen werden kann.
    • Der Schrotthändler führt jetzt auch Reparatursätze.
    • Es wurden zwei neue Spielertitel hinzugefügt, die über Errungenschaften im Spiel erworben und beim Erscheinungsbild-Modifikator ausgewählt werden können.


    • Die bei der Eingabe von Frachtern und verlassenen Frachtern angezeigten Benachrichtigungssymbole wurden verbessert.
    • Ein Problem, das dazu führte, dass feindliche Kreaturen durch den Boden von verlassenen Frachtern fielen, wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Öffnen der Türen von verlassenen Frachtern zu lange dauerte.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Nachrichten von verlassenen Frachtern nach dem Verlassen des Frachters verweilten, ohne ihn vollständig zu erkunden.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Mission "Verloren im Weltraum" nach dem Verlassen eines verlassenen Frachtschiffes verweilte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der gelegentlich dazu führen konnte, dass die Belohnungen des Gildengesandten und des Schrotthändlers für die Fertigstellung eines verlassenen Frachters in Korvax-Systemen verkehrt herum waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass heruntergekommene Frachter verwaisten, wenn der Spieler versuchte, Technologie auf seinem Schiff zu reparieren oder zu installieren, während er sich auf Distanz befand.


    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Wasserfauna als "ausgestorben" aufgeführt wurde, wenn sie entdeckt wurde.
    • Es wurde ein Problem behoben, das gelegentlich verhindern konnte, dass Lebewesen spawnen, wo oder wie oft sie spawnen sollten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Teleporter für einige frühe Galaxien den falschen Galaxiennamen anzeigten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das den Exofahrzeug-Bergbau-Laser daran hinderte, Ressourcen aus Geländeablagerungen zu gewinnen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Basisteile von Frachtern nicht mit Energie versorgt wurden, wenn sie an bestimmten Orten innerhalb des Frachters gebaut wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Wettereffekte außerhalb der planetarischen Atmosphäre auftraten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Fregattenexpeditionen veraltete Produkte belohnten.


    • Es wurde eine Optimierung der Speicherverwaltung eingeführt und eine Reihe von Speicherabstürzen auf der Konsole behoben.
    • Einige seltene Absturzprobleme behoben.