Beiträge von Grauwart

Schau doch mal im Discord vorbei.

    Als ich gerade dachte durch den Patch wären meine Abstürze und Unstimmigkeiten dahin wurde mir ein Bauloopbug untergejubelt.. ich hoffe der verschwindet möglichst schnell durch weitere patches.

    Ich finde das Update theoretisch super auch wenn ich eigentlich etwas größeres erwartet hatte. Mein Problem ist nur das man mit den Siedlungen so gar nichts machen kann. 3mal 4 Stunden warten um ein Landefeld zu bauen und zwischendurch keine Möglichkeit zur Interaktion und auch danach nicht. Die Siedlung häuft weiter Schulden an aber man kann gar nichts machen. Dabei wären die Möglichkeiten so vielfältig.

    Für mich war das wirklich ein Gamechanger also was Inventar und Plätze angeht. Leider zählen die Behälter bei craften nicht zum Inventar die Resourcen muss man zu mindest immer in den Frachter schieben.

    Bei mir ist das recht gemischt, aber je wertvoller der Planet desto fieser die Drohnen (meistens). Wenn ich die Drohnen sehe gehe ich Ihnen aus dem Weg, baue schnell meine Ressourcen ab und bin dann auch wieder weiter. Vielleicht muss man nur schnell genug abbauen? Jedenfalls habe ich so gut wie nie Probleme auch auf gefährlichen Planeten. Zur Not Booste ich mich hinter einen Hügel oder Blitzwerfer/Plasmagranate lösen das Problem. Ich spiele auf "normal", das hilft bestimmt auch.


    Meine Startbasis ist wirklich minimal da warte ich lieber auf meinen Traumplaneten, zumal ich fast alles auch auf meinem Frachter bauen kann (Exofahrzeugterminal natürlich nicht).

    Ich ramme an interessanten Stellen erstmal nur meine Fahne in den Boden (bei einem Portal oder wie auch immer) und verfolge den Aufbau dann nach und nach. Die erste Farm entsteht dann stromsparender Weise auf dem kostenfreien Frachter. Auch ist da der Zugriff auf die Lagercontainer wesentlich einfacher. Später dann wenn ich mir auch wirklich sicher bin was Planet und Platz betrifft kann es dann gerne auch komplexer werden.

    Ja ein guter Tipp, danke. Ich bin ja noch recht am Anfang (musste ja neu anfangen) und wehre mich im Augenblick mit den Granaten. Der Blitzwerfer ist okay gegen Drohnen (so 3 Salven) aber richtet nichts gegen den Walker oder die "Metallkatzen" aus.

    Um umzusatteln brauche ich aber erstmal einiges an Nanit würde ich sagen.

    Ist der Streublaster eindeutig besser? Ich habe stattdessen einen Blitzwerfer und die Plasmagranaten verbaut. Allerdings bin ich auch gerade für meinen Waffenmeister unterwegs und soll 8 Wächter umpusten. Der 8. (ein Walker) haut mich bislang aus den Socken..

    Hm Saturn hat jetzt wieder die Series X zum vorbestellen.. konnte m ich aber nicht durchringen die 500 Tacken auf den Tisch zu legen..

    Ich glaube das liegt einerseits an den vielen ausgesuchten PS4 Spielen die ich noch habe und auch spielen will (aber keine 2 Konsolen im Wohnzimmer).

    Erstmal ein montägliches Hallo, Moin an alle..


    Ich stehe hier gerade vor einem immens wichtigen Problem:


    1. Besitze eine PS4 pro mit beträchtlicher Softwarebibliothek (gerade auch digital)


    2. und jetzt kommts, ich will mir eine Next-Gen Konsole zulegen.


    Bislang habe ich immer nur Playstation besessen und Kuller entsprechend in meiner Blase durch die Gegend.Aber irgendwie taucht immer dieser Gedanke auf es doch mal mit der Xbox zu versuchen, über den Tellerrand zu schauen.

    Gründe dafür:


    - etwas neues

    - game pass (gleich Bibliothek mit mal ganz anderen Spielen)

    - etwas größere SSD, etwas mehr Leistung..

    - interessante Software features

    - keinen Spiele PC zu Hause

    - Marken wie Forza oder GoW oder Flight Simulator oder Fable wirken schon interessant


    für die PS5 dagegen sprechen meine große Bibliothek an sehr guten Spielen und die exklusiven Marken. Aber evtl. kann MS nach seiner Entwicklerkauferei da ja nun nachziehen? Wie anders ist Dualsense2 wirklich?



    Ich hoffe daher von Euch auf entscheidungsfindende Tipps und Hinweise!!

    ich würde mir ja wieder mehr zutun wünschen, das heißt nicht das ich alles erreicht hätte bei weitem nicht. Aber gerade bei Desolation fand ich klasse das man etwas neues spielen konnte und nicht nur neue Assets zum Grinden bekommen hat ;-)

    Wurmlöcher kann man ja nach der Atlasquest auf der Karte sehen, aber ich denke das ist alles zu kompliziert und zu wenig zugänglich. Ein neues und ausbaubares Feature sollte doch für alle zugänglich sein. So wie das Haus bauen bei Foundation.

    Der Planet sieht für mich wie das Asset aus dem NEXT-Cover aus nur war er da blau. Der wurde einfach rot gefärbt und nach vorne gesetzt. Zudem scheint der Atlas eindeutig nicht im Vordergrund zu stehen, auch mal etwas Neues.


    Ich spekuliere das der rote Planet deswegen vor dem Atlas ist weil es im update eben genau darum geht: Planeten.. und rot ist er weil an der Stelle ja eigentlich das rote Atlas Auge ist, zudem ist eins der 3 Biome ebenfalls rot nämlich genau das unter dem Planeten.

    Es wird also mehr oder kombinierte oder auch neue Flora/Biome geben. Wenn die Assets jetzt noch aus den ersten Trailern stammen (dort finden sich Pflanzen die denen auf der Illustration sehr ähnlich sehen), dann haben wir auch unser Origins abgeleitet.

    Ich vermute das man über Portale o.ä. auf diese ursprünglichen Planeten kommt, dort gäbe es dann wohl auch die Abyss anstatt des Atlas. Zwar wäre es mir lieber man könnte die neuen Dinge ins bestehende Universum einfach integrieren, aber das stelle ich mir sehr Aufwändig vor.