Beiträge von dkp1977

    Ich spiele generell immer mal wieder andere Spiele, da ich die Abwechslung brauche. :) Im Moment sind das hauptsächlich NMS und Forza Motorsport 7. Am Wochenende werde ich nach längerer Zeit aber noch mal ein wenig die Dämonen der Hölle in Doom dezimieren. Die ganzen Teaser von der QuakeCon haben mich total angefixt. ^^

    Meinen Frachter lasse ich auch meistens direkt über meiner Basis stehen und ja, das mit den Wolken sieht dann schon ziemlich bescheuert aus. Jetzt bringst du mich allerdings auf die Idee, zu versuchen, ob ich von einer Fregatte springen und auf dem Planeten landen kann. Baumgartner-Style und so.

    Das wird nicht klappen. Unterhalb der Fregatte war mein Frachter. Ich starb ungefähr auf dem halben Weg dazwischen. :)

    Deshalb entscheidet ja jeder für sich selbst, ob er den Exploit ausnutzt oder nicht. Wenn überhaupt, schadet man sich ja eben nur selber. :)

    Das ist natürlich noch schneller.


    Ich verstehe nicht warum HG das nicht fixt.In 1.56 geht das nach wie vor. Das macht doch das ganze Spiel kaputt ...

    Oder ist das als Ausgleich gedacht für PS4 und XBox weil die kein JSON haben?

    Die Frage ist, warum sie das tun sollten. Man schadet ja niemandem damit. Das betrifft ja lediglich den Spieler selber. So vorgesehen ist es sicherlich nicht, aber ob es Priorität haben sollte, diesen Exploit zu beheben? Ich denke da gibt es größere Baustellen, an die die Entwickler Hand anlegen müssen.

    Im Endeffekt erleichtert man sich doch bloß das Spiel ein wenig. Ist auf dem PC ja auch nicht unüblich. Ich denke da an Mods, die den Scanner verbessern, Treibstoff-Verbrauch senken und dergleichen. Ist doch unterm Strich auch nichts anderes.

    Bigtommy82

    habe von PS4 keine Ahnung, aber als Moderator lese ich ja viel.

    Vielleicht hilft ja dieser Thread?


    Da habe ich das gefunden:

    Irgendwie hast du genau diesen Thread hier verlinkt,. :D

    Die Lösung hatte ich auch schon gefunden. War aber schon über ein Jahr alt. Ändert aber nichts daran, dass es ein Überhitzungsproblem ist. Zwar von NMS verursacht, weil es offensichtlich die Hardware stark beansprucht (ob gerechtfertigt oder nicht ist erst mal egal), aber gelöst werden muss es trotzdem so, dass für ausreichende Kühlung durch ungehinderte Luftzirkulation gesorgt wird.

    Wenn der Lüft laut wird, ist es definitiv ein Überhitzungsproblem. Das wird dir auch bei einer neuen PS4 Pro so ergehen. Du musst wirklich dafür sorgen, dass sämtliche Be- und Entlüftungsöffnungen von allen Seiten uneingeschränkt offen sind. Ich hatte ein ähnliches Problem mit der Xbox One X. Sie stand in einem der Fächer meines TV Racks mit offenbar ausreichend Platz drum herum. Aber Fehlanzeige, die Hitze wird hinten aus der Xbox gepustet, verteilt sich in dem Fach schön um die Konsole und wird dort auch wieder angesaugt und über die Hardware geblasen. Da ist Überhitzen vorprogrammiert. Inzwischen steht sie AUF dem Rack mit rein gar in unmittelbarer Umgebung. Seitdem ist sie nie wieder ausgegangen (sie stürzt nicht ab, sondern das OS erkennt die steigende Temperatur und schaltet ab).

    Ich habe wohl auch Probleme mit den Forum-Funktonen: Wollte einen Teil Zitieren, habe es dann ohne eigenen Text geschickt, dann wollte ich es editieren oder Löschen und jetzt habe ich keine Zugriffsrechte. :rolleyes:

    Eigentlich wollte ich nur wissen, wie man aussuchen kann, welches Schiff man ruft?

    Über dieses Menü (bei der Xbox D-Pad nach unten), dann den Punkt "Schiffe" (oder so :D ) und dann der letzte Punkt auf der rechten Seite (andere Schiffe). Dort siehst du dann alle deine Schiffe und kannst dir aussuchen, welches du rufen möchtest.

    Da könntest du eventuell recht haben aber warum laufen dann noch alle anderen Spiele? Und das ohne Abstürze. Was noch dazu kommt ist ja das ich am anfang bei NMS auch das Problem hatte bis ich ja alle Saves gelöscht habe ab da ging das Spiel ohne Probleme. Bis ich ebend auf einen Anderen Planeten geflogen bin.

    Das ist natürlich alles wilde Spekulation meinerseits. Ich vermute halt eher ein Hardware- als ein Softwareproblem, da es zumindest nicht weit verbreitet zu sein scheint. Und da die Hardware der Konsole ja bei allen dieselbe ist, müsste der Fehler bei bedeutend mehr Spielern auftreten, wenn die Ursache in NMS liegt. Soweit meine Gedankengänge. :D

    Ich kenne mich nicht näher mit der PS4 oder PS4 Pro aus, nehme aber mal an, dass dort keine SSD, sondern eine herkömmliche Festplatte verbaut ist. Wenn dort nun der ein oder andere Sektor defekt ist, kann beim Zugriff auf diesen - egal ob Lesen oder Schreiben - tatsächlich das gesamte System crashen. Muss nicht, aber kann. Wenn nun ausgerechnet NMS Daten in diesen Sektoren liegen, würde das Problem eben auch nur dort auftreten. Und auch nur dann, wenn du irgendwas tust, was es erforderlich macht auf exakt die Datenfragmente der defekten Sektoren zuzugreifen. Das würde z.B. erklären, warum die Häufigkeit der Abstürze nach der Neuinstallation zunächst abgenommen hat. Einfach deshalb, dass in den besagten Sektoren entweder noch keine Daten lagen (Savegame etc), oder nun eben Daten, auf die seltener zugegriffen werden muss.

    Wie gesagt, alles reine Spekulation, aber die kann man durch die Verwendung einer externen Platte und Installation des Spiels auf dieser sehr schnell überprüfen.

    Das dachte ich auch und hab dann ein Anderes Spiel ausprobiert ( Horizon) dies konnte ich ohne Probleme Spielen. habe es ca. Ne Stunde gespielt. Ich hab aber bei der PS4 eine zusätzliche kühung von unten

    Dann würde mir höchstens noch die Festplatte als mögliche Ursache einfallen. Eventuell hat die eine Macke? Du könntest testhalber mal eine externe Platte anschließen und NMS darauf installieren. Tritt das Problem immer noch auf, liegt die Vermutung nah, dass die PS4 irgendeinen Defekt hat. Zumindest habe ich bisher noch nichts darüber gelesen, dass NMS häufiger abstürzt, weshalb ich eher die Konsole als Fehlerquelle vermuten würde.

    Blöde Frage, aber kann es sein, dass deine Konsole zu heiß wird? Steht sie so, dass Be- und Entlüftung frei zugänglich sind und ausreichend Platz drumherum haben?

    Naja, bei mir ist es zumeist Mats (wie du so schön sagst) von Asteroiden... Gold, Silber, Platin, Tritium und hin und wieder Sauerstoff, Reines Ferrit... das sind so die gängigsten in meinem Spieldurchlauf.


    Die Makierungen sind in der Tat merkwürdig... die Fregatte hat ja auf zwei Seiten Laufstege?!... aber sonst ist Frachter an eine andere Stelle rufen nicht die schlechteste Variante8o

    Stimmt, Tritium und Sauerstoff waren auch schon dabei. Aber solange es überschaubar ist, sollte das ja kein Problem sein. Dann fülle ich mein Inventar in Zukunft immer mit den Standards, bevor ich mich auf Reparaturmission begebe. :) Außerdem muss ich ohnehin erst mal massig Units verdienen, um mir zu der einen einzelnen Fregatte noch wenigstens eine weitere sowie vielleicht 2 Kampffregatten leisten zu können. Sonst kommt die mir ja selbst von den einfachsten Expeditionen als Wrack zurück. :)

    Ich bin übrigens beide Seiten der Fregatte abgelaufen. Da waren tatsächlich keine weiteren Markierungen zu sehen. :)

    also das mit dem material ändern wenn du vom reparieren daven läufst, mit dem richtigen zeug wieder kommst und dann plötzlich was anderes brauchst ... das ist kein bug ... das gibts schon lange ... vorwiegend ist mir das bei den Monolithen aufgefallen wo man manchmal etwas geben soll und wenn ich es ned hatte bin ich davon ... habs gesucht oder gekauft und wenn ich wieder am monolithen war wollte er plötzlich was anderes ...

    oder bei den missionen ... du fragst nen alien nach dem weg für nee vermisste person ... der will aber vorher was von dir, du hast es ned ... düst ab um es zu holen ... kommst zurück und zack .... will er was anderes.


    Ist kein Bug, die Fregatten-Mission beginnt in dem Moment, wo dein Schiff auf der Fregatte landet... der Fregatten-Führer schnattert kurz mit dir und die reparaturbedürftigen Stellen werden ausgewiesen und zufällig mit Ressourcen versehen. Steigst du wieder in dein Schiff und verlässt die Fregatte betrachtet das Spiel die Mission als beendet, auch wenn nicht alle Reperaturen ausgeführt wurden. Landest du dann später erneut auf der Fregatte, wird eine neue Mission 'Fregatte reparieren' gestartet und per Zufall werden auch neue benötigte Ressourcen zur Reparatur herangezogen.#


    Oh, war zu langsam;) Naja, doppelt hält besser...


    Ich antworte mal euch beiden. :) Dass mir die Markierungen nicht angezeigt wurden, dürfte aber dennoch ein Bug sein, oder ist das auch gewollt? :)

    Im Ernst, das heißt ja, dass ich am besten immer von allem etwas dabei habe, wenn ich zur Reparatur auf einer Fregatte lande. Ist das denn wenigstens auf bloß ein paar Materialien beschränkt, oder kann das wirklich nahezu alles sein? Ich hatte bisher Silber, Platin, Reines Ferrit und noch irgendwas. Verdichteter Kohlenstoff? Irgendwie sowas.

    Gestern passiert:


    da meine Fregatte immer noch repariert werden muss, habe ich den gesamten Frachter von meinem Heimatplaneten aus erst mal zu mir gerufen. Er war dann sogar von der Planetenoberfläche aus sichtbar, was aber irgendwie deplaziert wirkte. Innerhalb des Frachters konnte man überall die Wolkenstrukturen des Planeten sehen, was ungeheuer nervig war. Das blödeste machte sich aber erst bemerkbar, als ich versuchte die Fregatte zu reparieren:

    im Kompass konnte ich 3 Stellen sehen, die repariert werden sollten. Auf dem Schiff selber gab es aber nur eine Markierung (irgendeine Schleuse). Den Schleusenraum kann man durch 2 gegenüberliegende Türen betreten. Allerdings konnte ich nur eine der beiden durchschreiten, die anderen öffnete sich zwar, war aber unpassierbar.

    Nunja, hoch zu dem Terminal und geschaut, welche Mats ich brauche. Ins Raumschiff gestiegen, kurz zur naheliegenden Raumstation geflogen, Mats gekauft. Zurück zur Fregatte, wieder zur Schleusensteuerung: jetzt braucht sie andere Mats. WTF? So ging das 3x, bis ich zufällig die richtigen dabei hatte. Die anderen auf dem Kompass sichtbaren Punkte blieben jedoch unauffindbar.

    Also in ein anderes System gesprungen und den Frachter gerufen. Jetzt war der Grafikfehler weg und alle defekten Teile wurden korrekt markiert. Allerdings war die Schleuse nun ebenfalls wieder defekt. Grrrr.